Symptomverstärkung bei Atacand

Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Medikament Atacand

Insgesamt haben wir 166 Einträge zu Atacand. Bei 1% ist Symptomverstärkung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 166 Erfahrungsberichten zu Atacand wurde über Symptomverstärkung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Symptomverstärkung bei Atacand.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0185
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren067
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Atacand wurde von Patienten, die Symptomverstärkung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Atacand wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Symptomverstärkung auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Symptomverstärkung bei Atacand:

 

Atacand für Bluthochdruck mit Schwindel, Symptomverstärkung

Habe vor kurzem einmal Atacand 8 mg (98 Stück) als Re-Import eingenommen. Es wird propgiert, dass es das gleiche Mittel ist, was auf dem deutschen Markt erhältlich ist. Dem ist wohl nicht so. Seit der Einnahme habe ich erhöhte Blutdruckwerte feststellen müssen, Schwindel, Unsicherheit. Das Zeug kommt aus Schweden und wird über ratiopharm vertrieben. Die Packung ist optisch deutlich kleiner als bei dem deutschen Mittel. Es befinden sich div. Aufkleber an Verpackung und Tablettenumverpackung. Inzwischen habe ich von dem Zeug 20-24 mg am Tag einnehmen müssen, um den Blutdruck erträglich zu machen. Hier hat man wohl etliches am Wirkstoff gespart. Ich werde das Zeug absetzen und mir wieder das Original für den dt. Markt besorgen. Die Zuzahlung ist zwar wesentlich höher als beim Re-Import aber was bleibt mir anders übrig. Irgendwo wird der Preisunterschied durch den Hersteller/Vertreiber wieder kompensiert.

Atacand bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtacandBluthochdruck4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vor kurzem einmal Atacand 8 mg (98 Stück) als Re-Import eingenommen. Es wird propgiert, dass es das gleiche Mittel ist, was auf dem deutschen Markt erhältlich ist. Dem ist wohl nicht so. Seit der Einnahme habe ich erhöhte Blutdruckwerte feststellen müssen, Schwindel, Unsicherheit. Das Zeug kommt aus Schweden und wird über ratiopharm vertrieben. Die Packung ist optisch deutlich kleiner als bei dem deutschen Mittel. Es befinden sich div. Aufkleber an Verpackung und Tablettenumverpackung. Inzwischen habe ich von dem Zeug 20-24 mg am Tag einnehmen müssen, um den Blutdruck erträglich zu machen. Hier hat man wohl etliches am Wirkstoff gespart. Ich werde das Zeug absetzen und mir wieder das Original für den dt. Markt besorgen. Die Zuzahlung ist zwar wesentlich höher als beim Re-Import aber was bleibt mir anders übrig. Irgendwo wird der Preisunterschied durch den Hersteller/Vertreiber wieder kompensiert.

Eingetragen am  als Datensatz 71146
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]