Penisverkleinerung bei Androcur

Nebenwirkung Penisverkleinerung bei Medikament Androcur

Insgesamt haben wir 50 Einträge zu Androcur. Bei 6% ist Penisverkleinerung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 50 Erfahrungsberichten zu Androcur wurde über Penisverkleinerung berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Penisverkleinerung bei Androcur.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0181
Durchschnittliches Gewicht in kg090
Durchschnittliches Alter in Jahren053
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0027,18

Androcur wurde von Patienten, die Penisverkleinerung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Androcur wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Penisverkleinerung auftrat, mit durchschnittlich 9,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Penisverkleinerung bei Androcur:

 

Androcur für Homosexualität / Pädophilie mit Brustdrüsenschwellung, Haarausfall, Penisverkleinerung, Hodenatrophie

Ich nehme seit zwei Jahren Androcur 100 mg/Tag wegen Homosexualität und Pädophilie. Nach drei Wochen ausbleibende Spontanerektionen, nach zwei Monate völlig ohne jede Libido. Die ersten zwei Monate sind die schwersten, weil noch das Bedürfnis vorhanden ist, aber die Impotenz bereits eintritt. Aber nach und nach verschwindet auch das Befürnis und Sex wird völlig uninteressant. Es ist so, als wenn man einfach satt ist und selbst den leckersten Kuchen nicht mehr essen mag. Nebenwirkungen: Schwellung der Brust, Vergrößerung der Brustwarzen, leichte Abnahme der Beinbehaarung, Verkleinerung der Hoden und des Penis. Gewichtszunahme um 8 Kg, danach stabil und unverändert. Sarke Schweißausbrüche besonders in den ersten 6 Monaten, trockene Nasenschleimhäute, weiche, samtige Gesichtshaut nach rund 1 Jahr. Keine Akne mehr am Rücken. Perfektes, etwas knabenhafteres Hautbild: Haut wird feinporiger und weicher, glatter und geschmeidiger. Kein Haarausfall mehr, das Kopfhaar ist wieder dicht und kräftig wie früher, Geheimratsecken sind verschwunden. Alles in Allem: Eine erhebliche Steigerung...

Androcur bei Homosexualität / Pädophilie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AndrocurHomosexualität / Pädophilie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit zwei Jahren Androcur 100 mg/Tag wegen Homosexualität und Pädophilie.
Nach drei Wochen ausbleibende Spontanerektionen, nach zwei Monate völlig ohne jede Libido. Die ersten zwei Monate sind die schwersten, weil noch das Bedürfnis vorhanden ist, aber die Impotenz bereits eintritt. Aber nach und nach verschwindet auch das Befürnis und Sex wird völlig uninteressant. Es ist so, als wenn man einfach satt ist und selbst den leckersten Kuchen nicht mehr essen mag.
Nebenwirkungen: Schwellung der Brust, Vergrößerung der Brustwarzen, leichte Abnahme der Beinbehaarung, Verkleinerung der Hoden und des Penis. Gewichtszunahme um 8 Kg, danach stabil und unverändert. Sarke Schweißausbrüche besonders in den ersten 6 Monaten, trockene Nasenschleimhäute, weiche, samtige Gesichtshaut nach rund 1 Jahr. Keine Akne mehr am Rücken. Perfektes, etwas knabenhafteres Hautbild: Haut wird feinporiger und weicher, glatter und geschmeidiger. Kein Haarausfall mehr, das Kopfhaar ist wieder dicht und kräftig wie früher, Geheimratsecken sind verschwunden.
Alles in Allem: Eine erhebliche Steigerung der Lebensqualität.

Fragen hierzu beantworte ich gern: out-of-the-dark@kaffeeschluerfer.com

Eingetragen am  als Datensatz 23388
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Androcur für vor zoladex-behandlung, jede woche 1 depotspritze, pädophilie-hypersexualität mit Brustvergrößerung, Penisverkleinerung, Ejakulationsstörungen, Erektionsprobleme

mit zoladex nach einem halben jahr keine erektion,nach einem jahr keine ejakulation mehr möglich-positiv. schrumfung von hoden und penis. vergrösserung der brust. weniger kraft-subjektiv ? leichte gewichtszunahme-speziell bauch und hüfte. am anfang leichte wallungen. bin sehr zufrieden-mehr lebensqualität.

zoladex-3mt.spritze bei pädophilie-hypersexualität; androcur-depot bei vor zoladex-behandlung, jede woche 1 depotspritze

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
zoladex-3mt.spritzepädophilie-hypersexualität3 Jahre
androcur-depotvor zoladex-behandlung, jede woche 1 depotspritze4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mit zoladex nach einem halben jahr keine erektion,nach einem jahr keine ejakulation
mehr möglich-positiv. schrumfung von hoden und penis. vergrösserung der brust.
weniger kraft-subjektiv ? leichte gewichtszunahme-speziell bauch und hüfte.
am anfang leichte wallungen. bin sehr zufrieden-mehr lebensqualität.

