Ohrengeräusche bei Ciprofloxacin

Nebenwirkung Ohrengeräusche bei Medikament Ciprofloxacin

Insgesamt haben wir 518 Einträge zu Ciprofloxacin. Bei 0% ist Ohrengeräusche aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 518 Erfahrungsberichten zu Ciprofloxacin wurde über Ohrengeräusche berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Ohrengeräusche bei Ciprofloxacin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg560
Durchschnittliches Alter in Jahren480
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,820,00

Ciprofloxacin wurde von Patienten, die Ohrengeräusche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ciprofloxacin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Ohrengeräusche auftrat, mit durchschnittlich 1,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Ohrengeräusche bei Ciprofloxacin:

 

Ciprofloxacin für Magen-Darm-Infekt mit Schlaflosigkeit, Schwitzen, Ohrengeräusche, Unruhe, Herpes, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen

Ich hatte mir einen Magen-Darm-Infekt zugezogen und ohne das Blutergebnis abzuwarten, sollte ich bereits mit einer 2 x 500 mg Einnahme noch am selben Tag des Arztbesuches beginnen. Was ich eigentlich, ohne Diagnose, generell fragwürdig finde. Meine Magen-Darm-Beschwerden hatten eigentlich auch bereits etwas nachgelassen und die unangenehmen, dazugehörigen Glieder- schmerzen und das Fieber, hatte ich mit einem Schmerzmittel im Griff. Am zweiten Tag, bei Einnahme der 4. Tablette, stellte sich ein unangenehmes Rauschen im Ohr ein, ein Gefühl wie hinter einer Glasglocke, die kommende Nacht verbrachte ich nahezu schlaflos und stark schwitzend und unruhig. Am Morgen war mein Zahnfleisch geschwollen und schmerzte stark, meine Lippe hatte dicke Herpesbläschen und dieser Zustand hält auch heute, 36 Stunden nach der letzten Tabletteneinnahme noch an. Zusätzlich habe Ich habe Kopf- und Nackenschmerzen. Ich habe nach Einnahme der 4. Tablette, weil mir die Ohrgeräusche so unheimlich waren und ich mich richtig krank fühlte, die Einnahme abgebrochen. Telefonisch konnte ich meine Ärztin und...

Ciprofloxacin bei Magen-Darm-Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinMagen-Darm-Infekt2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte mir einen Magen-Darm-Infekt zugezogen und ohne das Blutergebnis abzuwarten, sollte
ich bereits mit einer 2 x 500 mg Einnahme noch am selben Tag des Arztbesuches beginnen.
Was ich eigentlich, ohne Diagnose, generell fragwürdig finde. Meine Magen-Darm-Beschwerden
hatten eigentlich auch bereits etwas nachgelassen und die unangenehmen, dazugehörigen Glieder-
schmerzen und das Fieber, hatte ich mit einem Schmerzmittel im Griff. Am zweiten Tag, bei Einnahme der 4. Tablette, stellte sich ein unangenehmes Rauschen im Ohr ein, ein Gefühl wie hinter einer Glasglocke, die kommende Nacht verbrachte ich nahezu schlaflos und stark schwitzend und unruhig. Am Morgen war mein Zahnfleisch geschwollen und schmerzte stark, meine Lippe hatte dicke Herpesbläschen und dieser Zustand hält auch heute, 36 Stunden nach der letzten Tabletteneinnahme noch an. Zusätzlich habe Ich habe Kopf- und Nackenschmerzen. Ich habe nach Einnahme der 4. Tablette, weil mir die Ohrgeräusche so unheimlich waren und ich mich richtig krank fühlte, die Einnahme abgebrochen. Telefonisch konnte ich meine Ärztin und auch keinen Notarzt erreichen, da Samstag war und ins Krankenhaus, in die Ambulanz, wollte ich nicht. Ich hätte das Antibiotika sowieso nicht weiter eingenommen. Alles in allem muss ich sagen, dass ich recht fassungslos über meine Ärztin bin, die ganze Therapie kommt mir vor, als wolle man den Teufel mit dem Belzebub austreiben, oder andersherum. So etwas habe ich vorher
noch nicht erlebt und ich ärgere mich im Nachhinein über mich selbst, dass ich wieder mal so
leichtgläubig war und mich auf die ganze Angelegenheit eingelassen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 55202
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für yersinien-infektion mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Ohrengeräusche, Benommenheit

Deja vu-Erlebnisse Personen und Orte als Bilder in meinem Kopf, die ich noch nie gesehen habe und nicht kenne. Dabei dennoch das Gefühl, dass ich mich an die Situationen erinnere. Nach diesen deja-vus heftige Übelkeit, pulsierende ohrgeräusche und Kopfschmerzen.

Ciprofloxacin bei yersinien-infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinyersinien-infektion7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Deja vu-Erlebnisse
Personen und Orte als Bilder in meinem Kopf, die ich noch nie gesehen habe und nicht kenne. Dabei dennoch das Gefühl, dass ich mich an die Situationen erinnere.
Nach diesen deja-vus heftige Übelkeit, pulsierende ohrgeräusche und Kopfschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 72482
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]