Schmierblutungen bei Cerazette

Nebenwirkung Schmierblutungen bei Medikament Cerazette

Insgesamt haben wir 615 Einträge zu Cerazette. Bei 3% ist Schmierblutungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 615 Erfahrungsberichten zu Cerazette wurde über Schmierblutungen berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Schmierblutungen bei Cerazette.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren310
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,620,00

Cerazette wurde von Patienten, die Schmierblutungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cerazette wurde bisher von 85 sanego-Benutzern, wo Schmierblutungen auftrat, mit durchschnittlich 6,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schmierblutungen bei Cerazette:

 

Cerazette für Kopfschmerzen, Brustziehen mit Hauttrockenheit, Pickel, Heißhungerattacken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schmierblutungen, Kopfschmerzen, fettige Haare, Hitzewallungen, Libidoverlust

Ich nehme die Pille Cerazette jetzt seit 2 Monaten und bin total unzufrieden. Meine Haut ist ständig trocken, ich habe vermehrt Pickel bzw. Hautunreinheiten bekommen, womit ich bisher nie Probleme hatte. Ich habe ständig Lust auf Süßes oder generell Heißhungerattacken, bin häufig müde und antriebslos, habe in diesen 2 Monaten 3 Kilo zugenommen, obwohl ich eigentlich abnehmen wollte und vermehrt Sport getrieben habe, habe seit einigen Tagen Schmierblutungen, immer mal wieder Kopfschmerzen, schon nach einem Tag fettige Haare, muss sie also täglich waschen, was sonst auch nicht der Fall war. Hinzu kommen noch Hitzewallungen und absolut keine Lust auf Sex, was ich ziemlich bescheuert finde, da ich ja schließlich diese Pille nehme, damit ich Sex haben kann. Ich werde sie absetzten und wieder auf Valette umsteigen, mit der ich zwar auch nicht vollends zufrieden war, aber ich bekomme momentan keinen Termin beim Frauenarzt und bevor ich noch aufgehe wie ein Hefekuchen, nehm ich lieber wieder die.

Cerazette bei Kopfschmerzen, Brustziehen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteKopfschmerzen, Brustziehen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Pille Cerazette jetzt seit 2 Monaten und bin total unzufrieden. Meine Haut ist ständig trocken, ich habe vermehrt Pickel bzw. Hautunreinheiten bekommen, womit ich bisher nie Probleme hatte. Ich habe ständig Lust auf Süßes oder generell Heißhungerattacken, bin häufig müde und antriebslos, habe in diesen 2 Monaten 3 Kilo zugenommen, obwohl ich eigentlich abnehmen wollte und vermehrt Sport getrieben habe, habe seit einigen Tagen Schmierblutungen, immer mal wieder Kopfschmerzen, schon nach einem Tag fettige Haare, muss sie also täglich waschen, was sonst auch nicht der Fall war. Hinzu kommen noch Hitzewallungen und absolut keine Lust auf Sex, was ich ziemlich bescheuert finde, da ich ja schließlich diese Pille nehme, damit ich Sex haben kann.
Ich werde sie absetzten und wieder auf Valette umsteigen, mit der ich zwar auch nicht vollends zufrieden war, aber ich bekomme momentan keinen Termin beim Frauenarzt und bevor ich noch aufgehe wie ein Hefekuchen, nehm ich lieber wieder die.

Eingetragen am  als Datensatz 27177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Schmierblutungen, Migräne

Also, kurz zu mir bzw zu den wichtigen Daten: Ich bin 20 Jahre alt, 165 cm, 47 kg, 75 D und habe einen kleinen Sohn. Ich verhüte jetzt mit der Cerazette. Anfangs hatte ich große Sorgen und Angst vor Nebenwirkungen, aber ich habe sehr gründlich dazu recherchiert und auch mit meinem Arzt gesprochen. Viele vergessen (absichtlich?), dass es ganz unterschiedlich wirkt, ob man mit 14 anfängt hormonell zu verhüten oder mit 20. Das meine ich jetzt gar nicht auf die Moral o.Ä. bezogen, sondern dass Hormone anders wirken und es natürlich viel risikoreicher ist, wenn der Körper noch nicht fertig ist, auch wenn man das nicht erkennt, wenn zum Beispiel die weiblichen Formen und andere Merkmale schon vorhanden sind, aber der Hormonhaushalt noch nicht ganz ausgereift ist. Also, mein Arzt meinte, optimal sei es mit Hormonen mit Ende 20 anzufangen, bei mir war es mit Mitte 19. Die Vorteile: Ich bin bisher tatsächlich super geschützt (habe mit meinem Lebensgefährten regelmäßig Sex und nein, stillen schützt NICHT!! vor Schwangerschaft, wobei ich das sowieso nicht mache.) und habe kein Gramm...

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also, kurz zu mir bzw zu den wichtigen Daten:
Ich bin 20 Jahre alt, 165 cm, 47 kg, 75 D und habe einen kleinen Sohn. Ich verhüte jetzt mit der Cerazette. Anfangs hatte ich große Sorgen und Angst vor Nebenwirkungen, aber ich habe sehr gründlich dazu recherchiert und auch mit meinem Arzt gesprochen. Viele vergessen (absichtlich?), dass es ganz unterschiedlich wirkt, ob man mit 14 anfängt hormonell zu verhüten oder mit 20. Das meine ich jetzt gar nicht auf die Moral o.Ä. bezogen, sondern dass Hormone anders wirken und es natürlich viel risikoreicher ist, wenn der Körper noch nicht fertig ist, auch wenn man das nicht erkennt, wenn zum Beispiel die weiblichen Formen und andere Merkmale schon vorhanden sind, aber der Hormonhaushalt noch nicht ganz ausgereift ist. Also, mein Arzt meinte, optimal sei es mit Hormonen mit Ende 20 anzufangen, bei mir war es mit Mitte 19.

Die Vorteile:

Ich bin bisher tatsächlich super geschützt (habe mit meinem Lebensgefährten regelmäßig Sex und nein, stillen schützt NICHT!! vor Schwangerschaft, wobei ich das sowieso nicht mache.) und habe kein Gramm zugenommen, obwohl ich weder hungere noch exzessiv Sport treibe. Ich lebe mehr oder weniger gesund (das lassen auch viele außer Acht).
Die Nebenwirkung, die bei einigen auftritt, dass die Tage ausbleiben, setzte bei mir nicht direkt ein, aber meine Regel wurde viel schwächer, was natürlich toll ist! Ob die Regelschmerzen besser werden, weiß ich nicht, ich hatte sie nie besonders schlimm. Meine Haut hat sich zum Glück nicht verschlechtert, sie wird halt immer mal wieder während der Regel etwas schlechter. Die Oberweite hat sich nicht verändert.


