Orgasmusstörung bei Citalopram

Nebenwirkung Orgasmusstörung bei Medikament Citalopram

Insgesamt haben wir 1344 Einträge zu Citalopram. Bei 1% ist Orgasmusstörung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 1344 Erfahrungsberichten zu Citalopram wurde über Orgasmusstörung berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Orgasmusstörung bei Citalopram.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm169176
Durchschnittliches Gewicht in kg6783
Durchschnittliches Alter in Jahren4044
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,2926,66

Citalopram wurde von Patienten, die Orgasmusstörung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Citalopram wurde bisher von 33 sanego-Benutzern, wo Orgasmusstörung auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Orgasmusstörung bei Citalopram:

 

Citalopram für Depressionen, Abgeschlagenheit, Borderline-Störung mit Schwitzen, Geschmacksveränderung, Müdigkeit, Libidoverlust, Orgasmusstörung, Orientierungsstörungen, Hodenatrophie

Ich wurde vor einigen Wochen bei meinem stationären Aufenthalt in einer Psychiatrie auf Citalopram 40mg eingestellt. eine ganze in der Früh, zu Mittag dann noch eine Halbe. Die Nebenwirkungen waren zu Beginn sehr unangenehm für mich: -Sehr stark schwitzende Hände -unangenehmer Geschmack im Mund -Müdigkeit -Ständiges Gähnen -Verlust der sexuellen Lust -Orgasmusstörungen (dazu gleich noch mehr) -Orientierungsstörungen nach dem Aufwachen -Meine Hoden sind geschrumpft (nicht auf ewig, aber sie waren eine Zeit lang kleiner) Früher nahm ich eine Zeit lang Cipralex ein, auf die ich sofort und ohne irgendwelche Nebenwirkungen reagierte. Citalopram haben bei mir eine ganze Menge wie man sehen kann an Nebenwirkungen ausgelöst, wobei ich auch dazu sagen kann dass alle diese Nebenwirkungen innerhalb der ersten zwei Wochen vollkommen verschwunden sind. Andauern tuen noch meine Orgasmusstörungen, ich brauche teilweise trotz starker Erregung recht lange bis ich zum Höhepunkt komme. Ich hoffe dass sich dies bald ändern wird. Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden...

Citalopram bei Depressionen, Abgeschlagenheit, Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen, Abgeschlagenheit, Borderline-Störung6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde vor einigen Wochen bei meinem stationären Aufenthalt in einer Psychiatrie auf Citalopram 40mg eingestellt. eine ganze in der Früh, zu Mittag dann noch eine Halbe.
Die Nebenwirkungen waren zu Beginn sehr unangenehm für mich:
-Sehr stark schwitzende Hände
-unangenehmer Geschmack im Mund
-Müdigkeit
-Ständiges Gähnen
-Verlust der sexuellen Lust
-Orgasmusstörungen (dazu gleich noch mehr)
-Orientierungsstörungen nach dem Aufwachen
-Meine Hoden sind geschrumpft (nicht auf ewig, aber sie waren eine Zeit lang kleiner)

Früher nahm ich eine Zeit lang Cipralex ein, auf die ich sofort und ohne irgendwelche Nebenwirkungen reagierte.
Citalopram haben bei mir eine ganze Menge wie man sehen kann an Nebenwirkungen ausgelöst, wobei ich auch dazu sagen kann dass alle diese Nebenwirkungen innerhalb der ersten zwei Wochen vollkommen verschwunden sind. Andauern tuen noch meine Orgasmusstörungen, ich brauche teilweise trotz starker Erregung recht lange bis ich zum Höhepunkt komme.
Ich hoffe dass sich dies bald ändern wird.
Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden mit diesem Medikament. Meine Depressionen sind seither vollkommen verschwunden und ich kann meinen Alltag wieder ohne Probleme meistern. :-)

Eingetragen am  als Datensatz 15494
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen mit Appetitlosigkeit, Orgasmusstörung

Beginn mit 20mg, ca,. eine Woche lang Schlafstörungen, konnte ohne Schlafmittel nicht schlafen und ca. eine Woche lang kein Appetit, musste aufpassen das ich was esse. Angstgefühl war nach zwei Tagen weg, nach ca 2 Monaten erhöht auf 40mg da nur schwache Wirkung gegen Depressionen, ab diesen Zeitpunkt kontinuierliche Besserung der Depression. Bleibende Nebenwirkungen: Am Anfang kein Samenerguss möglich, aber trockener Orgasmus, später stark verzögerter Samenerguss. Starke sexuelle Erregung und lange Ausdauer. Als alleinstehender Mann sah ich das aber nicht als lästige Nebenwirkung an.

Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beginn mit 20mg, ca,. eine Woche lang Schlafstörungen, konnte ohne Schlafmittel nicht schlafen und ca. eine Woche lang kein Appetit, musste aufpassen das ich was esse. Angstgefühl war nach zwei Tagen weg, nach ca 2 Monaten erhöht auf 40mg da nur schwache Wirkung gegen Depressionen, ab diesen Zeitpunkt kontinuierliche Besserung der Depression. Bleibende Nebenwirkungen: Am Anfang kein Samenerguss möglich, aber trockener Orgasmus, später stark verzögerter Samenerguss. Starke sexuelle Erregung und lange Ausdauer. Als alleinstehender Mann sah ich das aber nicht als lästige Nebenwirkung an.

Eingetragen am  als Datensatz 41435
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Suizidgedanken, Orgasmusstörung, Schlafprobleme

Nach jahrelangen Problemen und mittlerweile fast 2 Jahren Psychotherapie habe ich trotz großer Vorbehalte angefangen dieses Mittel zu nehmen. Ausgangspunkt war eine Extreme Belastung durch hinzugekommene Kränkung/Betrug, die eine schwere akute depressive Episode ausgelöst hat. Konnte kaum noch arbeiten und habe den ganzen Tag mit grübeln und Selbstmitleid verbracht. Habe das Mittel vorsichtig eingeschlichen: Jeweils 6 Tage 5mg, dann 10mg, dann 15mg, jetzt 20mg immer morgens. Die Wirkung trat nach etwa 12 Tagen ein. Die Morgentiefs sind quasi ganz verschwunden, es gelingt mir selbst in den schlimmsten Phasen aus der Gedankenspirale auszubrechen, die Stimmung ist deutlich aufgehellt. Nebenwirkungen sind nur Probleme mit dem Durchschlafen, Sex dauert etwas länger. Problematisch war an zwei Tagen, dass sich Suizidgedanken nicht mehr wie selbstzerstörerische Phantasien, sondern als ziemlich konkrete spontane Pläne präsentiert haben, das ist sicher nicht zu unterschätzen, ist aber gut gegangen. Ich würde das Medikament jedem empfehlen, der gleichzeitig in guter psychologischer...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach jahrelangen Problemen und mittlerweile fast 2 Jahren Psychotherapie habe ich trotz großer Vorbehalte angefangen dieses Mittel zu nehmen. Ausgangspunkt war eine Extreme Belastung durch hinzugekommene Kränkung/Betrug, die eine schwere akute depressive Episode ausgelöst hat. Konnte kaum noch arbeiten und habe den ganzen Tag mit grübeln und Selbstmitleid verbracht.
Habe das Mittel vorsichtig eingeschlichen:
Jeweils 6 Tage 5mg, dann 10mg, dann 15mg, jetzt 20mg immer morgens.
Die Wirkung trat nach etwa 12 Tagen ein. Die Morgentiefs sind quasi ganz verschwunden, es gelingt mir selbst in den schlimmsten Phasen aus der Gedankenspirale auszubrechen, die Stimmung ist deutlich aufgehellt.
Nebenwirkungen sind nur Probleme mit dem Durchschlafen, Sex dauert etwas länger. Problematisch war an zwei Tagen, dass sich Suizidgedanken nicht mehr wie selbstzerstörerische Phantasien, sondern als ziemlich konkrete spontane Pläne präsentiert haben, das ist sicher nicht zu unterschätzen, ist aber gut gegangen.
Ich würde das Medikament jedem empfehlen, der gleichzeitig in guter psychologischer Betreuung ist und bin froh diesen Schritt gewagt zu haben.

Eingetragen am  als Datensatz 47583
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression, Zwangsgedanken mit Gewichtszunahme, Restless-Legs-Syndrom, Orgasmusstörung, Erektionsprobleme

Nur bei wenigen Medikamenten ist der Zusammenhang zwischen Behebung der Symptome (Depression, Zwangsgedanken) und Einnahme für mich so deutlich zu erkennen wie bei Citalopram. Dabei reichen mir 10mg, zur Erhaltung der Besserung sogar manchmal 5mg. Wenn ichs ganz absetze, kommen die Symptome ziemlich vorhersehbar zurück, manchmal mit ein paar Wochen Verzögerung, manchmal schneller. Nach Wiederaufnahme spüre ich bereits nach der ersten Dosis mehr Gelassenheit, und innerhalb weniger Tage bin ich wieder stabil. Entgegen der allgemeinen Empfehlung hat es sich für mich als sinnvoll rausgestellt, Citalopram nicht am Morgen, sondern erst bei Feierabend zu nehmen, da es für mich entspannend wirkt. Auch Einnahme vorm Schlafengehen ist eher förderlich für den Schlaf. Wenn ich es morgens nehme, werde ich bei der Arbeit faul, werde am Abend motivierter und finde nicht ins Bett. An Nebenwirkungen habe ich zu beklagen: - Restless Legs (lästig, aber nicht so schlimm, dass sie mich am Einschlafen hindern) - leichte Gewichtszunahme (im akzeptablen Bereich, aber verbunden mit der...

