Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Solian für Psychose

Insgesamt haben wir 1001 Einträge zu Psychose. Bei 8% wurde Solian eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 76 von 1001 Einträgen wurde Solian für Psychose eingesetzt.

Wir haben 76 Patienten Berichte zu Psychose in Verbindung mit Solian.

Prozentualer Anteil 41% 59%
Durchschnittliche Größe in cm 168 179
Durchschnittliches Gewicht in kg 70 90
Durchschnittliches Alter in Jahren 36 36
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 24,70 27,98

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Solian für Psychose auftraten:

Gewichtszunahme (34/76)
45% Nebenwirkung Gewichtszunahme bei Solian für Psychose zu 45%
Müdigkeit (15/76)
20% Nebenwirkung Müdigkeit bei Solian für Psychose zu 20%
Libidoverlust (14/76)
18% Nebenwirkung Libidoverlust bei Solian für Psychose zu 18%
keine Nebenwirkungen (11/76)
14% Nebenwirkung keine Nebenwirkungen bei Solian für Psychose zu 14%
Antriebslosigkeit (7/76)
9% Nebenwirkung Antriebslosigkeit bei Solian für Psychose zu 9%
Unruhe (7/76)
9% Nebenwirkung Unruhe bei Solian für Psychose zu 9%
Absetzerscheinungen (6/76)
8% Nebenwirkung Absetzerscheinungen bei Solian für Psychose zu 8%
Amenorrhoe (5/76)
7% Nebenwirkung Amenorrhoe bei Solian für Psychose zu 7%
Milcheinschuss (5/76)
7% Nebenwirkung Milcheinschuss bei Solian für Psychose zu 7%
Schlafstörungen (5/76)
7% Nebenwirkung Schlafstörungen bei Solian für Psychose zu 7%
Angstzustände (4/76)
5% Nebenwirkung Angstzustände bei Solian für Psychose zu 5%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Solian für Psychose liegen vor:

 

Solian für Psychose mit Absetzerscheinungen

Hallo:
Ich kann mit Verlaub sagen, seit einer Zwangseinweisung die verbrecherisch geschah (mit Anwalt da raus) im Jahre 2005 und dummerweise der Zwangsmedikation mit Neuroleptika- der ich aus Unkenntnis zugestimmt hatte in der Klinik, da die lieben Ärzte nicht aufklären müssen, ist meine Psyche und mein Berufsleben den Bach runter gegangen. Heute bin ich nervlich frühberentet. Sicher nicht nur ein Nachteil- ich bekomme gute Rente von 1220 Euro. Fest steht Eins- vor der Einnahme von Neuroleptika hatte ich noch nie eine Psychose, noch nie Angstzustände. Bin quer mit dem Auto alleine durch Südafrika greist. Diese Erscheinungen kamen erst beim Absetzen der Neuroleptika. So dass ich gut sagen kann, diese Medikamente zerstören das Gehirn. Das wird auch klar, wenn man weiß, dass die Dopaminrezeptoren sich bei Neuroleptikaeinnahme erhöhen und man beim absetzen dann Probleme bekommt. Die Ärzte sagen dann immer, die Absetzerscheinungne wären die Krankheit. Das ist keine Krankheit, das sind die Pillen. Die verbrecherische Pharmindustrie sagt den dummen Ärzten, das jede kleine Regung nur mit Pillen zu therapieren ist und man wird abhängig, was bewußt verschwiegen wird. schlimmer: hohe Dosen werden in den Kliniken immer gegeben, weil dumme Pharmareferenten herum laufen, die behaupten, das eine hohe Dosis besser wirkt. Nein: die dreifache Dosis bringt den dreifachen Gewinn. Wir leben im Zeitalter der chemischen Kopf-Verseuchung. Leichtfertig, verbrecherisch- ohne Information des Patienten über die Nebenwikungen, die den Ärzten vollkommen egal sind.
Was ich empfehlen muss: ganz langsam und vorsichtig die Neuroleptika absetzen. Die kleinste Dosis dann zerhacken bis zu Mikrodosen. Über ein bis zwei Jahre! Und sich nie einreden lassen, man brauche diese Pillen bis an das Lebensende! Man braucht die nur, weil diese Pillen Zustände nach absetzen erzeigen, die man vorher nie hatte.
Ich sollte in der Klinik wieder Solian 600mg nehmen, das bringt der Pharmaindustrie einen maximalen Gewinn. Für blöde Patieten wird das dann flüssig gegeben. Ich habe Tabletten verlangt und diese bis auf 200mg weggespuckt. Der Slogan der Ärzte: ja nicht redzieren, dann bekommen sie Probleme. Nein die Pharmaindustrie bekommt Probleme, wenn die Geldquellen für die hohen Dosen nicht mehr kommen. Ich habe nun sofort nach der Klinik auf 50mg reduzeirt- ohne Probleme. Meiner Ärztin sage ich das nicht- sie ist ein Kind der Pharmaindustrie. Absetzen werde ich über ein Jahr mit zerhacken der 50mg. Bis auf eine Mickrodosis. Dann runter!
Bitte nicht einreden lassen, die eventuellen Psychosen nach Absetzen von Neuroleptika sind Krankheit. nein- das sind die Wirkungen der vermehrten Dopaminrezeptoren im Gehirn- das Gehirn ist durcheinander. Zerhacken, imme weiter redzieren und nicht glauben- das der Psychiater mitzieht. Diese Ärzte definieren sich nur noch über Pillen, das sind keine Ärzte. mehr…

