Suizidgedanken bei Ciprofloxacin

Nebenwirkung Suizidgedanken bei Medikament Ciprofloxacin

Insgesamt haben wir 518 Einträge zu Ciprofloxacin. Bei 2% ist Suizidgedanken aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 8 von 518 Erfahrungsberichten zu Ciprofloxacin wurde über Suizidgedanken berichtet.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Suizidgedanken bei Ciprofloxacin.

Prozentualer Anteil 88%12%
Durchschnittliche Größe in cm155191
Durchschnittliches Gewicht in kg62117
Durchschnittliches Alter in Jahren4537
Durchschnittlicher BMIin kg/m238,6432,07

Ciprofloxacin wurde von Patienten, die Suizidgedanken als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ciprofloxacin wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Suizidgedanken auftrat, mit durchschnittlich 3,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Suizidgedanken bei Ciprofloxacin:

 

Ciprofloxacin für häufiges Wasserlassen, Verdacht Blasenentzündung mit Gelenkschwellungen, Gelenkschmerzen, Hautbrennen, Depressive Verstimmungen, Suizidgedanken, Sehnenschmerzen

Mir wurde Ciprofloxacin in der Dosierung 2x500mg pro Tag AUF VERDACHT (!!!) verschrieben. Ich war wegen häufigem Wasserlassen beim Arzt gewesen, der mir dieses Teufelszeug mal eben so verschrieb, natürlich ohne ein einziges Wort der Warnung. Ebenso der Apotheker. Während der Einnahme spürte ich keine Nebenwirkungen bis auf ein minimales Ziehen im Ellenbogen. Das war am dritten Tag, leider habe ich das nicht als Nebenwirkung identifiziert. Ich nahm das Medikament 10 Tage durch und hatte keine großen Probleme. An Tag 2 nach Beendigung der Einnahme fing der Horror dann an: Meine Knie schwollen an und schmerzten so stark, dass ich drei Tage nicht laufen konnte. Die Haut meiner Arme und Beine fühlte sich an, als ob sie in Flammen stehen würde. 2 Tage später waren alle Gelenke meines Körpers leicht entzündet und schmerzten und ich erlebte schwerste Depressionen mit Selbstmordgedanken und zuhause rumflennen. Alle Gelenke knacken sehr laut, was sie vorher nicht gemacht haben. Heute, 41 Tage nach Einnahmeende ist das Brennen der Haut mittlerweile weg, ebenso wie die Depressionen. Die...

Ciprofloxacin bei häufiges Wasserlassen, Verdacht Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinhäufiges Wasserlassen, Verdacht Blasenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Ciprofloxacin in der Dosierung 2x500mg pro Tag AUF VERDACHT (!!!) verschrieben. Ich war wegen häufigem Wasserlassen beim Arzt gewesen, der mir dieses Teufelszeug mal eben so verschrieb, natürlich ohne ein einziges Wort der Warnung. Ebenso der Apotheker.

Während der Einnahme spürte ich keine Nebenwirkungen bis auf ein minimales Ziehen im Ellenbogen. Das war am dritten Tag, leider habe ich das nicht als Nebenwirkung identifiziert. Ich nahm das Medikament 10 Tage durch und hatte keine großen Probleme. An Tag 2 nach Beendigung der Einnahme fing der Horror dann an: Meine Knie schwollen an und schmerzten so stark, dass ich drei Tage nicht laufen konnte. Die Haut meiner Arme und Beine fühlte sich an, als ob sie in Flammen stehen würde. 2 Tage später waren alle Gelenke meines Körpers leicht entzündet und schmerzten und ich erlebte schwerste Depressionen mit Selbstmordgedanken und zuhause rumflennen. Alle Gelenke knacken sehr laut, was sie vorher nicht gemacht haben. Heute, 41 Tage nach Einnahmeende ist das Brennen der Haut mittlerweile weg, ebenso wie die Depressionen. Die Knie und Sehnen schmerzen immer noch, aber es hat sich etwas gebessert. Ich fühle mich absolut vergiftet durch dieses "Medikament" und es geht mir noch lange nicht wieder so gut wie es mir vor der Einnahme ging. Da eine leichte Besserungstendenz zu erkennen ist, habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass ich vielleicht ohne bleibende Schäden und lebenslange Schmerzenaus der Sache rauskomme. Drückt mir die Daumen. Mal sehen wie es in 3 Monaten aussieht.

