Scheidenpilz bei AIDA

Nebenwirkung Scheidenpilz bei Medikament AIDA

Insgesamt haben wir 137 Einträge zu AIDA. Bei 1% ist Scheidenpilz aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 137 Erfahrungsberichten zu AIDA wurde über Scheidenpilz berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Scheidenpilz bei AIDA.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg750
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,260,00

AIDA wurde von Patienten, die Scheidenpilz als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

AIDA wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Scheidenpilz auftrat, mit durchschnittlich 9,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Scheidenpilz bei AIDA:

 

AIDA für Gewichtsprobleme mit Scheidenpilz, Weinerlichkeit

Ich nehme die AIDA fast 4 Jahre, habe die Einnahme aber aufgrund von Kinderwunsch unterbrochen und nehme sie nun seit fast 2 Jahren wieder (Kinderwunsch erfüllt!;)). Es ist die mit Abstand beste Pille, die ich je hatte! Angefangen habe ich mit 14 mit Monostep, dann habe ich mit Valette und Cerazette verhütet. Da ich aber schon immer zu leichtem Übergewicht neige und all die angeführten Pillen mein Gewicht ansteigen ließen, musste eine Veränderung her. Auch das Absetzen der Pille sowie die Nutzung des Nuvarings hätte ich mir sparen können. Also kam AIDA in mein Leben. Ich nahm sofort ab. Die ersten Kilos purzelten und ich war happy. Ich bilde mir sogar ein, dass sich die Einnahme der AIDA während einer Diät positiv auswirkt. Jedenfalls habe ich nach dem Stillen wieder mit AIDA angefangen und während der 1,5 Jahre, die ich sie nun wieder nehme, 25kg abgenommen und nicht wieder zugenommen, und das ohne Sport. Ich muss aber auch sagen, dass ich seitdem unter häufigem Scheidenpilz sowie Weinerlichkeit während meiner Periode leide. Das hat aber für mich nichts mit Depressionen zu tun....

Aida bei Gewichtsprobleme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaGewichtsprobleme4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die AIDA fast 4 Jahre, habe die Einnahme aber aufgrund von Kinderwunsch unterbrochen und nehme sie nun seit fast 2 Jahren wieder (Kinderwunsch erfüllt!;)). Es ist die mit Abstand beste Pille, die ich je hatte! Angefangen habe ich mit 14 mit Monostep, dann habe ich mit Valette und Cerazette verhütet. Da ich aber schon immer zu leichtem Übergewicht neige und all die angeführten Pillen mein Gewicht ansteigen ließen, musste eine Veränderung her. Auch das Absetzen der Pille sowie die Nutzung des Nuvarings hätte ich mir sparen können. Also kam AIDA in mein Leben. Ich nahm sofort ab. Die ersten Kilos purzelten und ich war happy. Ich bilde mir sogar ein, dass sich die Einnahme der AIDA während einer Diät positiv auswirkt. Jedenfalls habe ich nach dem Stillen wieder mit AIDA angefangen und während der 1,5 Jahre, die ich sie nun wieder nehme, 25kg abgenommen und nicht wieder zugenommen, und das ohne Sport. Ich muss aber auch sagen, dass ich seitdem unter häufigem Scheidenpilz sowie Weinerlichkeit während meiner Periode leide. Das hat aber für mich nichts mit Depressionen zu tun. Außerdem habe ich seit der Schwangerschaft und der Wiedereinnahme von AIDA Regelschmerzen, was ich vorher gar nicht kannte. Aber wie gesagt, das kann mit der Schwangerschaft und der Hormonumstellung zu tun haben. Ansonsten ist und bleibt die AIDA eine super Pille, deren Preis die Leistung rechtfertigt.

Eingetragen am  als Datensatz 30695
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]