Schmerzen im Bewegungsapparat bei Atacand

Nebenwirkung Schmerzen im Bewegungsapparat bei Medikament Atacand

Insgesamt haben wir 166 Einträge zu Atacand. Bei 1% ist Schmerzen im Bewegungsapparat aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 166 Erfahrungsberichten zu Atacand wurde über Schmerzen im Bewegungsapparat berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schmerzen im Bewegungsapparat bei Atacand.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1570
Durchschnittliches Gewicht in kg580
Durchschnittliches Alter in Jahren780
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,530,00

Erfahrungsberichte über Schmerzen im Bewegungsapparat bei Atacand:

 

Atacand für Brustkrebs, Bluthochdruck mit Hitzewallungen, Abgeschlagenheit, Muskelschmerzen, Schmerzen im Bewegungsapparat

Seit ca. 2 Jahren nehme ich Arimidex mit den üblichen Folgen wie Hitzewallungen,Schlappheit, leichte Muskelschmerzen. Vor ca 7 Monaten wurde mir zusätzlich Atancand verschrieben, ich nahm 8 mg/tgl.Ich bekam zunehmend Muskelschmerzen,Knochenschmerzen, Gelenkschmerzen, das ging von der Schulter über die Hüfte bis in die Schienenbeine, mit zunehmender Tendenz. Aufstehen, Treppensteigen etc. wurde immer schmerzhafter. Bei Reduzierung der Dosis auf 4 mg/tgl. setzte sofortige Besserung ein, fast täglich verschwand irgendeine Beschwerde.Dann habe ich nur alle 2 Tage 4 mg, nach 2 Wochen gar kein Atacand mehr eingenommen. Die Beschwerden sind - toi, toi, toi - weg, die vermutetete Hüftgelenksarthrose ebenfalls. Gibt es eine Kreuzwirkung zwischen den beiden Mitteln?

Atacand bei Bluthochdruck; Arimidex bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtacandBluthochdruck7 Monate
ArimidexBrustkrebs24 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca. 2 Jahren nehme ich Arimidex mit den üblichen Folgen wie Hitzewallungen,Schlappheit, leichte Muskelschmerzen. Vor ca 7 Monaten wurde mir zusätzlich Atancand verschrieben, ich nahm 8 mg/tgl.Ich bekam zunehmend Muskelschmerzen,Knochenschmerzen, Gelenkschmerzen, das ging von der Schulter über die Hüfte bis in die Schienenbeine, mit zunehmender Tendenz. Aufstehen, Treppensteigen etc. wurde immer schmerzhafter. Bei Reduzierung der Dosis auf 4 mg/tgl. setzte sofortige Besserung ein, fast täglich verschwand irgendeine Beschwerde.Dann habe ich nur alle 2 Tage 4 mg, nach 2 Wochen gar kein Atacand mehr eingenommen. Die Beschwerden sind - toi, toi, toi - weg, die vermutetete Hüftgelenksarthrose ebenfalls. Gibt es eine Kreuzwirkung zwischen den beiden Mitteln?

Eingetragen am  als Datensatz 3114
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan, Anastrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1938 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]