Ich möchte alle Leser eindringlichst warnen. Antibiotika aus der Gruppe der Fluorchinolone werden häufig gegen Infektionen des Harntraktes durch Urologen verschrieben. Sollten Sie nur etwas empfindlicher als ich auf diese Medikamente reagieren, können Sie schon wenige Tabletten für den Rest ihres Lebens in einen Krüppel verwandeln. Ob ich mich komplett erholen werde, steht in den Sternen. Ich kann Ihnen nur raten, nehmen Sie !!!NIEMALS!!! ein Antibiotikum aus der Gruppe der Fluorchinolone bzw. Gyrasehemmer, wenn es nicht wirklich um Leben und Tod geht. Es gibt genug alternative Antibiotika, die auch im Harntrakt wirken und nicht diese lebenszerstörenden Nebenwirkungen haben.

Und bitte schenken sie ihrem Arzt und Apotheker keinen Glauben, wenn die Ihnen erzählen, dass Sie sich bitteschön nicht so anstellen sollen und brav ihr Ciprofloxacin nehmen sollen! Weder mein Arzt der mir das Medikament verschrieben hat, noch der Apotheker der es mir verkaufte hatten auch nur die geringste Ahnung von dem Nebenwirkungspotential von Fluorchinolonen! Ohne ein Wort der Warnung wurde ich mit einem Gift entlassen. Trotz Lesen des Beipackzettels hatte ich keine Chance den Nebenwirkungen zu entkommen, sie fingen ja erst richtig nach der beendeten Einnahme an!

FINGER WEG VON DIESEM TEUFELSZEUG!!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 27020
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):117
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Bakterielle Infektion mit Muskelschmerzen, Angstzustände, Suizidgedanken

Ab dem 20.02.2014 musste ich wegen einer bakteriellen Infektion 3 mal täglich 500 mg Ciprofloxacin über einen Zeitraum von 10 Tagen einnehmen. Ich bin weiblich, 172 cm groß und wiege 53 kg. Während der Einnahme verspürte ich keine nennenswerten Nebenwirkungen, ich war einfach ab und zu etwas erschöpft. Doch gleich am nächsten Tag, nach Beendigung der Einnahme, ging der Horror los. Er lies sich langsam an. Samstag Nacht nahm ich die letzte Pille. Am Sonntag fühlte ich mich schon deutlich schlapper und kraftloser als sonst. Normalerweise bin ich ein agiler, lebenslustiger und energiegeladener Mensch. Ich bin semi – professionelle Tänzerin und besuchte bis dahin zwei Mal pro Woche ein Fitness-Center. Den Montag kann man getrost als Zäsur bezeichnen, denn ab da veränderte sich mein Leben schlagartig. Das Martyrium begann mit starken Muskelschmerzen in den Armen, dem Nacken und den gesamten Beinen. Begleitet von starken Angstzuständen und Suizid-Gedanken. Ich konnte mich nur mit Mühe durch die Wohnung schleppen und höchstens zwei bis drei Minuten am Stück stehen. In dieser Zeit...

