Sehstörungen bei CEFUROX Basics

Nebenwirkung Sehstörungen bei Medikament CEFUROX Basics

Insgesamt haben wir 53 Einträge zu CEFUROX Basics. Bei 4% ist Sehstörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 53 Erfahrungsberichten zu CEFUROX Basics wurde über Sehstörungen berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Sehstörungen bei CEFUROX Basics.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren540
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,440,00

CEFUROX Basics wurde von Patienten, die Sehstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

CEFUROX Basics wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Sehstörungen auftrat, mit durchschnittlich 3,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Sehstörungen bei CEFUROX Basics:

 

CEFUROX Basics für Rachenentzündung mit Schwindel, Übelkeit, Sehstörungen

Schwindel, Übelkeit, Sehstörungen, auch nach 10 Tagen quälender Einnahme keine Genesung. Nach 10 Tagen hat der Arzt entschieden nicht den Wirkstoff zu ändern sondern den Hersteller - anstatt des indischen Produktes der indischen Firma Basics den gleichen Wirkstoff nur anderer Hersteller. Zinnat hat sehr gut geholfen. Anscheinend ist der Wirkstoff nicht untauglich. Ich bezweifel nicht das die Tablette der Firma Basics den Wirkstoff enthält, aber die Wirkungsweise ist nicht vergleichbar. Möglicherweise wirkt das Medikament in Indien, ich kann nicht ausschließen das die Tablette in Indien mit scharfer indischer Nahrung im Körper anders reagiert und dort vielleicht wirksam ist. Was ich persönlich todtraurig finde, wir bezahlen als 4 köpfige Familie über 5000 Euro Beitrag im Jahr an die KV. In Indien kostet die smart Card für eine Familie von 5 Person ca. 600 Rupien pro Jahr (etwa 10 Euro). Das die Inder bei einem Beitrag von 10 Euro jährlich - in der Heimat - auf heimatpreisniveau produzierten Medikamente zurückgreifen müssen verstehe ich - dafür hat man lange...

CEFUROX Basics bei Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CEFUROX BasicsRachenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Übelkeit, Sehstörungen, auch nach 10 Tagen quälender Einnahme keine Genesung.

Nach 10 Tagen hat der Arzt entschieden nicht den Wirkstoff zu ändern sondern den Hersteller - anstatt des indischen Produktes der indischen Firma Basics den gleichen Wirkstoff nur anderer Hersteller.

Zinnat hat sehr gut geholfen. Anscheinend ist der Wirkstoff nicht untauglich.

Ich bezweifel nicht das die Tablette der Firma Basics den Wirkstoff enthält, aber die Wirkungsweise ist nicht vergleichbar. Möglicherweise wirkt das Medikament in Indien, ich kann nicht ausschließen das die Tablette in Indien mit scharfer indischer Nahrung im Körper anders reagiert und dort vielleicht wirksam ist.
Was ich persönlich todtraurig finde, wir bezahlen als 4 köpfige Familie über 5000 Euro Beitrag im Jahr an die KV.
In Indien kostet die smart Card für eine Familie von 5 Person ca. 600 Rupien pro Jahr (etwa 10 Euro).
Das die Inder bei einem Beitrag von 10 Euro jährlich - in der Heimat - auf heimatpreisniveau produzierten Medikamente zurückgreifen müssen verstehe ich - dafür hat man lange gekämpft - das Medikamente und Wirkstoffe weltweit zugänglich sind, sonst hätten sie zu vielen Medikamenten keinen Zugang. Und wenn die dort helfen und vertragen werden ist das prima.

Ich frage mich aber warum wir die in Europa die - vor einer Zulassung in langen Testreihen getesteten Medikamente - nicht erhalten, sondern die nach Wirkstoffreigabe völlig anders gebundenen Wirkstoffe als Billigprodukt erhalten und dann hier im Erfahrungsaustausch feststellen, das die Medikamente nicht nur billig sind aber die Wirkung unter unseren Lebensbedingungen nicht kompatibel sind.

Wir zahlen Beiträge nach europäischem Niveau und erhalten Leistungen nach indischem?