Citalopram bei Depression, Zwangsgedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Zwangsgedanken2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nur bei wenigen Medikamenten ist der Zusammenhang zwischen Behebung der Symptome (Depression, Zwangsgedanken) und Einnahme für mich so deutlich zu erkennen wie bei Citalopram. Dabei reichen mir 10mg, zur Erhaltung der Besserung sogar manchmal 5mg. Wenn ichs ganz absetze, kommen die Symptome ziemlich vorhersehbar zurück, manchmal mit ein paar Wochen Verzögerung, manchmal schneller. Nach Wiederaufnahme spüre ich bereits nach der ersten Dosis mehr Gelassenheit, und innerhalb weniger Tage bin ich wieder stabil.

Entgegen der allgemeinen Empfehlung hat es sich für mich als sinnvoll rausgestellt, Citalopram nicht am Morgen, sondern erst bei Feierabend zu nehmen, da es für mich entspannend wirkt. Auch Einnahme vorm Schlafengehen ist eher förderlich für den Schlaf. Wenn ich es morgens nehme, werde ich bei der Arbeit faul, werde am Abend motivierter und finde nicht ins Bett.

An Nebenwirkungen habe ich zu beklagen:
- Restless Legs (lästig, aber nicht so schlimm, dass sie mich am Einschlafen hindern)
- leichte Gewichtszunahme (im akzeptablen Bereich, aber verbunden mit der Notwendigkeit, ständig aufs Gewicht zu achten, was ich ohne Citalopram nicht muss)
- Orgasmus deutlich erschwert (alleine klappt's immer, manchmal unter Schwierigkeiten; mit verschiedenen Frauen bin ich aber trotz Erektion gescheitert)
- Erektion deutlich erschwert

Eingetragen am  als Datensatz 31182
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Angststörungen, Anpassungsstörung mit Schlafstörungen, Unruhe, Orgasmusstörung

anfänglich und bei jeder Erhöhung Schlafstörungen und Unruhe. Dies stellte sich aber nach 3-5 Tagen wieder ein. Orgasmusstörungen.

Citalopram bei Depressionen, Angststörungen, Anpassungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen, Angststörungen, Anpassungsstörung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

anfänglich und bei jeder Erhöhung Schlafstörungen und Unruhe. Dies stellte sich aber nach 3-5 Tagen wieder ein.
Orgasmusstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 8556
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Libidoverlust, Orgasmusstörung, Herzrasen, Blutdruckanstieg, Kopfschmerzen

CITALOPRAM - NW: leichte Übelkeit und Appetitlosigkeit, aber nicht störend, jedoch Libidoverlust und keine Orgasmusfähigkeit mehr - intolerierbar, daher abgesetzt VALDOXAN - ganz neu am Markt, wirkt zusätzlich mit Melatoninaufbau + Serotoninhemmer, abends 1 x eingenommen - schlaflose Nacht mit Herzrasen, den ganzen nächsten Tag starkes Herzrasen uns sehr hoher Blutdruck (habe ohnehin erhöhten Blutdruck, der mit diesem Medikament noch in die Höhe geschnellt ist). Hatte den ganzen nächsten Tag das Gefühl ich kipppe gleich mit einem Herzinfarkt vom Stuhl!! Habe es mich daher nicht nochmals nehmen getraut! Weiters bis ca. 24 Stunden nach Einnahme starke Kopfschmerzen! Absolut nicht zu empfehlen!! MUTAN - seit 5 Tagen bisher ohne jegliche Nebenwirkung! Soll auch bei Bulimie wirken, merke allerdings keine Appetithemmung so wie beim Citalopram. Appetit ist normal vorhanden. Wirkung kann ich noch keine feststellen, allerdings ist Zeitraum dafür noch zu kurz. Jedenfalls schon mal ein Erfolg was die komplett ausbleibenden Nebenwirkungen betrifft! Macht auch nicht müde, nur die sdchon...

Citalopram bei Depression; valdoxan bei Depression; Mutan bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression14 Tage
valdoxanDepression1 Tage
MutanDepression5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

CITALOPRAM - NW: leichte Übelkeit und Appetitlosigkeit, aber nicht störend, jedoch Libidoverlust und keine Orgasmusfähigkeit mehr - intolerierbar, daher abgesetzt

VALDOXAN - ganz neu am Markt, wirkt zusätzlich mit Melatoninaufbau + Serotoninhemmer, abends 1 x eingenommen - schlaflose Nacht mit Herzrasen, den ganzen nächsten Tag starkes Herzrasen uns sehr hoher Blutdruck (habe ohnehin erhöhten Blutdruck, der mit diesem Medikament noch in die Höhe geschnellt ist). Hatte den ganzen nächsten Tag das Gefühl ich kipppe gleich mit einem Herzinfarkt vom Stuhl!! Habe es mich daher nicht nochmals nehmen getraut! Weiters bis ca. 24 Stunden nach Einnahme starke Kopfschmerzen! Absolut nicht zu empfehlen!!

