Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Trevilor für Psychose

Insgesamt haben wir 1131 Einträge zu Psychose. Bei 1% wurde Trevilor eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 13 von 1131 Einträgen wurde Trevilor für Psychose eingesetzt.

Wir haben 13 Patienten Berichte zu Psychose in Verbindung mit Trevilor.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm166183
Durchschnittliches Gewicht in kg7988
Durchschnittliches Alter in Jahren4737
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,6926,22

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Trevilor für Psychose auftraten:

Gewichtszunahme (4/13)
31%
Müdigkeit (2/13)
15%
Abhängigkeit (1/13)
8%
Appetitsteigerung (1/13)
8%
Durchfall (1/13)
8%
Empfindungsstörungen (1/13)
8%
Erbrechen (1/13)
8%
Haarausfall (1/13)
8%
keine Nebenwirkungen (1/13)
8%
keine Wirkung (1/13)
8%
Kopfschmerzen (1/13)
8%
Libidoverlust (1/13)
8%
Motorische Störungen (1/13)
8%
Schweißausbrüche (1/13)
8%
Schwindel (1/13)
8%
Schwitzen (1/13)
8%
Übelkeit (1/13)
8%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Trevilor für Psychose liegen vor:

 

Venlafaxin für Depression, Psychose mit keine Nebenwirkungen

Aufgrund jahrelanger starker Depressionen und Gedankenkarussell verordnet, nach mehrmaligen Versuchen mit anderen Neuroleptika und Antidepressiva, die ich alle nicht vertrug ( Gewichtszunahme, starke Müdigkeit,Akathisie) ist Venlafaxin einfach wunderbar, ich bin nun nach gut 30 Tagen Einnahme viel ausgeglichener, weine nicht mehr und grüble auch nicht mehr so viel, ich fühle mich fast schon richtig gut. Angefangen 2 Wochen mit 75mg, dann kurzzeitig 125 mg und seit 10 Tagen 150 mg. Nebenwirkungen ur nach der alleresten Einnahme leichte Übelkeit, die nach 2 Stunden aber verging, seitdem null Nebenwirkungen. Nachtrag 1,5 Jahre später -Seit einiger Zeit wirkt es nicht mehr richtig

Venlafaxin bei Depression, Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Psychose30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund jahrelanger starker Depressionen und Gedankenkarussell verordnet, nach mehrmaligen Versuchen mit anderen Neuroleptika und Antidepressiva, die ich alle nicht vertrug ( Gewichtszunahme, starke Müdigkeit,Akathisie) ist Venlafaxin einfach wunderbar, ich bin nun nach gut 30 Tagen Einnahme viel ausgeglichener, weine nicht mehr und grüble auch nicht mehr so viel, ich fühle mich fast schon richtig gut.
Angefangen 2 Wochen mit 75mg, dann kurzzeitig 125 mg und seit 10 Tagen 150 mg.
Nebenwirkungen ur nach der alleresten Einnahme leichte Übelkeit, die nach 2 Stunden aber verging,
seitdem null Nebenwirkungen.
Nachtrag 1,5 Jahre später -Seit einiger Zeit wirkt es nicht mehr richtig

Eingetragen am  als Datensatz 62443
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für Depression, Schizophrene Psychose, Schizophrene Psychose mit Gewichtszunahme

Also, ich kann nur sagen, dass ich vorher Remergil bekommen habe.Dieses Medikament hat mich fast umgehauen. Jeden Tag schlechte Laune, schwer aus dem Bett gekommen und den ganzen Tag über müde. Habe dieses Präparat in einer Klinik verschrieben bekommen. Nach 6 Wochen hatte meine Ärztin es eingesehen und das Medikament abgesetzt. Anschließend hat sie mir Trevilor und Zyprexa verschrieben. Mit dem ging es mir wesentlich besser. Zwar morgens immer noch ein wenig müde, aber dafür kann ich nun gut einschlafen und schlafe auch die Nacht durch. Ich nehme diese Kombination (10 mg Zyprexa und 150 mg Trevilor) nun schon seit 2 Jahren und kann sagen, dass meine extremen Stimmungsschwankungen der Vergangenheit angehören. Des Weiteren keine Suizidgedanken, keine Spielsucht mehr. Na gut, trinke hin und wieder ein wenig Alkohol und rauche zwar noch, jedoch fühle ich mich wieder als Teil dieser Gesellschaft. Hab seit 1,5 Jahren wieder einen festen Arbeitsplatz mit 40 Stunden (was vorher garnicht möglich war), arbeite gelegentlich am Wochenende, bilde mich nebenbei weiter fort und gehe zweimal die...