Die Nachteile:

Man muss die Pille eigentlich schon sehr regelmäßig einnehmen (immer zur selben Uhrzeit), das ist schwieriger als ich dachte. Man kann es einfach mal 1 Stunde oder 2 vergessen. Aber mir ist das ein paar Mal passiert, trotzdem war alles in Ordnung. Man kann die Pille 12 Stunden lang nachnehmen. Ist aber eine Gewohnheitssache, wie vieles. Ich nehme sie jetzt sehr regelmäßig.

Auf jeden Fall sind die Schmierblutungen ein Riesennachteil. Mittlerweile hat sich das erledigt, wenn dann treten diese nur sehr selten auf. Aber anfangs hatte ich sie ständig und hätte sie fast abgesetzt, weil das ja dann keinen Sinn hat, dann schlafen wir nicht miteinander. Ich habe wieder öfter Migräne-Anfälle, aber auch die wurden wieder weniger, habe keine mehr. Allerdings kann ich nicht genau sagen, ob sie von der Pille kommen. Während und nach der Schwangerschaft ist ja der ganze Hormonhaushalt ohnehin total durcheinander und Migräne hatte ich zwar selten, aber schon seit ich 8 Jahre alt war.

Nebenwirkungen wie Schwindelgefühl oder Hungerattacken habe ich nicht, letzteres habe ich ab und zu, phasenweise, dass ich gerne Süßes esse, aber das habe ich immer wieder, schon lange lange Zeit, bevor ich die Pille nahm :-)
Also alles in allem bin ich sehr zufrieden, ich nehme sie schon 7 Monate lang und man sagt ja, dass nach grob 3 Monaten klar ist, ob man ein Hormon-Präparat zur Verhütung verträgt oder nicht. Trotzdem ist und bleibt die hormonelle Verhütung ein Risiko-Faktor, also wenn es sich umgehen ließe, würde ich auf jeden Fall darauf verzichten (kein fester Freund z.B.) :-)
Ich hoffe, ich konnte die Ängste, v.a. nach den ganzen Horror-Berichten, die man oft findet, lindern.

Eingetragen am  als Datensatz 49957
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Unterleibsschmerzen, Vaginalpilz, lange Schmierblutungen mit Stimmungsschwankungen, Schmierblutungen, Unterleibsschmerzen, Scheidenpilz

Da ich ein Kanidat von Thromboserisiko war und mir dies die Verhütung erschwerte, war ich froh um die cerazette.. zuerst bermerkte ich auch keine Veränderungen, doch dann gings los.. Stimmungsschwankungen, ich fing grundlos das heulen an, als beispiel.. Im zweiten Monat kahmen dann die Schmierblutungen, die nicht aufhörten und auch ein monat lang anhielten.. - verbunden mit Unterleibsziehen.. ich dachte mir mein körper muss sich umstellen und ich muss ihm die zeit geben. als es mir aber doch zu nervig wurde, besuchte ich wieder meine frauenärtzin und sie berichtet mir auch noch ich habe einen Vaginalpilz, den ich jetzt nicht mehr los werde.. Schmierblutungen haben jetzt nach dem 3 monat zwar aufgehört, aber der Pilz und dich Unterleibsschmerzen sind mir geblieben :( weiß nicht was ich machen soll...

Cerazette bei Unterleibsschmerzen, Vaginalpilz, lange Schmierblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteUnterleibsschmerzen, Vaginalpilz, lange Schmierblutungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich ein Kanidat von Thromboserisiko war und mir dies die Verhütung erschwerte, war ich froh um die cerazette..
zuerst bermerkte ich auch keine Veränderungen, doch dann gings los..
Stimmungsschwankungen, ich fing grundlos das heulen an, als beispiel..
Im zweiten Monat kahmen dann die Schmierblutungen, die nicht aufhörten und auch ein monat lang anhielten.. - verbunden mit Unterleibsziehen.. ich dachte mir mein körper muss sich umstellen und ich muss ihm die zeit geben. als es mir aber doch zu nervig wurde, besuchte ich wieder meine frauenärtzin und sie berichtet mir auch noch ich habe einen Vaginalpilz, den ich jetzt nicht mehr los werde..
Schmierblutungen haben jetzt nach dem 3 monat zwar aufgehört, aber der Pilz und dich Unterleibsschmerzen sind mir geblieben :( weiß nicht was ich machen soll...

Eingetragen am  als Datensatz 26412
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Pilzinfektionen

Hallo, ich habe eigentlich keine großen Probleme mit der Pille. Also Haut und gewichtsstechnisch ist alles super!Ich habe sie bekommen weil ich Migräne habe und man mit der Cerazette die Pille durchnimmt. Allerdings habe ich hin und wieder Schmierblutungen wenn ich die Pille nicht um dieselbe Uhrzeit einnehme was mir manchmal passiert. Meine Frauenärztin meinte, dass ich in solchen Fällen einfach 2 Pillen nehmen soll für eine Woche und wenn es dann nicht besser wird soll ich sie absetzen und dann wieder neu nehmen. (oder Dreimonatsspritze aber da weigere ich mich noch) Das ist ein bisschen nervig und kostet natürlich mehr. (Aber selber schuld!!) Ein größeres Problem sind Pilzinfektionen, die ich öfter (ca. 3x pro Jahr) habe. Laut Frauenärztin ist die Pille aber nie so toll für das Milieu und sie bezweifelt dass das besser wird wenn ich die Pille wechsele. Ich nehme also 1x die Woche "Rephresh sanol" um dem vorzubeugen, was auch gut klappt.

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich habe eigentlich keine großen Probleme mit der Pille. Also Haut und gewichtsstechnisch ist alles super!Ich habe sie bekommen weil ich Migräne habe und man mit der Cerazette die Pille durchnimmt.
Allerdings habe ich hin und wieder Schmierblutungen wenn ich die Pille nicht um dieselbe Uhrzeit einnehme was mir manchmal passiert. Meine Frauenärztin meinte, dass ich in solchen Fällen einfach 2 Pillen nehmen soll für eine Woche und wenn es dann nicht besser wird soll ich sie absetzen und dann wieder neu nehmen. (oder Dreimonatsspritze aber da weigere ich mich noch)
Das ist ein bisschen nervig und kostet natürlich mehr. (Aber selber schuld!!)
Ein größeres Problem sind Pilzinfektionen, die ich öfter (ca. 3x pro Jahr) habe. Laut Frauenärztin ist die Pille aber nie so toll für das Milieu und sie bezweifelt dass das besser wird wenn ich die Pille wechsele.
Ich nehme also 1x die Woche "Rephresh sanol" um dem vorzubeugen, was auch gut klappt.

