Scheidenpilz bei Cefuroxim

Nebenwirkung Scheidenpilz bei Medikament Cefuroxim

Insgesamt haben wir 304 Einträge zu Cefuroxim. Bei 1% ist Scheidenpilz aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 304 Erfahrungsberichten zu Cefuroxim wurde über Scheidenpilz berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Scheidenpilz bei Cefuroxim.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg760
Durchschnittliches Alter in Jahren280
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,460,00

Cefuroxim wurde von Patienten, die Scheidenpilz als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cefuroxim wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Scheidenpilz auftrat, mit durchschnittlich 5,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Scheidenpilz bei Cefuroxim:

 

Cefuroxim für Mandelentzündung mit Übelkeit, Blähungen, Scheidenpilz

Hatte Cefuroxim 500mg gegen eine Mandelentzündung mit Kehlkopfbeteiligung und 40 Grad Fieber für 7 Tage verschrieben bekommen. Die Tablettengröße reißt einen leider echt vom Hocker, gerade bei einer Mandelentzündung mit extremen Schluckbeschwerden. Da könnte der Hersteller durchaus nochmal nachbessern. Wirksamkeit ist leider nur mittelmäßig. Auch jetzt am 6. Behandlungstag leide ich noch unter einer Reizung der Mandeln, so dass ich die Behandlung über die angegebenen 7 Tage weiterführen werde (verschrieben waren 14 Tabletten, bekommen habe ich in der Apotheke allerdings 24 Tabletten), bis sämtliche Symptome für mindestens 48 Stunden abgeklungen sind. Bisher aufgetretene Nebenwirkungen sind übelste Blähungen (im Minutentakt!), kurze Übelkeit zeitnah nach der Einnahme, sowie eine Pilzinfektion, wofür es aber zum Glück Salben gibt. Unterm Strich für mich erträglich, jedoch leider nicht so wirkungsvoll wie erhofft. Das letzte Antibiotika vor 4-5 Jahren hatte auf jeden Fall deutlich besser gewirkt.

Cefuroxim bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte Cefuroxim 500mg gegen eine Mandelentzündung mit Kehlkopfbeteiligung und 40 Grad Fieber für 7 Tage verschrieben bekommen. Die Tablettengröße reißt einen leider echt vom Hocker, gerade bei einer Mandelentzündung mit extremen Schluckbeschwerden. Da könnte der Hersteller durchaus nochmal nachbessern. Wirksamkeit ist leider nur mittelmäßig. Auch jetzt am 6. Behandlungstag leide ich noch unter einer Reizung der Mandeln, so dass ich die Behandlung über die angegebenen 7 Tage weiterführen werde (verschrieben waren 14 Tabletten, bekommen habe ich in der Apotheke allerdings 24 Tabletten), bis sämtliche Symptome für mindestens 48 Stunden abgeklungen sind.
Bisher aufgetretene Nebenwirkungen sind übelste Blähungen (im Minutentakt!), kurze Übelkeit zeitnah nach der Einnahme, sowie eine Pilzinfektion, wofür es aber zum Glück Salben gibt.
Unterm Strich für mich erträglich, jedoch leider nicht so wirkungsvoll wie erhofft. Das letzte Antibiotika vor 4-5 Jahren hatte auf jeden Fall deutlich besser gewirkt.

Eingetragen am  als Datensatz 62519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Sinusitis mit Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Magenkrämpfe, Scheidenpilz, Durchfall

Am Freitag mit der Einnahme begonnen wegen einer Erkältung mit beginnender Nebenhöhlenentzündung. Bereits am Samstag brennen und jucken im Intimbereich. Montag Behandlung mit Gyno Canesten gegen Scheidenpilz. Eine Woche nach der Einnahme der Antibiotika leichte Kopf und Gliederschmerzen und starker Durchfall mit Magenkrämpfen. Ich finde dieses Antibiotikum nicht sehr empfehlenswert da es den Erfahrungsberichten nach sehr viele Nebenwirkungen hat.

Cefuroxim Mepha 250 bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroxim Mepha 250Sinusitis7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Freitag mit der Einnahme begonnen wegen einer Erkältung mit beginnender Nebenhöhlenentzündung. Bereits am Samstag brennen und jucken im Intimbereich. Montag Behandlung mit Gyno Canesten gegen Scheidenpilz. Eine Woche nach der Einnahme der Antibiotika leichte Kopf und Gliederschmerzen und starker Durchfall mit Magenkrämpfen. Ich finde dieses Antibiotikum nicht sehr empfehlenswert da es den Erfahrungsberichten nach sehr viele Nebenwirkungen hat.

Eingetragen am  als Datensatz 56837
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]