MUTAN - seit 5 Tagen bisher ohne jegliche Nebenwirkung! Soll auch bei Bulimie wirken, merke allerdings keine Appetithemmung so wie beim Citalopram. Appetit ist normal vorhanden. Wirkung kann ich noch keine feststellen, allerdings ist Zeitraum dafür noch zu kurz. Jedenfalls schon mal ein Erfolg was die komplett ausbleibenden Nebenwirkungen betrifft! Macht auch nicht müde, nur die sdchon läner bestehenden Einschlafprobleme sind derzeit nur mit Lexotanil in den Griff zu bekommen, da ich abends immer starke innere Unruhe verspüre.

Eingetragen am  als Datensatz 25094
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Agomelatin, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Angst- und Panikattacken mit Gewichtszunahme, Libidoverlust, Erektionsstörungen, Orgasmusstörung

Hatte im September 2015 auf der Arbeit einen unkontrollierten Wutanfall, mußte am nächsten Tag ins Personalbüro. Wollten mir eine Verhandlungsschrift anhängen, habe aber ohne Betriebsrat nichts gesagt und unterschrieben. Bin aufgrund dessen zum Internisten gegangen. Habe zuerst Citalopram 10 mg, dann 20 mg bekommen. Medikament macht mich wesentlich ruhiger, manchmal sogar gleichgültig. Wutanfälle wesentlich kontrollierter. Leider als Nebenwirkung Gewichtszunahme (von 120 kg auf 130 kg), sexuelle Unlust, Erektionsprobleme, sehr späten oder gar keinen Orgasmus. Hatte heimlich deswegen das Medimament abgesetzt, machte mich wieder aggressiver.

Citalopram bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngst- und Panikattacken9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte im September 2015 auf der Arbeit einen unkontrollierten Wutanfall, mußte am nächsten Tag ins Personalbüro. Wollten mir eine Verhandlungsschrift anhängen, habe aber ohne Betriebsrat nichts gesagt und unterschrieben.
Bin aufgrund dessen zum Internisten gegangen. Habe zuerst Citalopram 10 mg, dann 20 mg bekommen.
Medikament macht mich wesentlich ruhiger, manchmal sogar gleichgültig. Wutanfälle wesentlich kontrollierter.
Leider als Nebenwirkung Gewichtszunahme (von 120 kg auf 130 kg), sexuelle Unlust, Erektionsprobleme, sehr späten oder gar keinen Orgasmus.
Hatte heimlich deswegen das Medimament abgesetzt, machte mich wieder aggressiver.

Eingetragen am  als Datensatz 73984
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Ejakulationsstörung, Penisverkleinerung, Orgasmusstörung, Hodenverkleinerung

Ich habe von meinem Hausarzt wegen depressiven Stimmungen Citalopram verschrieben bekommen. Nach Einnahme von 20mg bekam ich ca. 3 Stunden später ein Ziehen in Penis und Hoden. Schon nach dieser kurzen Zeit, wurde der Penis nur in sich steif und es erfolgte nach Masturbation keine normale Ejakulation, sondern nur ein Austreten einer klaren Flüssigkeit, die nur einfach aus dem Penis floss. Ich merkte schon am zweiten Tag, dass ich nicht mehr kommen kann. Die Ejakulation blieb vollständig aus. Auch ein Orgasmus war nicht mehr möglich. Am 3. Tag hatte sich mein Penis auf die Hälfte verkleinert. Auch die Hoden waren fast in die Bauchhöhle zurückgezogen. Am 3. Tag setzte ich die Behandlung mit Citalopram sofort aus. Es dauerte fast 1 Woche, bis ich wieder eine normale Erektion bekam. Orgasmus ist auch wieder da und beim Samenerguss spritzt es auch wieder. Ich kann natürlich in 3 Tagen nicht beurteilen, ob Citalopram mir gegen die depressiven Stimmungen geholfen hätte. Was ich aber beurteilen kann, das Medikament hat bei mir direkt auf meine Männlichkeit gewirkt. Am 2. Tag...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe von meinem Hausarzt wegen depressiven Stimmungen Citalopram verschrieben bekommen. Nach Einnahme von 20mg bekam ich ca. 3 Stunden später ein Ziehen in Penis und Hoden. Schon nach dieser kurzen Zeit, wurde der Penis nur in sich steif und es erfolgte nach Masturbation keine normale Ejakulation, sondern nur ein Austreten einer klaren Flüssigkeit, die nur einfach aus dem Penis floss. Ich merkte schon am zweiten Tag, dass ich nicht mehr kommen kann. Die Ejakulation blieb vollständig aus. Auch ein Orgasmus war nicht mehr möglich. Am 3. Tag hatte sich mein Penis auf die Hälfte verkleinert. Auch die Hoden waren fast in die Bauchhöhle zurückgezogen. Am 3. Tag setzte ich die Behandlung mit Citalopram sofort aus. Es dauerte fast 1 Woche, bis ich wieder eine normale Erektion bekam. Orgasmus ist auch wieder da und beim Samenerguss spritzt es auch wieder. Ich kann natürlich in 3 Tagen nicht beurteilen, ob Citalopram mir gegen die depressiven Stimmungen geholfen hätte. Was ich aber beurteilen kann, das Medikament hat bei mir direkt auf meine Männlichkeit gewirkt. Am 2. Tag Erektionsschwierigkeiten, ausbleibender Orgasmus und keinerlei Ejakulation.

