Schwellungen der Hände bei Amoclav

Nebenwirkung Schwellungen der Hände bei Medikament Amoclav

Insgesamt haben wir 21 Einträge zu Amoclav. Bei 5% ist Schwellungen der Hände aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 21 Erfahrungsberichten zu Amoclav wurde über Schwellungen der Hände berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schwellungen der Hände bei Amoclav.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm00
Durchschnittliches Gewicht in kg210
Durchschnittliches Alter in Jahren90
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Amoclav wurde von Patienten, die Schwellungen der Hände als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoclav wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Schwellungen der Hände auftrat, mit durchschnittlich 3,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwellungen der Hände bei Amoclav:

 

Amoclav für harnwegsinfekt mit Durchfall, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, juckender Ausschlag, Schwellungen an den Füßen, Schwellungen der Hände

Meine 6 jährige Tochter bekam Amoclav als 2. Antibiotikum bei einem Harnwegsinfekt. Der Keim war gegen das 1. verordnete resistent. Freitag Abend mit der Verabreichung begonnen, am Sonntag setzte Durchfall, Bauchweh und Kopfweh ein und um 17:00 massiver Juckreiz mit Ausschlag und Quaddelbildung an den Knien, im Leisten-Beckenkammbereich, Steiss und Oberschenkel. Cetirizin verabreicht. Wenig Linderung. Montag Kinderarzt resultiert. Höchstwahrscheinlich allergische Reaktion auf das Amoxicillin darin. Weiter mit Cetirizin behandeln. Abends Schwellungen der Füße und Fußgelenke welche leicht erwärmt und schmerzhaft waren. Erneute Rücksprache mit einem Kinderarzt. Beine hochgelagert, gekühlt und wenn 2h später keine Besserung vorstellig werden. Das Cetirizin schlug dann Gott sei dank an und die Nacht war ok. Di früh massiv ausgebreiteter flächiger Ausschlag, erneutes Anschwellen der Füße, Fußgelenke und Hände. Wieder Cetirizin verabreicht und beim Kinderarzt erneut vorgestellt. Kortisonsaft hochdosiert war nötig. Danach deutliche Linderung der Symptome. Di Abend flammt das Exanthem...

Amoclav bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoclavharnwegsinfekt3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine 6 jährige Tochter bekam Amoclav als 2. Antibiotikum bei einem Harnwegsinfekt. Der Keim war gegen das 1. verordnete resistent. Freitag Abend mit der Verabreichung begonnen, am Sonntag setzte Durchfall, Bauchweh und Kopfweh ein und um 17:00 massiver Juckreiz mit Ausschlag und Quaddelbildung an den Knien, im Leisten-Beckenkammbereich, Steiss und Oberschenkel.
Cetirizin verabreicht. Wenig Linderung.
Montag Kinderarzt resultiert. Höchstwahrscheinlich allergische Reaktion auf das Amoxicillin darin.
Weiter mit Cetirizin behandeln. Abends Schwellungen der Füße und Fußgelenke welche leicht erwärmt und schmerzhaft waren. Erneute Rücksprache mit einem Kinderarzt. Beine hochgelagert, gekühlt und wenn 2h später keine Besserung vorstellig werden. Das Cetirizin schlug dann Gott sei dank an und die Nacht war ok. Di früh massiv ausgebreiteter flächiger Ausschlag, erneutes Anschwellen der Füße, Fußgelenke und Hände. Wieder Cetirizin verabreicht und beim Kinderarzt erneut vorgestellt. Kortisonsaft hochdosiert war nötig. Danach deutliche Linderung der Symptome. Di Abend flammt das Exanthem wieder auf. Wieder Cetirizin verabreicht. Mal sehen, ob wir heut Nacht in die Klinik fahren müssen...
Bin kurriert von diesem Medikament. Nebenwirkungen gibt es immer mal. Aber die Heftigkeit beeindruckt mich im negativen Sinne sehr! Sowas nennt sich getestet...

Eingetragen am  als Datensatz 56481
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:2007 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):21
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]