Tachykardie bei Avalox

Nebenwirkung Tachykardie bei Medikament Avalox

Insgesamt haben wir 397 Einträge zu Avalox. Bei 1% ist Tachykardie aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 5 von 397 Erfahrungsberichten zu Avalox wurde über Tachykardie berichtet.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Tachykardie bei Avalox.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm165185
Durchschnittliches Gewicht in kg6194
Durchschnittliches Alter in Jahren4749
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,3027,47

Erfahrungsberichte über Tachykardie bei Avalox:

 

Avalox für Pneumonie mit Tachykardie, Nasenbluten, Geschmacksverlust, Depressionen

Habe Avalox im Krankenhaus bekommen.Vorherige Behandlung mit Roxit war nicht erfolgreich. Habe heftige Tachykardien bekommen,ausserdem Nasenbluten,Geschmackstörungen etc. Und eine heftige Depression ,die schlecht zu behandeln ist. Frage mich wer dieses Medikament? zu-gelassen hat.

Avalox bei Pneumonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxPneumonie15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Avalox im Krankenhaus bekommen.Vorherige Behandlung mit Roxit war nicht erfolgreich.
Habe heftige Tachykardien bekommen,ausserdem Nasenbluten,Geschmackstörungen etc.
Und eine heftige Depression ,die schlecht zu behandeln ist. Frage mich wer dieses Medikament? zu-gelassen hat.

Eingetragen am  als Datensatz 1754
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Pat.u.Pflegepersonal
Gewicht (kg):65
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Avalox für akute Bronchitis mit Panikattacken, Schwindel, Halluzinationen, Tachykardie, Schwäche

nach 1,5 stündiger Einnahme von Avalox hatte ich Panikattacken, Schwindel, Todesangst, Hallutinationen, mein Herz raste, konnte nicht mehr richtig laufen, fühlte mich total schwach und konnte grad so den Notarzt anrufen.Im krankenhaus hörte ich kaum noch was, meinen Namen konnte ich nur noch lallen..... Man hat mir darauf hin eine Kortison-Spritze verabreicht....und dann ging es mir schnell besser .so was will ich nie mehr erleben!!!!!!total schrecklich....war das eine allergische Reaktion????

Avalox bei akute Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avaloxakute Bronchitis1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach 1,5 stündiger Einnahme von Avalox hatte ich Panikattacken, Schwindel, Todesangst, Hallutinationen, mein Herz raste, konnte nicht mehr richtig laufen, fühlte mich total schwach und konnte grad so den Notarzt anrufen.Im krankenhaus hörte ich kaum noch was, meinen Namen konnte ich nur noch lallen.....
Man hat mir darauf hin eine Kortison-Spritze verabreicht....und dann ging es mir schnell besser .so was will ich nie mehr erleben!!!!!!total schrecklich....war das eine allergische Reaktion????

Eingetragen am  als Datensatz 2024
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Avalox für Nebenhöhlenentzündung mit Schwäche, Panikattacken, Wahrnehmungsstörungen, Schwindel, Tachykardie

Ich habe einen Horrortrip erlebt,daß ich keinem wünsche..Schon am erstem Tag hatte ich erhebliche Nebenwirkungen.Am zweiten Tag Schwäche,Panik,Wahrnehmungsstörungen,Schwindel,Puls um die 200...Das war das schlimmste,was ich je erlebt habe...Gelandet im Krankenhaus für 7 tage..Jetzt ist alles 10 tage her,bin aber noch immer nicht hinweg...

Avalox bei Nebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxNebenhöhlenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe einen Horrortrip erlebt,daß ich keinem wünsche..Schon am erstem Tag hatte ich erhebliche Nebenwirkungen.Am zweiten Tag Schwäche,Panik,Wahrnehmungsstörungen,Schwindel,Puls um die 200...Das war das schlimmste,was ich je erlebt habe...Gelandet im Krankenhaus für 7 tage..Jetzt ist alles 10 tage her,bin aber noch immer nicht hinweg...

