Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Opipramol für Herzrhythmusstörungen

Insgesamt haben wir 602 Einträge zu Herzrhythmusstörungen. Bei 1% wurde Opipramol eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 8 von 602 Einträgen wurde Opipramol für Herzrhythmusstörungen eingesetzt.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Herzrhythmusstörungen in Verbindung mit Opipramol.

Prozentualer Anteil 88%12%
Durchschnittliche Größe in cm166180
Durchschnittliches Gewicht in kg62109
Durchschnittliches Alter in Jahren4348
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,8033,64

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Opipramol für Herzrhythmusstörungen auftraten:

Gewichtszunahme (2/8)
25%
Mundtrockenheit (2/8)
25%
Durst (1/8)
13%
Hangover (1/8)
13%
keine Nebenwirkungen (1/8)
13%
Verstopfung (1/8)
13%
Zungenbelag (1/8)
13%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Opipramol für Herzrhythmusstörungen liegen vor:

 

Opipramol für innere Unruhe, Schwindel, herzrasen, verspannungen, Ohrendruck, Drücken im Brustkorb, Übelkeit (Burn-out) mit Gewichtszunahme

Mich hatte es Anfang Juli 2010 unschön aus den Verkehr geschmissen. Nach etlichen Fehldiagnosen und Arztbesuchen (Orthopäde, HNO, MRT, EEG, multimudale Schmerztherapie in Uni) wegen meiner permanenten Nackenverspannungen. Nach 2 1/1 Monaten unbehandelter Krankschreibung und weiteren Beschwerden wie Atemnot, Herzrasen, Unruhe, Magenkrämpfe, bettelte um eine Überweisung zum Psychologen... Gott sei Dank ... nun wurden meine Symptome endlich ernst genommen. Mir wurde das Medikament Opipramol 50 mg verschrieben. Die anfängliche Dosis von 2 Tabletten am Tag musste auf 3 täglich erhöht werden. Ich bin zwar noch nicht beschwerdefrei, aber mit Unterstützung von Schlaf- und Nerventee, Lavendeltee befinde ich mich nach knapp 5 Monaten Krankheit zu Hause in der Wiedereingliederung. Ich kann dieses Medikament wirklich weiter empfehlen - vor allem, wenn ich an die Nebenwirkungen anderer Medikamente denke.Ich habe mich schon gewundert, warum ich derzeit nicht von meinen 2 Kilo zuviel runter komme - jetzt wo ich die Beiträge gelesen habe, schließt sich der Kreis. Aber eine extreme...

Opipramol bei innere Unruhe, Schwindel, herzrasen, verspannungen, Ohrendruck, Drücken im Brustkorb, Übelkeit (Burn-out)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramolinnere Unruhe, Schwindel, herzrasen, verspannungen, Ohrendruck, Drücken im Brustkorb, Übelkeit (Burn-out)120 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mich hatte es Anfang Juli 2010 unschön aus den Verkehr geschmissen. Nach etlichen Fehldiagnosen und Arztbesuchen (Orthopäde, HNO, MRT, EEG, multimudale Schmerztherapie in Uni) wegen meiner permanenten Nackenverspannungen. Nach 2 1/1 Monaten unbehandelter Krankschreibung und weiteren Beschwerden wie Atemnot, Herzrasen, Unruhe, Magenkrämpfe, bettelte um eine Überweisung zum Psychologen... Gott sei Dank ... nun wurden meine Symptome endlich ernst genommen. Mir wurde das Medikament Opipramol 50 mg verschrieben. Die anfängliche Dosis von 2 Tabletten am Tag musste auf 3 täglich erhöht werden. Ich bin zwar noch nicht beschwerdefrei, aber mit Unterstützung von Schlaf- und Nerventee, Lavendeltee befinde ich mich nach knapp 5 Monaten Krankheit zu Hause in der Wiedereingliederung. Ich kann dieses Medikament wirklich weiter empfehlen - vor allem, wenn ich an die Nebenwirkungen anderer Medikamente denke.Ich habe mich schon gewundert, warum ich derzeit nicht von meinen 2 Kilo zuviel runter komme - jetzt wo ich die Beiträge gelesen habe, schließt sich der Kreis. Aber eine extreme Gewichtszunahme kann ich nicht bestätigen und Appetit auf leckere Sachen habe ich immer..Hahaha...habe vorher zwischen 62 und 63 Kilo gewogen und nun lieg ich zwischen 64 und 65 Kilo. Zudem habe ich die ersten Monate nur flach gelegen. Jetzt geh ich zum Yoga und habe ein Lauftraining begonnen.

