Neuropathien bei Arava

Nebenwirkung Neuropathien bei Medikament Arava

Insgesamt haben wir 69 Einträge zu Arava. Bei 1% ist Neuropathien aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 69 Erfahrungsberichten zu Arava wurde über Neuropathien berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Neuropathien bei Arava.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0184
Durchschnittliches Gewicht in kg0104
Durchschnittliches Alter in Jahren066
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0030,72

Arava wurde von Patienten, die Neuropathien als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Arava wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Neuropathien auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Neuropathien bei Arava:

 

Arava für Morbus Bechtherw mit Neuropathien

Nach ca 4 Jähriger einnahme von ARAVA traten die ersten gefühlsstörungen ( Missempfindungen) in den Fingerspitzen auf, die ich aber nicht auf ARAVA zurückführte. Nach 5 Jahren wurden die Zehen und fortschreitend die Fussballen gefühllos. Jetzt leuteten die Alarmglocken !! Untersuchung der Wirbelsäule ( Bandscheibenvorvall, ? nein Alles OK ). Weiter zum Neurologen, dort wurde die Nerven in den Unterschenkeln getestet, und siehe da es wurde eine starke NEUROPHATIE Dieagnostiziert! Erste Empfehlung des Neurologen " Setzen Sie ARAVA ab " Gesagt getan, jetzt nach ca. 3 Monaten ohne Arava sind meine Hände und Füße wieder ok. Das ist prima aber mein Bechterew macht jetzt wieder vermehrt zu schaffen. ?????? Wer weiß einen Rat! aber seriös bitte!

Arava bei Morbus Bechtherw

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AravaMorbus Bechtherw7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca 4 Jähriger einnahme von ARAVA traten die ersten gefühlsstörungen ( Missempfindungen) in den Fingerspitzen auf, die ich aber nicht auf ARAVA zurückführte.
Nach 5 Jahren wurden die Zehen und fortschreitend die Fussballen gefühllos. Jetzt leuteten die Alarmglocken !! Untersuchung der Wirbelsäule ( Bandscheibenvorvall, ? nein Alles OK ). Weiter zum Neurologen, dort wurde die Nerven in den Unterschenkeln getestet, und siehe da es wurde eine starke NEUROPHATIE Dieagnostiziert! Erste Empfehlung des Neurologen " Setzen Sie ARAVA ab "
Gesagt getan, jetzt nach ca. 3 Monaten ohne Arava sind meine Hände und Füße wieder ok. Das ist prima aber mein Bechterew macht jetzt wieder vermehrt zu schaffen. ??????

Wer weiß einen Rat! aber seriös bitte!

Eingetragen am  als Datensatz 36165
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Leflunomid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]