Eingetragen am  als Datensatz 73468
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression, Angststörungen mit Durst, Appetitsverlust, Schlafstörungen, Unruhe, Restless-Legs-Syndrom, Orgasmusstörung, Libidoverlust

Ich nehme Citalopram seit 2 Woche und kann eigentlich nur positives berichten. Die ersten 5 Tage waren nicht so toll. Ich fühlte mich extrem aufgedreht und war wie auf Speed, ich konnte Abends nicht gut einschlafen obwohl ich extrem müde war. Ich musste ständig meine Beine bewegen. Zwei Nächte konnte ich kaum schlafen, das legte sich jedoch schnell. Ich war ab dem 5. Tag mittags schon sehr sehr müde und erschöpft und hatte viel Durst. Ich habe kaum Hunger, jedoch normal Appetit - nehme allerdings ab. Magenbeschwerden habe ich keine. Meine Laune ist deutlich besser als vorher! Ich muss sagen es funktioniert wunderbar! Das einzig schlimme ist: wenig Lust auf Sex und kein Orgasmus.. aber ich denke, wenn das das einzig negative ist, kann man damit leben!

Citalopram bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Angststörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Citalopram seit 2 Woche und kann eigentlich nur positives berichten.
Die ersten 5 Tage waren nicht so toll. Ich fühlte mich extrem aufgedreht und war wie auf Speed, ich konnte Abends nicht gut einschlafen obwohl ich extrem müde war. Ich musste ständig meine Beine bewegen.
Zwei Nächte konnte ich kaum schlafen, das legte sich jedoch schnell.
Ich war ab dem 5. Tag mittags schon sehr sehr müde und erschöpft und hatte viel Durst.
Ich habe kaum Hunger, jedoch normal Appetit - nehme allerdings ab.
Magenbeschwerden habe ich keine.
Meine Laune ist deutlich besser als vorher!

Ich muss sagen es funktioniert wunderbar! Das einzig schlimme ist: wenig Lust auf Sex und kein Orgasmus.. aber ich denke, wenn das das einzig negative ist, kann man damit leben!

Eingetragen am  als Datensatz 14913
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Schlafstörungen mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Traumveränderungen, Libidoverlust, Orgasmusstörung, Schwindel, Appetitsteigerung

Hallo Zusammen, ich nehme Citalopram seit über einem Jahr. Leider jedoch immer in unterschiedlichen Dosierungen. Angefangen habe ich bei 20 mg täglich und sollte dann nach ein paar Tagen auf 20 mg alle 2 Tage runter gehen. Am Anfang der Behandlung hatte ich die gleichen Nebenwirkungen, wie viele andere hier auch. Übelkeit, Kopfschmerzen, verändertes Träumen, verringerte Libido und Orgasmusschwierigkeiten, Schwindelgefühl, Appetitssteigerung. Die Nebenwirkungen haben aber relativ schnell nachgelassen (innerhalb von 14 Tagen). Da es mir irgendwann wieder besser ging und ich die Depressionen im Griff hatte, wolle ich das Medikament langsam absetzen. Bin dann auf 10 mg alle 2 Tage runter gegangen und dann auf 10 mg alle 3 Tage. Leider kam dann wieder der Rückfall. Bin dann das erste mal auf eine tägliche Einnahme übergegangen (20 mg) Leider trat keine Besserung ein. Hab das fast 4 Wochen so gemacht. Bin dann wieder zum Arzt und bekomme jetzt 30 mg täglich. Die Steigerung der Dosis verursacht bei mir starke Übelkeit mit Brechreiz. Hoffe das lässt bald nach. Die Steigerung des...