Ich wünsch Euch allen das Beste...

Eingetragen am  als Datensatz 30619
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Angststörungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, herzrasen, Unruhezustände mit Hangover

Ich nehme Opipramol 50 nun seid knapp 3Wochen. 150mg am Abend. 1Tablette zum Essen und 2 zum Einschlafen... Während der Arbeitstage kann ich sehr gut einschlafen - ich bin sofort weg und bin nicht mehr viel am Grübeln. An den Arbeitsfreien Tagen, fällt es mir etwas schwerer. Eigentlich war ich immer ein Frühaufsteher, acht Uhr war schon spät. Doch seid ich die Tabletten nehme, kann ich problemlos bis 10 - 11Uhr durchschlafen. Auch wenn ich mir den Wecker auf 8Uhr stelle, ich kann vor Müdigkeit nicht aufstehen. Leider hält dies den ganzen Tag an... Mir ist auch aufgefallen, das meine Augen etwas länger als gewohnt brauchen, um sich scharf zu stellen. Mal abwarten, in 1 1/2 Wochen hab ich wieder einen Termin... Grüße A.

Opipramol bei Angststörungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, herzrasen, Unruhezustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolAngststörungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, herzrasen, Unruhezustände21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Opipramol 50 nun seid knapp 3Wochen.
150mg am Abend. 1Tablette zum Essen und 2 zum Einschlafen...
Während der Arbeitstage kann ich sehr gut einschlafen - ich bin sofort weg und bin nicht mehr viel am Grübeln. An den Arbeitsfreien Tagen, fällt es mir etwas schwerer. Eigentlich war ich immer ein Frühaufsteher, acht Uhr war schon spät. Doch seid ich die Tabletten nehme, kann ich problemlos bis 10 - 11Uhr durchschlafen. Auch wenn ich mir den Wecker auf 8Uhr stelle, ich kann vor Müdigkeit nicht aufstehen. Leider hält dies den ganzen Tag an...
Mir ist auch aufgefallen, das meine Augen etwas länger als gewohnt brauchen, um sich scharf zu stellen.
Mal abwarten, in 1 1/2 Wochen hab ich wieder einen Termin...

Grüße A.

Eingetragen am  als Datensatz 35089
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Unruhe, Herzrhythmusstörungen, Nervosität mit keine Nebenwirkungen

Ich nahm das Medikament auf Anraten meiner Ärztin, einer Psychiaterin. Ich bin wegen Depressionen in Behandlung und durch einen Zwischenfall in der Familie, der mich sehr getroffen hat und ich mich einfach nicht beruhigen konnte, empfahl sie mir Opipramol. Seither (etwa 1 Woche) bin ich entspannter und kann wieder schlafen. Das Medikament wirkt zeitnah und man kann es einfach nach Bedarf nehmen, bis zu 3x am Tag. Ich habe es 1x morgens und 1x abends eingenommen und bin sehr zufrieden. Es geht mir gut, Nebenwirkungen habe ich keine. Ich habe auch nicht das Gefühl, unter einer Einwirkung zu stehen. Ich fühle mich einfach ganz normal und kann auf den Vorfall mit etwas gesundem Abstand blicken. Ich nehme es nur noch morgens. Kann ich guten Gewissens empfehlen.