Zyprexa bei Schizophrene Psychose; Trevilor retard bei Depression, Schizophrene Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaSchizophrene Psychose24 Monate
Trevilor retardDepression, Schizophrene Psychose24 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also, ich kann nur sagen, dass ich vorher Remergil bekommen habe.Dieses Medikament hat mich fast umgehauen. Jeden Tag schlechte Laune, schwer aus dem Bett gekommen und den ganzen Tag über müde. Habe dieses Präparat in einer Klinik verschrieben bekommen. Nach 6 Wochen hatte meine Ärztin es eingesehen und das Medikament abgesetzt. Anschließend hat sie mir Trevilor und Zyprexa verschrieben. Mit dem ging es mir wesentlich besser. Zwar morgens immer noch ein wenig müde, aber dafür kann ich nun gut einschlafen und schlafe auch die Nacht durch. Ich nehme diese Kombination (10 mg Zyprexa und 150 mg Trevilor) nun schon seit 2 Jahren und kann sagen, dass meine extremen Stimmungsschwankungen der Vergangenheit angehören. Des Weiteren keine Suizidgedanken, keine Spielsucht mehr. Na gut, trinke hin und wieder ein wenig Alkohol und rauche zwar noch, jedoch fühle ich mich wieder als Teil dieser Gesellschaft. Hab seit 1,5 Jahren wieder einen festen Arbeitsplatz mit 40 Stunden (was vorher garnicht möglich war), arbeite gelegentlich am Wochenende, bilde mich nebenbei weiter fort und gehe zweimal die Woche zum Sport. Frag mich manchmal, warum ich diesen Schritt (Klinik aufsuchen, etc.) nicht einige Jahre früher gemacht habe. Aber, so denke ich, da musste ich erstmal durch, um ganz unten angekommen zu sein, damit ich bereit war, mir helfen zu lassen. Ich muss allerdings sagen, dass ich durch diese Kombination ca. 10 kg zugenommen habe, aber das nehme ich durch ein lebenswerteres Leben gerne in Kauf.

Eingetragen am  als Datensatz 17402
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Psychose mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Schwitzen, Schwindel, Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen

Habe wegen einer schweren Wochenbettpsychose Venlafaxin / Trevilor genommen, maximal 125 mg, meistens nur 75 mg. Hat sehr gut geholfen, bis auf die bekannten Nebenwirkungen. War immer dankbar, dass es solche Medikamente gibt, denn die Angst/Pyschose war grauenvoll. Nach zwei jahren fühlte ich mich psychisch stabil, und versuchte, mich auszuschleichen, auf 37,5 und dann nix. Hatte zwei ganze Monate so furchtbare Migräne mit Übelkeit, die sich trotz Injektionen, Tabletten nicht verminderte. Nachdem sich dies absolut nicht besserte, auch nach 2 Monaten nicht, und ich nur noch rumhängen konnte, habe ich wieder angefangen Trevilor zu nehmen - das Einzige, was die schrecklichen Dauerkopfschmerzen mit Übelkeit verschwinden liess. Psychisch ging es mir nach dem Absetzen sehr gut, keinerlei Depression, Angst oder ähnliches. Nun, nach über einem Jahr, versuche ich es wieder... und sterbe fast vor Kopfschmerz, Übelkeit, Schwindel, Durchfall, Erbrechen... und es wird und wird einfach nicht besser, auch nach einer Woche nicht...entgegen der Berichte vieler andrer, die es abgesetzt...

Venlafaxin bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinPsychose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe wegen einer schweren Wochenbettpsychose Venlafaxin / Trevilor genommen, maximal 125 mg, meistens nur 75 mg.
Hat sehr gut geholfen, bis auf die bekannten Nebenwirkungen. War immer dankbar, dass es solche Medikamente gibt, denn die Angst/Pyschose war grauenvoll.
Nach zwei jahren fühlte ich mich psychisch stabil, und versuchte, mich auszuschleichen, auf 37,5 und dann nix.
Hatte zwei ganze Monate so furchtbare Migräne mit Übelkeit, die sich trotz Injektionen, Tabletten nicht verminderte. Nachdem sich dies absolut nicht besserte, auch nach 2 Monaten nicht, und ich nur noch rumhängen konnte, habe ich wieder angefangen Trevilor zu nehmen - das Einzige, was die schrecklichen Dauerkopfschmerzen mit Übelkeit verschwinden liess. Psychisch ging es mir nach dem Absetzen sehr gut, keinerlei Depression, Angst oder ähnliches.
Nun, nach über einem Jahr, versuche ich es wieder... und sterbe fast vor Kopfschmerz, Übelkeit, Schwindel, Durchfall, Erbrechen... und es wird und wird einfach nicht besser, auch nach einer Woche nicht...entgegen der Berichte vieler andrer, die es abgesetzt haben. Ich finde das beängstigend. Bin ich jetzt mein Leben lang dazu verdonnert, Venlafaxin zu nehmen?!?!
Versuche seit heute mit Tabletten gegen Reisekrankheit ein wenig Abhilfe der Symptome zu schaffen, aber es funktioniert leider nicht. Ich muss ja als Mutter auch funktionieren, irgendwie.
Sehr, sehr frustrierend, und ich würde nie wieder damit anfangen, sondern ein andres Präparat nehmen. Cipralex hatte eh besser gewirkt, musste ich leider nach 3 Monaten absetzen, weil ich extremes Herzrasen davon bekommen hatte. Ohne Probleme, übrigens.

