Ohrensausen bei ACC akut

Nebenwirkung Ohrensausen bei Medikament ACC akut

Insgesamt haben wir 49 Einträge zu ACC akut. Bei 2% ist Ohrensausen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 49 Erfahrungsberichten zu ACC akut wurde über Ohrensausen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Ohrensausen bei ACC akut.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren410
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,770,00

ACC akut wurde von Patienten, die Ohrensausen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

ACC akut wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Ohrensausen auftrat, mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Ohrensausen bei ACC akut:

 

ACC akut für erkältung mit Übelkeit, Magenschmerzen, Ohrensausen

Habe ACC akut mal getestet, da ich nur sehr schlecht abhusten konngte. In der Apotheke empfahl man mir die 200er Dosierung, damit ich es über den tag verteilt habe und es dann auch besser verträglich sei. Schon nach dem ersten Glas morgens bekam ich irrsinniges Rauschen in den Ohren, ich dachte ich stehe neben einem Gebirgsbach! Nun gut, Ohrensausen ist auch als mögliche Nebenwirkung im Beipackzettel beschrieben. Na kann ich mit leben, dachte ich und machte über den Tag verteilt weiter, tolerierte die eine Stunde Ohrensausen nach der Einnahme. Nachdem ich dann an späten Nachmittag den dritten und letzten Becher getrunken habe, fing ich dann auch an abzuhusten. Wirksamkeit war also auch vorhanden. Aber dann kamen Nebenwirkungen, die nicht mehr tolerierbar sind. Mir wurde speiübel, ich bekam Magenschmerzen und in meinem Darm fing es an zu rumpeln. Ich kochte mir einen Tee und schlief irgendwann drüber ein. Heute habe ich kein ACC mehr eingenommen, habe aber immer noch mit starker Übelkeit zu kämpfen, die sich nur ganz allmählich legt. Ich kann immer nur wenige Bissen essen,...

ACC akut bei erkältung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ACC akuterkältung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe ACC akut mal getestet, da ich nur sehr schlecht abhusten konngte. In der Apotheke empfahl man mir die 200er Dosierung, damit ich es über den tag verteilt habe und es dann auch besser verträglich sei.

Schon nach dem ersten Glas morgens bekam ich irrsinniges Rauschen in den Ohren, ich dachte ich stehe neben einem Gebirgsbach! Nun gut, Ohrensausen ist auch als mögliche Nebenwirkung im Beipackzettel beschrieben. Na kann ich mit leben, dachte ich und machte über den Tag verteilt weiter, tolerierte die eine Stunde Ohrensausen nach der Einnahme. Nachdem ich dann an späten Nachmittag den dritten und letzten Becher getrunken habe, fing ich dann auch an abzuhusten. Wirksamkeit war also auch vorhanden.
Aber dann kamen Nebenwirkungen, die nicht mehr tolerierbar sind. Mir wurde speiübel, ich bekam Magenschmerzen und in meinem Darm fing es an zu rumpeln. Ich kochte mir einen Tee und schlief irgendwann drüber ein.
Heute habe ich kein ACC mehr eingenommen, habe aber immer noch mit starker Übelkeit zu kämpfen, die sich nur ganz allmählich legt. Ich kann immer nur wenige Bissen essen, dann wird mir sehr, sehr schlecht. Offebar hat das Zeug meinen Magen sehr gereizt (steht auch in der Packungsbeilage, dass dies möglich ist)

Fazit: Wirksamkeit ist ok, Geschmack ist gut, leider habe ich bei den nebenwirkungen zu laut "hier" geschrien. Für mich kommt es nicht mehr in Frage, habe den Rest an eine kranke Kollegin verschenkt, die damit keine Probleme hat.

Eingetragen am  als Datensatz 51358
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylcystein

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]