Schwitzen bei Aknenormin

Nebenwirkung Schwitzen bei Medikament Aknenormin

Insgesamt haben wir 109 Einträge zu Aknenormin. Bei 2% ist Schwitzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 109 Erfahrungsberichten zu Aknenormin wurde über Schwitzen berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Schwitzen bei Aknenormin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0182
Durchschnittliches Gewicht in kg070
Durchschnittliches Alter in Jahren023
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0021,21

Aknenormin wurde von Patienten, die Schwitzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aknenormin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Schwitzen auftrat, mit durchschnittlich 5,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwitzen bei Aknenormin:

 

Aknenormin für Akne mit Schwitzen

Dadurch das ich mit ca 15 Jahren starke Akne hatte, hat mir mein Hautarzt eine Aknenorminkur empfohlen. Heute würde ich mich auf keinen Fall mehr für die Kur entscheiden. Meiner Erfahrung nach brachte das Medikament mehr Nebenwirkungen als positive Ergebnisse. Meine Haut ist heute perfekt..pickelfrei und weich ;) Aber als Nebenwirkung musste ich leider über mehrere Monate unter den Armen extrem schwitzen, meist in Situationen in denen ich angespannt war . Momentan bin ich gerade dabei dieses Problem in den Griff zu bekommen. Doch ich kann NIEMANDEN dieses Produkt empfehlen.

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dadurch das ich mit ca 15 Jahren starke Akne hatte, hat mir mein Hautarzt eine Aknenorminkur empfohlen.
Heute würde ich mich auf keinen Fall mehr für die Kur entscheiden.
Meiner Erfahrung nach brachte das Medikament mehr Nebenwirkungen als positive Ergebnisse.
Meine Haut ist heute perfekt..pickelfrei und weich ;)
Aber als Nebenwirkung musste ich leider über mehrere Monate unter den Armen extrem schwitzen, meist in Situationen in denen ich angespannt war .
Momentan bin ich gerade dabei dieses Problem in den Griff zu bekommen. Doch ich kann NIEMANDEN dieses Produkt empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 52387
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Lippentrockenheit, Schwitzen, Müdigkeit, Augentrockenheit, Herzrhythmusstörungen

Habe Aknenormin 6 Monate genommen. Einmal 20mg am Tag bei wirklich leichter Akne im Gesicht und etwas stärkerer auf dem Rücken. Auch wenn mein Arzt meinte, dass ein Aufblühen bei der kleinen Menge nicht auftreten wird, blühte ich extrem heftig auf. Viele dicke Beulen, die geöffnet übere viele Tage hinweg eine wässrige Flüssigkeit abgaben und nur schlecht verheilten. Dieses Problem verging nach rund 3 Wochen und die Haut wurde besser und besser. In der Zwischenzeit bekam ich extrem rissige und trockene Lippen, wie es eigentlich jedem dabei ergeht. Dies ließ sich mit Salbe und Labello unter Kontrolle halten. Nebenwirkungen hatte ich eher weniger. Beim Sport schwitzte ich EXTREM viel und war allgemein öfters müde. Linsen tragen war bis zum 5 Monat kein Problem. Doch dann kam es. Kurz vor Ende der Therapie wurden die Augen schmerzhaft trocken. Habe das Problem mit Augentropfen versucht zu lösen und war guter Hoffnung, da die Therapie laut Arzt ja bald zu ende gehen sollte. Doch seit Ende der Therapie vor rund 20 Tagen sind die Augen noch trockener geworden und das tragen von Linsen...

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Aknenormin 6 Monate genommen. Einmal 20mg am Tag bei wirklich leichter Akne im Gesicht und etwas stärkerer auf dem Rücken. Auch wenn mein Arzt meinte, dass ein Aufblühen bei der kleinen Menge nicht auftreten wird, blühte ich extrem heftig auf. Viele dicke Beulen, die geöffnet übere viele Tage hinweg eine wässrige Flüssigkeit abgaben und nur schlecht verheilten.
Dieses Problem verging nach rund 3 Wochen und die Haut wurde besser und besser. In der Zwischenzeit bekam ich extrem rissige und trockene Lippen, wie es eigentlich jedem dabei ergeht. Dies ließ sich mit Salbe und Labello unter Kontrolle halten. Nebenwirkungen hatte ich eher weniger. Beim Sport schwitzte ich EXTREM viel und war allgemein öfters müde. Linsen tragen war bis zum 5 Monat kein Problem. Doch dann kam es. Kurz vor Ende der Therapie wurden die Augen schmerzhaft trocken. Habe das Problem mit Augentropfen versucht zu lösen und war guter Hoffnung, da die Therapie laut Arzt ja bald zu ende gehen sollte. Doch seit Ende der Therapie vor rund 20 Tagen sind die Augen noch trockener geworden und das tragen von Linsen ist unmöglich geworden. Selbst ohne Linsen brennen die Augen durchgehend. Augenarzt empfahl mir Augentropfen für den super "günstigen" Preis von 17 Euro. Ich kann mir das Zeug alle 5 min ins Auge hauen und es nützt nichts. Die Augen sind hin. Seit Ende der Therapie hab ich Herzrhythsmusstörungen, die zu Schwindel und fast zur Ohnmacht führen. Keine Ahnung ob das mit Aknenormin im Zusammenhang steht, doch der Verdacht ist aus zeitlicher Sicht gesehen gegeben. Gänzlich Pickelfrei bin ich allerdings auch nicht. Der Rücken ist zwar frei, aber das Gesicht ist an einigen Stellen mit kleinen trockenen Pickel gesegnet, die wirken, als wären es Pickel, die in ihrer Entstehung einfacher stehen geblieben sind. Sie weisen kein Talg oder Eiter auf. Sie sind einfach trocken. Achja, und seit der Therapie hab ich unerklärliche Schmerzen am Steißbein. Alles nicht bestätigt ob das mit Aknenormin zusammenhängt. Aber wenn ich mal Zurückblicke, ging es mir mit den Pickeln besser, als mit dem Kram, der mir jetzt das Leben schwer macht. Leute, lebt mit euren Pickeln, es ist ein Teil von euch. Und lasst diese Chemie aus euren Körper. Das Zeug nimmt ein Problem und bringt viele neue!

Eingetragen am  als Datensatz 47664
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]