Damit machen wir auf Dauer unsere eigene Pharmaproduktion platt. Das möchte ich mir nicht vorstellen, da öffnet man der biologischen Kriegsführung Tor und Tür. Was angefangen hat mit Konkurrenz und sinkenden Medikamentenpreisen - das fand ich auch sinnvoll - nimmt jetzt ganz andere Dimensionen an.
Ich vermute mal das die Krankenkassen nicht dauerhaft schlafen werden.
Meine Prognose - demnächst wird es Krankenkassen geben die damit werben nur original oder in Europa produzierte Medikamente zu rabattieren, oder durch einen Beitragszuschlag die Option hinzuzubuchen.
Ich war jetzt 13 Tage völlig unnötig arbeitsuntauglich, dazu ein 2. Arztbesuch und ein 2. Medikament .... wenn das eine Einsparung seien soll, dann ist das ganze Abrechungssystem und Rabattsystem Mist!
Ich zumindest musste 2 x 16 km zum Arzt fahren, war durch die Nebenwirkungen ca 12 Tage arbeitsuntauglich - selbst die Hausarbeit und Wäsche blieb liegen, weil mir so schwindelig war. Habe 2 x Medikamente bekommen - und die Wartezeiten....

Selbst wenn man lediglich den gesetzlich geforderten Mindestlohn zugrunde legen würde ist die Verordnung des Billigmedikamentes am Ende mehr als 1000 Euro teurer gekommen als der Mehrpreis des wirksamen Produktes.

Für die Zukunft muss es da eine Lösung geben. Ich möchte nicht länger als Versuchskaninchen dienen.

Eingetragen am  als Datensatz 56845
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CEFUROX Basics für Mittelohrentzündung mit Schwindel, Sehstörungen, bitterer Geschmack

Ich bekam das medikament Cefurox Basics 250 mg gegen eine schmerzhafte Mittelohrentzündung verschrieben. 10 Min. nach der ersten Einnahme bekam ich massive Sehstörungen, sah bunte Kringel und große graue Flecken vor den Augen. Das dauerte ca. 20 Minuten. Da ich es evtl. für einen Zufall wegen meines Infektes hielt, habe ich abends noch die zweite Tablette eingenommen. Wieder hatte ich ganz kurz nach der Einnahme diese " Zustände". Mein Arzt meinte am nächsten morgen, ich solle es absetzen und da tatsächlich eine Besserung der Ohrschmerzen schon eingetreten war, bekam ich kein anderes Antibiotikum. Auch sagte der ARzt, so schnell könne diese Nebenwirkung nicht eintreten. Ich bin mir aber sicher, dass der Zusammenhang besteht, da ich nie zuvor und nie danach solche Sehstörungen hatte. Meine Augen sind o.k. Das Medikament schmeckt auch mit viel Flüssigkeit scheußlich bitter, der Geschmack bleibt. Wirkung wohl also gut, Nebenwirkungen bei mir sehr unangenehm.

Cefurox Basics 250 mg bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefurox Basics 250 mgMittelohrentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das medikament Cefurox Basics 250 mg gegen eine schmerzhafte Mittelohrentzündung verschrieben. 10 Min. nach der ersten Einnahme bekam ich massive Sehstörungen, sah bunte Kringel und große graue Flecken vor den Augen. Das dauerte ca. 20 Minuten.
Da ich es evtl. für einen Zufall wegen meines Infektes hielt, habe ich abends noch die zweite Tablette
eingenommen. Wieder hatte ich ganz kurz nach der Einnahme diese " Zustände".
Mein Arzt meinte am nächsten morgen, ich solle es absetzen und da tatsächlich eine Besserung der Ohrschmerzen schon eingetreten war, bekam ich kein anderes Antibiotikum. Auch sagte der ARzt, so schnell könne diese Nebenwirkung nicht eintreten. Ich bin mir aber sicher, dass der Zusammenhang besteht, da ich nie zuvor und nie danach solche Sehstörungen hatte. Meine Augen sind o.k.
Das Medikament schmeckt auch mit viel Flüssigkeit scheußlich bitter, der Geschmack bleibt.
Wirkung wohl also gut, Nebenwirkungen bei mir sehr unangenehm.

Eingetragen am  als Datensatz 60085
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]