Sonnenallergie bei Azathioprin

Nebenwirkung Sonnenallergie bei Medikament Azathioprin

Insgesamt haben wir 174 Einträge zu Azathioprin. Bei 1% ist Sonnenallergie aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 174 Erfahrungsberichten zu Azathioprin wurde über Sonnenallergie berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Sonnenallergie bei Azathioprin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg690
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,010,00

Azathioprin wurde von Patienten, die Sonnenallergie als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Azathioprin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Sonnenallergie auftrat, mit durchschnittlich 7,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Sonnenallergie bei Azathioprin:

 

Azathioprin für Mischkollagenose mit Übelkeit, Durchfall, Erbrechen, Haarausfall, Gewichtszunahme, Infektanfälligkeit, Schweißausbrüche, Wundheilungsstörungen, Sonnenallergie

Ich habe seit etwa 1.Jahr Mischkollagenose.( Die Ärzte haben ewig gebraucht um die richtige Diagnose zu stellen!) Bin erst 23 Jahre alt und die meisten Ärzte dachten wohl ich sitzte alle zwei Tage in Ihrem Wartezimmer weil es so viel Spaß macht... In meinem Alter erwarten man so eine Krankheit ja auch nicht...! Nun nehme ich diverse Medikamente wie z.B: Azathioprin, Quensyl, Predni H... Die Nebenwirkungen sind auch nicht schlecht... Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Sonnnenempfindlichkeit, Haarausfall, Gewichtszunahme, Überempfindlichkeit der Haut-schnell blaue Flecke etc...Infektanfälligkeit-Blasenentzündungen, Pilzanfälligkeit, Schweißausbrüche, schlechte Wundheilung...

Azathioprin 1A Pharma bei Mischkollagenose; Predni H bei Mischkollagenose; Quensyl bei Mischkollagenose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Azathioprin 1A PharmaMischkollagenose6 Monate
Predni HMischkollagenose1 Jahre
QuensylMischkollagenose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit etwa 1.Jahr Mischkollagenose.( Die Ärzte haben ewig gebraucht um die richtige Diagnose zu stellen!) Bin erst 23 Jahre alt und die meisten Ärzte dachten wohl ich sitzte alle zwei Tage in Ihrem Wartezimmer weil es so viel Spaß macht... In meinem Alter erwarten man so eine Krankheit ja auch nicht...!
Nun nehme ich diverse Medikamente wie z.B: Azathioprin, Quensyl, Predni H...

Die Nebenwirkungen sind auch nicht schlecht... Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Sonnnenempfindlichkeit, Haarausfall, Gewichtszunahme, Überempfindlichkeit der Haut-schnell blaue Flecke etc...Infektanfälligkeit-Blasenentzündungen, Pilzanfälligkeit, Schweißausbrüche, schlechte Wundheilung...

Eingetragen am  als Datensatz 9456
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin, Prednisolon, Chloroquin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Mischkollagenose mit Sonnenallergie, Pilzinfektion, Infektanfälligkeit

Leide seit 9 Jahren unter einer Mischkollagenose. Habe verschiedene "Gifte" wie Quensyl und Mobec ausprobiert. Half nicht gegen die Krankheit, machte aber durch Nebenwirkungen totkrank. Seit 9 Jahren lebe ich mit Azathioprin und Prednisolon in Kombi, Einnahme täglich. Mir geht es super. Leber- u- Nierenwerte traumhaft, die Leyko´s sind allerdings gefährlich niedrig (oft unter 3.000). Leider geht Prednisolon langsam auf die Knochen. Dafür habe ich viele Beschwerden wie Sonnenallergie, Pilzerkrankungen der Scheide und ständige Erkältungen kaum noch. Die rheumatischen Bschwerden gingen soweit zurück, dass ich nun schon 1/2 Jahr ohne Kortison und mit der Hälfte Azathioprin auskomme.

Azathioprin bei Mischkollagenose; Prednisolon bei Mischkollagenose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMischkollagenose9 Jahre
PrednisolonMischkollagenose9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit 9 Jahren unter einer Mischkollagenose. Habe verschiedene "Gifte" wie Quensyl und Mobec ausprobiert. Half nicht gegen die Krankheit, machte aber durch Nebenwirkungen totkrank. Seit 9 Jahren lebe ich mit Azathioprin und Prednisolon in Kombi, Einnahme täglich. Mir geht es super. Leber- u- Nierenwerte traumhaft, die Leyko´s sind allerdings gefährlich niedrig (oft unter 3.000). Leider geht Prednisolon langsam auf die Knochen. Dafür habe ich viele Beschwerden wie Sonnenallergie, Pilzerkrankungen der Scheide und ständige Erkältungen kaum noch. Die rheumatischen Bschwerden gingen soweit zurück, dass ich nun schon 1/2 Jahr ohne Kortison und mit der Hälfte Azathioprin auskomme.

Eingetragen am  als Datensatz 16900
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]