Suizidgedanken bei Champix

Nebenwirkung Suizidgedanken bei Medikament Champix

Insgesamt haben wir 215 Einträge zu Champix. Bei 0% ist Suizidgedanken aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 215 Erfahrungsberichten zu Champix wurde über Suizidgedanken berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Suizidgedanken bei Champix.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0185
Durchschnittliches Gewicht in kg065
Durchschnittliches Alter in Jahren032
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0018,99

Champix wurde von Patienten, die Suizidgedanken als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Champix wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Suizidgedanken auftrat, mit durchschnittlich 1,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Suizidgedanken bei Champix:

 

Champix für Nikotinsucht mit Suizidgedanken

In Bezug auf Champix kann ich nicht von mir selbst schreiben, sehr wohl von meinem Sohn. Allerdings muss ich dazusagen, dass er mehrere Jahre drogensüchtig war, mit Ausnahme von Heroin war wohl alles vertreten. Er hatte mit einem Sport begonnen, der ihn so begeisterte, dass er vonb heute auf morgen alle Suchtmittel wegwarf. Nur das Rauchen konnte er nicht lassen, ging zum Arzt, welcher ihm Champix verschrieb. Die Folgen waren fatal, nach einer Woche wollte er sich das Leben nehmen, es waren 4 Polizisten nötig, um ihn abzuhalten von der Autobahnbrücke zu springen (dass das geschah war ein Zusammenspiel von Zufällen). Er verbrachte dann 3 Monate auf der Psychiatrie, später war er noch lange Zeit krankgeschrieben. Was ich vor allem denke, ist, dass bei Einnahme von Champix ganz engmaschige Kontrollen nötig sind. Dass ich das Medikkament niemandem geben würde, und dass ich Suizidgedanken in dem Zusammenhang für wahrlich gefährlich halte.

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In Bezug auf Champix kann ich nicht von mir selbst schreiben, sehr wohl von meinem Sohn. Allerdings muss ich dazusagen, dass er mehrere Jahre drogensüchtig war, mit Ausnahme von Heroin war wohl alles vertreten. Er hatte mit einem Sport begonnen, der ihn so begeisterte, dass er vonb heute auf morgen alle Suchtmittel wegwarf. Nur das Rauchen konnte er nicht lassen, ging zum Arzt, welcher ihm Champix verschrieb. Die Folgen waren fatal, nach einer Woche wollte er sich das Leben nehmen, es waren 4 Polizisten nötig, um ihn abzuhalten von der Autobahnbrücke zu springen (dass das geschah war ein Zusammenspiel von Zufällen). Er verbrachte dann 3 Monate auf der Psychiatrie, später war er noch lange Zeit krankgeschrieben.

Was ich vor allem denke, ist, dass bei Einnahme von Champix ganz engmaschige Kontrollen nötig sind. Dass ich das Medikkament niemandem geben würde, und dass ich Suizidgedanken in dem Zusammenhang für wahrlich gefährlich halte.

Eingetragen am  als Datensatz 19098
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]