Citalopram bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen, Schlafstörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Zusammen,

ich nehme Citalopram seit über einem Jahr. Leider jedoch immer in unterschiedlichen Dosierungen. Angefangen habe ich bei 20 mg täglich und sollte dann nach ein paar Tagen auf 20 mg alle 2 Tage runter gehen. Am Anfang der Behandlung hatte ich die gleichen Nebenwirkungen, wie viele andere hier auch. Übelkeit, Kopfschmerzen, verändertes Träumen, verringerte Libido und Orgasmusschwierigkeiten, Schwindelgefühl, Appetitssteigerung. Die Nebenwirkungen haben aber relativ schnell nachgelassen (innerhalb von 14 Tagen). Da es mir irgendwann wieder besser ging und ich die Depressionen im Griff hatte, wolle ich das Medikament langsam absetzen. Bin dann auf 10 mg alle 2 Tage runter gegangen und dann auf 10 mg alle 3 Tage. Leider kam dann wieder der Rückfall. Bin dann das erste mal auf eine tägliche Einnahme übergegangen (20 mg) Leider trat keine Besserung ein. Hab das fast 4 Wochen so gemacht. Bin dann wieder zum Arzt und bekomme jetzt 30 mg täglich. Die Steigerung der Dosis verursacht bei mir starke Übelkeit mit Brechreiz. Hoffe das lässt bald nach. Die Steigerung des Medikaments auf 30 mg ist deutlich merkbar. Antriebssteigerung war sofort da. Jedoch lässt dieses Hoch nach ein paar Stunden wieder nach und dann ist man eher ganz schön abgeschlagen. Wenn man sich dann kurz hinlegt, geht es aber wieder.

Zum Thema Gewichtszunahme kann ich noch folgendes sagen. Ich bin der Meinung das die Gewichtszunahme nichts mit dem Medikament zu tun hat, sondern eher mit der allgemeinen Steigerung des Gemütszustandes. Ich habe in den letzten Monaten fast 6 kg abgenommen, obwohl ich das Medikament genommen habe. Das lag aber daran, dass ich starke Depressionen hatte und nichts mehr essen konnte/wollte.

Eingetragen am  als Datensatz 14572
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Suizidversuch mit Aggressivität, Orgasmusstörung, Zittern, Gewichtsverlust, Traumveränderungen, Schlafstörungen

Aggressivität, Wut, sexuelle Störungen, Zitteren, Gewichtsabnahme,schlechtes Träumen (bei Einnahme morgens), aufwachen jede Nacht - Schlafstörung, völlig instabil nach Klinkentlassung. Gesprächstherapie in besserer Klinik vorgesehen ohne Citalopram.

Citalopram bei Depressionen, Suizidversuch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen, Suizidversuch30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aggressivität, Wut, sexuelle Störungen, Zitteren, Gewichtsabnahme,schlechtes Träumen (bei Einnahme morgens), aufwachen jede Nacht - Schlafstörung, völlig instabil nach Klinkentlassung. Gesprächstherapie in besserer Klinik vorgesehen ohne Citalopram.

Eingetragen am  als Datensatz 1050
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Übelkeit, Schlaflosigkeit, Orgasmusstörung, Appetitsteigerung

Habe letztes Jahr im Mai (2009) mit Citalopram angefangen wegen starken depressiven Verstimmungen, Heulattacken, lustlosigkeit, Antriebslosigkeit, Zwangsgedanken, Herzrasen, vernachlässiger der sozialen Kontakte etc. Ich habe erstmal ein paar Tage 10 mg genommen. In den ersten Tagen konnte ich GAR NICHT schlafen es trieb mich in den Wahnsinn aber ich habe es durchgezogen. Einwenig Übel war mir auch. Das ging alles nach einer Woche weg. Nach ca. 3 Wochen mit 20 mg ging es mir wieder richtig gut. Einzige Nebenwirkung: Orgasmusunfähigkeit. Nach 4 Monate habe ich dummerweise abgesetzt. Keine Nebenwirkungen nach plötzlichem Absetzten. Orgasmus auch wieder wie früher möglich. Habe vor ca. 2 Monaten wieder angefangen (20 mg). Keine Nebenwirkungen ausser Appetitsteigerung und wieder Orgasmusunfähigkeit. Leider aber auch nicht dieselbe Wirkung wie beim ersten mal. Es geht mir besser aber zwangsgedanken nicht ganz weg.

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe letztes Jahr im Mai (2009) mit Citalopram angefangen wegen starken depressiven Verstimmungen, Heulattacken, lustlosigkeit, Antriebslosigkeit, Zwangsgedanken, Herzrasen, vernachlässiger der sozialen Kontakte etc.
Ich habe erstmal ein paar Tage 10 mg genommen. In den ersten Tagen konnte ich GAR NICHT schlafen es trieb mich in den Wahnsinn aber ich habe es durchgezogen. Einwenig Übel war mir auch. Das ging alles nach einer Woche weg. Nach ca. 3 Wochen mit 20 mg ging es mir wieder richtig gut. Einzige Nebenwirkung: Orgasmusunfähigkeit.
Nach 4 Monate habe ich dummerweise abgesetzt. Keine Nebenwirkungen nach plötzlichem Absetzten. Orgasmus auch wieder wie früher möglich. Habe vor ca. 2 Monaten wieder angefangen (20 mg). Keine Nebenwirkungen ausser Appetitsteigerung und wieder Orgasmusunfähigkeit. Leider aber auch nicht dieselbe Wirkung wie beim ersten mal. Es geht mir besser aber zwangsgedanken nicht ganz weg.