 

Solian für Psychose mit keine Nebenwirkungen

Ich wurde nach Unverträglichkeit von Risperdal und Zeldox schließlich auf Solian bzw. Amisulprid umgestellt. Ich bekomme 400 mg pro Tag. Vertrage das Medikament sehr gut, habe keinerlei Nebenwirkungen. Auch das Gewicht bleibt konstant. Mit Solian ist auch mein Schlaf tief und fest, wobei mich Solian nicht müde macht. Neulich wurde mein mein Solianspiegel bestimmt, er liegt bei 124 ng/ml ("Nanogramm pro Milliliter"), das liegt im therapeutischen Bereich (dieser liegt bei Solian zwischen 100-320 ng/ml). Dadurch bietet mir Solian genügend Schutz vor einem psychotischen Rückfall. Mein Prolaktinspiegel wurde auch gemessen, er ist nicht erhöht. Meine Ärztin meinte, dass ich in Zeiten hoher Belastung oder bei viel Stress evtl. auf 500 bis 600 mg Solian hochdosieren muss, da ich an der Untergrenze des therapeutischen Bereichs liege. Ich hoffe, dass ich nun bei Solian als neuroleptisches Medikament bleiben kann. mehr…

 

Solian für paranoide Schizophrenie mit Aggressivität, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit

Ich hatte im Jahre 2008 meine erste Schizophrene Psychose. Die Ärzte pumpten mich mit Zyprexa und Seroquel voll! Ich nahm 25 Kilogramm in kürzester Zeit zu.. die Wirkung aber war befriedigend! Vor zwei Jahren versuchte ich die Medikamente abzusetzen.. mein grösster Fehler, ich wurde rasch wieder Rückfällig und verlor wieder den Bezug zur Realität, war paranoid, und stand neben mir! Nun bekam ich das Solian verschrieben mit Zyprexa in relativ hoher Dosis! Mittlerweile nehme ich 200mg Solian morgens und 5mg Zyprexa abensund habe Probleme in der Arbeit wie auch Privat! In letzter Zeit bin ich aggressiv gegenüber meinen Mitmenschen, ob das wegen den Medis ist oder aufgrund der Krankheit ist fraglich! In der Arbeit habe ich Mühe.. ich absolviere ein Praktikum als Biomedizinischer Analytiker und muss den Kopf sehr beisammen haben, mehrere Sachen gleichzeitig und speditiv und konzentriert arbeiten! Es treten oftmals am Tag Müdungserscheinungen auf, fühle mich einfach Antriebslos und habe Probleme mich zu konzentrieren! Ich werde mit meinem Psychiater nach einer anderen Lösung suchen, denn mit dieser Medikation kann ich diese Ausbildung hinter den Mond schiessen! mehr…

 

Solian für Psychose mit Bewegungsdrang, Gewichtszunahme, Restless-Legs-Syndrom, Unruhe

