Rauschzustand bei Avalox

Nebenwirkung Rauschzustand bei Medikament Avalox

Insgesamt haben wir 397 Einträge zu Avalox. Bei 1% ist Rauschzustand aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 397 Erfahrungsberichten zu Avalox wurde über Rauschzustand berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Rauschzustand bei Avalox.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren460
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,310,00

Avalox wurde von Patienten, die Rauschzustand als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Avalox wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Rauschzustand auftrat, mit durchschnittlich 1,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Rauschzustand bei Avalox:

 

Avalox für Grippaler Infekt mit Schwindel, Wahrnehmungsstörungen, Übelkeit, Engegefühl im Brustkorb, Rauschzustand

habe avalox von meinem arzt verschrieben bekommen wegen eines grippalen infekts; hatte diesen winter schon drei erkältungen, dies war die dritte, wobei ich fieber hatte, also laut doc. keine einfache erkältung, blutwerte deuteten zudem auf einen infekt. der arzt stellte bronchitis fest und beginnende ungenentzündung. vor jahren hatte ich schon mal avalox verschrieben bekommen, aber gut vertragen: dieses mal war es anders. ich habe insgesamt 4 tage avalox genommen. bereits am 1. tag verspürte ich ein komisches, bislang nie erlbetes gefühl von schwindel, wobei das kein lassischer schwindel war, sondern so eine art taubheitsgefühl auf der rechten Seite des Kopfes (keine Ahnung welche Gehirnpartie). das ging nach ca. 1 h wieder weg. insgesamt spürte ich eine langsame besserung meines sonstiges zustandes. aber, was ich am 4. tag erlebt hat, war heftig. ca. eine stunde nach der einnahme, hat ich wederum so eine art schwindel. gleichzeitig hatte ich das gefühl, dass ich nicht mehr ich war, klingt seltsam, ich weiss, aber es war so, dass ich mich entferne, voll die wahrnehmungsstörungen...

Avalox 400 bei Grippaler Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avalox 400Grippaler Infekt4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe avalox von meinem arzt verschrieben bekommen wegen eines grippalen infekts; hatte diesen winter schon drei erkältungen, dies war die dritte, wobei ich fieber hatte, also laut doc. keine einfache erkältung, blutwerte deuteten zudem auf einen infekt. der arzt stellte bronchitis fest und beginnende ungenentzündung. vor jahren hatte ich schon mal avalox verschrieben bekommen, aber gut vertragen: dieses mal war es anders.
ich habe insgesamt 4 tage avalox genommen. bereits am 1. tag verspürte ich ein komisches, bislang nie erlbetes gefühl von schwindel, wobei das kein lassischer schwindel war, sondern so eine art taubheitsgefühl auf der rechten Seite des Kopfes (keine Ahnung welche Gehirnpartie). das ging nach ca. 1 h wieder weg. insgesamt spürte ich eine langsame besserung meines sonstiges zustandes.
aber, was ich am 4. tag erlebt hat, war heftig. ca. eine stunde nach der einnahme, hat ich wederum so eine art schwindel. gleichzeitig hatte ich das gefühl, dass ich nicht mehr ich war, klingt seltsam, ich weiss, aber es war so, dass ich mich entferne, voll die wahrnehmungsstörungen , damit einhergehend, schwindel, leichte übelkeit und beklemmung in der brust, ich dachte ich werde verrückt, ohne übertreibung, so was habe ich noch nicht erlebt. ich dachte, was ist das für eine droge, was ist da drin. das ganze dauerte ziemlich lange, so ca. 5 h. ich habe das medikament abgesetzt. am nächsten tag ging es mir wieder gut. ich kann das medikament leider auf grund dieser nebenwirkungen nicht empfehlen, auch wenn es bei mir gwirkt hat, wobei ich mmer noch huste, so ist es nicht

Eingetragen am  als Datensatz 32211
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Avalox für Grippe, die nicht verschwinden will mit Benommenheit, Rauschzustand, Hautrötung, Juckreiz

Hallo , ich bekam am Mittwoch Avalox verschrieben ,da ich meine Bronchitis mit allen anderen Medikamenten dieses Mal nicht wegbekam. 10 min. nach Einnahme der 1 Tablette war mir extrem schwummerig und ich fühlte mich extrem "high". Naja hab ich gedacht , scheint vielleicht normal zu sein , die Ärztin hat ja gesagt , das ein sehr starkes Antibiotikum ist. Donnerstag und Freitag verlief genauso und als ich am Samstag früh aufwachte war mein Gesicht auf einmal extrem geschwollen und gerötet , es juckte und brannte und ich hätte mir am liebsten die Haut abgezogen. Also gleich zum KH gefahren . Dort bekam ich sofort Fenistil und Cortison i.v. und nach ca 30 min. ging die Schwellung schon etwas zurück. Ich durfte wieder nach Hause , mit dem Versprechen das ich nun Morgen früh gleich zur Hausärztin fahre. Zusätzlich bekam ich für die nächsten 3 Tage noch Fenistil Kapseln mit nach Hause. Jetzt ca. 24 Stunden später , ist es etwas besser , allerdings sieht die Haut noch ziemlich schlimm aus und bin extrem müde und benommen. Aber das ist dann wohl auf das Fenistil zurückzuführen. Avalox -...

Avalox bei Grippe, die nicht verschwinden will

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxGrippe, die nicht verschwinden will3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo , ich bekam am Mittwoch Avalox verschrieben ,da ich meine Bronchitis mit allen anderen Medikamenten dieses Mal nicht wegbekam. 10 min. nach Einnahme der 1 Tablette war mir extrem schwummerig und ich fühlte mich extrem "high". Naja hab ich gedacht , scheint vielleicht normal zu sein , die Ärztin hat ja gesagt , das ein sehr starkes Antibiotikum ist. Donnerstag und Freitag verlief genauso und als ich am Samstag früh aufwachte war mein Gesicht auf einmal extrem geschwollen und gerötet , es juckte und brannte und ich hätte mir am liebsten die Haut abgezogen. Also gleich zum KH gefahren . Dort bekam ich sofort Fenistil und Cortison i.v. und nach ca 30 min. ging die Schwellung schon etwas zurück. Ich durfte wieder nach Hause , mit dem Versprechen das ich nun Morgen früh gleich zur Hausärztin fahre. Zusätzlich bekam ich für die nächsten 3 Tage noch Fenistil Kapseln mit nach Hause. Jetzt ca. 24 Stunden später , ist es etwas besser , allerdings sieht die Haut noch ziemlich schlimm aus und bin extrem müde und benommen. Aber das ist dann wohl auf das Fenistil zurückzuführen.
Avalox - Nie wieder !!!

Euch ebenfalls Gute Besserung :)

Eingetragen am  als Datensatz 52527
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]