Schwitzen bei Amineurin

Nebenwirkung Schwitzen bei Medikament Amineurin

Insgesamt haben wir 81 Einträge zu Amineurin. Bei 5% ist Schwitzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 4 von 81 Erfahrungsberichten zu Amineurin wurde über Schwitzen berichtet.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Schwitzen bei Amineurin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg690
Durchschnittliches Alter in Jahren530
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,250,00

Amineurin wurde von Patienten, die Schwitzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amineurin wurde bisher von 11 sanego-Benutzern, wo Schwitzen auftrat, mit durchschnittlich 7,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwitzen bei Amineurin:

 

Amineurin für Depression, Durchschlafstörungen mit Emotionslosigkeit, Müdigkeit, Durst, Herzrhythmusstörungen, Schlafstörungen, Schwitzen, Appetitsteigerung

Nehme 1 Tablette (10 mg) pro Tag am Abend. Zu Beginn der Behandlung: - Gleichgültigkeit, emotionslos - Dauermüdigkeit, Schlappheit - Herzstolpern - ständig durstig Nach ca. 3-4 Wochen bis heute: Positiv: - Stimmung viel besser - Selbstbewusstsein gestärkt - ausgeglichener und zuversichtlicher - unternehmungslustiger Negativ: - Schlafstörung nur minimal gebessert - Extrem schweres Wachwerden am Morgen (auch nach gutem Schlafen) - schwitze mehr beim Sport als vorher - Dauerhunger - den man aber in den Griff kriegt, wenn man einfach so weiter isst wie vorher. Habe jedenfalls bisher kein Gramm zugenommen. Alles in allem hat es mir geholfen. Die Nebenwirkungen Dauerhunger und schweres Wachwerden bleiben zwar, aber finde ich zu vernachlässigen, denn wenn ich morgens erstmal wach bin, bin ich auch richtig wach, und wenn man dem Dauerhunger nicht nachgibt, nimmt man auch nicht zu. Deshalb betrachte ich meine Nebenwirkungen als behoben.

Amineurin 10 bei Depression, Durchschlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amineurin 10Depression, Durchschlafstörungen7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme 1 Tablette (10 mg) pro Tag am Abend.

Zu Beginn der Behandlung:
- Gleichgültigkeit, emotionslos
- Dauermüdigkeit, Schlappheit
- Herzstolpern
- ständig durstig

Nach ca. 3-4 Wochen bis heute:

Positiv:
- Stimmung viel besser
- Selbstbewusstsein gestärkt
- ausgeglichener und zuversichtlicher
- unternehmungslustiger

Negativ:
- Schlafstörung nur minimal gebessert
- Extrem schweres Wachwerden am Morgen (auch nach gutem Schlafen)
- schwitze mehr beim Sport als vorher
- Dauerhunger - den man aber in den Griff kriegt, wenn man einfach so weiter isst wie vorher. Habe jedenfalls bisher kein Gramm zugenommen.

Alles in allem hat es mir geholfen. Die Nebenwirkungen Dauerhunger und schweres Wachwerden bleiben zwar, aber finde ich zu vernachlässigen, denn wenn ich morgens erstmal wach bin, bin ich auch richtig wach, und wenn man dem Dauerhunger nicht nachgibt, nimmt man auch nicht zu. Deshalb betrachte ich meine Nebenwirkungen als behoben.

Eingetragen am  als Datensatz 8952
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amineurin für 90mg, 25mg, 8mg mit Depressionen, Mundtrockenheit, Schwitzen, Benommenheit, Abhängigkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel

habe seit februar dieses jahres morbus sudek in der rechten hand nach unfall.war auch in der reha deswegen für 3 wochen. und habe da diese tabletten bekommen. habe mich sehr schlecht gefühlt nach der einnahme von den jurnista, und den anderen tabletten.also, wenn man keine debris hat, dann bekommt man sie dadurch.mundtrockenheit, starkes vermehrtes schwitzen,schweisausbrüche,totale benommenheit,und ,undhatte nicht gewusst das diese medis.24 stundenlang anhalten. ich war nicht mehr ich selbst.habe sie einfach abgesetzt, fühle mich überhaubt nicht gut. muss unbedingt, mit meinem hausarzt darüber reden.habe totale endzugserscheinungen.kopfweh.schwindel .übelkeit.