Hatte Solian gegen Psychose bekommen und geholfen hat es mir nicht
wirklich, die Symptome wurde ganz schwach weniger und ich hatte
eine totale Unruhe von dem Medikament. Ich konnte nicht
gut einschlafen und war total zappelig in den Beinen.
Das einzigste gute daran war, ich hatte Lust mich zu bewegen
aber wenn man dann am abend schlafen möchte und man
sich immernoch bewegen "muss" dann ist das natürlich nicht so toll.
Naja im großen und ganzen war ich nicht zufrieden und habe dann zu Risperidon
gewechselt! Und ich selber kann dem Medikament Risperidon 10 von 10 Punkten in
allem geben. Ich habe es Super vertragen und die Symptome haben sehr
schnell nachgelassen. Ich konnte super schlafen und gegen meine
Depressionen und Unlust hat es auch geholfen.
Das einzige was war, ich habe viel zugenommen,
was in meinem fall aber auch eher erwünscht war, das hatte ich aber von Solian auch!
In den ersten paar Wochen stumpft das Medikament zwar sehr ab,
was ich aber schon von vielen Psychopharmaka gehört habe,
das lässt aber auch wieder nach und die Gefühle kommen (bzw. bei mir) wieder.
Ich kann Risperidon nur empfehlen! mehr…

 

Solian für Paranoide Psychose mit Libidoverlust

erstmal muss ich sagen, ich habe alle gängigen Neuroleptika ausprobiert, außer Leponex(Clozapin). Diagnose: F.20 Paranoide Schizophrenie

Hatten alle bis auf Solian massive Nebenwirkungen oder haben nicht gewirkt. Antidepressiva vertrage ich auch nicht.

Solian vertrage ich gut und es zeigt sehr gute Wirkung!! Ich nehme die geringe Dosis von 200 mg am Tag und es geht mir blendend, bin quasi symptomfrei. Bei Stress oder sonstigen Krisen erhöhe ich es meistens auf 600 mg , vorübergehend, und es wirkt sofort.. Auf diese Weise bin ich schon lange nicht mehr in der Klinik gewesen und habe mein Leben im Griff.

Habe zuvor Abilfy genommen, es hat bei weitem nicht so gut gewirkt, und musste nach einer Zeit wegen akuter Bauchspeicheldrüsenentzündung absetzen.

Einzige Nebenwirkung von Solian ab einer Dosis von ca. 400 mg : Libidoverlust. Mit 200 mg täglich absolut keine Nebenwirkung...

Fazit : sehr empfehlenswertes Medikament gegen Psychosen mehr…

 

Solian für schizophrenie mit Einschlafstörungen

Ich hab Zyprexa, Abilify und Solian getestet und habe endlich die richtige Medikamenteneinstellung für mich gefunden. 100mg Solian in der Früh, 100mg Solian und 5 mg Zyprexa am Abend.
.
Über Solian kann ich berichten:
Die Ersteinnahme war interessant. Extreme Euphorie und Rededrang. Ich dachte schon es wäre ein Wunderpräparat. Dem ist nicht so.

Solian wirkt auf mich definitiv antriebssteigernd, was unter Tags relativ angenehm ist. Am Abend nehme ich es mit Zyprexa (macht bekanntlich müde), trotzdem fällt mir das Einschlafen schwieriger.

Weiters fällt mir bei Solian das Denken leichter, ich bin fokussierter als sonst. (Negative Gedanken kommen seltener hoch)
Es nimmt mir, nach meinem Empfinden auch die Ängste, auch wenn andere User das Gegenteil behaupten.

Die Antipsychotische Wirkung ist -in meinem Fall- vollkommend ausreichend.

Ich nehme eine niedrige Dosierung und kann das Präparat weiterempfehlen. Vor allem in Kombination mit Zyprexa. mehr…

 

Solian für schizophrenie, Depression mit Gewichtszunahme

Es war so: Wurde aus der Klinik entlassen (hatte einen fürsorglichen Freiheitsentzung) für kurze Zeit. Dann entschied ich mich fürs Solian anfangs 100mg für 1mt. dann auf 200mg 1x morgens, bis und mit heute..insgesamt über 5monate eingenommen. Jedoch seit kurzem bemerkte ich mit schrecken, da ich in dieser eigentlichen kurzen Zeit über 9kg zugenommen habe. von 80kg auf knapp 90kg., obwohl der Hauspsychiater mir ausdrücklich versprochen hatte, das keine Gewichtszunahme zustande käme. Und nun, was ist passiert,? ich setze es ab heute definitiv ab, fühl mich so unwohl in meiner Haut und Körper.! Ich nehme jetzt das Cymbalta gegen Depressionen (2Kapseln) am Morgen, mit Lamictal 1 Tabl. je morgens und abends um es in Schach zu halten. Es funktioniert schon einigermassen,wenn ich aber auch nur zu mir Sorge trage, denn ich trinke manchmal im Ausgang ein Glas Bier zuviel. Dann wollen wir mal schaun wies weitergeht und ich hoffe es funkt. so ganz lange gut :-)! mehr…

 

Solian für Schizoaffektive Psychose mit Gewichtszunahme, Hormonschwankungen, Schlafstörungen

Am Anfang mit 800 mg: Gewichtszunahme von etwa 10 KG, lange Zeit nach der Ersteinnahme Schlafstörungen (einige Nächte wach gewesen), Erhöhung von dem Prolaktinspiegel.