Opipramol bei Unruhe, Herzrhythmusstörungen, Nervosität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolUnruhe, Herzrhythmusstörungen, Nervosität-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm das Medikament auf Anraten meiner Ärztin, einer Psychiaterin. Ich bin wegen Depressionen in Behandlung und durch einen Zwischenfall in der Familie, der mich sehr getroffen hat und ich mich einfach nicht beruhigen konnte, empfahl sie mir Opipramol. Seither (etwa 1 Woche) bin ich entspannter und kann wieder schlafen. Das Medikament wirkt zeitnah und man kann es einfach nach Bedarf nehmen, bis zu 3x am Tag.
Ich habe es 1x morgens und 1x abends eingenommen und bin sehr zufrieden. Es geht mir gut, Nebenwirkungen habe ich keine. Ich habe auch nicht das Gefühl, unter einer Einwirkung zu stehen. Ich fühle mich einfach ganz normal und kann auf den Vorfall mit etwas gesundem Abstand blicken.
Ich nehme es nur noch morgens.
Kann ich guten Gewissens empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 63111
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Angststörungen, Schlafstörungen, herzrasen mit Mundtrockenheit, Gewichtszunahme

Seit 1987 leide ich unter Panikattaken. Wenn es dieses Medikament in dieser Zeit gegeben hätte, wären meine Ängste bestimmt nicht so stark ausgeprägt und eingefressen wie jetzt. Seit Mitte Dezember nehme ich dieses Medikamet und bin begeistert. Keine Ängste, ruhiger Schlaf, etc. OK Mundtrockenheit ist da - aber ich trinke nun viel mehr Wasser und Tee und damit komme ich gut zurecht. Und noch was schönes - ich bin 180 groß, wog immer so um 55 kg, die Gewichtszunahme steht mir gut, dafür musste ich früher tausend andere Medikamente zu mir nehmen.

Opipramol bei Angststörungen, Schlafstörungen, herzrasen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolAngststörungen, Schlafstörungen, herzrasen50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 1987 leide ich unter Panikattaken. Wenn es dieses Medikament in dieser Zeit gegeben hätte, wären meine Ängste bestimmt nicht so stark ausgeprägt und eingefressen wie jetzt. Seit Mitte Dezember nehme ich dieses Medikamet und bin begeistert. Keine Ängste, ruhiger Schlaf, etc. OK Mundtrockenheit ist da - aber ich trinke nun viel mehr Wasser und Tee und damit komme ich gut zurecht. Und noch was schönes - ich bin 180 groß, wog immer so um 55 kg, die Gewichtszunahme steht mir gut, dafür musste ich früher tausend andere Medikamente zu mir nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 12771
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Depressionen, Angststörungen, Abgeschlagenheit, herzrasen mit Verstopfung, Mundtrockenheit, Zungenbelag, Durst

Hallo Habe von meiner Hausärztin Das Medikament Opipramol bekommen da ich laut ihrer aussage ein burnoutsyndrom mit Panikattacken habe. Ich nehme das Medikament jetzt seit 40 tagen immer abends 1-50mg opipramol und ich muß sagen ich kann besser einschlafen hatte letztes jahr einen nervenzusammenbruch mit anschließender panik , herzrasen erhöhte pulsfrequenz und angst ich würde an einer krankheit sterben (auch wenn ich nur eine erkältung habe).Mit diesem Medikament geht alles etwas besser habe zwar manchmal noch so leichte panik die ich aber kontrollieren kann das einzige ist die Antriebslosigkeit die mir noch zu schaffen macht,aber ich denk mal das wird auch noch besser. Leider hat das Medi noch ein paar Nebenwirkungen beimir Sind es Verstopfung,Mundtrockenheit mit belegter Zunge manchmal auch ein großes Durstgefühl das macht mir noch sehr zu schaffen gerade die mundtrockenheit aber immer positiv denken wird auch noch besser.

