Pilzinfektionen bei Cerazette

Nebenwirkung Pilzinfektionen bei Medikament Cerazette

Insgesamt haben wir 615 Einträge zu Cerazette. Bei 1% ist Pilzinfektionen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 8 von 615 Erfahrungsberichten zu Cerazette wurde über Pilzinfektionen berichtet.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Pilzinfektionen bei Cerazette.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg590
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,510,00

Cerazette wurde von Patienten, die Pilzinfektionen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cerazette wurde bisher von 7 sanego-Benutzern, wo Pilzinfektionen auftrat, mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Pilzinfektionen bei Cerazette:

 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Pilzinfektionen

Hallo, ich habe eigentlich keine großen Probleme mit der Pille. Also Haut und gewichtsstechnisch ist alles super!Ich habe sie bekommen weil ich Migräne habe und man mit der Cerazette die Pille durchnimmt. Allerdings habe ich hin und wieder Schmierblutungen wenn ich die Pille nicht um dieselbe Uhrzeit einnehme was mir manchmal passiert. Meine Frauenärztin meinte, dass ich in solchen Fällen einfach 2 Pillen nehmen soll für eine Woche und wenn es dann nicht besser wird soll ich sie absetzen und dann wieder neu nehmen. (oder Dreimonatsspritze aber da weigere ich mich noch) Das ist ein bisschen nervig und kostet natürlich mehr. (Aber selber schuld!!) Ein größeres Problem sind Pilzinfektionen, die ich öfter (ca. 3x pro Jahr) habe. Laut Frauenärztin ist die Pille aber nie so toll für das Milieu und sie bezweifelt dass das besser wird wenn ich die Pille wechsele. Ich nehme also 1x die Woche "Rephresh sanol" um dem vorzubeugen, was auch gut klappt.

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich habe eigentlich keine großen Probleme mit der Pille. Also Haut und gewichtsstechnisch ist alles super!Ich habe sie bekommen weil ich Migräne habe und man mit der Cerazette die Pille durchnimmt.
Allerdings habe ich hin und wieder Schmierblutungen wenn ich die Pille nicht um dieselbe Uhrzeit einnehme was mir manchmal passiert. Meine Frauenärztin meinte, dass ich in solchen Fällen einfach 2 Pillen nehmen soll für eine Woche und wenn es dann nicht besser wird soll ich sie absetzen und dann wieder neu nehmen. (oder Dreimonatsspritze aber da weigere ich mich noch)
Das ist ein bisschen nervig und kostet natürlich mehr. (Aber selber schuld!!)
Ein größeres Problem sind Pilzinfektionen, die ich öfter (ca. 3x pro Jahr) habe. Laut Frauenärztin ist die Pille aber nie so toll für das Milieu und sie bezweifelt dass das besser wird wenn ich die Pille wechsele.
Ich nehme also 1x die Woche "Rephresh sanol" um dem vorzubeugen, was auch gut klappt.

Eingetragen am  als Datensatz 21784
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Pilzinfektionen, Blasenentzündungen, Scheidentrockenheit, Libidoverlust

