Schwellungen bei Bonviva

Nebenwirkung Schwellungen bei Medikament Bonviva

Insgesamt haben wir 76 Einträge zu Bonviva. Bei 3% ist Schwellungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 76 Erfahrungsberichten zu Bonviva wurde über Schwellungen berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Schwellungen bei Bonviva.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg770
Durchschnittliches Alter in Jahren720
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,630,00

Bonviva wurde von Patienten, die Schwellungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bonviva wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Schwellungen auftrat, mit durchschnittlich 2,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwellungen bei Bonviva:

 

Bonviva für beginnende Osteoporose mit Muskelschmerzen, Schwellungen

Am 21.5. 2011 wurde mir eine 3 Monatspritze Bonviva 3 mg verabreicht. Resultat: ab 22.5. mittags Schmerzen beginnend am Nacken über den ganzen Rücken bis unters Gesäss. Ueber die linke Brust in die Schulter. Am 23.5. konnte ich mein rechtes Bein nicht mehr biegen, es war stark geschwollen und schmerzte. Beim Gehen knickte es einfach weg. Die Schmerzen im Rücken sind nach 4 Tagen mehrheitlich weg, mit dem Knie habe ich immer noch Probleme (27.5.2011. Ich werde mit Bonviva nicht weiterfahren.

Bonviva bei beginnende Osteoporose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bonvivabeginnende Osteoporose1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am 21.5. 2011 wurde mir eine 3 Monatspritze Bonviva 3 mg verabreicht. Resultat: ab 22.5. mittags Schmerzen
beginnend am Nacken über den ganzen Rücken bis unters Gesäss. Ueber die linke Brust in die Schulter. Am 23.5.
konnte ich mein rechtes Bein nicht mehr biegen, es war stark geschwollen und schmerzte. Beim Gehen knickte es einfach weg.
Die Schmerzen im Rücken sind nach 4 Tagen mehrheitlich weg, mit dem Knie habe ich immer noch Probleme (27.5.2011. Ich werde mit Bonviva nicht weiterfahren.

Eingetragen am  als Datensatz 34773
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibandronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bonviva für Osteoporose mit Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Schwellungen

Vor 15 Tagen bekam ich eine Bonviva Injektion.Eine Dreimonatsspritze.Einen Tag später setzten Nebenwirkungen ein.Schlimme Muskel- und Gelenksschmerzen, Rückenschmerzen.Laut Beipackzettel kommen sie häufig vor, sollen leichterer Natur sein und nach zwei bis drei Tagen verschwunden sein. Nach 9 Tagen Dauerschmerzen ging ich zum Arzt.Er sagte, dass nach weitern ein, zwei Tagen alles verschwunden sein müsste. Am elften Tag fing meine rechte Hand an anzuschwellen und der Zeigefinger ließ sich nur unter großen Schmerzen bewegen.Ein Cortisonsalbenverband zeigte keine Wirkung und auch das Schmerzmittel schlug nicht an. Am nächsten Tag wieder Verband und eine schmerzstillende Spritze die über einige Stunden wirkte, nun war auch der Mittelfinger davon betroffen. Am Tag darauf bekam ich eine Cortisonspritze.Leider trat keine Besserung ein.Gleichbleibende permanente Schmerzen im Handballen und den beiden Fingern. Heute nun bekam ich Cortisontabletten,Ultralan-oral-20mg Tabletten und hoffe sehr,dass sie anschlagen. Wer hat mit Bonviva ähnliche Erfahrungen gemacht?

Bonviva Injektion bei Osteoporose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bonviva InjektionOsteoporose2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 15 Tagen bekam ich eine Bonviva Injektion.Eine Dreimonatsspritze.Einen Tag später setzten Nebenwirkungen ein.Schlimme Muskel- und Gelenksschmerzen, Rückenschmerzen.Laut Beipackzettel kommen sie häufig vor, sollen leichterer Natur sein und nach zwei bis drei Tagen verschwunden sein.
Nach 9 Tagen Dauerschmerzen ging ich zum Arzt.Er sagte, dass nach weitern ein, zwei Tagen alles verschwunden sein müsste.
Am elften Tag fing meine rechte Hand an anzuschwellen und der Zeigefinger ließ sich nur unter großen Schmerzen bewegen.Ein Cortisonsalbenverband zeigte keine Wirkung und auch das Schmerzmittel schlug nicht an.
Am nächsten Tag wieder Verband und eine schmerzstillende Spritze die über einige Stunden wirkte, nun war auch der Mittelfinger davon betroffen.
Am Tag darauf bekam ich eine Cortisonspritze.Leider trat keine Besserung ein.Gleichbleibende permanente Schmerzen im Handballen und den beiden Fingern.
Heute nun bekam ich Cortisontabletten,Ultralan-oral-20mg Tabletten und hoffe sehr,dass sie anschlagen.
Wer hat mit Bonviva ähnliche Erfahrungen gemacht?

Eingetragen am  als Datensatz 8341
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibandronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]