Schlafstörungen bei Arava

Nebenwirkung Schlafstörungen bei Medikament Arava

Insgesamt haben wir 69 Einträge zu Arava. Bei 7% ist Schlafstörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 5 von 69 Erfahrungsberichten zu Arava wurde über Schlafstörungen berichtet.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Schlafstörungen bei Arava.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm171176
Durchschnittliches Gewicht in kg11474
Durchschnittliches Alter in Jahren6870
Durchschnittlicher BMIin kg/m240,2623,69

Arava wurde von Patienten, die Schlafstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Arava wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Schlafstörungen auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schlafstörungen bei Arava:

 

Arava für Arthritis mit Schwitzen, Müdigkeit, Schlafstörungen

Übermäßiges Schwitzen tagsüber und nachts, große Müdigkeit, Schlafstörungen

Arava bei Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AravaArthritis3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übermäßiges Schwitzen tagsüber und nachts, große Müdigkeit, Schlafstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 7550
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Leflunomid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):167
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arava für Psorisis-artritis mit Abgeschlagenheit, Schlafstörungen

Etwa nach 2 Monaten bekam ich eine Erkältung, Med. abgesetzt nach 2 Monaten dasselbe, ausserdem Abgeschlagenheit und Schlafstörungen- nehme nun seit 2 Monaten kein Arava mehr nur noch 5mg Prednisolon und weder Hauterscheinungen noch Gelenkprobleme sind bisher nicht wieder aufgetreten

Arava bei Psorisis-artritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AravaPsorisis-artritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Etwa nach 2 Monaten bekam ich eine Erkältung, Med. abgesetzt nach 2 Monaten dasselbe,
ausserdem Abgeschlagenheit und Schlafstörungen- nehme nun seit 2 Monaten kein Arava mehr nur noch 5mg Prednisolon und weder Hauterscheinungen noch Gelenkprobleme sind bisher nicht
wieder aufgetreten

Eingetragen am  als Datensatz 50385
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Leflunomid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arava für Chronische Polyarthritis mit Schwitzen, Schlafstörungen

übermäßiges Schwitzen am ganzen Körper sowohl tagsüber, als auch nachts. Schlafstörungen

Arava bei Chronische Polyarthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AravaChronische Polyarthritis1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

übermäßiges Schwitzen am ganzen Körper sowohl tagsüber, als auch nachts. Schlafstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 1966
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Leflunomid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arava für Chronische Polyarthritis, Bandscheibenvorfall mit Schwitzen, Schlafstörungen, Psychose

Sehr unangenehme Schwitzattacken tagsüber und auch nachts. Erhebliche Schlafstörungen. Psychische Störungen.

Tramagit bei Bandscheibenvorfall, Chronische Polyarthritis; Arava bei Chronische Polyarthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramagitBandscheibenvorfall, Chronische Polyarthritis2 Monate
AravaChronische Polyarthritis5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr unangenehme Schwitzattacken tagsüber und auch nachts.
Erhebliche Schlafstörungen.
Psychische Störungen.

Eingetragen am  als Datensatz 8895
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Leflunomid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arava für Rheumatoide Arthritis mit Durchfall, Schmerzen im Bewegungsapparat, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen, Juckreiz

Achillessehne schmerzte plötzlich und so stark, dass ich kaum noch gehen konnte. Schultergelenke bzw. Sehnen schmerzten plötzlich und so stark, dass ich schwer in meiner Beweglichkeit eingeschränkt wurde. Durchfälle (mehrmals tägl.) teilweise sehr heftiges Hautjucken (Brustkorb), Appetitlosigkeit. Daneben Schlafstörungen. Nach dem Absetzen verschwand der Durchfall nach wenigen Tagen. Der Juckreiz hörte ebenfalls auf. Auch die Schmerzen an der Achillessehne und Schultergelenke wurden täglich (innerhalb 4 Wochen) besser. Nach erneuter Anwendung (durch Arzt mit Dosisreduktion 20mg alle 2 Tage) trat nach wenigen Std. (ca. 12 Std) wieder das heftige Hautjucken in Brusthöhe auf.

Arava 20mg bei Rheumatoide Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arava 20mgRheumatoide Arthritis18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Achillessehne schmerzte plötzlich und so stark, dass ich kaum noch gehen konnte. Schultergelenke bzw. Sehnen schmerzten plötzlich und so stark, dass ich schwer in meiner Beweglichkeit eingeschränkt wurde.
Durchfälle (mehrmals tägl.) teilweise sehr heftiges Hautjucken (Brustkorb), Appetitlosigkeit.
Daneben Schlafstörungen.
Nach dem Absetzen verschwand der Durchfall nach wenigen Tagen. Der Juckreiz hörte ebenfalls auf.
Auch die Schmerzen an der Achillessehne und Schultergelenke wurden täglich (innerhalb 4 Wochen) besser.
Nach erneuter Anwendung (durch Arzt mit Dosisreduktion 20mg alle 2 Tage) trat nach wenigen Std. (ca. 12 Std) wieder das heftige Hautjucken in Brusthöhe auf.

Eingetragen am  als Datensatz 2233
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Leflunomid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]