Eingetragen am  als Datensatz 21784
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung nach Schwangerschaft mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Müdigkeit, Schmierblutungen, Dauerblutungen

Ich habe die Pille Cerazette nach der Schwangerschaft verschrieben bekommen, da sie gut geeignet sein soll zum stillen. Am Anfang war ich wirklich begeistert, da mit der Pille die Regel aus bleibt, doch bald wurde ich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. ich hatte nach der Schwangerschaft so gut wie alle Schwangerschaftskilos wieder runter, doch bald hatte ich glatte 20 kilo wieder drauf. Es war echt schockierend. selbst mit sport und diät, wollten die polster einfach nicht verschwinden. so stell ich mir eine minipille einfach nicht vor. Zudem kamen mindestens jeden 2.ten Tag Kopfschmerzen, sehr schlimme Rückenschmerzen. Ich war ständig müde und erschöpft, was bei der bespaßung eines kleines kindes nicht gerade vom vorteil ist. Ich hatte ständig Schmierblutungen oder sogar Dauerbltungen die dann locker mal 4 wochen gingen. Ich muss wohl keiner frau erzählen, das das nicht gerade angehnem ist. Ich würde diese Pille niemandem weiter empfehlen :(

Cerazette bei Verhütung nach Schwangerschaft

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung nach Schwangerschaft11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Pille Cerazette nach der Schwangerschaft verschrieben bekommen, da sie gut geeignet sein soll zum stillen.
Am Anfang war ich wirklich begeistert, da mit der Pille die Regel aus bleibt, doch bald wurde ich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. ich hatte nach der Schwangerschaft so gut wie alle Schwangerschaftskilos wieder runter, doch bald hatte ich glatte 20 kilo wieder drauf. Es war echt schockierend. selbst mit sport und diät, wollten die polster einfach nicht verschwinden. so stell ich mir eine minipille einfach nicht vor.
Zudem kamen mindestens jeden 2.ten Tag Kopfschmerzen, sehr schlimme Rückenschmerzen. Ich war ständig müde und erschöpft, was bei der bespaßung eines kleines kindes nicht gerade vom vorteil ist.
Ich hatte ständig Schmierblutungen oder sogar Dauerbltungen die dann locker mal 4 wochen gingen. Ich muss wohl keiner frau erzählen, das das nicht gerade angehnem ist.
Ich würde diese Pille niemandem weiter empfehlen :(

Eingetragen am  als Datensatz 52975
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Zystenbildung mit Schmierblutungen, Schweißausbrüche, Herzrasen, Panikattacken, Aggressivität, Gereiztheit, Übelkeit

Wegen starken Menstruationsbeschwerden und großen Zysten an den Eierstöcken, habe ich beschlossen es einmal mit der Cerazette zu versuchen, da ich sie vor einigen Jahren schon einmal für drei Monate genommen und sie damals recht gut vertragen habe. Dieses Mal ist allerdings alles anders. Von Anfang an habe ich fast jeden Tag Schmierblutungen. Außerdem jeden Morgen Schweißausbrüche und Herzrasen. Manchmal bekomme ich plötzlich in der Bahn oder im Restaurant Panikattacken und muss sofort an die frische Luft. Fühle mich auch immer gereizt und aggressiv. Das Einzige, was wirklich besser zu werden scheint sind die Zysten. Heißhunger habe ich nicht, dafür öfter Übelkeit. Werde versuchen noch einen Monat mit den Tabletten durchzuhalten, aber länger ist das wahrscheinlich nicht zumutbar.

Cerazette bei Zystenbildung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteZystenbildung30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen starken Menstruationsbeschwerden und großen Zysten an den Eierstöcken, habe ich beschlossen es einmal mit der Cerazette zu versuchen, da ich sie vor einigen Jahren schon einmal für drei Monate genommen und sie damals recht gut vertragen habe.
Dieses Mal ist allerdings alles anders. Von Anfang an habe ich fast jeden Tag Schmierblutungen. Außerdem jeden Morgen Schweißausbrüche und Herzrasen. Manchmal bekomme ich plötzlich in der Bahn oder im Restaurant Panikattacken und muss sofort an die frische Luft. Fühle mich auch immer gereizt und aggressiv. Das Einzige, was wirklich besser zu werden scheint sind die Zysten. Heißhunger habe ich nicht, dafür öfter Übelkeit. Werde versuchen noch einen Monat mit den Tabletten durchzuhalten, aber länger ist das wahrscheinlich nicht zumutbar.

Eingetragen am  als Datensatz 50333
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Schmierblutungen

Ich nehme die Cerazette seit 2 Monaten, fange heute mit dem 3. Blister an. Im ersten Zyklus hatte ich einige Tage keine Blutung, wie ich es gewohnt war (vorher hatte ich die Spirale, die ich aber leider nicht mehr nehmen kann). Seit nunmehr 4 Wochen habe ich ständig Blutungen, erst normale Regel, dann Schmierblutung, dann wieder Regelblutungsähnlich, jetzt seit gut 1,5 Wochen wieder Schmierblutungen. Da ich hier oft las, dass der Körper 3-4 Monate braucht, um sich an die Cerazette zu gewöhnen, halte ich noch aus. Ansonsten geht es mir gut, keine Gewichtszunahme, keine Hautunreinheiten, keinen Haarverlust. Ich fühle mich wohl mit der Cerazette, und ich hoffe, dass das mit der Schmierblutung aufhört.

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung56 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette seit 2 Monaten, fange heute mit dem 3. Blister an. Im ersten Zyklus hatte ich einige Tage keine Blutung, wie ich es gewohnt war (vorher hatte ich die Spirale, die ich aber leider nicht mehr nehmen kann). Seit nunmehr 4 Wochen habe ich ständig Blutungen, erst normale Regel, dann Schmierblutung, dann wieder Regelblutungsähnlich, jetzt seit gut 1,5 Wochen wieder Schmierblutungen. Da ich hier oft las, dass der Körper 3-4 Monate braucht, um sich an die Cerazette zu gewöhnen, halte ich noch aus. Ansonsten geht es mir gut, keine Gewichtszunahme, keine Hautunreinheiten, keinen Haarverlust. Ich fühle mich wohl mit der Cerazette, und ich hoffe, dass das mit der Schmierblutung aufhört.

