Tinnitus bei Amoxicillin

Nebenwirkung Tinnitus bei Medikament Amoxicillin

Insgesamt haben wir 710 Einträge zu Amoxicillin. Bei 0% ist Tinnitus aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 710 Erfahrungsberichten zu Amoxicillin wurde über Tinnitus berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Tinnitus bei Amoxicillin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0183
Durchschnittliches Gewicht in kg082
Durchschnittliches Alter in Jahren047
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,49

Amoxicillin wurde von Patienten, die Tinnitus als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxicillin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Tinnitus auftrat, mit durchschnittlich 3,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Tinnitus bei Amoxicillin:

 

Amoxicillin für Zahnentzündung mit Übelkeit, Durchfall, Schwindel, juckender Ausschlag, Tinnitus

Ich habe dieses Medikament bekommen, weil ich eine Zahnentzündung hatte. Die Zeit bis zur Besserung war kurz, 2 Tage. Nebenwirkungen fingen am 2. Tag an, Übelkeit, Schwindel, Durchfall. Am 7 Tag, kam noch ein Ausschlag mit Juckreiz hinzu, der sich über den gesamten Oberkörper und Unterarme verteilte, dieser verschwand dann nach einer Woche wieder. Dafür kam ein Tinnitus im linken Ohr hinzu, der bis jetzt anhält. Geblieben ist bis heute Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit und Tinnitus. Hatte noch nie Probleme mit Antibiotika.

Amoxicillin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZahnentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament bekommen, weil ich eine Zahnentzündung hatte. Die Zeit bis zur Besserung war kurz, 2 Tage.
Nebenwirkungen fingen am 2. Tag an, Übelkeit, Schwindel, Durchfall. Am 7 Tag, kam noch ein Ausschlag mit Juckreiz hinzu, der sich über den gesamten Oberkörper und Unterarme verteilte, dieser verschwand dann nach einer Woche wieder. Dafür kam ein Tinnitus im linken Ohr hinzu, der bis jetzt anhält. Geblieben ist bis heute Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit und Tinnitus. Hatte noch nie Probleme mit Antibiotika.

Eingetragen am  als Datensatz 42869
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Helicobacter Eradikation mit Tinnitus

Schwere Nebenwirkungen Schwerer Schwindel,Desorientiert,starke Beeinträchtigung meiner Psyche. Geschacksstörungen Leichtes Fieber (sog.Arzneimittelfieber) Ohrensausen(hochfrequenter Ton) und das schlimmste: Einen Dauerschluckauf über zwei Tage sogar Nachts, was ein Schlafen unmöglich machte und teilweise zum Erbrechen führte. Dieser fing am Zweiten Tag der Einnahme an und dauerte über einen Tag nach Absetzen dieses Zeugs an. Zurückführen konnte ich die o.g. Nebenwirkungen auf eine Unverträglichkeit von Amoxicillin. Die mir erst durch die Einnahme dieses Zeugs deutlich wurden und erst vor ein paar Jahren bei mir aufgetreten ist,was ich damals aber nicht zuordnen konnte, da ich aufgrund einer Mittelohrentzündung verschiedene Antibiotika einnehmen musste. Amoxicillin habe ich hierbei einen anhaltenden leichten Tinnitus zu verdanken, der nach der leichten Mittelohrentzündung ( bei sofortiger Behandlung mit Antibiotika) verblieb.Ich konnte erst im Internet Hinweise finden, dass bestimmte Antibiotika auch die Hörnerven schädigen können.Das wird natürlich von dem...

Amoxicillin bei Helicobacter Eradikation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinHelicobacter Eradikation-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwere Nebenwirkungen

Schwerer Schwindel,Desorientiert,starke Beeinträchtigung meiner Psyche.

Geschacksstörungen

Leichtes Fieber (sog.Arzneimittelfieber)

Ohrensausen(hochfrequenter Ton)

und das schlimmste: Einen Dauerschluckauf über zwei Tage sogar Nachts, was ein Schlafen unmöglich machte und teilweise zum Erbrechen führte. Dieser fing am Zweiten Tag der Einnahme an und dauerte über einen Tag nach Absetzen dieses Zeugs an.

Zurückführen konnte ich die o.g. Nebenwirkungen auf eine Unverträglichkeit von Amoxicillin. Die mir erst durch die Einnahme dieses Zeugs deutlich wurden und erst vor ein paar Jahren bei mir aufgetreten ist,was ich damals aber nicht zuordnen konnte, da ich aufgrund einer Mittelohrentzündung verschiedene Antibiotika einnehmen musste.

Amoxicillin habe ich hierbei einen anhaltenden leichten Tinnitus zu verdanken, der nach der leichten Mittelohrentzündung ( bei sofortiger Behandlung mit Antibiotika) verblieb.Ich konnte erst im Internet Hinweise finden, dass bestimmte Antibiotika auch die Hörnerven schädigen können.Das wird natürlich von dem Standard Schulmediziner immer ungläubig kommentiert.

Eingetragen am  als Datensatz 45454
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]