Eingetragen am  als Datensatz 21690
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Goserelin, Cyproteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Androcur für Homosexualität mit Impotenz, Gynäkomastie, Penisverkleinerung, Depressionen, Müdigkeit

Mir wurde 1987 Androcur empfohlen und verschrieben wegen Homosexualität. Damals gab es noch den §175 und ich hatte einen 16-Jährigen Freund. Damals war ich 18 Jahre alt. Ich nehme das Medikament jetzt seit 23 Jahren tägl. 50 mg. Ich weiß nicht, wie ich mich entwickelt hätte ohne Androcur. Da hier einige Berichte sind, möchte ich auch meinen Beitrag leisten: Nebenwirkungen: nach nem halben Jahr kein Geschlechtstrieb mehr. Völlige Impotenz mit ca. 20 (nach einem Jahr). Bartwuchs und Körperbehaarung sind ausgeblieben, starker Rückgang der Schambehaarung. Sehr starke Gynäkomastie mit Laktation. Nach Bestrahlung der Brust leichter Rückgang der Schwellung. Brustschmerzen. Depression, Höhepunkt mit ca. 24 Jahren (nach 5 Jahren Androcur). Verkleinerung des Penis. Vollständige Erektionsunfähigkeit. Müdigkeit: Nach ca. 10 Jahren ist mir das nicht mehr aufgefallen, offenbar habe ich mich daran gewöhnt. Weitere (Neben)wirkungen: Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit, dadurch das beste Abitur im Jahrgang 1988 ;-) Ich habe das Mittel kritiklos genommen, damals hatte ich als...

Androcur bei Homosexualität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AndrocurHomosexualität23 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde 1987 Androcur empfohlen und verschrieben wegen Homosexualität. Damals gab es noch den §175 und ich hatte einen 16-Jährigen Freund.
Damals war ich 18 Jahre alt. Ich nehme das Medikament jetzt seit 23 Jahren tägl. 50 mg.
Ich weiß nicht, wie ich mich entwickelt hätte ohne Androcur. Da hier einige Berichte sind, möchte ich auch meinen Beitrag leisten:
Nebenwirkungen: nach nem halben Jahr kein Geschlechtstrieb mehr. Völlige Impotenz mit ca. 20 (nach einem Jahr). Bartwuchs und Körperbehaarung sind ausgeblieben, starker Rückgang der Schambehaarung. Sehr starke Gynäkomastie mit Laktation. Nach Bestrahlung der Brust leichter Rückgang der Schwellung. Brustschmerzen. Depression, Höhepunkt mit ca. 24 Jahren (nach 5 Jahren Androcur). Verkleinerung des Penis. Vollständige Erektionsunfähigkeit. Müdigkeit: Nach ca. 10 Jahren ist mir das nicht mehr aufgefallen, offenbar habe ich mich daran gewöhnt. Weitere (Neben)wirkungen: Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit, dadurch das beste Abitur im Jahrgang 1988 ;-)
Ich habe das Mittel kritiklos genommen, damals hatte ich als Jugendlicher ja keine andere Wahl, auch wegen der Rechtslage. 1995 habe ich den Arzt gewechselt. Da habe ich es schon 8 Jahre Androcur genommen und war 26 Jahre. Er empfahl mir ein Ausschleichen des Wirkstoffes. Da ich aber mit meinem körperlichen Erscheinungsbild sehr zufrieden war (Kein Bartwuchs, Haut wie Milch und Honig) und Sexualität auch nicht vermisst habe, habe ich mich dagegen entschieden und nehme es weiterhin. Heute mit 41 Jahren bin ich nach wie vor zufrieden, Depressionen tauchen lange nicht mehr auf. Gewichtszunahme führe ich auf mein Alter zurück, ich war 15 Jahre lang schlank mit Androcur. Weitere Nebenwirkungen: feminine Gesichtszüge. Manchmal denkt man, ich wäre eine Frau. Aber damit kann ich leben.
An ein Absetzen ist nicht gedacht, ich werde Androcur weiter nehmen. Ich wüßte nicht, was passieren würde, wenn ich es absetzen würde nach so langer Zeit.
Fragen beantworte ich gern! Senden Sie mir eine E-Mail:
Hochglanz1968@gmx.de
Liebe Grüße
Rolf

Eingetragen am  als Datensatz 23703
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]