Eingetragen am  als Datensatz 45490
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für verhütung während der Stillzeit mit Kopfschmerzen, Schmierblutungen, Unterbauchschmerzen, Appetitsteigerung

hallo. nehme diese pille seit ca. 2 monaten. ich habe sie zur verhütung während der stillzeit verschrieben bekommen. bevor ich schwanger wurde hatte ich die cilest mikropille eingenommen und war sehr zufrieden. hatte keine nebenwirkungen. jetzt, muss ich sagen, habe ich zunehmend-vor allem morgens und in den abendstunden spannungskopfschmerzen. so etwas kannte ich zuvor überhaupt nicht! mit dieser pille ist man meiner meinung nach nicht sehr gut bedient. allein schon die flexibilität, sag ich jetzt mal, ist nicht gegeben. sonst hatte ich mit der andren pille noch etwas luft, wenn ich mal verschwitz habe sie regelmäßig zu nehmen, ist nichts passiert-keine schwangerschaft, keine übelkeit, schlechte laune bzw. blutungen. und bei cerazette habe ich andauernd schierblutungen, auch wenn ich sie pünktlich zur selben zeit einnehme...man kann nirgends hin ohne an tampons oder binden zu denken. was ist zum beispiel, wenn ich mal in die sauna möchte und plötzlich krieg ich unverhofft ne blutung?! das ist echt ätzend, wenn man sich nicht auf das präparat verlassen kann....

Cerazette bei verhütung während der Stillzeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cerazetteverhütung während der Stillzeit2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo.

nehme diese pille seit ca. 2 monaten. ich habe sie zur verhütung während der stillzeit verschrieben bekommen. bevor ich schwanger wurde hatte ich die cilest mikropille eingenommen und war sehr zufrieden. hatte keine nebenwirkungen. jetzt, muss ich sagen, habe ich zunehmend-vor allem morgens und in den abendstunden spannungskopfschmerzen. so etwas kannte ich zuvor überhaupt nicht! mit dieser pille ist man meiner meinung nach nicht sehr gut bedient. allein schon die flexibilität, sag ich jetzt mal, ist nicht gegeben. sonst hatte ich mit der andren pille noch etwas luft, wenn ich mal verschwitz habe sie regelmäßig zu nehmen, ist nichts passiert-keine schwangerschaft, keine übelkeit, schlechte laune bzw. blutungen. und bei cerazette habe ich andauernd schierblutungen, auch wenn ich sie pünktlich zur selben zeit einnehme...man kann nirgends hin ohne an tampons oder binden zu denken. was ist zum beispiel, wenn ich mal in die sauna möchte und plötzlich krieg ich unverhofft ne blutung?! das ist echt ätzend, wenn man sich nicht auf das präparat verlassen kann. unterbauchbeschwerden habe ich auch. und bisher immer einen tag bevor diese schmierblutungen auftreten. die halten gerne mal 3 tage an. abgesehen davon habe ich seitdem ich cerazette einnehme nicht mehr abgenommen! als ich ohne pille gestillt hatte, purzelten die kilos und nun kompletter stillstand. es gibt auch tage an denen könnte ich alles in mich hineinstopfen und alles essen, was sich in meinem kühlschrank befindet-schrecklich! wenn ich es aushalte, werde ich die pille noch bis ende februar 2011 einnehmen, dann ist ein halbes jahr um-hab sie ja auch teuer bezahlen müssen...was, wie ich finde auch ein nachteil ist.

Eingetragen am  als Datensatz 28109
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Regelschmerzen mit Hautunreinheiten, fettige Haare, Haarausfall, Schmierblutungen, Unterleibsschmerzen, Depressive Verstimmungen, Reizbarkeit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme

Nehme mittlerweile seit 3 Jahren die Cerazette. Habe sie von meinem FA verschrieben bekommen, da ich immer sehr heftige Schmerzen hatte, sodass ich kaum laufen konnte und regelnaessig einmal im monat 4 tage flachgelegen habe. War super erfreut anfangs, da ich wirklich keine blutungen mehr hatte und mich einfach befreit gefuehlt habe... Naja mittlerweile ist das nicht mehr so. Bin 21 Jahre und hatte im alter von 15/16 eine sehr reine Haut. Mittlerweile ist sie fettig, picklig und schuppig. Meine haare sind auch fettig müssen jeden tag gewaschen werden und ändert auch nicht viel. Ausfallen tun sie auch. Hatte vor ein paar jahren richtig dickes Haar. Hatte auch zwischendurch Schmierblutungen, die aber nie lange anhielten. Jetzt seit den letzten 2/3 monaten habe ich so starke unterleibsschmerzen das ich wieder weinen könnte. Schmierblutungen sind auch wieder dabei aber nur so 2 tage, die schmerzen bleiben allerdings. Bin auch müde, erschöpft, antriebslos, depressiv, schnell reizbar, will für mich alleine sein. Habe auch knapp 20 kilo zugenommen wo ich doch 30 kilo abgenommen hatte...

Cerazette bei Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteRegelschmerzen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme mittlerweile seit 3 Jahren die Cerazette. Habe sie von meinem FA verschrieben bekommen, da ich immer sehr heftige Schmerzen hatte, sodass ich kaum laufen konnte und regelnaessig einmal im monat 4 tage flachgelegen habe. War super erfreut anfangs, da ich wirklich keine blutungen mehr hatte und mich einfach befreit gefuehlt habe... Naja mittlerweile ist das nicht mehr so. Bin 21 Jahre und hatte im alter von 15/16 eine sehr reine Haut. Mittlerweile ist sie fettig, picklig und schuppig. Meine haare sind auch fettig müssen jeden tag gewaschen werden und ändert auch nicht viel. Ausfallen tun sie auch. Hatte vor ein paar jahren richtig dickes Haar. Hatte auch zwischendurch Schmierblutungen, die aber nie lange anhielten. Jetzt seit den letzten 2/3 monaten habe ich so starke unterleibsschmerzen das ich wieder weinen könnte. Schmierblutungen sind auch wieder dabei aber nur so 2 tage, die schmerzen bleiben allerdings. Bin auch müde, erschöpft, antriebslos, depressiv, schnell reizbar, will für mich alleine sein. Habe auch knapp 20 kilo zugenommen wo ich doch 30 kilo abgenommen hatte ist das natuerlich ein schlag in die magengegend :'(
Naechsten monat FA Termin, da muss eine andere Lösung her...

