Schock bei Citalopram

Nebenwirkung Schock bei Medikament Citalopram

Insgesamt haben wir 1344 Einträge zu Citalopram. Bei 0% ist Schock aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 1344 Erfahrungsberichten zu Citalopram wurde über Schock berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schock bei Citalopram.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0187
Durchschnittliches Gewicht in kg090
Durchschnittliches Alter in Jahren034
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,74

Erfahrungsberichte über Schock bei Citalopram:

 

Citalopram für Panikattacken, Depression mit Durchfall, Mundtrockenheit, Tachykardie, Blutdruckabfall, Schock, Erbrechen

Durch Citalopram zu Anfang der Behandlung Durchfall, Mundtrockenheit und Herzrasen. Nach ca. 2 Wochen Libidosteigerung. Nach 2 Jahren abgesetzt und nach 3 Monaten ohne Behandlung wieder aufgenommen - jezt absolut unverträglich. NW: Hypotonie, Synkopen, Schocksymptomatik, Durchfall/Erbrechen.

Citalopram bei Depression; Insidon bei Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression2 Jahre
InsidonPanikattacken2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch Citalopram zu Anfang der Behandlung Durchfall, Mundtrockenheit und Herzrasen. Nach ca. 2 Wochen Libidosteigerung. Nach 2 Jahren abgesetzt und nach 3 Monaten ohne Behandlung wieder aufgenommen - jezt absolut unverträglich. NW: Hypotonie, Synkopen, Schocksymptomatik, Durchfall/Erbrechen.

Eingetragen am  als Datensatz 1081
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]