Ich habe wieder abgenommen, mit Triathlonsport - fast wieder Normalgewicht. Spüre sonst keine Nebenwirkungen mehr.

Ich werde noch meine niedrige Dosis (300 mg) eine Weile nehmen. mehr…

 

Solian für Psychose mit Antriebslosigkeit, Emotionslosigkeit, Gewichtszunahme, Libidoverlust

Psychose mit 26, ausgelöst durch Stress beim Studium und gleichzeitigem Beziehungsende. Behandlung mit Zyprexa(etwa 2 Jahre). Konnte mein Studium mit Hilfe des Medikaments sogar mit Auszeichnung beenden. Nebenwirkungen: Gewichtszunahme, Libidoverlust und vor allem Verringerung an "Lebendigkeit". Habe das Medikament nach Beendigung meines Studiums abgesetzt. Zwei Monate später hatte ich ohne externen Auslöser erneut eine Psychose (etwa 4 Monate). Habe mich nur zögernd in Behandlung begeben, da ich eigentlich keine Medikamente mehr nehmen wollte. Die zweite Psychose wurde mit Solian behandelt (200mg). Medikament hat sehr gut gewirkt, hatte aber im großen und ganzen die selben Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme(17kg), Libidoverlust und eher Antriebslosigkeit. Das Gefühlsleben ist abgestumpft und einfach nur monoton und langweilig. Nach einem Jahr habe ich erneut beschlossen Solian abzusetzen. Bis etwa vier Monate danach fühlte ich mich wie neu geboren und alles funktionierte bestens( Beruf, soziale Kontakte, Freizeitgestaltung).
Momentan bin ich wieder eher unstabiler, speziell an Wochenenden, wenn ich eigentlich entspannen könnte verwickle ich mich manchmal in Gedankenkreisel, die aber Gotte sei Dank immer wieder abklingen. Ausserdem bin ich manchmal depressiv und dann habe ich wieder leichte Angstzustände. Eigentlich alles Anzeichen dafür wieder Medikamente zu nehmen. Aber andererseits schaffe ich meine Arbeit gut, ich habe keine Stimmen im Kopf, ich schlafe gut und vor allem ich spüre mich selber einfach sehr intensiv, was eigentlich ja schön ist.

Mein Ziel ist ohne Medikamente auszukommen. Mir ist natürlich klar das ich dabei sehr gut auf mich schauen muss. Mich würden eher Erfahrungen von Menschen interessieren, die Ähnliches durch gemacht haben und Ihr Leben jetzt ohne Medikamente leben. mehr…

 

Solian für Psychose, wahrnehmungsstörungen mit Abgeschlagenheit, Müdigkeit

Ich nehme 400 mg Solian im Rahmen der Borderline Störung wegen psychonahen Symptomen und Dingen, die ich höre, sehe und fühle, die nicht da sind. Mir hilft das Medikament sehr gut und ich merke eine deutliche Besserung. Nur die Nebenwirkungen hauen mich um. Ich bin total platt und müde und könnte nur schlafen, auf der anderen Seite fehlt mir aber die Ruhe zum schlafen. Und bei einer Einnahme von 400 mg stehe ich manchmal total neben mir, kann mich kaum noch auf den Beinen halten, wach bleiben, kann mich dann nur noch hinlegen und schlafen, wobei es da dann auch schwierig ist, die Ruhe zum schlafen zu finden. Aber angenehm ist wirklich das zurückgehen der Psychosesymptome und diese Paranoidität. mehr…

 

Solian für paranoide Schizophrenie mit Antriebslosigkeit, Brustschmerzen, Gewichtszunahme, Verstopfung, Wassereinlagerungen

