Stuhlerweichung bei Brintellix

Nebenwirkung Stuhlerweichung bei Medikament Brintellix

Insgesamt haben wir 56 Einträge zu Brintellix. Bei 2% ist Stuhlerweichung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 56 Erfahrungsberichten zu Brintellix wurde über Stuhlerweichung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Stuhlerweichung bei Brintellix.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0187
Durchschnittliches Gewicht in kg0117
Durchschnittliches Alter in Jahren060
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0033,46

Brintellix wurde von Patienten, die Stuhlerweichung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Brintellix wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Stuhlerweichung auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Stuhlerweichung bei Brintellix:

 

Brintellix für Depression mit Stuhlerweichung, Juckreiz

Nach drei Jahren mit 10 mg Citalopram immer stärker auftretende Nebenwirkungen wie Arrhytmien, Übelkeit und immer intensivere, quälende Träume. Eine normale Nachtruhe war nicht mehr möglich. Dazu eine stetige Verschlechterung des Blutdrucks und der Blutzuckerwerte, letzteres wohl auch in Wechselwirkung mit Jardiance. Quälenede Mundtrockenheit, immer wieder Hautentzündungen. Direkter Umstieg auf 10 mg Brintellix. Arrhytmien haben nachgelassen, Übelkeit seltener, dafür öfter mal Durchfall (kontrollierbar). Mundtrockenheit fast ganz verschwunden. Die Träume besser, aber immer noch intensiv. Umstellung auf jetzt 5 mg Brintellix, deutlich bessere Nachtruhe. Neu ist Juckreiz an den Ellbogen, kann ich mit leben.

Brintellix bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BrintellixDepression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach drei Jahren mit 10 mg Citalopram immer stärker auftretende Nebenwirkungen wie Arrhytmien, Übelkeit und immer intensivere, quälende Träume. Eine normale Nachtruhe war nicht mehr möglich. Dazu eine stetige Verschlechterung des Blutdrucks und der Blutzuckerwerte, letzteres wohl auch in Wechselwirkung mit Jardiance. Quälenede Mundtrockenheit, immer wieder Hautentzündungen. Direkter Umstieg auf 10 mg Brintellix. Arrhytmien haben nachgelassen, Übelkeit seltener, dafür öfter mal Durchfall (kontrollierbar). Mundtrockenheit fast ganz verschwunden. Die Träume besser, aber immer noch intensiv. Umstellung auf jetzt 5 mg Brintellix, deutlich bessere Nachtruhe. Neu ist Juckreiz an den Ellbogen, kann ich mit leben.

Eingetragen am  als Datensatz 72713
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vortioxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):117
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]