Symptomverstärkung bei Arlevert

Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Medikament Arlevert

Insgesamt haben wir 14 Einträge zu Arlevert. Bei 7% ist Symptomverstärkung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 14 Erfahrungsberichten zu Arlevert wurde über Symptomverstärkung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Symptomverstärkung bei Arlevert.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1560
Durchschnittliches Gewicht in kg490
Durchschnittliches Alter in Jahren450
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,130,00

Arlevert wurde von Patienten, die Symptomverstärkung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Arlevert wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Symptomverstärkung auftrat, mit durchschnittlich 2,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Symptomverstärkung bei Arlevert:

 

Arlevert für Schwindel mit Symptomverstärkung

ich hatte das medikament voller vertrauen gegen meinen schwindel eingenommen, schon nach der 2-3 einnahme bemerkte ich jedoch, das mein schwindel sich verstärkt hat, es wurde aber als als erstreaktion deklariert. ich nahm das medikamet also weiter, die nebenerscheinungen verschlimmetten sich jedoch dramatisch, kurze zeit nach der einnahme war ich völlig erschöpft und mir wurde noch schwindeliger. nach einigen wochen und der absprache mit dem arzt setzte ich das medikament aus, ohne besserung meiner symptome, im gegenteil,ich war völlig erschöpft. ein paar monate später bekam ich eine eisenmangelanämie.

Arlevert bei Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArlevertSchwindel-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich hatte das medikament voller vertrauen gegen meinen schwindel eingenommen, schon nach der 2-3 einnahme bemerkte ich jedoch, das mein schwindel sich verstärkt hat, es wurde aber als als erstreaktion deklariert. ich nahm das medikamet also weiter, die nebenerscheinungen verschlimmetten sich jedoch dramatisch, kurze zeit nach der einnahme war ich völlig erschöpft und mir wurde noch schwindeliger. nach einigen wochen und der absprache mit dem arzt setzte ich das medikament aus, ohne besserung meiner symptome, im gegenteil,ich war völlig erschöpft. ein paar monate später bekam ich eine eisenmangelanämie.

Eingetragen am  als Datensatz 66092
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimenhydrinat, Cinnarizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]