Ich bin 16 Jahre alt und bin mittlerweile frei von dieser Pille. Ich habe angefangen sie mit 14 1/2 einzunehmen, anfangs war auch alles super. Und dazu muss ich sagen, dass ich, bevor ich die Cerazette genommen habe, nie Probleme mit Regelschmerzen hatte, war immer so, als wär nichts, außerdem hatte ich eine gute Scheidenfeuchtigkeit, Tampons waren nie das Problem und meine Libido war einwandfrei. Nach etwa einem halben Jahr der Einnahme hat es angefangen, dass ich nur noch Pilzinfektionen hatte, dauerhafte Blasenentzündungen und und und.. Also bin ich dazu gekommen, sie einfach abzusetzen, weil ich mit meinem Freund eh kein Sex haben konnte, aufgrund der ganzen Probleme. Aber dadurch wurde es lange nicht besser. Mittlerweile nehme ich seit 1 1/2 Jahren keine Pille mehr, weil ich andere, die Östrogene enthalten, nicht nehmen darf, aufgrund von Thrombosegfahr! Probleme habe ich immer noch und immer verstärkter. Ich meine, ich bin jetzt 16 Jahre alt, sollte da nichts alles in Ordnung sein?! Ich hab absolut keine Feuchtigkeit mehr, beim Sex nicht und sonst auch nicht, ich krieg...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 16 Jahre alt und bin mittlerweile frei von dieser Pille.
Ich habe angefangen sie mit 14 1/2 einzunehmen, anfangs war auch alles super. Und dazu muss ich sagen, dass ich, bevor ich die Cerazette genommen habe, nie Probleme mit Regelschmerzen hatte, war immer so, als wär nichts, außerdem hatte ich eine gute Scheidenfeuchtigkeit, Tampons waren nie das Problem und meine Libido war einwandfrei.
Nach etwa einem halben Jahr der Einnahme hat es angefangen, dass ich nur noch Pilzinfektionen hatte, dauerhafte Blasenentzündungen und und und.. Also bin ich dazu gekommen, sie einfach abzusetzen, weil ich mit meinem Freund eh kein Sex haben konnte, aufgrund der ganzen Probleme.
Aber dadurch wurde es lange nicht besser. Mittlerweile nehme ich seit 1 1/2 Jahren keine Pille mehr, weil ich andere, die Östrogene enthalten, nicht nehmen darf, aufgrund von Thrombosegfahr!
Probleme habe ich immer noch und immer verstärkter. Ich meine, ich bin jetzt 16 Jahre alt, sollte da nichts alles in Ordnung sein?!
Ich hab absolut keine Feuchtigkeit mehr, beim Sex nicht und sonst auch nicht, ich krieg keinen Tampon ohne höllische Schmerzen rein. Gleitgel haben wir versucht, aber dieses dauerhafte Nachschmieren nervt! Und zu guter letzt funktioniert meine Libido auch nicht mehr. Ich fühle nicht mal mehr wirklich was in meinem Intimbereich. Hatte ich vor dieser Pille alles nicht!
Ich hätte so gerne Hilfe, aber ich trau mich auch nicht wirklich zum Frauenarzt damit, weil ich ja nun mal gerade erst 16 bin und sowas ja eigentlich nicht sein sollte.
aufgrund meiner Erfahrungen empfehle ich die Cerazette keineswegs! Nehmt bloß die Finger davon!

Eingetragen am  als Datensatz 53061
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Blasenentzündung, Pilzinfektionen, Depressive Verstimmungen

Habe Cerazette fast ein Jahr lang probiert und sie dann abgesetzt. Gründe fürs Absetzen waren: Schmierblutungen haben mich fast die ganze Zeit über mal mehr, mal weniger stark begleitet. Die Regel setzte schon kurz nach Einnahmebeginn aus, was lt. Packungsbeilage auch sein kann, doch die Schmierblutungen sollten doch nach kurzer Zeit verschwinden... Zudem hatte ich während der Einnahme von Cerazette fast durchgängig mit Pilzinfektionen und Blasenentzündungen zu kämpfen. Da die Blasenentzündungen fast immer mit Antibiotika behandelt wurden, triggerte dies zusätzlich die Pilzinfektionen. Außerdem konnte mir niemand wirklich versichern, dass diese Pille auch in Kombi mit Antibiotika noch zuverlässig wirkt. Was wiederum hieß, dass wir zusätzlich mit Kondomen - latexfrei, da Latexallergie - verhüten mussten... wenn obige Beschwerden den Verkehr überhaupt zuließen und ich denn überhaupt noch Lust auf Sex hatte. Letzteres soll ja diese Pille begünstigen - Libidoverlust und depressive Verstimmung - Alles in allem, war und bin ich von Cerazette enttäuscht.

