Ohrendruck bei Cefuroxim

Nebenwirkung Ohrendruck bei Medikament Cefuroxim

Insgesamt haben wir 305 Einträge zu Cefuroxim. Bei 0% ist Ohrendruck aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 305 Erfahrungsberichten zu Cefuroxim wurde über Ohrendruck berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Ohrendruck bei Cefuroxim.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg840
Durchschnittliches Alter in Jahren360
Durchschnittlicher BMIin kg/m232,010,00

Cefuroxim wurde von Patienten, die Ohrendruck als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cefuroxim wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Ohrendruck auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Ohrendruck bei Cefuroxim:

 

Cefuroxim für Mittelohrentzündung mit Ohrendruck, Hörverschlechterung

Es wurde bei mir durch den ärztlichen Bereitschaftsdienst am Wochenende zunächst nur eine Mittelohrentzündung rechts festgestellt. Ich habe das Medikament 6 Tage lang genommen, die Schmerzen wurden weniger, aber das Druckgefühl in den Ohren und das eingeschränkte Hören blieb. Ich bin nochmals zur Hausärztin, die dann feststellte, dass nun auch das linke Ohr entzündet ist und ich auch eine Nebenhöhlenentzündung habe. Sie hat mir nun ein Hammer-Breitbandantibiotikum verschreiben müssen. Ich finde außerdem die Tabletten viel zu groß. Ich habe normalerweise keine Probleme mit dem Schlucken von Tabletten, aber bei denen bin ich ja schon bei der Einnahme fast erstickt.(Und der Geschmack ist schlecht.) Nebenwirkungen habe ich keine festgestellt.

Cefuroxim bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximMittelohrentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es wurde bei mir durch den ärztlichen Bereitschaftsdienst am Wochenende zunächst nur eine Mittelohrentzündung rechts festgestellt. Ich habe das Medikament 6 Tage lang genommen, die Schmerzen wurden weniger, aber das Druckgefühl in den Ohren und das eingeschränkte Hören blieb. Ich bin nochmals zur Hausärztin, die dann feststellte, dass nun auch das linke Ohr entzündet ist und ich auch eine Nebenhöhlenentzündung habe. Sie hat mir nun ein Hammer-Breitbandantibiotikum verschreiben müssen.
Ich finde außerdem die Tabletten viel zu groß. Ich habe normalerweise keine Probleme mit dem Schlucken von Tabletten, aber bei denen bin ich ja schon bei der Einnahme fast erstickt.(Und der Geschmack ist schlecht.)
Nebenwirkungen habe ich keine festgestellt.

Eingetragen am  als Datensatz 23361
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]