Schüttelfrost bei Arilin

Nebenwirkung Schüttelfrost bei Medikament Arilin

Insgesamt haben wir 60 Einträge zu Arilin. Bei 2% ist Schüttelfrost aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 60 Erfahrungsberichten zu Arilin wurde über Schüttelfrost berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schüttelfrost bei Arilin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg530
Durchschnittliches Alter in Jahren280
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,200,00

Arilin wurde von Patienten, die Schüttelfrost als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Arilin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Schüttelfrost auftrat, mit durchschnittlich 4,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schüttelfrost bei Arilin:

 

Arilin für Entzündung im genitalbereich mit Magenkrämpfe, Schwindel, Schüttelfrost, Übelkeit

Also ich habe das Arilin bekommen, da ich eine Entzündung im Genitalbereich hatte. Zur wirkung kann ich sagen, ja die schmerzen werden leicht besser. Tablettengröße ist auch vollkommen in Ornung. Selbst für mich, die nur schlecht Tabletten schlucken kann ging es. Der große Nachteil war, seit beginn der Einnahme hatte ich starke Übelkeit, krämpfe im Bauchraum, Schwindel und schüttelfrost. Habe mein Arzt darauf schon hingewiesen. er meinte nur , manche menschen reagieren empfindlich auf dieses medikament, aber solange ich mit den nebenwirkungen so einigermaßen zurecht komme, soll ich die tabletten zuende nehmen. Zum medikament kann ich sagen, nie wieder.Dann lieber ein anderes.

Arilin bei Entzündung im genitalbereich

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArilinEntzündung im genitalbereich5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich habe das Arilin bekommen, da ich eine Entzündung im Genitalbereich hatte. Zur wirkung kann ich sagen, ja die schmerzen werden leicht besser. Tablettengröße ist auch vollkommen in Ornung. Selbst für mich, die nur schlecht Tabletten schlucken kann ging es.

Der große Nachteil war, seit beginn der Einnahme hatte ich starke Übelkeit, krämpfe im Bauchraum, Schwindel und schüttelfrost. Habe mein Arzt darauf schon hingewiesen. er meinte nur , manche menschen reagieren empfindlich auf dieses medikament, aber solange ich mit den nebenwirkungen so einigermaßen zurecht komme, soll ich die tabletten zuende nehmen.

Zum medikament kann ich sagen, nie wieder.Dann lieber ein anderes.

Eingetragen am  als Datensatz 37145
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]