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Cerazette fast ein Jahr lang probiert und sie dann abgesetzt.
Gründe fürs Absetzen waren: Schmierblutungen haben mich fast die ganze Zeit über mal mehr, mal weniger stark begleitet. Die Regel setzte schon kurz nach Einnahmebeginn aus, was lt. Packungsbeilage auch sein kann, doch die Schmierblutungen sollten doch nach kurzer Zeit verschwinden...
Zudem hatte ich während der Einnahme von Cerazette fast durchgängig mit Pilzinfektionen und Blasenentzündungen zu kämpfen. Da die Blasenentzündungen fast immer mit Antibiotika behandelt wurden, triggerte dies zusätzlich die Pilzinfektionen.
Außerdem konnte mir niemand wirklich versichern, dass diese Pille auch in Kombi mit Antibiotika noch zuverlässig wirkt. Was wiederum hieß, dass wir zusätzlich mit Kondomen - latexfrei, da Latexallergie - verhüten mussten... wenn obige Beschwerden den Verkehr überhaupt zuließen und ich denn überhaupt noch Lust auf Sex hatte. Letzteres soll ja diese Pille begünstigen - Libidoverlust und depressive Verstimmung -

Alles in allem, war und bin ich von Cerazette enttäuscht.

Eingetragen am  als Datensatz 44295
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Dauerblutungen, Zungenbelag, Geschmacksveränderungen, Pilzinfektionen, Scheidentrockenheit, Hautausschlag

Ich musste diese Pille leider absetzen. Habe ich sie nur eine halbe Stunde später eingenommen, setzen Blutungen ein. Die ersten 3 Monate Dauerblutung. Veränderung der Zunge mit Zungenbelag, Geschmacksveränderungen und Pilzinfektionen. Scheidentrockenheit. Hautausschläge im Gesicht. Schade, ich fand diese Art der Empfängnisverhütung super. Leider nichts für mich.

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste diese Pille leider absetzen. Habe ich sie nur eine halbe Stunde später eingenommen, setzen Blutungen ein. Die ersten 3 Monate Dauerblutung. Veränderung der Zunge mit Zungenbelag, Geschmacksveränderungen und Pilzinfektionen. Scheidentrockenheit. Hautausschläge im Gesicht.
Schade, ich fand diese Art der Empfängnisverhütung super. Leider nichts für mich.

Eingetragen am  als Datensatz 40699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Endometriose mit Scheidentrockenheit, Scheidenentzündung, Pilzinfektionen, Depressive Verstimmungen

Sehr gute Wirkung bei Endometriose, da die Blutung komplett ausblieb. Leider starker Östrogenmangel nach einiger Zeit der sich mit Scheidenproblemen, Schmerzen beim GV und Entzündungen/ Pilzerkrankungen bemerkbar machte. Zusätzlich depressive Symptome.

Cerazette bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEndometriose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gute Wirkung bei Endometriose, da die Blutung komplett ausblieb.
Leider starker Östrogenmangel nach einiger Zeit der sich mit Scheidenproblemen, Schmerzen beim GV und Entzündungen/ Pilzerkrankungen bemerkbar machte. Zusätzlich depressive Symptome.

Eingetragen am  als Datensatz 51357
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Hautunreinheiten, Haarveränderung, Schmierblutungen, Dauerblutungen, Pilzinfektionen, Trockenheit der Scheidenschleimhaut

Neben unreiner Haut, stark fettenden Haaren und den häufigen Schmierblutungen und andauernden Blutungen (Eisenmangel!) hatte ich während der EInnahme der FC. mit ständigen Vaginalinfektionen zu kämpfen, Fissuren im Scheidenbereich, die Schleimhäute waren trocken, dünn und empfindlich. Verhütung war allerdings 100%, denn SO möchte frau keinen Sex haben!

