Schüttelfrost bei Cefuroxim

Nebenwirkung Schüttelfrost bei Medikament Cefuroxim

Insgesamt haben wir 305 Einträge zu Cefuroxim. Bei 2% ist Schüttelfrost aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 6 von 305 Erfahrungsberichten zu Cefuroxim wurde über Schüttelfrost berichtet.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Schüttelfrost bei Cefuroxim.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg590
Durchschnittliches Alter in Jahren370
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,770,00

Cefuroxim wurde von Patienten, die Schüttelfrost als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cefuroxim wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Schüttelfrost auftrat, mit durchschnittlich 4,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schüttelfrost bei Cefuroxim:

 

Cefuroxim für Seitenstrangangina und Kehlkopfödem mit Magenschmerzen, Magendruck, Sodbrennen, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Schwindel, Schüttelfrost, Kreislaufbeschwerden

Habe Cefuroxim zuerst als Infusion 4 Tage im Krankenhaus bekommen und dann zu Hause nochmal 4 Tage als Tablette genommen. 500mg 2/täglich Ich hatte sehr starken Magendruck und Magenschmerzen, da mein Magen sowieso schon angeschlagen war. Sodbrennen, Kopfschmerzen, Kopfdruck, Nackenschmerzen, Schwindel und Schüttelfrost kamen dann auch noch hinzu. Wollte das Medikament absetzen, doch mein Arzt riet mir streng davon ab. Ich habe mich noch nie so schlecht gefühlt über so lange Zeit. Ich hatte so starke Kreislaufprobleme, dass ich das Haus nicht verlassen konnte. Die 8 Tage kamen mir endlos lang vor. Kann diese Tabletten nach dieser Erfahrung nicht empfehlen.

Cefuroxim bei Seitenstrangangina und Kehlkopfödem

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximSeitenstrangangina und Kehlkopfödem8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Cefuroxim zuerst als Infusion 4 Tage im Krankenhaus bekommen und dann zu Hause nochmal 4 Tage als Tablette genommen. 500mg 2/täglich
Ich hatte sehr starken Magendruck und Magenschmerzen, da mein Magen sowieso schon angeschlagen war. Sodbrennen, Kopfschmerzen, Kopfdruck, Nackenschmerzen, Schwindel und Schüttelfrost kamen dann auch noch hinzu. Wollte das Medikament absetzen, doch mein Arzt riet mir streng davon ab. Ich habe mich noch nie so schlecht gefühlt über so lange Zeit. Ich hatte so starke Kreislaufprobleme, dass ich das Haus nicht verlassen konnte.
Die 8 Tage kamen mir endlos lang vor. Kann diese Tabletten nach dieser Erfahrung nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 44086
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für chron. Sinusitis, chron. Nierenentzündung mit Schlaflosigkeit, Schüttelfrost, Muskelschmerzen, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Herzrasen

Nahm wegen meiner chron. sinusitis 2 x 500 mg pro Tag, während 10 Tagen. Da bei jeder kleineren Erkältung gleich wieder die alten Beschwerden auftauchen, habe ich Cefuroxim jetzt schon einige Male nehmen müssen. Es hilft mir immer wieder und komischerweise bin ich auf die meisten anderen Antibiotika allergisch. Aber diesmal hatte ich nach 10 Tagen sehr starke Nebenwirkungen. Schlaflosigkeit, Schüttelfrost, Muskelschmerzen, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Herzrasen, Wallungen etc. Zuerst brachte ich meine Beschwerden nicht mit dem Medikament in Verbindung, aber als ich die anderen Erfahrungsberichte las, ist mir jetzt natürlich schon klar, dass das Nebenwirkungen sind. Hoffentlich geht es wieder vorüber, habe die Medizin vorgestern erst abgesetzt.

Cefuroxim bei chron. Sinusitis, chron. Nierenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroximchron. Sinusitis, chron. Nierenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nahm wegen meiner chron. sinusitis 2 x 500 mg pro Tag, während 10 Tagen. Da bei jeder kleineren Erkältung gleich wieder die alten Beschwerden auftauchen, habe ich Cefuroxim jetzt schon einige Male nehmen müssen. Es hilft mir immer wieder und komischerweise bin ich auf die meisten anderen Antibiotika allergisch. Aber diesmal hatte ich nach 10 Tagen sehr starke Nebenwirkungen. Schlaflosigkeit, Schüttelfrost, Muskelschmerzen, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Herzrasen, Wallungen etc. Zuerst brachte ich meine Beschwerden nicht mit dem Medikament in Verbindung, aber als ich die anderen Erfahrungsberichte las, ist mir jetzt natürlich schon klar, dass das Nebenwirkungen sind. Hoffentlich geht es wieder vorüber, habe die Medizin vorgestern erst abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 57027
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Rachenentzündung; Angina mit Durchfall, Brustschmerzen, Magenschmerzen, Herzrasen, Hautausschlag, Schüttelfrost, Gewichtsverlust

Ich kann nichts gutes darüber sagen. Ich liege noch immer im Krankenhaus (3 Woche) und habe noch immer die Nebenwirkungen von Cefuroxim. Hatte ganz schlimms Brennen im Brustkorb, Durchfall, Magenschmerzen. Nachts schlimmes Herzrasen. Immer wiederkehrende Nesselsucht. Am Armen, Beinen, Gesicht, Brustkorb, Schütelfrost, Gewichtverlust 6 Kilo. Alles Symptome dauern schon über drei Wochen. Ich werde gerade behandelt mit Kortison über 4 Woche. Ich hoffe dass es bald verschwindet. Nach Aussage von Ärzten kann es bis 8 Wochen andauern. Ich kann es gar nicht in Worten beschreiben wie ich Wütend bin. Auf all alle die Finger weg.

