Ohrenrauschen bei BisoHEXAL

Nebenwirkung Ohrenrauschen bei Medikament BisoHEXAL

Insgesamt haben wir 53 Einträge zu BisoHEXAL. Bei 4% ist Ohrenrauschen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 53 Erfahrungsberichten zu BisoHEXAL wurde über Ohrenrauschen berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Ohrenrauschen bei BisoHEXAL.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm160185
Durchschnittliches Gewicht in kg6576
Durchschnittliches Alter in Jahren3471
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,3922,21

BisoHEXAL wurde von Patienten, die Ohrenrauschen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

BisoHEXAL wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Ohrenrauschen auftrat, mit durchschnittlich 7,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Ohrenrauschen bei BisoHEXAL:

 

BisoHEXAL für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Magenschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Stimmungsdämpfung, Sehschwäche, Augenbrennen, Ohrenrauschen, Druckgefühl im Kopf, Mundtrockenheit, Kältegefühl

Ich bin 68, schlank, sportlich und grundsätzlich sehr gesund. Seit mehreren Jahren hielt sich mein Blutsdruck, Puls um die 150/85/80. Kürzlich, wegen eines plötzlichen Konditionabfalls /-schwäche begab ich mich ins Krankenhaus, wo man an 2 Stellen eine Verengung der Blutgerfässe feststellte und mit 2 Stents und eine medikamentöse Prophylaxe verpasste, darunter dieses BisoHexal. Der Blutdruck hat sich sofort eingestellt, allerdings in extrem niedrigen Bereich. Einnahme: 1.Woche – 2,5 mg, morgens, nach dem Frühstück 2.Woche- 1,25 mg, morgens, nach dem Frühstück - jeweils zusammen mit Ramipril, ebenso zuerst 2,5, dann 2.Woche 1,25 mg, und Clopidogrel 77 mg. Die Nebenwirkungen, lt. auch hesigen Berichten auf Bisohexal klar deutend: • Müdigkeit, stark • Magenschmerzen • Schlechte Stimmung, Lustlosigkeit • Antriebslosigkeit • Konzentrationsprobleme, stark • Sehekraftverlust, stark • Brennende / trockene Augen, stark • Ohrenrauschen • Starkes Frieren • Trockene Mundschleimhäute • Druckgefühl im Kopf Heute hat mein Hausarzt, ein sehr erfahrener Internist...

BisoHexal bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoHexalBluthochdruck17 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 68, schlank, sportlich und grundsätzlich sehr gesund. Seit mehreren Jahren hielt sich mein Blutsdruck, Puls um die 150/85/80. Kürzlich, wegen eines plötzlichen Konditionabfalls /-schwäche begab ich mich ins Krankenhaus, wo man an 2 Stellen eine Verengung der Blutgerfässe feststellte und mit 2 Stents und eine medikamentöse Prophylaxe verpasste, darunter dieses BisoHexal.
Der Blutdruck hat sich sofort eingestellt, allerdings in extrem niedrigen Bereich.

Einnahme: 1.Woche – 2,5 mg, morgens, nach dem Frühstück
2.Woche- 1,25 mg, morgens, nach dem Frühstück
- jeweils zusammen mit Ramipril, ebenso zuerst 2,5, dann 2.Woche 1,25 mg,
und Clopidogrel 77 mg.

Die Nebenwirkungen, lt. auch hesigen Berichten auf Bisohexal klar deutend:
• Müdigkeit, stark
• Magenschmerzen
• Schlechte Stimmung, Lustlosigkeit
• Antriebslosigkeit
• Konzentrationsprobleme, stark
• Sehekraftverlust, stark
• Brennende / trockene Augen, stark
• Ohrenrauschen
• Starkes Frieren
• Trockene Mundschleimhäute
• Druckgefühl im Kopf

Heute hat mein Hausarzt, ein sehr erfahrener Internist mir empfohlen, das BisoHexal ganz abzustellen. Ggf. werden wir - nach Bedarf - zu einem anderen Medikament greifen, aber: NIE MEHR BisoHEXAL!

Eingetragen am  als Datensatz 57723
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

BisoHEXAL für Herzrythmusstörungen mit Schwindel, Benommenheit, Ohrenrauschen

Ich nehme BisoHEXAL jetzt schon eine ganze weile ein und ich bin super zufrieden damit. Ich kann Nachts wieder ohne Angst einschlafen uns muss nicht jedesmal bangen. Ich leide unter ziemlichen Rythmusstörungen und hatte ne weile auch ein sehr unangenehmes flimmern was sich am ende (noch ohne Tabletten) über knapp 3 Tage hinzog. Nach den ersten 2-3 einnahmen von Biso hatte ich zwar bissel mit schwindel und benommenheit zu tun,aber es war weniger tragisch als diese Rythmusstörungen. Heute leb ich sehr sehr gut mit den Tabletten und würde sie auch jedem weiter empfehlen der darunter leidet.

BisoHexal bei Herzrythmusstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoHexalHerzrythmusstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme BisoHEXAL jetzt schon eine ganze weile ein und ich bin super zufrieden damit.
Ich kann Nachts wieder ohne Angst einschlafen uns muss nicht jedesmal bangen.
Ich leide unter ziemlichen Rythmusstörungen und hatte ne weile auch ein sehr unangenehmes flimmern was sich am ende (noch ohne Tabletten) über knapp 3 Tage hinzog.
Nach den ersten 2-3 einnahmen von Biso hatte ich zwar bissel mit schwindel und benommenheit zu tun,aber es war weniger tragisch als diese Rythmusstörungen.
Heute leb ich sehr sehr gut mit den Tabletten und würde sie auch jedem weiter empfehlen der darunter leidet.

Eingetragen am  als Datensatz 42787
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]