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Neben unreiner Haut, stark fettenden Haaren und den häufigen Schmierblutungen und andauernden Blutungen (Eisenmangel!) hatte ich während der EInnahme der FC. mit ständigen Vaginalinfektionen zu kämpfen, Fissuren im Scheidenbereich, die Schleimhäute waren trocken, dünn und empfindlich. Verhütung war allerdings 100%, denn SO möchte frau keinen Sex haben!

Eingetragen am  als Datensatz 3983
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Stimmungsschwankungen, Pilzinfektionen

Stimmungsschwankungen, Pilzinfektionen aber keine Gewichtszunahme, keine Blutungen bzw Zwischenblutungen, nur leichte Libidoverminderung

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stimmungsschwankungen, Pilzinfektionen

aber keine Gewichtszunahme, keine Blutungen bzw Zwischenblutungen, nur leichte Libidoverminderung

Eingetragen am  als Datensatz 47072
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Haarausfall, Haarveränderung, Müdigkeit, Pilzinfektionen, Verstopfung, Libidoverlust, Schmierblutungen

Hallo Zusammen, über die Pille selber muß ich ja nichtsmehr schreiben das habt ihr ja bereits mehrfach. Ich habe die Pille nun drei Jahre genommen und sie am Freitag abgesetzt weil ich sie für meinen extremen Haarausfall verantwortlich mache. Nachdem ich Eure Einträge gelesen habe - muß ich allerdings feststellen das mehre Punkte auch bei mir zutreffen auch wenn ich diese für den Vorteil \"kaum mehr Blutungen\" leichtfertig hingenommen habe. Mir hat die Cerazette sehr gut getan, da ich auf andere Depresiv reagiert habe. Dann hat es angefangen das meine Haare sehr schnell nachfetten und die Stirnpartie fettig ist. Hinzu kommt Müdigkeit, Reizung der Scheide, Pilzinfektionen ( die habe ich auf meinen Urlaub geschoben ), Verstopfung und wenig Lust auf Sex. Der wirklich einzige Vorteil ist das man kaum mehr Blutungen hat und zumindest bei mir waren die Schmierblutungen alle drei Monate 5 Tage ok - aber der Haarausfall geht garnicht. Jetzt mal abwarten was der Hautarzt sagt - mit der Pille habe ich für mich abgeschlossen und ich würde sie keinem raten. Ich habe sie jetzt...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Zusammen,

über die Pille selber muß ich ja nichtsmehr schreiben das habt ihr ja bereits mehrfach. Ich habe die Pille nun drei Jahre genommen und sie am Freitag abgesetzt weil ich sie für meinen extremen Haarausfall verantwortlich mache.
Nachdem ich Eure Einträge gelesen habe - muß ich allerdings feststellen das mehre Punkte auch bei mir zutreffen auch wenn ich diese für den Vorteil \"kaum mehr Blutungen\" leichtfertig hingenommen habe.

Mir hat die Cerazette sehr gut getan, da ich auf andere Depresiv reagiert habe. Dann hat es angefangen das meine Haare sehr schnell nachfetten und die Stirnpartie fettig ist. Hinzu kommt Müdigkeit, Reizung der Scheide, Pilzinfektionen ( die habe ich auf meinen Urlaub geschoben ), Verstopfung und wenig Lust auf Sex.

Der wirklich einzige Vorteil ist das man kaum mehr Blutungen hat und zumindest bei mir waren die Schmierblutungen alle drei Monate 5 Tage ok - aber der Haarausfall geht garnicht.

Jetzt mal abwarten was der Hautarzt sagt - mit der Pille habe ich für mich abgeschlossen und ich würde sie keinem raten. Ich habe sie jetzt lange genommen war auch echt zufrieden, aber die Nebenwirkungen kamen jetzt so schnell ...

Eingetragen am  als Datensatz 8395
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):72 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]