Potzenzstörungen bei Beloc-Zok

Nebenwirkung Potzenzstörungen bei Medikament Beloc-Zok

Insgesamt haben wir 132 Einträge zu Beloc-Zok. Bei 2% ist Potzenzstörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 132 Erfahrungsberichten zu Beloc-Zok wurde über Potzenzstörungen berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Potzenzstörungen bei Beloc-Zok.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0181
Durchschnittliches Gewicht in kg084
Durchschnittliches Alter in Jahren051
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,50

Beloc-Zok wurde von Patienten, die Potzenzstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Beloc-Zok wurde bisher von 7 sanego-Benutzern, wo Potzenzstörungen auftrat, mit durchschnittlich 7,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Potzenzstörungen bei Beloc-Zok:

 

Beloc-Zok für Ödeme, Bluthochdruck, Herzinsuffizienz mit Potzenzstörungen, Blutdruckabfall, Kältegefühl, Händezittern, Schwitzen

Hatte 23.12.2003 Kammerflimmern,nach Komatösen zustand wurde ich Reanimiert 10 Tage später wurde mir ein Defibrilator Implantiert.Seit dieser Zeit nehme ich Beloc-Zock 95mg Morgens 1 Abends 1/ Ramipril 5mg/25mg Morgens1 Abends 1 Torasemid nehme ich Morgends 1 und nachmittags 1 dieses Medikament nehme ich nur solange bis die Ödeme verschwunden sind meistens an den Beinen, an den Händen ab und zu fühlt sich an als hätte man dicke Finger. Bei Ramipril bemerkte ich jetzt seit ca.6 Wochen das es mit der Potenz nicht mehr so funktioniert wie am Anfang der Krankheit.Dies ist einerseits zurückzuführen auf die verminderte Herzleistung,und mit sicherheit auf das Medikament Ramipril!Um dem Entgegen zu wirken,nehme ich 2x täglich Morgends und Abends 1 Tablette Yohimbin N3 vorsicht!(Blutdruckabfall,kältegefühl,händezittern,schwitzen)aber mit der Potenz ist dann alles ok.dieses Medikament nehme ich nur ab und zu! Bei Beloc-Zock kann ich nichts nachteiliges mit Nebenwirkungen sagen.

Beloc-Zok bei Herzinsuffizienz; Ramipril bei Bluthochdruck; Torasemid 1A bei Ödeme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Beloc-ZokHerzinsuffizienz6 Jahre
RamiprilBluthochdruck6 Jahre
Torasemid 1AÖdeme6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte 23.12.2003 Kammerflimmern,nach Komatösen zustand wurde ich Reanimiert 10 Tage später wurde mir ein Defibrilator Implantiert.Seit dieser Zeit nehme ich Beloc-Zock 95mg Morgens 1 Abends 1/ Ramipril 5mg/25mg Morgens1 Abends 1 Torasemid nehme ich Morgends 1 und nachmittags 1 dieses Medikament nehme ich nur solange bis die Ödeme verschwunden sind meistens an den Beinen, an den Händen ab und zu fühlt sich an als hätte man dicke Finger. Bei Ramipril bemerkte ich jetzt seit ca.6 Wochen das es mit der Potenz nicht mehr so funktioniert wie am Anfang der Krankheit.Dies ist einerseits
zurückzuführen auf die verminderte Herzleistung,und mit sicherheit auf das Medikament Ramipril!Um dem Entgegen zu wirken,nehme ich 2x täglich Morgends und Abends 1 Tablette Yohimbin N3 vorsicht!(Blutdruckabfall,kältegefühl,händezittern,schwitzen)aber mit der Potenz ist dann alles ok.dieses Medikament nehme ich nur ab und zu! Bei Beloc-Zock kann ich nichts nachteiliges mit Nebenwirkungen sagen.

Eingetragen am  als Datensatz 21203
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydrochlorothiazid, Metoprolol, Ramipril, Torasemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Beloc-Zok für Bypass-Operation mit Blutungen, Verstopfung, Potzenzstörungen

Verstopfung, ab und zu Blutungen nach Stuhlgang (?), Potenzprobleme (?)

ASS bei Bypass-Operation; Beloc-Zok mite bei Bypass-Operation; Molsidomin bei Bypass-Operation; Simvastatin bei Bypass-Operation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASSBypass-Operation3 Monate
Beloc-Zok miteBypass-Operation3 Monate
MolsidominBypass-Operation3 Monate
SimvastatinBypass-Operation3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verstopfung, ab und zu Blutungen nach Stuhlgang (?), Potenzprobleme (?)

Eingetragen am  als Datensatz 22734
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure, Hydrochlorothiazid, Metoprolol, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]