Eingetragen am  als Datensatz 63464
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Schmierblutungen, Gereiztheit, Aggressivität, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen, Hautausschlag, Ovarialzysten

Hallo, habe die Ceracette nach zwei Schwangerschaften genommen und setze diese nun endgültig ab. Nach der ersten Schwangerschaft habe ich die Pille anfangs gut vertragen. Dann kam aber ein kompletter Libidoverlust hinzu, bis zum absetzen der Pille. Außerdem ständige Schmierblutungen, leichter reizbar, teilweise bis sehr aggressiv, ständig müde, antriebslos, depressiv verstimmt, nesselsucht und schlimme Ausschläge. Kurz nach dem Absetzen fiel ich vor Unterleibsschmerz beinahe in Ohnmacht. Die Frauenärztin diagnostizierte eine geplatzte Zyste im Eierstock. Es dauerte 5 Zyklen bis meine Regel regelmäßig kam. 3 Monate danach, endlich schwanger ;) Nach der zweiten Schwangerschaft war ich diesmal nicht mehr so gereizt, dafür hatte ich ständig hohen Blutdruck, Libido ging wieder komplett flöten, Sex tut einfach nur weh- weil ich nicht feucht werde, fühle mich ständig antriebslos und depressiv. Mein Hautbild in Form von Ausschlägen wurde immer schlimmer.. Nun ist schluss damit, mein erster Tag ohne Ceracette bzw 'Pille' und weitere folgen!

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe die Ceracette nach zwei Schwangerschaften genommen und setze diese nun endgültig ab.
Nach der ersten Schwangerschaft habe ich die Pille anfangs gut vertragen. Dann kam aber ein kompletter Libidoverlust hinzu, bis zum absetzen der Pille. Außerdem ständige Schmierblutungen, leichter reizbar, teilweise bis sehr aggressiv, ständig müde, antriebslos, depressiv verstimmt, nesselsucht und schlimme Ausschläge. Kurz nach dem Absetzen fiel ich vor Unterleibsschmerz beinahe in Ohnmacht. Die Frauenärztin diagnostizierte eine geplatzte Zyste im Eierstock.
Es dauerte 5 Zyklen bis meine Regel regelmäßig kam. 3 Monate danach, endlich schwanger ;)
Nach der zweiten Schwangerschaft war ich diesmal nicht mehr so gereizt, dafür hatte ich ständig hohen Blutdruck, Libido ging wieder komplett flöten, Sex tut einfach nur weh- weil ich nicht feucht werde, fühle mich ständig antriebslos und depressiv. Mein Hautbild in Form von Ausschlägen wurde immer schlimmer.. Nun ist schluss damit, mein erster Tag ohne Ceracette bzw 'Pille' und weitere folgen!

Eingetragen am  als Datensatz 42063
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für verhütung stillzeit mit Dauerblutungen, Schmierblutungen, Libidoverlust, Gereiztheit, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Akne, Stimmungsschwankungen, Menstruationsschmerzen

Nach der zweiten Entbindung empfahl mein FÄ zur Cerazette, da Sie reine Gestagene enthalten und meiner Maus nicht schaden, da ich noch Stille. Ich began sofort mit der einnahme, wo die Blutung anfing! Ich blutete also 3 Wochen durch, sehr stark, starke schmerzen im Unterleib. Danach hatte ich 5 Tage ruhe aber mit leichter schmierblutung und dann ging es wieder los. Mich begleiteten Schmerzen, Lustlosigkleit, Gereitzheit, Müdigleit & Gewichtszunahme, Akne am Brustkorb ( hatte ich nur in der Schwangerschaft ) ständiges nachkaufen von Tampons & Binden. Es ist einfach nur Nervig gewesen. Ich habe Sie jetzt von mir aus abgesetzt. Noch während des absetzten ist die Blutung stärker geworden und ich Blute immernoch. Das sich der Körper an die Pille erst gewöhnen muss, ist ja auch in Ordnung aber die Nebenwirkungen sind der Hammer für meinen Körper... und damit möchte ich nicht leben. Aber jeder Reagiert auf die Pille anders, also nicht abschrecken lassen und selbst ausprobieren, ob Sie für einen verträglich ist. Ausprobieren ist halt Studieren ;)

Cerazette bei verhütung stillzeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cerazetteverhütung stillzeit2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der zweiten Entbindung empfahl mein FÄ zur Cerazette, da Sie reine Gestagene enthalten und meiner Maus nicht schaden, da ich noch Stille.
Ich began sofort mit der einnahme, wo die Blutung anfing!
Ich blutete also 3 Wochen durch, sehr stark, starke schmerzen im Unterleib. Danach hatte ich 5 Tage ruhe aber mit leichter schmierblutung und dann ging es wieder los.
Mich begleiteten Schmerzen, Lustlosigkleit, Gereitzheit, Müdigleit & Gewichtszunahme, Akne am Brustkorb ( hatte ich nur in der Schwangerschaft ) ständiges nachkaufen von Tampons & Binden.
Es ist einfach nur Nervig gewesen.
Ich habe Sie jetzt von mir aus abgesetzt.
Noch während des absetzten ist die Blutung stärker geworden und ich Blute immernoch.

Das sich der Körper an die Pille erst gewöhnen muss, ist ja auch in Ordnung aber die Nebenwirkungen sind der Hammer für meinen Körper... und damit möchte ich nicht leben.

Aber jeder Reagiert auf die Pille anders, also nicht abschrecken lassen und selbst ausprobieren, ob Sie für einen verträglich ist.
Ausprobieren ist halt Studieren ;)

Eingetragen am  als Datensatz 40044
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Libidoverlust, Gereiztheit, Schmierblutungen, Unterleibsschmerzen, Gewichtszunahme

Also, ich habe schon viele Pillen probiert und habe noch keine richtige gefunden, und als ich dann von meinem Frauenarzt die Cerazette verschrieben bekommen habe, dachte ich, dass es vielleicht mal besser werden könnte, was dann aber auch nur Wunschdenken war. Leider habe ich immer zu Kopfschmerzen bekommen, obwohl ich sonst jemand bin, der selbst nach einer durchzächen Nacht kein Kopfweh hat, und ich muss sagen, dass es so schlimm wurde, dass ich mich prinzipiell immer gleich schlafen legen musste. Des Weiteren habe ich auch nach und nach viel weniger Lust auf Sex gehabt, obwohl das bei mir und meinem Partner nie ein Problem war und immer gut lief, mittlerweile war es schon so grenzwertig, dass es nur noch ein mal im Monat passierte und dass ist weder für mich noch für meine Beziehung angenehm. Als ich dann meinen Arzt darauf hingewiesen hat, dass das Nebenwirkungen der Pille sind, dachte ich mir, dass ichdiese gern absetzen möchte. Danach versschrieb er mir die Valette, mit der alles noch schlimmer wurde. Ich hatte prinzipiell gar keine Lust mehr auf irgendwas mit meinem...

