Rötung bei Amoxicillin

Nebenwirkung Rötung bei Medikament Amoxicillin

Insgesamt haben wir 710 Einträge zu Amoxicillin. Bei 0% ist Rötung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 710 Erfahrungsberichten zu Amoxicillin wurde über Rötung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Rötung bei Amoxicillin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0174
Durchschnittliches Gewicht in kg0100
Durchschnittliches Alter in Jahren065
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0033,03

Amoxicillin wurde von Patienten, die Rötung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxicillin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Rötung auftrat, mit durchschnittlich 1,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Rötung bei Amoxicillin:

 

Amoxicillin für Schleimbeutelentzündung mit juckender Ausschlag, Schwellung, Rötung

Ich wurde wegen einer Schleimbeutelentzündung am linken Arm mit Amoxicillin behandelt. Nach 7 Tagen Amoxicillin Einnahme wegen meiner Schleimbeutelentzündung bekam ich erst am Oberkörper rote Flecken,die langsam bis nach unten in den Fußspitzen gingen. Am 8 Tag hatte ich am ganzen Oberkörper und im Gesicht heftigen Ausschlag dick und sehr rot angeschwollen und juckte. Mein Gesicht sah aus als hätte ich Sonnenbrand, und war etwas geschwollen der ganze Körper fühlte sich heiß an. Ich sollte am 8 Tag wegen meiner Schleimbeutelentzündung am linken Arm Operiert werden, im Krankenhaus hat der Ober-Arzt sich meinen Körper angesehen und gesagt, das er mich in dem Zustand nicht Operirren kann. ich bekam vom Krankenhaus Tabletten (Fenistil 24 Stunden Retardkapseln) die nach dem zweiten Tag halfen. Ich konnte sehen wie die rote Flecken von oben nach unten langsam weggingen. Ich habe 1Tablette Fenistil abends vor dem Schlafengehen eingenommen. Mein Hausarzt sagte ich sollte noch andere Tabletten nehmen (Decortin 20mg) damit ginge die Entzündung schneller weg. Die Tablette...

Amoxicillin bei Schleimbeutelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinSchleimbeutelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde wegen einer Schleimbeutelentzündung am linken Arm mit Amoxicillin behandelt.

Nach 7 Tagen Amoxicillin Einnahme wegen meiner Schleimbeutelentzündung bekam ich erst am Oberkörper rote Flecken,die langsam bis nach unten in den Fußspitzen gingen.
Am 8 Tag hatte ich am ganzen Oberkörper und im Gesicht heftigen Ausschlag dick und sehr
rot angeschwollen und juckte. Mein Gesicht sah aus als hätte ich Sonnenbrand, und war etwas geschwollen der ganze Körper fühlte sich heiß an. Ich sollte am 8 Tag wegen meiner
Schleimbeutelentzündung am linken Arm Operiert werden, im Krankenhaus hat der Ober-Arzt
sich meinen Körper angesehen und gesagt, das er mich in dem Zustand nicht Operirren kann. ich bekam vom Krankenhaus Tabletten (Fenistil 24 Stunden Retardkapseln) die nach dem zweiten Tag halfen.
Ich konnte sehen wie die rote Flecken von oben nach unten langsam weggingen. Ich habe 1Tablette
Fenistil abends vor dem Schlafengehen eingenommen. Mein Hausarzt sagte ich sollte noch andere Tabletten nehmen (Decortin 20mg) damit ginge die Entzündung schneller weg. Die Tablette Decortin
nahm ich dann morgens nach dem Frühstück ein. Ich hoffe das diese Entzündung-Rötung am ganzen Körper bald weg ist, damit ich wegen meiner Schleimbeutelentzündung Operiert werden kann.

Ich kann von mir aus sagen das der flächendeckend , rot , angescholle Ausschlag sich vom Kopf bis
in die Füße entzündet, und so geht er auch nach der Einnahme nach den Medikamenten wieder weg.

Eingetragen am  als Datensatz 31870
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]