Eingetragen am  als Datensatz 23455
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Endogene Depressionen, Endogene Depression mit Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Traumveränderungen, Müdigkeit, Orgasmusstörung, Verstopfung

Gewichtszunahme,vermehrter Appetit, Mundtrockenheit, intensive Träume, Müdigkeit, Orgasmusstörungen,Verstopfung

Citalopram bei Endogene Depression; Cymbalta bei Endogene Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramEndogene Depression-
CymbaltaEndogene Depressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme,vermehrter Appetit, Mundtrockenheit, intensive Träume, Müdigkeit, Orgasmusstörungen,Verstopfung

Eingetragen am  als Datensatz 2396
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Schlafstörungen, Schwindel, Übelkeit, Orgasmusstörung

Schon nach der ersten Woche der Einnahme gingen meine Depressionen langsam weg und ich hatte neue Freude und Kraft gewonnen. Doch selbst jetzt nach 3 Monaten habe ich noch ab und zu Rückfälle, die jedoch durch das Medikament sehr gut abgefedert werden. Mir geht es wieder sehr gut!! :-) Als einzigste bleibende Nebenwirkung, neben Schlafstörungen, Schwindelgefühl und Übelkeit in den ersten beiden Wochen der Einnahme, kann ich Orgasmusprobleme angeben. Diese traten sofort nach der Einnahme auf und wurden jedoch im laufe des ersten Monats besser. Doch ein entgültiges Abklingen dieser Nebenwirkung kann ich bis jetzt nicht berichten.

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon nach der ersten Woche der Einnahme gingen meine Depressionen langsam weg und ich hatte neue Freude und Kraft gewonnen. Doch selbst jetzt nach 3 Monaten habe ich noch ab und zu Rückfälle, die jedoch durch das Medikament sehr gut abgefedert werden. Mir geht es wieder sehr gut!! :-)
Als einzigste bleibende Nebenwirkung, neben Schlafstörungen, Schwindelgefühl und Übelkeit in den ersten beiden Wochen der Einnahme, kann ich Orgasmusprobleme angeben. Diese traten sofort nach der Einnahme auf und wurden jedoch im laufe des ersten Monats besser. Doch ein entgültiges Abklingen dieser Nebenwirkung kann ich bis jetzt nicht berichten.

Eingetragen am  als Datensatz 7350
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Übelkeit, Schwindel, Juckreiz, Schluckbeschwerden, Sehstörungen, Orgasmusstörung, Gewichtsverlust, Verstopfung, Kopfschmerzen, Magenschmerzen

Übelkeit, Schwindelig,schwierigkeiten beim Wasserlassen dadurch Blasenentzündung? Juckreiz am Bauch und Rücken,Schluckbeschwerden,Sehschwierigkeiten,kein Orgasme mehr möglich,Gelegentlich Zittergefühle Mund un Arme und Hände, Innerhalb drei Monate 10 kg Gwichtsverlust. Verstopfung, und viel Luft in den Darmen, Magenbeschwerden.Kopfschmerzen

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Schwindelig,schwierigkeiten beim Wasserlassen dadurch Blasenentzündung?
Juckreiz am Bauch und Rücken,Schluckbeschwerden,Sehschwierigkeiten,kein Orgasme mehr möglich,Gelegentlich Zittergefühle Mund un Arme und Hände,
Innerhalb drei Monate 10 kg Gwichtsverlust. Verstopfung, und viel Luft in den Darmen,
Magenbeschwerden.Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 6654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression, Angststörungen, Burnoutsyndrom, Ritzen mit Gewichtsabnahme, Appetitsverlust, Libidoverlust, Orgasmusstörung, Unruhe, Müdigkeit

Anfangs hatte ich erhebliche Magenprobleme, obwohl ich mit einer halben Tablette am Tag anfing. Ich konnte kaum noch essen. Nach drei Wochen wieder Appetit, allerdings weiterhin Gewichtsabnahme. Empfinde ich allerdings als positiv. Außerdem ganz klar zu erkennen: Libidoverlust und Oregasmusstörungen. Sehr frustrierend! Fühle mich unweiblich, teilweise unnatürlich. Hpffe, das geht vorbei, ansonsten setze ich es ab. Wechselspiel zwischen extremer Müdikeit und totaler Unruhe. Teils also ermüdend, teils aufputschend. Gefühl der Abstumpfung. Weniger Grübeln, dafür ab und zu weiterhin Panikattacken und Selbstverletzung. Manchmal dafür wiederum leicht manischer Zustand.