Cerazette bei Empfängnisverhütung; Valette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung6 Monate
ValetteEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also, ich habe schon viele Pillen probiert und habe noch keine richtige gefunden, und als ich dann von meinem Frauenarzt die Cerazette verschrieben bekommen habe, dachte ich, dass es vielleicht mal besser werden könnte, was dann aber auch nur Wunschdenken war. Leider habe ich immer zu Kopfschmerzen bekommen, obwohl ich sonst jemand bin, der selbst nach einer durchzächen Nacht kein Kopfweh hat, und ich muss sagen, dass es so schlimm wurde, dass ich mich prinzipiell immer gleich schlafen legen musste. Des Weiteren habe ich auch nach und nach viel weniger Lust auf Sex gehabt, obwohl das bei mir und meinem Partner nie ein Problem war und immer gut lief, mittlerweile war es schon so grenzwertig, dass es nur noch ein mal im Monat passierte und dass ist weder für mich noch für meine Beziehung angenehm.
Als ich dann meinen Arzt darauf hingewiesen hat, dass das Nebenwirkungen der Pille sind, dachte ich mir, dass ichdiese gern absetzen möchte.
Danach versschrieb er mir die Valette, mit der alles noch schlimmer wurde. Ich hatte prinzipiell gar keine Lust mehr auf irgendwas mit meinem Partner, war sichtlich schnell gereizt und habe immerzu Schmierblutungen gehabt. Ich weiß nicht so recht, wieso es bei mir so ist, ob ich vielleicht vom Prinzip her keine Pille vertrage, aber es tat auch immer wieder mal im Unterleib weh, was auch seh unangenehm war, da das nicht nur ein mal im Monat war sondern 2 bis 3 mal am Tag.
Und das schlimmste wahrscheinlich für Frauen, ich habe, obwohl ich immer normal esse, nie nach 18 Uhr und immer gesund und Sport mache ich auch, 17 Kilo zugenommen, und so langsam reicht es mir.

Eingetragen am  als Datensatz 27281
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Unregelmäßiger Zyklus, Unterleibsschmerzen, Kopfschmerzen

Im ersten Monat hatte ich keinerlei Nebenwirkungen. Im zweiten Monat leichte Schmierblutungen. Im Dritten Monat hatte ich komplett vier Wochen Blutungen, die mal stärker und mal schwächer waren. In den folgenden zwei Monaten hatte ich unregelmäßig mit Pause immer mal wieder leichte oder stärkere Blutungen. Im sechsten Monat habe ich nun seit über drei Wochen wieder starke Blutungen und mittlerweile auch Unterleibs- und Kopfschmerzen. Seit gestern habe ich mit der Einnahme aufgehört. Bisher ist noch keine Besserung aufgetreten.

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im ersten Monat hatte ich keinerlei Nebenwirkungen. Im zweiten Monat leichte Schmierblutungen. Im Dritten Monat hatte ich komplett vier Wochen Blutungen, die mal stärker und mal schwächer waren. In den folgenden zwei Monaten hatte ich unregelmäßig mit Pause immer mal wieder leichte oder stärkere Blutungen. Im sechsten Monat habe ich nun seit über drei Wochen wieder starke Blutungen und mittlerweile auch Unterleibs- und Kopfschmerzen. Seit gestern habe ich mit der Einnahme aufgehört. Bisher ist noch keine Besserung aufgetreten.

Eingetragen am  als Datensatz 23812
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Gewichtszunahme, Zwischenblutungen, Pickel mit Gewichtszunahme, Pickel, Schmierblutungen

Habe die Cerazette ausprobiert, da ich bei normalen Pillen mit beiden Hormonen unter starken Beschwerden im Magen und Darm bereich leide. in diesem Bereich hatte ich mit der Cerazette keine Probleme, dafür aber in anderen: bereits im ersten monat habe ich 5 kilo zugenommen, von 53 auf 58 kg. Außerdem hat sich in meinem Gesicht, meinem Delkoltee und meinem Rücken eine blühende Pickellandschaft entwickelt, die ich bis heute 2 Monate nach absetzten immer noch nicht losgeworden bin. Genau wie die Kilos, die halten sich hartnäckig. WÄhrend der gesamten Einnahme hatte ich schmerzhafte Schmierblutungen und dadurch eine besonders hohe Verhütung ;) Die haben jez zum Glück aufehört, eine normale Periode hatte ich aber jez seit 4 Monaten nicht mehr. Schade das ich sie nicht vetragen habe.

Cerazette bei Gewichtszunahme, Zwischenblutungen, Pickel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteGewichtszunahme, Zwischenblutungen, Pickel2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Cerazette ausprobiert, da ich bei normalen Pillen mit beiden Hormonen unter starken Beschwerden im Magen und Darm bereich leide. in diesem Bereich hatte ich mit der Cerazette keine Probleme, dafür aber in anderen:
bereits im ersten monat habe ich 5 kilo zugenommen, von 53 auf 58 kg. Außerdem hat sich in meinem Gesicht, meinem Delkoltee und meinem Rücken eine blühende Pickellandschaft entwickelt, die ich bis heute 2 Monate nach absetzten immer noch nicht losgeworden bin. Genau wie die Kilos, die halten sich hartnäckig.
WÄhrend der gesamten Einnahme hatte ich schmerzhafte Schmierblutungen und dadurch eine besonders hohe Verhütung ;) Die haben jez zum Glück aufehört, eine normale Periode hatte ich aber jez seit 4 Monaten nicht mehr. Schade das ich sie nicht vetragen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 33052
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Schmierblutungen

Nehme die Cerazette jetz schon ein Jahr lang, habe sie bekommen da ich keine Östrogene vertrage und mit Migräneatacken zu kämpfen hatte. Die Migräneatacken sind selten geworden biher nur 1 mal. Leider nerven die ewigen Schmierblutungen. Die waren am Anfang ziemlich gering steiegern sich aber in letzter Zeit und dauern lange an. Mal sehen was es für Alternativen gibt - denn ich habe so gut keine Mirgäne mehr aber wie gesagt die Blutungen.

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme die Cerazette jetz schon ein Jahr lang, habe sie bekommen da ich keine Östrogene vertrage und mit Migräneatacken zu kämpfen hatte. Die Migräneatacken sind selten geworden biher nur 1 mal. Leider nerven die ewigen Schmierblutungen. Die waren am Anfang ziemlich gering steiegern sich aber in letzter Zeit und dauern lange an. Mal sehen was es für Alternativen gibt - denn ich habe so gut keine Mirgäne mehr aber wie gesagt die Blutungen.