Jurnista bei 8mg; Amineurin bei 25mg; Arcoxia bei 90mg

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnista8mg3 Wochen
Amineurin25mg3 Wochen
Arcoxia90mg3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe seit februar dieses jahres morbus sudek in der rechten hand nach unfall.war auch in der reha deswegen für 3 wochen. und habe da diese tabletten bekommen. habe mich sehr schlecht gefühlt nach der einnahme von den jurnista, und den anderen tabletten.also, wenn man keine debris hat, dann bekommt man sie dadurch.mundtrockenheit, starkes vermehrtes schwitzen,schweisausbrüche,totale benommenheit,und ,undhatte nicht gewusst das diese medis.24 stundenlang anhalten. ich war nicht mehr ich selbst.habe sie einfach abgesetzt, fühle mich überhaubt nicht gut. muss unbedingt, mit meinem hausarzt darüber reden.habe totale endzugserscheinungen.kopfweh.schwindel .übelkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 28588
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Amitriptylin, Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amineurin für Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Gefühl alle Zähne fallen raus, Dauerkälte, schmerzen jeden Tag wo anders im Muskel, Schlafstörung... mit Schwitzen, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung

Ich wußte nicht mehr weiter, denn jeder Arzt sagte mir nur mehr schlafen. Blutwerte ok, sie sind topfit. Von wegen... Kopfschmerzen ohne Ende Hatte das Gefühl die Zähne fallen mir raus Dauerkälte ohne Ende Rückenschmerzen Wadenkrämpfe Muskelschmerzen jeden Tag wo anders Dauermüde Nehme das Wundermittel jetzt einige Monate Fast alle Macken weg. Kopfschmerzen gelegentlich Rückenschmerzen aushaltbar Nebenwirkungen allerdings werde dicker, Dauerhunger schwitze mehr

Amineurin bei Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Gefühl alle Zähne fallen raus, Dauerkälte, schmerzen jeden Tag wo anders im Muskel, Schlafstörung...

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmineurinRückenschmerzen, Kopfschmerzen, Gefühl alle Zähne fallen raus, Dauerkälte, schmerzen jeden Tag wo anders im Muskel, Schlafstörung...5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wußte nicht mehr weiter, denn jeder Arzt sagte mir nur mehr schlafen. Blutwerte ok, sie sind topfit.
Von wegen...
Kopfschmerzen ohne Ende
Hatte das Gefühl die Zähne fallen mir raus
Dauerkälte ohne Ende
Rückenschmerzen
Wadenkrämpfe
Muskelschmerzen jeden Tag wo anders
Dauermüde

Nehme das Wundermittel jetzt einige Monate
Fast alle Macken weg.
Kopfschmerzen gelegentlich
Rückenschmerzen aushaltbar

Nebenwirkungen allerdings
werde dicker, Dauerhunger
schwitze mehr

Eingetragen am  als Datensatz 62941
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amineurin für Arthritis, Migräne, Arthrose, chron. Schmerzen Depressionen, Nervenschmerzen, Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit, Schwitzen, Verstopfung, Kreislaufbeschwerden, Absetzerscheinungen

Mit der medikation sind meine Schmerzen soweit im Griff, das ich meine Hausarbeit erledigen kann und am sozialen Leben begrenzt teilnehmen kann. Die Nebenwirkungen sind bei mir, starke Müdigkeit, Schwindel , häufig kreislaufprobleme,starkes Schwitzen. Wenn ich Oxycodon nicht pünktlich einnehme treten relativ schnellm die ersten Entzugserscheinungen auf, Ich merke das zuerst, weil meine Nase dann plötzlich zu ist, und ich eine starke innere Unruhe bekomme. Und was besonders nervt, ist die chronische Verstopfung, ohne Movicol geht gar nichts.

Oxycodon bei Schmerzen (chronisch); Lyrica bei Nervenschmerzen; Amineurin bei chron. Schmerzen Depressionen; Prednisolon bei Arthrose; Neuproxen bei Migräne; Arcoxia bei Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxycodonSchmerzen (chronisch)3 Jahre
LyricaNervenschmerzen3 Jahre
Amineurinchron. Schmerzen Depressionen3 Jahre
PrednisolonArthrose2 Jahre
NeuproxenMigräne-
ArcoxiaArthritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit der medikation sind meine Schmerzen soweit im Griff, das ich meine Hausarbeit erledigen kann und am sozialen Leben begrenzt teilnehmen kann. Die Nebenwirkungen sind bei mir, starke Müdigkeit, Schwindel , häufig kreislaufprobleme,starkes Schwitzen. Wenn ich Oxycodon nicht pünktlich einnehme treten relativ schnellm die ersten Entzugserscheinungen auf, Ich merke das zuerst, weil meine Nase dann plötzlich zu ist, und ich eine starke innere Unruhe bekomme. Und was besonders nervt, ist die chronische Verstopfung, ohne Movicol geht gar nichts.

Eingetragen am  als Datensatz 36732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Amitriptylin, Prednisolon, Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]