Opipramol bei Depressionen, Angststörungen, Abgeschlagenheit, herzrasen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepressionen, Angststörungen, Abgeschlagenheit, herzrasen40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Habe von meiner Hausärztin Das Medikament Opipramol bekommen da ich laut ihrer aussage ein burnoutsyndrom mit Panikattacken habe.

Ich nehme das Medikament jetzt seit 40 tagen immer abends 1-50mg opipramol und ich muß sagen ich kann besser einschlafen hatte letztes jahr einen nervenzusammenbruch mit anschließender panik , herzrasen erhöhte pulsfrequenz und angst ich würde an einer krankheit sterben (auch wenn ich nur eine erkältung habe).Mit diesem Medikament geht alles etwas besser habe zwar manchmal noch so leichte panik die ich aber kontrollieren kann das einzige ist die Antriebslosigkeit die mir noch zu schaffen macht,aber ich denk mal das wird auch noch besser. Leider hat das Medi noch ein paar Nebenwirkungen beimir Sind es Verstopfung,Mundtrockenheit mit belegter Zunge manchmal auch ein großes Durstgefühl das macht mir noch sehr zu schaffen gerade die mundtrockenheit aber immer positiv denken wird auch noch besser.

Eingetragen am  als Datensatz 19119
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Opipramol wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Opipramol-neuraxpharm, Opipramol, Oppipramol, Opibramol 100 mg, Opipramol 100 mg, Opipramol 50mg, Opipramol 10 mg, opripamol, Opipramol-ratiopharm 50 mg, opipramol 150mg, opipramol beta 100, opipramol 100, OPIPRAMOL 100mg, Oripramol 100 mg, Opipramol-neuraxpharm 50mg, Opipramol50mg, Opipramolö, Opripramol, Opiramol, Opipramol 50 mg , obipramol, Opipramol- Hexal, Opipramol 50 - 1A, Opiprmol 50 mg, Opipranol, Opipramol-CT100mg, Opipramol 75 mg, Opipramol-hexal, Opipramo, Opopramol 50, 0pibramil 50 mg, opopramol, Opipramol al, opipramol dura 50mg, Opripramazol, Opipramol 25mg, opipramol al 50 mg, OPIPRAMOL 200mg, Opipramol, usw., opipamol, Opipramol neuraxpharm, Opipramol (abgesetzt), Opipramol100mg, obripaamol, opipramol dura, opipramol beta 50, Opipromol, Opipramol 50 jetzt Pause, Opipramol neuraxpharm 100mg Filmtabletten, Opipramol-neuraxpharm100mg, Opipramol 50, Opipramol AL 100 mg Filmtabletten, Opipramol beta 50 mg, Opipramol Sandoz 50 mg, Opipramol-neuraxpharm 100mg 1/2 abends, Opipramol50, 1 Tabl. Opipramol 50mg, Opipramol AL 100mg, Opipramol100 mg, Opipramol 100mg pro Tag, Opipramol 25 mg, Opipramolneuraxpharm, opipramol 100 mg, Ompripramol, Opipramol, 3X 100 mg / Tag, Opipramol 50-1A pHARMA, Opipramol50 1apharma, Opipramol,50mg, Opipramol (seit 9.6.11), Opipramol Neuraxpharm 100 mg, Opipramol,, opipramol 50-1a, Opipramol-neuraxpharm® 50 mg, 0pipramol, opipramol je2x100mg/day, Opipramol50 mg, Opipramol AL 50mg Filmtabletten, Opipramol 50mg., Opipramol STADA 50 mg, Opipramol 100 1A Pharma, Opipramol Stada 100 mg, opipramol beta, Opipramolpramol, Opipramolramol

Herzrhythmusstörungen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Arrhythmie, Extrasystolen, herzrasen, Herzrhythmusstörungen, Herzstolpern, Hoher Puls, Linksblock, Long-QT-Syndrom, Rechtsschenkelblock, Tachykardie

[]