Eingetragen am  als Datensatz 536
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Schmierblutungen

Ich habe die Cerazette über ein Jahr genommen und war sehr zufrieden mit ihr. Ich hatte keinerlei Beschwerden und verlor auch meine gute Laune nicht, was bei allen anderen Pillen schon der Fall war. Ich war echt begeistert! Als ich mich aber beruflich veränderte und deshalb die Pille nicht mehr auf die Minute genau nehmen konnte, setzten bei mir starke Schmierblutungen ein. Sobald ich einmal die Cerazette ne 1/2 Std. zu spät nahm, konnte ich mit ner Woche Blutung rechnen... Ich hab sie nun abgesetzt und spiele mit dem Gedanken mir das Implanon einsetzen zu lassen.

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Cerazette über ein Jahr genommen und war sehr zufrieden mit ihr. Ich hatte keinerlei Beschwerden und verlor auch meine gute Laune nicht, was bei allen anderen Pillen schon der Fall war. Ich war echt begeistert! Als ich mich aber beruflich veränderte und deshalb die Pille nicht mehr auf die Minute genau nehmen konnte, setzten bei mir starke Schmierblutungen ein. Sobald ich einmal die Cerazette ne 1/2 Std. zu spät nahm, konnte ich mit ner Woche Blutung rechnen...
Ich hab sie nun abgesetzt und spiele mit dem Gedanken mir das Implanon einsetzen zu lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 367
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Libidoverlust, Depressive Verstimmungen, Haarausfall, Hautunreinheiten

Hallo, ich habe nun 3 Jahre die Cerazette genommen, zuvor nahm ich ein Jahr kein Präparat und da davor hatte ich die 3-Monatsspritze Ich habe mich damals mit meiner Gynäkologin für die Cerazette entschieden, da ich eine Östrogenfreie Pille wollte, da ich bei den anderen Präparaten immer sehr stark an Gewicht zugenommen hatte und beim Absetzten die Pfunde nur so purzelten. Ich war am Anfang sehr zufrieden. Dann kamen Schmierblutungen die zum Teil 2 Wochen anhielten, wobei ich es auch meist zu diesen Zeiten sehr stressig hatte. Nach ein paar Monaten kam ein Libidoverlust hinzu, der Mittlerweile teils sehr belastend für die Beziehung ist. Vor ca. 6 Monaten kamen viele Veränderungen auf mich zu, Arbeitsplatzwechsel, Umzug, dabei kamen immer wiederkehrende Gedanken, depressive Verstimmungen. Ich habe meine Stimmung auf die Veränderungen geschoben, was bestimmt auch ein Grund war. Habe dann auf Rat meines. Hausarztes versuchsweise die Cerazette abgesetzt und seither gehts mir von Tag zu Tag besser. Im Nachhinein fällt mir auf, dass ich auch vermehrten Haarausfall hatte und meine...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe nun 3 Jahre die Cerazette genommen, zuvor nahm ich ein Jahr kein Präparat und da davor hatte ich die 3-Monatsspritze Ich habe mich damals mit meiner Gynäkologin für die Cerazette entschieden, da ich eine Östrogenfreie Pille wollte, da ich bei den anderen Präparaten immer sehr stark an Gewicht zugenommen hatte und beim Absetzten die Pfunde nur so purzelten. Ich war am Anfang sehr zufrieden. Dann kamen Schmierblutungen die zum Teil 2 Wochen anhielten, wobei ich es auch meist zu diesen Zeiten sehr stressig hatte.
Nach ein paar Monaten kam ein Libidoverlust hinzu, der Mittlerweile teils sehr belastend für die Beziehung ist.
Vor ca. 6 Monaten kamen viele Veränderungen auf mich zu, Arbeitsplatzwechsel, Umzug, dabei kamen immer wiederkehrende Gedanken, depressive Verstimmungen. Ich habe meine Stimmung auf die Veränderungen geschoben, was bestimmt auch ein Grund war. Habe dann auf Rat meines. Hausarztes versuchsweise die Cerazette abgesetzt und seither gehts mir von Tag zu Tag besser.
Im Nachhinein fällt mir auf, dass ich auch vermehrten Haarausfall hatte und meine Haut sein Jahren immer noch aussieht als wäre ich in der Pubertät.
Bin nun auf der Suche nach einer neuen Pille bzw. In der Überlegung auf andere Verhütungsmethoden umzusteigen um den Körper nicht mit Hormonen zu überschütten, denn auf all die Nebenwirkungen die man bei jeder Pille findet habe ich keine Lust. Jedoch gibt es bestimmt viele Frauen, die die passende Pille für sich finden.

Eingetragen am  als Datensatz 63953
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Migräne mit Stimmungsschwankungen, Schmierblutungen, Dauerblutungen, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Scheidentrockenheit, Depression

Ich bin 17 Jahre alt und neige von Natur aus zu keiner der genannten Nebenwirkungen. Mein Zyklus war immer stabil, ebenso wie meine Stimmung und die Gesundheit im Genitalbereich. Ich quäle mich jetzt seit über drei Monaten mit der Cerazette, da ich unter Migräne leide. Ich habe Stimmungsschwankungen und verschütte Massen an Tränen wie mein ganzes Leben noch nicht. Die Hoffnung, dass wie bei so vielen die Periode ausblieb, hat sich ins Gegenteil verkehrt und so waren Schmierblutungen zwei Monate lang mein treuer Begleiter. Um davon nicht zu sehr in meinem Alltagsleben beeinflusst zu werden, verwendete ich auch täglich Tampons, was jedoch nicht ohne Folgen blieb (selber schuld, jaja) und so ging ich nach einer Woche immer wieder auftretenden Brennen und Schmerzen v.a. am Scheideneingang zu meiner FA, die meinte, keine Infektion feststellen zu können und mir die Salbe Linoladiol verschrieb. (Gegen die Blutung sollte ich für vier Wochen zwei Tabletten an einem Tag nehmen, was auch ganz gut half...ein paar Tage lang.) Da hinsichtlich der Schmerzen keine Besserung eintrat ging ich zu...

