Symptomverstärkung bei Amineurin

Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Medikament Amineurin

Insgesamt haben wir 81 Einträge zu Amineurin. Bei 1% ist Symptomverstärkung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 81 Erfahrungsberichten zu Amineurin wurde über Symptomverstärkung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Symptomverstärkung bei Amineurin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren490
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Amineurin wurde von Patienten, die Symptomverstärkung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amineurin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Symptomverstärkung auftrat, mit durchschnittlich 7,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Symptomverstärkung bei Amineurin:

 

Amineurin für Gewichtszunahme mit Symptomverstärkung, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung

Nehme Amineurin 25 mg seit ca. 6 Jahren ein. Zu Anfang trat eher eine verschlechternde Wirkung ein, ich mußte bei jedem Anlass weinen. Mir wurde das Medikament wegen depressiven Verstimmungen, Panikattacken, Herzrasen, Angststörungen und Einschlaf- bzw. Durchschlafstörungen verschrieben. Zuerst wurde mein Schlafverhalten gebessert, ich konnte viel besser einschlafen. Danach besserte sich mein Allgemeinzustand, ich wurde viel belastbarer im Alltag. Ich nahm danach 25mg abends und morgens ein. Allerdings wurde ich dadurch morgens sehr müde und das war belastend für den Alltag und seinen Anforderungen. Langsam setzte ich diese Tablette ab, das dauerte ca. so 3 Monate, damit muß man sich wirklich Zeit lassen, für alle die das mal versuchen. Jetzt nehme ich jeden Abend 25 mg Amineurin ein. Ein großer Nachteil dieses Medikaments ist die Gewichtszunahme und der verlangsamte Stoffwechsel. Ohne diese Tablette konnte ich früher gut 2 Kg in einem Monat abnehmen. Seit dem gelingt mir das kaum. Ich habe durch diese Tablette ca. 20 kg zugenommen. Bis heute habe ich Schwierigkeiten abzunehmen...

Amineurin bei Gewichtszunahme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmineurinGewichtszunahme6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Amineurin 25 mg seit ca. 6 Jahren ein. Zu Anfang trat eher eine verschlechternde Wirkung ein, ich mußte bei jedem Anlass weinen. Mir wurde das Medikament wegen depressiven Verstimmungen, Panikattacken, Herzrasen, Angststörungen und Einschlaf- bzw. Durchschlafstörungen verschrieben.
Zuerst wurde mein Schlafverhalten gebessert, ich konnte viel besser einschlafen. Danach besserte sich mein Allgemeinzustand, ich wurde viel belastbarer im Alltag. Ich nahm danach 25mg abends und morgens ein. Allerdings wurde ich dadurch morgens sehr müde und das war belastend für den Alltag und seinen Anforderungen. Langsam setzte ich diese Tablette ab, das dauerte ca. so 3 Monate, damit muß man sich wirklich Zeit lassen, für alle die das mal versuchen. Jetzt nehme ich jeden Abend 25 mg Amineurin ein. Ein großer Nachteil dieses Medikaments ist die Gewichtszunahme und der verlangsamte Stoffwechsel. Ohne diese Tablette konnte ich früher gut 2 Kg in einem Monat abnehmen. Seit dem gelingt mir das kaum. Ich habe durch diese Tablette ca. 20 kg zugenommen. Bis heute habe ich Schwierigkeiten abzunehmen und muss sehr genau drauf achten, was ich esse.
Allerdings kann ich ich fast jede Nacht gut schlafen und wälze nachts keine Probleme mehr. Die Angstattacken und sonstige Unruhe sind fast verschwunden. Auch mein Blutdruck hat sich dadurch normalisiert. Lt. meiner Ärztin leide ich unter depressiven Verstimmungen und habe keine Depressionen. Vor dieser Medikation habe ich schon verschiedene pflanzliche Präparate ausprobiert. Es hat nichts so gut so geholfen, wie eben Amineurin. Ich kann es jeden empfehlen, der nur am Rad dreht und seine Gedanken nicht zum Stillstand kommen. Allerdings muß man im Kauf nehmen, das das Gewicht steigt.

Eingetragen am  als Datensatz 49185
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]