Sehkraftverlust bei Amoxicillin

Nebenwirkung Sehkraftverlust bei Medikament Amoxicillin

Insgesamt haben wir 710 Einträge zu Amoxicillin. Bei 0% ist Sehkraftverlust aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 710 Erfahrungsberichten zu Amoxicillin wurde über Sehkraftverlust berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Sehkraftverlust bei Amoxicillin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0188
Durchschnittliches Gewicht in kg085
Durchschnittliches Alter in Jahren065
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,05

Erfahrungsberichte über Sehkraftverlust bei Amoxicillin:

 

Amoxicillin für Endokarditis-Prophylaxe mit Allergische Hautreaktion, Sehkraftverlust

Fr. 27.8.2007 11:00 Uhr Einnahme von 3 Tabletten, 17:00 Uhr jucken am linken Fuss (vorher schon Schwellung gehabt). Sa. 28.8. Notarzt Besuch da roter Ausschlag an beiden Beinen, Behandlung mit Spiricort und Xyzal. Mo.30.8. Hausarzt Besuch: Behandlung weiterfahren. Di. 31.8. Hausarztbesuch da roter Ausschlag auch an den Armen und der linke Fuss sich blau verfärbt. Sofortige Einweisung in Spital. Diagnose dann Lyell Syndrom, roter Ausschlag auf ganzem Körper, praktisch keine Hautbereiche, die nicht betroffen sind. Eine erste Behandlung mit Immunglobulin muss nach 1.5 h abgebrochen werden, wegen hohem Fieber (38.7C) und Schüttelfrost. Am nächsten Tag 17 Uhr start Infusion mit Intratect von Biotest, die die Besserung bringt, Dauer der Infusion: 48h. Spitalaufenthalt 12 Tage, anschliessend 2 ev. 3 Wochen zuhause. Heute 21.8.2007 Ausschlag und Juckreiz sind weg, Haut am linken Fuss hatte sich gelösst und darunter hat sich neue Haut gebildet, keine offene Wunde mehr. An beiden Beinen, am Gesäss und an den Händen lösst sich die Haut wie nach einem Sonnenbrand. Ev. muss die Lesebrille...

Amoxicillin bei Endokarditis-Prophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinEndokarditis-Prophylaxe1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fr. 27.8.2007 11:00 Uhr Einnahme von 3 Tabletten, 17:00 Uhr jucken am linken Fuss (vorher schon Schwellung gehabt). Sa. 28.8. Notarzt Besuch da roter Ausschlag an beiden Beinen, Behandlung mit Spiricort und Xyzal. Mo.30.8. Hausarzt Besuch: Behandlung weiterfahren. Di. 31.8. Hausarztbesuch da roter Ausschlag auch an den Armen und der linke Fuss sich blau verfärbt. Sofortige Einweisung in Spital. Diagnose dann Lyell Syndrom, roter Ausschlag auf ganzem Körper, praktisch keine Hautbereiche, die nicht betroffen sind.
Eine erste Behandlung mit Immunglobulin muss nach 1.5 h abgebrochen werden, wegen hohem Fieber (38.7C) und Schüttelfrost. Am nächsten Tag 17 Uhr start Infusion mit Intratect von Biotest, die die Besserung bringt, Dauer der Infusion: 48h. Spitalaufenthalt 12 Tage, anschliessend 2 ev. 3 Wochen zuhause.
Heute 21.8.2007 Ausschlag und Juckreiz sind weg, Haut am linken Fuss hatte sich gelösst und darunter hat sich neue Haut gebildet, keine offene Wunde mehr. An beiden Beinen, am Gesäss und an den Händen lösst sich die Haut wie nach einem Sonnenbrand. Ev. muss die Lesebrille mit Gläser auch für Weitsicht ausgetauscht werden falls die Sehschärfe nicht wieder auf den früheren Stand zurückkehrt. Allgemeine Verfassung; noch viel müde, nicht sehr konzentriert

Eingetragen am  als Datensatz 3150
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]