Citalopram biomo bei Depression, Angststörungen, Burnoutsyndrom, Ritzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram biomoDepression, Angststörungen, Burnoutsyndrom, Ritzen1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs hatte ich erhebliche Magenprobleme, obwohl ich mit einer halben Tablette am Tag anfing. Ich konnte kaum noch essen. Nach drei Wochen wieder Appetit, allerdings weiterhin Gewichtsabnahme. Empfinde ich allerdings als positiv.

Außerdem ganz klar zu erkennen: Libidoverlust und Oregasmusstörungen. Sehr frustrierend! Fühle mich unweiblich, teilweise unnatürlich. Hpffe, das geht vorbei, ansonsten setze ich es ab.

Wechselspiel zwischen extremer Müdikeit und totaler Unruhe. Teils also ermüdend, teils aufputschend. Gefühl der Abstumpfung. Weniger Grübeln, dafür ab und zu weiterhin Panikattacken und Selbstverletzung. Manchmal dafür wiederum leicht manischer Zustand.

Eingetragen am  als Datensatz 14988
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Burnoutsyndrom mit Libidostörungen, Orgasmusstörung

Ich habe kaum Nebenwirkungen gespürt. Meine Gereiztheit habe ich mit Citalopram gut in den Griff bekommen. Meine Niedergeschlagenheit jeodch noch nicht. Nebenwirkung bei mir ist jedoch verminderte Libido und Orgasmusunfähigkeit.

Citalopram bei Depressionen, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen, Burnoutsyndrom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe kaum Nebenwirkungen gespürt. Meine Gereiztheit habe ich mit Citalopram gut in den Griff bekommen. Meine Niedergeschlagenheit jeodch noch nicht.
Nebenwirkung bei mir ist jedoch verminderte Libido und Orgasmusunfähigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 25616
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Mundtrockenheit, Müdigkeit, Sehstörungen, Orgasmusstörung

Mundtrockenheit,Sehstörung,Müdigkeit und Weinkrämpfe in den ersten drei Wochen. Orgasmusstörungen dauern unter der ganzen Einnahmezeit an.

Citalopram AL 10mg bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram AL 10mgDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mundtrockenheit,Sehstörung,Müdigkeit und Weinkrämpfe in den ersten drei Wochen. Orgasmusstörungen dauern unter der ganzen Einnahmezeit an.

Eingetragen am  als Datensatz 16064
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Belastungsstörung mit Orgasmusstörung

Ich nehme Citalopram jetzt zwar erst seit 5 Tagen, kann aber jetzt etwas berichten. Meine Dosis von 20 mg muss ich morgens nehmen , da ich sonst so wach bin, dass ich nicht schlafen kann. Ich habe sonst leider stark mit Orgasmusschwierigkeiten zu tun,aber ansonsten kann ich nichts über weitere Nebenwirkungen sagen.

Citalopram-ratiopharm bei Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram-ratiopharmBelastungsstörung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Citalopram jetzt zwar erst seit 5 Tagen, kann aber jetzt etwas berichten. Meine Dosis von 20 mg muss ich morgens nehmen , da ich sonst so wach bin, dass ich nicht schlafen kann. Ich habe sonst leider stark mit Orgasmusschwierigkeiten zu tun,aber ansonsten kann ich nichts über weitere Nebenwirkungen sagen.

Eingetragen am  als Datensatz 15639
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Panikattacken mit Müdigkeit, Zyklusstörungen, Orgasmusstörung

Das schlimmste ist für mich die ständige Müdigkeit und das Gähnen!Ich könnte den ganzen Tag schlafen und wäre trotzdem noch müde.Das ist momentan ziemlich blöd,weil ich in zwei monaten abitur schreibe und jetzt natürlich angst habe dass es mich in irgendeiner weise behindert...andere nebenwirkungen die bei mir aufgetreten sind, sind menstruationsstörungen und die unfähigkeit einen orgasmus zu haben.zu der wirkung kann ich leider noch nichts sagen,weil ich das medikament erst seit 12 tagen nehme!ich hoffe einfach dass es die nebenwirkungen wert ist und dass es nicht mehr so lange dauert bis sie nachlassen...

Citalopram biomo bei Depressionen, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram biomoDepressionen, Panikattacken12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das schlimmste ist für mich die ständige Müdigkeit und das Gähnen!Ich könnte den ganzen Tag schlafen und wäre trotzdem noch müde.Das ist momentan ziemlich blöd,weil ich in zwei monaten abitur schreibe und jetzt natürlich angst habe dass es mich in irgendeiner weise behindert...andere nebenwirkungen die bei mir aufgetreten sind, sind menstruationsstörungen und die unfähigkeit einen orgasmus zu haben.zu der wirkung kann ich leider noch nichts sagen,weil ich das medikament erst seit 12 tagen nehme!ich hoffe einfach dass es die nebenwirkungen wert ist und dass es nicht mehr so lange dauert bis sie nachlassen...

Eingetragen am  als Datensatz 13704
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Orgasmusstörung bei Citalopram

[]