In der ersten Zeit gingen die Symptome zurück. Ich war froh darüber. Ich war sehr schlank und sportlich.
Da ich zu dieser Zeit Veganerin war und auch eine Lactoseunverträglichkeit hatte, nahm ich Solian Tropfen ein. In einer niedrigen Dosierung. Nach etwa einem halben Jahr begann sich mein Körper zuverändern. Ich lagerte Wasser ein und nahm stetig an Gewicht zu. Prolaktinwert stieg auch einhergehend mit Brustschmerzen.
Ich trieb weiter Sport-Laufen und Krafttraining-ernährte mich gesund und nahm trotzdem weiter zu.
Ich fühlte mich auch abgestumpft, motivationslos und hatte kein gutes Körpergefühl mehr.
Medikamentenumstellung ging nicht, da in allen anderen Neuroleptika Lactose enthalten ist und ich die meisten schon einmal eingenommen habe und die gleichen Nebenwirkungen hatte.
Verstopfung war auch ein sehr großes Problem - ohne Abführmittel ging gar nichts mehr.
Ich begann mich wegen meines Körpers zu schämen. Ich nahm bis jetzt 18 Kg zu.
Und das obwohl ich auch Halbmarathon laufe.
Bis vor ca. zwei Monaten nahm ich Solian, war unglücklich und meine Laufleistung wurde immer schlechter.
Habe aus Zorn und Wut Solian abgesetzt auch wegen der sehr unangenehmen Verstopfung. Bis jetzt geht es mir gut. Ich werde weiter kämpfen und lasse mir von keinem Psychiater sagen, dass es keine Heilung gibt und dass ich die Medikamente ein Leben lang nehmen muss. Ich bin der Meinung, es gibt Hoffnung. Will aber damit niemanden das Medikament ausreden, wenn es ihm gut geht damit.
Habe auch gelesen, im Internet, dass Solian an Tieren getestet wird, für mich als Veganerin und jetzige Vegetarierin absolutes nogo. Ich frage mich, wie die das wohl anstellen. Machen die die Tiere dort wahsinnig um dann das Medikament zu testen? mehr…

 

Solian für Psychose mit Amenorrhoe

Nach Gewichtszunahme bei Zyprexa bekam ich Solian, nahm damit schnell 15 kg ab! Kaum Nebenwirkungen, sehr gute Verträglichkeit, keine Müdigkeit oder Benommenheit. Psychose gut abgeklungen! Nach einem Jahr Ausbleiben der Regelblutung, hält dauerhaft an. Sehr empfehlenswertes Medikament!Leider teuer und wird nur noch verschrieben,wenn kein Amisulprid vertragen wird. mehr…

 

Solian für schizophrenie mit Libidoverlust, Müdigkeit

Ich habe einfach keine Lust mehr an Sex. Mich belastet dies sehr.
Oft Müdigkeit am Tage.
Wahnvorstellungen sind nicht mehr so bedrohend, gehe irgendwie spielerrisch damit um. mehr…

 

Solian für Psychose mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme 50 mg mittags. Das Medikament macht mich überhaupt nicht müde, deshalb nehme ich sie nicht mehr abends...kann mich besser konzentrieren, fühle mich nicht mehr so zerrissen und aufgekratzt, beruhigt die Sinne, aber sediert keinesfalls. Wirkt halt bei jedem ein bisschen anders, ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht. mehr…

 

Solian für Psychose mit Absetzerscheinungen, Angstzustände

Solian wurde mir verschrieben während einer einmaligen Psychose. Dosis (400-1200mg). Trotz hoher Dosierung wurde die Psychose nicht besser. Dennoch wurde mir das Medikament 3 Jahre verschrieben. Während der Einnahme entwickelte ich massive Ängste, ähnlich einer Agoraphobie. Zeitweise konnte ich das Haus nicht mehr verlassen. Sobald ich das Solian abgesetzt hatte, waren die Ängst wie verflogen. Jedoch leide ich nun an üblen Absetzerscheinungen wie Herzrasen, Schwindel, Mundtrockenheit, Muskelkrämpfe, die manchmal stärker, manchmal schwächer auftreten. mehr…

Solian wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Solian, Solian 400mg, Solian 400, Solean 50mg, Solian 50mg, Solian 25mg, Solian 200mg, Amisulprid/Solian, Solian/Melperon, Solian 200mg, Solian - Amilsuprid, Solian-Amisulprid, solian 400 mg, Solian 100mg, zurzeit noch 500mg solian, 950 mg solian

Psychose wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Alkoholinduzierte psychose, Chronische paranoide Schizophrenie, Drogeninduzierte Psychose, Endogene Psychose, Paranoide Psychose, Psychose, Schizo-Affektive Störung, Schizoaffektive Störung, Schizophrene Psychose

alles über Psychose
alles über das Medikament Solian

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.