Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Sertralin für Abgeschlagenheit

Insgesamt haben wir 251 Einträge zu Abgeschlagenheit. Bei 3% wurde Sertralin eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 8 von 251 Einträgen wurde Sertralin für Abgeschlagenheit eingesetzt.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Abgeschlagenheit in Verbindung mit Sertralin.

Prozentualer Anteil 100% 0%
Durchschnittliche Größe in cm 168 0
Durchschnittliches Gewicht in kg 69 0
Durchschnittliches Alter in Jahren 47 0
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 24,43 0,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Sertralin für Abgeschlagenheit auftraten:

Übelkeit (4/8)
50% Nebenwirkung Übelkeit bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 50%
Schwindel (3/8)
38% Nebenwirkung Schwindel bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 38%
Benommenheit (2/8)
25% Nebenwirkung Benommenheit bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 25%
Gewichtszunahme (2/8)
25% Nebenwirkung Gewichtszunahme bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 25%
Libidoverlust (2/8)
25% Nebenwirkung Libidoverlust bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 25%
Müdigkeit (2/8)
25% Nebenwirkung Müdigkeit bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 25%
Sehstörungen (2/8)
25% Nebenwirkung Sehstörungen bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 25%
Tremor (2/8)
25% Nebenwirkung Tremor bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 25%
Appetitlosigkeit (1/8)
12% Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Atemnot (1/8)
12% Nebenwirkung Atemnot bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Depressivität (1/8)
12% Nebenwirkung Depressivität bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Durchfall (1/8)
12% Nebenwirkung Durchfall bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Fieberschübe (1/8)
12% Nebenwirkung Fieberschübe bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Gedächtnisprobleme (1/8)
12% Nebenwirkung Gedächtnisprobleme bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
keine Nebenwirkungen (1/8)
12% Nebenwirkung keine Nebenwirkungen bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Konzentrationsstörungen (1/8)
12% Nebenwirkung Konzentrationsstörungen bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Kopfschmerzen (1/8)
12% Nebenwirkung Kopfschmerzen bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Magenbeschwerden (1/8)
12% Nebenwirkung Magenbeschwerden bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Magenschmerzen (1/8)
12% Nebenwirkung Magenschmerzen bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Motorische Störungen (1/8)
12% Nebenwirkung Motorische Störungen bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Mundtrockenheit (1/8)
12% Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Muskelzuckungen (1/8)
12% Nebenwirkung Muskelzuckungen bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Nasenbluten (1/8)
12% Nebenwirkung Nasenbluten bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Orientierungslosigkeit (1/8)
12% Nebenwirkung Orientierungslosigkeit bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Schlaflosigkeit (1/8)
12% Nebenwirkung Schlaflosigkeit bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Schmerzen der Beine (1/8)
12% Nebenwirkung Schmerzen der Beine bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Taubheitsgefühl (1/8)
12% Nebenwirkung Taubheitsgefühl bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Unruhe (1/8)
12% Nebenwirkung Unruhe bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%
Wassereinlagerungen (1/8)
12% Nebenwirkung Wassereinlagerungen bei Sertralin für Abgeschlagenheit zu 12%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Sertralin für Abgeschlagenheit liegen vor:

 

Sertralin für Angststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen mit Fieberschübe, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Motorische Störungen, Muskelzuckungen, Sehstörungen, Taubheitsgefühl, Tremor

Zu Anfang der Einnahme (50mg) Fieberschübe, Dauerschlaf (3 Tage), Gefühllosigkeit, Sehstörungen, Gangstörungen, Fein- und Grobmotorik eingeschränkt, Tremor und unwillkürliche Muskelzuckungen, extreme Mundtrockenheit.
Dies legte sich nach ein paar Tagen bis Wochen, der Tremor dauerte länger wurde aber zunehmend schwächer.
War dann zunehmend Stimmungsaufhellend, keine Angstzustände mehr, keine Unruhezustände mehr.
Negativ ist die schleichende Gewichtszunahme, Verlust der Libido, der bis heute anhält. Stärkste Probleme zum Orgasmus zu kommen und dann ist der auch nur ein laues Lüftchen, anstelle eines Orkans. Trotzdem mehr positive Punkte. mehr…

 

Sertralin für Depression, Angststörungen, Abgeschlagenheit mit Übelkeit, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Sehstörungen, Unruhe

ich nehme jetzt 20 Tage Sertralin. 1. Woche 25 mg; ab 2. Woche 50 mg. Habe immer noch Unruhe, Sehstörungen, morgens Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten. Übelkeit ist etwas besser geworden, aber Aufstoßen nach jedem Essen. Nach dem Aufstehen habe ich das Gefühl, mein Kopf zieht sich zusammen und ich zittere. Das wird nach der Einnahme von Sertralin etwas schlimmer. Die innere Unruhe ist nicht mehr ganz so groß wie am Anfang der Einnahme. Bin aber enorm müde. Der Schlaf ist besser geworden. Ich hoffe, dass die Nebenwirkungen bald ganz nachlassen. Mir geht es schlechter, als ohne Medikament. Wenn ich draußen bin (Laufen, spazieren gehen, arbeiten) geht es mir am besten. mehr…

 

Sertralin für Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, benommenheit, Zittern, Magenbeschwerden, Verwirrtheit, Wassereinlagerungen mit Benommenheit, Depressivität, Magenbeschwerden, Schmerzen der Beine, Schwindel, Wassereinlagerungen