Ciprofloxacin bei Bakterielle Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBakterielle Infektion10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ab dem 20.02.2014 musste ich wegen einer bakteriellen Infektion 3 mal täglich 500 mg Ciprofloxacin über einen Zeitraum von 10 Tagen einnehmen. Ich bin weiblich, 172 cm groß und wiege 53 kg. Während der Einnahme verspürte ich keine nennenswerten Nebenwirkungen, ich war einfach ab und zu etwas erschöpft. Doch gleich am nächsten Tag, nach Beendigung der Einnahme, ging der Horror los. Er lies sich langsam an. Samstag Nacht nahm ich die letzte Pille. Am Sonntag fühlte ich mich schon deutlich schlapper und kraftloser als sonst. Normalerweise bin ich ein agiler, lebenslustiger und energiegeladener Mensch. Ich bin semi – professionelle Tänzerin und besuchte bis dahin zwei Mal pro Woche ein Fitness-Center. Den Montag kann man getrost als Zäsur bezeichnen, denn ab da veränderte sich mein Leben schlagartig. Das Martyrium begann mit starken Muskelschmerzen in den Armen, dem Nacken und den gesamten Beinen. Begleitet von starken Angstzuständen und Suizid-Gedanken. Ich konnte mich nur mit Mühe durch die Wohnung schleppen und höchstens zwei bis drei Minuten am Stück stehen. In dieser Zeit versuchte ich meinen Säurehaushalt mit basischer Ernährung in den Griff zu bekommen, zusätzlich nehme ich bis heute Magnesiumcitrat 300 mg, Coenzym Q 10 und einen Vitamin B-Komplex zu mir. Innerhalb von 4 Wochen verbesserten sich die Muskelschmerzen und ich konnte wieder kurze Strecken gehen. Jetzt 10 Wochen nach der letzten Einnahme kann ich fast ohne Schmerzen laufen, aber sobald ich mich sportlich etwas mehr belasten will, beginnt es überall zu zwicken und zu zwacken. 6 Wochen lang hatte ich jeden Tag Kopfschmerzen. Meine Nackenmuskulatur schmerzt immer noch stark und ich bin ständig beim Chiropraktiker zugange. Inzwischen hat sich auch ein Tinnitus eingestellt. Ich schätze mal, er wurde ausgelöst von der ganzen Angst, den Schmerzen und dem damit verbundenen Stress. Vorgestern habe ich mit Akupunktur angefangen. Seit 5 Wochen mache ich autogenes Training und versuche jeden Tag eine Stunde spazieren zu gehen. Meine Angstzustände lassen langsam nach. Mit meiner Geschichte will ich anderen Cipro-Geschädigten Mut machen. Es dauert, aber es wird immer besser.

Eingetragen am  als Datensatz 61197
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Divertikulitis mit Suizidgedanken, Weinerlichkeit, Depressive Verstimmungen, Angstzustände

Ich bekam von diesem Medikament massive Depressionen, die mit Suicidgedanken einhergingen, außerdem bekam ich Weinkrämpfe und Angstzustände. Es war einfach nur grauenhaft. Habe dann das Medikament nach Rücksprache mit dem Arzt abgesetzt. Nach 2 Tagen ging es mir wieder wesentlich besser. Ich kann nur raten, den Beipackzettel vorher zu lesen und ggf. sofort zu reagieren.

Ciprofloxacin bei Divertikulitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinDivertikulitis3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam von diesem Medikament massive Depressionen,
die mit Suicidgedanken einhergingen, außerdem bekam ich
Weinkrämpfe und Angstzustände. Es war einfach nur grauenhaft.
Habe dann das Medikament nach Rücksprache mit dem Arzt
abgesetzt. Nach 2 Tagen ging es mir wieder wesentlich besser.
Ich kann nur raten, den Beipackzettel vorher zu lesen und
ggf. sofort zu reagieren.

Eingetragen am  als Datensatz 41656
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Bakterielle Infektion mit Herzrasen, Schwindel, Angstzustände, Taubheitsgefühl, Suizidgedanken

Ungefähr drei Stunden nach Einnahme einer 500mg-Filmtablette Einsetzen folgender Nebenwirkungen: Herzrasen, Schwindel, Angst und taube Finger. Zustand verschlechterte sich derart, dass auf einmal, zusammenhangslos und verstörend Selbstmordgedanken auftraten. Diese verschwanden nach ca. einer halben Stunde, v.a. durch Entspannungs- und Atemübungen. Danach blieben Herzrasen, taube Finger und depressive und ängstliche Verstimmung sowie Schlaflosigkeit über die Nacht. Behandlung daraufhin abgebrochen.