Cerazette bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteMigräne3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 17 Jahre alt und neige von Natur aus zu keiner der genannten Nebenwirkungen. Mein Zyklus war immer stabil, ebenso wie meine Stimmung und die Gesundheit im Genitalbereich.
Ich quäle mich jetzt seit über drei Monaten mit der Cerazette, da ich unter Migräne leide. Ich habe Stimmungsschwankungen und verschütte Massen an Tränen wie mein ganzes Leben noch nicht. Die Hoffnung, dass wie bei so vielen die Periode ausblieb, hat sich ins Gegenteil verkehrt und so waren Schmierblutungen zwei Monate lang mein treuer Begleiter. Um davon nicht zu sehr in meinem Alltagsleben beeinflusst zu werden, verwendete ich auch täglich Tampons, was jedoch nicht ohne Folgen blieb (selber schuld, jaja) und so ging ich nach einer Woche immer wieder auftretenden Brennen und Schmerzen v.a. am Scheideneingang zu meiner FA, die meinte, keine Infektion feststellen zu können und mir die Salbe Linoladiol verschrieb. (Gegen die Blutung sollte ich für vier Wochen zwei Tabletten an einem Tag nehmen, was auch ganz gut half...ein paar Tage lang.) Da hinsichtlich der Schmerzen keine Besserung eintrat ging ich zu einer anderen Ärztin, die mir ebenfalls sagte, es handele sich auf keinen Fall um eine Infektion, nur durch die bösen Tampons gereizte, eingerissene Haut und die mir Deumavan verschrieb(, was die Schmerzen auch tatsächlich zu linden schien). Eine Woche später kam der Anruf ich solle mir zwei Rezepte abholen VagiHex und Vagisan, das war der Hammer, also lag jetzt doch eine bakterielle Infektion vor, wahrscheinlich auf Grund der hohen Tamponverwendung. Eine Packung VagiHex später versuchten mein Freund und ich es mit GV, was jedoch sehr, sehr brannte und weh tat (auch am Tag danach noch, was zum Henker...).
So. Jetzt benutze ich also seit über einem Monat keine Tampons mehr, die bösen Bakterien müssten auch alle weg, wenn die Regeneration durch Milchsäure auch nichts bessert (was ich stark vermute), werde ich die Pille absetzen müssen. Ich bin kein Arzt aber alles deutet auf Scheidentrockenheit hin (ironischerweise ausgelöst durch Östrogenmagel. haha.) und ich werde dagegen sicher nicht noch weitere Medikamente nehmen, die wiederum andere Nebenwirkungen haben.
Werde es wahrscheinlich mit der Gynefix versuchen. Für alle die wie ich offensichtlich keine Hormonpräparate nehmen können oder wollen, klingt das nach einer annehmbaren Alternative.
Ansonsten ist diese Pille wirklich einen Versuch wert, muss ja nicht jeder so ein Pech haben wie ich... Also empfehlen tu ich sie trotz allem, ich glaube auch, dass meine Kopfschmerzen besser geworden sind (evtl. durch Östrogenmagel (Ö. verdicken das Blut), der wiederum Auslöser der Scheidentrockenkeit sein kann, hurra). Lasst euch also von dieser Bewertung nicht abschrecken, regiert ja jeder anders.
Viel Glück mit der Cerazette wünsche ich allen Frauen von Herzen!

Eingetragen am  als Datensatz 45678
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Gewichtszunahme

Nehme die Cerazette seit 4 Monaten und hatte zu Beginn mehrfach einige Tage Schmierblutungen. Die sind inzwischen völlig weg, allerdings habe ich Schmerzen beim und geringe Blutungen nach dem Geschlechtsverkehr. Ich habe trotz weiterhin normaler Ernährung und Bewegung 2 Kilo zugenommen, die absolut nicht wegzukriegen sind. Ansonsten muss ich sagen, dass ich die Pille sehr gut vertrage. Die extremen Stimmungsschwankungen, die ich mit der Desmin20 hatte, sind weg - und das ist die Hauptsache:) Und dass ich meine Tage nicht mehr bekomme, keine Regelschmerzen und keine Migräne, ist super! Die komischen roten Flecken an den Beinen bleiben bisher allerdings bei allen Verhütungsmethoden (+Nuvaring) bestehen, da ich wohl auf irgendein Inhaltsstoff reagiere...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme die Cerazette seit 4 Monaten und hatte zu Beginn mehrfach einige Tage Schmierblutungen. Die sind inzwischen völlig weg, allerdings habe ich Schmerzen beim und geringe Blutungen nach dem Geschlechtsverkehr. Ich habe trotz weiterhin normaler Ernährung und Bewegung 2 Kilo zugenommen, die absolut nicht wegzukriegen sind. Ansonsten muss ich sagen, dass ich die Pille sehr gut vertrage. Die extremen Stimmungsschwankungen, die ich mit der Desmin20 hatte, sind weg - und das ist die Hauptsache:) Und dass ich meine Tage nicht mehr bekomme, keine Regelschmerzen und keine Migräne, ist super!
Die komischen roten Flecken an den Beinen bleiben bisher allerdings bei allen Verhütungsmethoden (+Nuvaring) bestehen, da ich wohl auf irgendein Inhaltsstoff reagiere...

Eingetragen am  als Datensatz 44728
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung(Blutgerinnungsstörung) mit Schmierblutungen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Brustspannen, Pickel

Ich nehme seit über 20 Jahren die Pille.Sonst immer Valette oder Belara. Da aber bei uns in der Familie eine Blutgerinnungsstörung festgestellt wurde,kann ich nur noch Cerazette nehmen.2 Monate nahn ich gar keine Pille und hatte auch keinerlei Beschwerden! Die ersten 2 Monate mit Cerazette hatte ich überhaupt keine Blutung.Dann aber fast 2 Wochen anhaltende Schmierblutungen.Ich leide unter Stimmungsschwankungen,Null-Bock auf Sex-aber das Schlimmste sind die ganzen Pickel.Im Gesicht hält es sich noch in Grenzen.Aber mein Rücken ist nicht wieder zu erkennen!Überall Pickel,sogar richtig entzündet!Selbst auf den Dekoltee kommen jetzt Welche.Spannungsgefühle in der Brust sind auch vorhanden. Ich nehme die letzten 2 Packungen noch ein und dann steige ich auf natürliche Verhütungsmethoden um!-Ich habe die Sch...mehr als voll!

Cerazette bei Verhütung(Blutgerinnungsstörung)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung(Blutgerinnungsstörung)130 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit über 20 Jahren die Pille.Sonst immer Valette oder Belara. Da aber bei uns in der Familie eine Blutgerinnungsstörung festgestellt wurde,kann ich nur noch Cerazette nehmen.2 Monate nahn ich gar keine Pille und hatte auch keinerlei Beschwerden! Die ersten 2 Monate mit Cerazette hatte ich überhaupt keine Blutung.Dann aber fast 2 Wochen anhaltende Schmierblutungen.Ich leide unter Stimmungsschwankungen,Null-Bock auf Sex-aber das Schlimmste sind die ganzen Pickel.Im Gesicht hält es sich noch in Grenzen.Aber mein Rücken ist nicht wieder zu erkennen!Überall Pickel,sogar richtig entzündet!Selbst auf den Dekoltee kommen jetzt Welche.Spannungsgefühle in der Brust sind auch vorhanden.
Ich nehme die letzten 2 Packungen noch ein und dann steige ich auf natürliche Verhütungsmethoden um!-Ich habe die Sch...mehr als voll!

Eingetragen am  als Datensatz 43545
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Schmierblutungen bei Cerazette

[]