Anfangs Einnahme von Sertralin 50mg morgens wenige Stunden nach Einnahme traten starke Magenprobleme, SChwindel, Benommenheitsgefühl usw auf!
Am nächsten Tag wieder einnahme 50mg morgens, starke Schmerzen in den Beinen, Wassereinlagerungen (durch Hochlegen der Beine Besserung).
Nächster Tag Einnahme von Sertralin 25mg morgens, mittags starke Depressive Phasen..
Werde nun wieder auf 50mg und später 75mg erhöhen, wenn keine Besserung, dann Medikamentenwechsel! mehr…

 

Sertralin für Depressionen, Angststörungen, Abgeschlagenheit mit keine Nebenwirkungen

Ich bin sehr zufrieden mit Sertralin. Seit Jahren geht es mir damit endlich wieder gut. Ich bin gelassener, ruhiger, aufgeschlossener geworden. Ein neues, viel besseres Lebensgefühl.

Längere Zeit hatte ich mit Herzklopfen zu tun. Das ist aber seit ca. 3 Monaten ganz verschwunden.

Bei der guten Wirkung auf meine Stimmung nehme ich die paar Nebenwirkungen gerne in Kauf. mehr…

 

Sertralin für Abgeschlagenheit, Parkinson mit Appetitlosigkeit, Übelkeit, Gedächtnisprobleme, Magenschmerzen, Nasenbluten, Orientierungslosigkeit, Schlaflosigkeit, Schwindel, Tremor

Nach 10-tägiger Einnahme traten folgende Nebenwirkungen auf:
Trimolo im rechten Bein (früher nicht sondern nur links), starkes Nasenbluten (früher niemals),Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust (2 kg), Magenschmerzen, Übelkeit, Schwindel, erweiterte Pupillen, Orientierungslosigkeit, Beeinträchtigung des Kurzzeitgedächtnisses.

Habe (Ehemann) dieses heute dem meine Frau behandelnden Arzt mitgeteilt und um Absetzung des Medikaments gebeten. mehr…

 

Sertralin für Depressionen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe mit Gewichtszunahme, Libidoverlust, Müdigkeit

Habe anfangs Elontril bekommen, hatte fast sämtliche Nebenwirkungen, die jemals aufgetreten sind. Jetzt nehme ich seit ca. 15 Monaten Sertralin. Die Nebenwirkungen sind bei diesem Medikament nicht so gravierend, jedoch habe ich totalen Libidoverlust, 10 kg Gewichtszunahme, teilweise bin ich tagelang nur müde und antriebslos. mehr…

 

Sertralin für Depressionen, Erschöpfungszustand mit Atemnot, Übelkeit, Mundtrockenheit, Schwindel

hatte anfangs geringe dosis sertralin eingenommen.nach 3-4 tagen sollte ich die dosis erhöhen.landete dann auf der notfallambulanz wegen mundtrockenheit,übelkeit,schwindel und atemnot.war kurz vor dem umfallen.nehme nun cymbalta.verträglichkeit super.wirkung schwach. mehr…

Sertralin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Sertralin, Setralin, Sertralin 50mg, Sertralin 50-100 mg, Sertralin 100 mg, Sertralin beta 50 mg, setralin 50, Sertralin 50, Sertralin 150 mg, Sertralin Hexal, Sertalin, Sertralin 50-200mg, sertralin beta 50mg, Sertralin 100, Sertralin dura, Sertralin rationpharm, Sertralin Hexal 50 mg, Sertralin 0,25 mg, Sertranlin 100mg Hexal, Sertralin 25mg, Sertralin 100mg, Sertralin Hexal 50mg, Sertralon 50mg, Sertralin 50 mg, Sertralin; bis Nov. 08, Sertralin AL , Sertralin beta, Serteralin, Sertralin 1,5tablete, Sertralin AAA, Sertralin Dura 50, Sretralin 100mg, Seratralin 100mg, Sertralin Stada, Sertralin-rationpharm 100mk, seertralien, sertralin AbZ 50mg, Sertralin neuraxpharm 100mg, Sertralin sandoz 50 mg, Sertralin Hormosan, Sirtralin, Sertralin,,, Sertralin Hexal 200mg, Sertraline 50 mg, Sertralin AbZ 50 mg, Sertralien, Sertralin-ratiopharm, sertralin-hormosan 50mg, sertralin homosan, serlain, certralin, Serdalin, Sertralin-Gladem, sertralin dura 50mg, Sertralin 75mg, Sertralin Hexal 150 mg, Sertralin Gen.50mg, seratralin, Sertrlin, seit ca. 1 Woche Sertralin-Hormosan, Sertralin 10mg, Sertanlin 50 mg, Sertralin AAA-Pharma, Sertralin 20 mg, Sertralin100 mg, Sertralin,150mg, Sertralin neuraxpharm, Sertralin-neuraxpharm, Sertralin,Prometazin, Sertralin 2x 25 mg, z.zt. sertralin, Sertralin - 1 A Pharma, sertralin 50mg morgens, Sertralin biomo 50 mg, Sertralin 50mg beta, sertralin50mg, Sertralin-Hormosan 100mg, Sertralin( Hexal ), (Sertralin, Sertralin 25mg, sertralin teva, sertralin (atosil), Sertralin 150mg, Sertralin easypharm 50mg, Sertralin100mg, Sertralin Aurobindo 50mg, Sertralin 200

Abgeschlagenheit wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Mattigkeit, Schwäche

alles über Abgeschlagenheit
alles über das Medikament Sertralin

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.