Ciprofloxacin bei Bakterielle Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBakterielle Infektion1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ungefähr drei Stunden nach Einnahme einer 500mg-Filmtablette Einsetzen folgender Nebenwirkungen: Herzrasen, Schwindel, Angst und taube Finger. Zustand verschlechterte sich derart, dass auf einmal, zusammenhangslos und verstörend Selbstmordgedanken auftraten. Diese verschwanden nach ca. einer halben Stunde, v.a. durch Entspannungs- und Atemübungen. Danach blieben Herzrasen, taube Finger und depressive und ängstliche Verstimmung sowie Schlaflosigkeit über die Nacht. Behandlung daraufhin abgebrochen.

Eingetragen am  als Datensatz 74935
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Harnwefsinfekt mit Gelenkschwellung, Suizidgedanken, Depressive Verstimmungen

Schlimm, Gelenke schwollen an und besonders haute mich eine schwere Depression mit Suizidgedanken um. Blasenentzündung allerdings genauso schmerzhaft und akut wie vor Medikamentennahme. Teufelszeug!

Ciprofloxacin bei Harnwefsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinHarnwefsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlimm, Gelenke schwollen an und besonders haute mich eine schwere Depression mit Suizidgedanken um.
Blasenentzündung allerdings genauso schmerzhaft und akut wie vor Medikamentennahme.
Teufelszeug!

Eingetragen am  als Datensatz 49732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Angstgefühle, Unruhe, Suizidgedanken, Übelkeit

Mußte wegen Blasenentzündung dieses Medikament einnehmen, 6 x 1 Tablette. Schon nach der 1. Tablette bekam ich starke Depressionen mit Angst, Unruhe bis hin zu Selbstmordgedanken. Nach der 2. dann wurde mir übel, ich war sehr müde und schlapp und konnte nichts tun. Setzte dieses Medikament dann sofort wieder ab, worauf alles wieder aufhörte. Von der Wirkung kann ich daher nichts berichten.

Ofloxacin AL100 bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ofloxacin AL100harnwegsinfekt2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mußte wegen Blasenentzündung dieses Medikament einnehmen, 6 x 1 Tablette.
Schon nach der 1. Tablette bekam ich starke Depressionen mit Angst, Unruhe bis hin zu Selbstmordgedanken. Nach der 2. dann wurde mir übel, ich war sehr müde und schlapp und konnte nichts tun. Setzte dieses Medikament dann sofort wieder ab, worauf alles wieder aufhörte.
Von der Wirkung kann ich daher nichts berichten.

Eingetragen am  als Datensatz 25574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Zystitis mit Depressionen, Suizidgedanken, Taubheitsgefühle, Wassereinlagerungen, Darmentzündung

schwere Depression mit suizidalen Gedanken bereits bei Einnahme der ersten Tablette. Neurologische Ausfallerscheinungen an beiden Armen (kein Greifen mehr möglich gewesen und Haut über große Flächen taub). Wassereinlagerung Beine. Entzündung des Darms

Ciprofloxacin bei Zystitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinZystitis7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schwere Depression mit suizidalen Gedanken bereits bei Einnahme der ersten Tablette. Neurologische Ausfallerscheinungen an beiden Armen (kein Greifen mehr möglich gewesen und Haut über große Flächen taub). Wassereinlagerung Beine. Entzündung des Darms

Eingetragen am  als Datensatz 34511
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Nasenschleimhautschwellung mit Sehnenschmerzen, Panikattacken, Suizidgedanken

Sehnenschwäche, Sehnenschmerzen Panikattaken, Verwirrung, Suizidalität HÄNDE WEG DAVON!

Ciprofloxacin bei Nasenschleimhautschwellung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinNasenschleimhautschwellung1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehnenschwäche, Sehnenschmerzen
Panikattaken, Verwirrung, Suizidalität
HÄNDE WEG DAVON!

Eingetragen am  als Datensatz 66212
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):72 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]