Cefuroxim bei Rachenentzündung; Angina

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximRachenentzündung; Angina6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann nichts gutes darüber sagen. Ich liege noch immer im Krankenhaus (3 Woche) und habe noch immer die Nebenwirkungen von Cefuroxim. Hatte ganz schlimms Brennen im Brustkorb, Durchfall, Magenschmerzen. Nachts schlimmes Herzrasen. Immer wiederkehrende Nesselsucht. Am Armen, Beinen, Gesicht, Brustkorb, Schütelfrost, Gewichtverlust 6 Kilo. Alles Symptome dauern schon über drei Wochen. Ich werde gerade behandelt mit Kortison über 4 Woche. Ich hoffe dass es bald verschwindet. Nach Aussage von Ärzten kann es bis 8 Wochen andauern. Ich kann es gar nicht in Worten beschreiben wie ich Wütend bin. Auf all alle die Finger weg.

Eingetragen am  als Datensatz 58189
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Streptok mit Kaltschweißigkeit, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit

Hatte eine ständige nicht abklingende Rachenentzündung verdacht auf Streptokokken infektion, dass medikament musste ich 2mal täglich einnehmen danach gings mir wesentlich schlimmer als davor, kalter nachtschweiß, schüttelfrost, fieber, am 2ten Tag hat sich der ganze Schleim gelöst hält immernoch an seit 8 Tagen, am dritten Tag merkte ich starke abgeschlagenheit, sowei Kopfschmerzen leichte Übelkeit. Kann das Medikament nicht empfehlen mit Antibiotika gings mir deutlich schlechter als ohne und ob die Infektion weg ist weiß ich auch nicht, weil ich mich jetzt auch seit einem Tag ohne kränker fühle als ich damals zum Arzt ging.

Cefuroxim bei Streptok

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximStreptok6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte eine ständige nicht abklingende Rachenentzündung verdacht auf Streptokokken infektion, dass medikament musste ich 2mal täglich einnehmen danach gings mir wesentlich schlimmer als davor, kalter nachtschweiß, schüttelfrost, fieber, am 2ten Tag hat sich der ganze Schleim gelöst hält immernoch an seit 8 Tagen, am dritten Tag merkte ich starke abgeschlagenheit, sowei Kopfschmerzen leichte Übelkeit. Kann das Medikament nicht empfehlen mit Antibiotika gings mir deutlich schlechter als ohne und ob die Infektion weg ist weiß ich auch nicht, weil ich mich jetzt auch seit einem Tag ohne kränker fühle als ich damals zum Arzt ging.

Eingetragen am  als Datensatz 54385
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Infektion mit Schwindel, Erbrechen, Sodbrennen, Benommenheit, Schüttelfrost

Durch eine Infektion hatte ichdas Medikament verschrieben bekommen 500 mg / 2 mal am tag Immer wieder erbrechen nach der Einnahme verbunden mit schüttelfrost am 3 tag Kopfschmerzen mit vielfachen erbrechen . Schwindelgefühle und kreislaufprobleme inklusive Das Medikament ist nicht weiter zu empfehlen!

Cefuroxim bei Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximInfektion10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch eine Infektion hatte ichdas Medikament verschrieben bekommen 500 mg / 2 mal am tag
Immer wieder erbrechen nach der Einnahme verbunden mit schüttelfrost am 3 tag Kopfschmerzen mit vielfachen erbrechen .
Schwindelgefühle und kreislaufprobleme inklusive
Das Medikament ist nicht weiter zu empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 55795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):40
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Mandelentzündung mit Kopfschmerzen, Durchfall, Schüttelfrost, Magenkrämpfe

Ab dem 3. Tag starke Kopfschmerzen, Schüttelfrost, den schlimmsten Durchfall den ich jemals hatte. Arzt empfehlte mir Lopedium, weil man sonst nicht einmal aus dem Haus kommt. Vor gut 1h wurde ich aus meinem Schlaf gerissen wegen anhaltenden starken Magenkrämpfen.

Cefuroxim bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximMandelentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ab dem 3. Tag starke Kopfschmerzen, Schüttelfrost, den schlimmsten Durchfall den ich jemals hatte. Arzt empfehlte mir Lopedium, weil man sonst nicht einmal aus dem Haus kommt. Vor gut 1h wurde ich aus meinem Schlaf gerissen wegen anhaltenden starken Magenkrämpfen.

Eingetragen am  als Datensatz 38412
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]