Eingetragen am  als Datensatz 1843
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Avalox für akute Bronchitis mit Unruhe, Schwindel, Tachykardie, Atemnot, Panikattacken

Nachdem nach einer schweren Bronchitis Clarithromycin nicht den gewünschten Effekt erzielte, habe von meiner Ärztin Avalox bekommen, damit "das nicht chronisch wird" (bin Raucher). Nach der dritten Einnahme (also am dritten Tag) bekam ich nachts Unruhezustände, Beklemmungen, Schwindel, Herzrasen, Atemnot, Panik-Attacken. Es war ein Gefühl, als schnürte sich mir das Herz zusammen. Bin wie aus dem Nichts aufgewacht und es war da und ich hatte vorher keine Schlafprobleme, im Gegenteil. Da ich ohnehin privat sehr viel um die Ohren hatte, bin ich nicht gleich darauf gekommen, dass Avalox daran schuld sein könnte und nahm es weiter. Da mittlerweile Wochenende war, habe ich auch keinen Arzt aufsuchen können...so kam es zu der Einnahmedauer von 6 Tagen. Die Nebenwirkungen sind erst nach weiteren 4-5 Tagen verschwunden, die Unruhe jedoch ist heute (4 Wochen danach) noch nicht vollständig weg, bin immer noch schlapp und die Bronchitis ist wiedergekommen (war wahrscheinlich auch nie ganz weg). Nehme jetzt Cefuroxim und harre der Dinge die da kommen... Ich möchte so etwas nie wieder...

Clarithromycin 250 mg bei akute Bronchitis; Avalox 400mg bei akute Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycin 250 mgakute Bronchitis5 Tage
Avalox 400mgakute Bronchitis6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem nach einer schweren Bronchitis Clarithromycin nicht den gewünschten Effekt erzielte, habe von meiner Ärztin Avalox bekommen, damit "das nicht chronisch wird" (bin Raucher). Nach der dritten Einnahme (also am dritten Tag) bekam ich nachts Unruhezustände, Beklemmungen, Schwindel, Herzrasen, Atemnot, Panik-Attacken. Es war ein Gefühl, als schnürte sich mir das Herz zusammen. Bin wie aus dem Nichts aufgewacht und es war da und ich hatte vorher keine Schlafprobleme, im Gegenteil. Da ich ohnehin privat sehr viel um die Ohren hatte, bin ich nicht gleich darauf gekommen, dass Avalox daran schuld sein könnte und nahm es weiter. Da mittlerweile Wochenende war, habe ich auch keinen Arzt aufsuchen können...so kam es zu der Einnahmedauer von 6 Tagen. Die Nebenwirkungen sind erst nach weiteren 4-5 Tagen verschwunden, die Unruhe jedoch ist heute (4 Wochen danach) noch nicht vollständig weg, bin immer noch schlapp und die Bronchitis ist wiedergekommen (war wahrscheinlich auch nie ganz weg). Nehme jetzt Cefuroxim und harre der Dinge die da kommen...
Ich möchte so etwas nie wieder erleben!!! und rate jedem von der Einnahme ab. Zumindest sollte das Medikament SOFORT abgesetzt werden, wenn die Nebenwirkungen auftreten.

Eingetragen am  als Datensatz 953
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin, Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Avalox für Bronchits mit Schwindel, Parästhesien, Panikattacken, Zittern, Tachykardie, Depressionen

Habe meine "Erlebnisse" nach der Einnahme von Avalox schon einmal hier beschrieben: Empfindugnsstärungen in Händen und Füssen, Panikattacken, Zittern, Herzrasen, Schwindel, Depressive Phasen. Dies waren nur die schlimmsten Symptome gleich nach der Einnahme der 2. Tablette. Ich möchte noch hinzufügen, dass die Symtome erst jetzt, 6 Wochen nach Absetzen von Avalox langsam verschwinden. Schwindelgefühle habe ich nach wie vor, aber nicht mehr so stark. Bin von Arzt zu Arzt gerannt und keiner hat was gefunden. Alle Werte ok, es sind auch nicht die Wechseljahre. War sehr dankbar, hier gelesen zu haben, dass es mehrere Wochen dauern kann, bis man wieder "normal" ist.

Avalox bei Bronchits

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxBronchits7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe meine "Erlebnisse" nach der Einnahme von Avalox schon einmal hier beschrieben: Empfindugnsstärungen in Händen und Füssen, Panikattacken, Zittern, Herzrasen, Schwindel, Depressive Phasen. Dies waren nur die schlimmsten Symptome gleich nach der Einnahme der 2. Tablette. Ich möchte noch hinzufügen, dass die Symtome erst jetzt, 6 Wochen nach Absetzen von Avalox langsam verschwinden. Schwindelgefühle habe ich nach wie vor, aber nicht mehr so stark. Bin von Arzt zu Arzt gerannt und keiner hat was gefunden. Alle Werte ok, es sind auch nicht die Wechseljahre. War sehr dankbar, hier gelesen zu haben, dass es mehrere Wochen dauern kann, bis man wieder "normal" ist.

Eingetragen am  als Datensatz 2564
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]