Schleimhautentzündung bei Amlobeta

Nebenwirkung Schleimhautentzündung bei Medikament Amlobeta

Insgesamt haben wir 10 Einträge zu Amlobeta. Bei 10% ist Schleimhautentzündung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 10 Erfahrungsberichten zu Amlobeta wurde über Schleimhautentzündung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schleimhautentzündung bei Amlobeta.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg970
Durchschnittliches Alter in Jahren520
Durchschnittlicher BMIin kg/m231,670,00

Amlobeta wurde von Patienten, die Schleimhautentzündung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amlobeta wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Schleimhautentzündung auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schleimhautentzündung bei Amlobeta:

 

Amlobeta für Bluthochdruck mit Zungenbrennen, Schleimhautentzündung

Nach ca. 1 Woche der Einnahme trat eine Besserung ein Blutdruck liegt jetzt bei 140/85 Von Anfang an hatte ich das Gefühl mein Rachen und meine Zunge sind angeschwollen. Rachenbereich hat sich diesbezüglich wieder normalisiert. Allerdings ist meine Zunge an den Seiten deutlich angeschwollen und auch schmerzhaft. Fühlt sich an als hätte man eine Entzündung an der Zunge. Meine Ärztin wollte die Behandlung fortführen, sie ist der Meinung die Nebenwirkungen lassen wieder nach. Heute (02.01.09) setzte sie das Blutdruckmittel ab, weil meine Zunge sehr geschwollen ist und ich Schluckbeschwerden habe. Soll jetzt Eprosartan CT 600 mg probieren.

amlobeta bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
amlobetaBluthochdruck17 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. 1 Woche der Einnahme trat eine Besserung ein Blutdruck liegt jetzt bei 140/85
Von Anfang an hatte ich das Gefühl mein Rachen und meine Zunge sind angeschwollen. Rachenbereich hat sich diesbezüglich wieder normalisiert. Allerdings ist meine Zunge an den Seiten deutlich angeschwollen und auch schmerzhaft. Fühlt sich an als hätte man eine Entzündung an der Zunge. Meine Ärztin wollte die Behandlung fortführen, sie ist der Meinung die Nebenwirkungen lassen wieder nach. Heute (02.01.09) setzte sie das Blutdruckmittel ab, weil meine Zunge sehr geschwollen ist und ich Schluckbeschwerden habe. Soll jetzt Eprosartan CT 600 mg probieren.

Eingetragen am  als Datensatz 12203
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]