Eingetragen am  als Datensatz 69983
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor retard für Schizoaffektive Störung, gegenw.depressiv mit Schweißausbrüche, Motorische Störungen, Abhängigkeit

trevilor hat zunächst meine stimmung stabilisiert,aber mein antrieb blieb auf niederigen niveau,mal besser ,mal schlechter.die strändigen schweißausbrüche ob im sommer oder im winter haben mich sehr beeinträchtigt.quälend war die motorische schwäche und langsamkeit.wie,als hätte mir einer den stecker herausgezogen. habe bereits zwei gescheiterte versuche,es abzusetzen hinter mir.ging jedesmal schief und brachte mir verschieden lange krankenhausaufenthalte ein.nun habe ich den dritten versuch gestartet,bin einige tage durch die höhle gegangen.-von 300 mg auf null,dafür 300mg elontril.nun geht es mir so schlecht,dass ich wieder indie klinik muß.fühle mich fremd in meinem eigenen leben und will nie wieder trevilor nehmen.

Trevilor retard bei Schizoaffektive Störung, gegenw.depressiv

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardSchizoaffektive Störung, gegenw.depressiv-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

trevilor hat zunächst meine stimmung stabilisiert,aber mein antrieb blieb auf niederigen niveau,mal besser ,mal schlechter.die strändigen schweißausbrüche ob im sommer oder im winter haben mich sehr beeinträchtigt.quälend war die motorische schwäche und langsamkeit.wie,als hätte mir einer den stecker herausgezogen.
habe bereits zwei gescheiterte versuche,es abzusetzen hinter mir.ging jedesmal schief und brachte mir verschieden lange krankenhausaufenthalte ein.nun habe ich den dritten versuch gestartet,bin einige tage durch die höhle gegangen.-von 300 mg auf null,dafür 300mg elontril.nun geht es mir so schlecht,dass ich wieder indie klinik muß.fühle mich fremd in meinem eigenen leben und will nie wieder trevilor nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 30397
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Wochenbettpsychose, Wochenbettpsychose mit Gewichtszunahme, Appetitsteigerung

Ich habe seit der Geburt meiner Tochter eine Wochenbettpsychose bekommen. Sie ist am 17.06.2008 geboren. Seit dem war ich nur in Krankenhäuser. Konnte nicht schlafen, hatte Angstzustände, traute micht nicht in die Öffentlichkeit, hatte überhaupt keine Verbindung zu meinem Kind. Bin nach 5 Wochen stationärer Behandlung wieder entlassen worden. 1 Woche später bekam ich einen Rückfall, mußte wieder ins Krankenhaus, habe micht dann selber entlassen, da ich die Klinik wechseln wollte, hat aber nicht geklappt. Bin dann wieder ins Krankenhaus gegangen. Dann haben sie micht in die geschlossene Abteilung mit gerichterlichem Beschluß für 6 Wochen festgehalten, damit ich mich nicht selber entlassen kann. Bin dann wieder auf eine offene Station gekommen. Mein Mann hat sich in der Zwischenzeit über eine Mutter-Kind-Kur schlau gemacht. Bin dann nach Wiesloch/Heidelberg für 7 Wochen in die Mutter-Kind-Klinik gekommen. Da habe ich dann erst eine Verbindung zu meinem Kind bekommen. Bin da mitte Dezember entlassen worden. Seit dem her nehm ich Trevilor 150mg schon seit 1 Jahr ein, vertrage ich ganz...

Trevilor bei Wochenbettpsychose; Seroquel Prolong bei Wochenbettpsychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorWochenbettpsychose1 Jahre
Seroquel ProlongWochenbettpsychose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit der Geburt meiner Tochter eine Wochenbettpsychose bekommen. Sie ist am 17.06.2008 geboren. Seit dem war ich nur in Krankenhäuser. Konnte nicht schlafen, hatte Angstzustände, traute micht nicht in die Öffentlichkeit, hatte überhaupt keine Verbindung zu meinem Kind. Bin nach 5 Wochen stationärer Behandlung wieder entlassen worden. 1 Woche später bekam ich einen Rückfall, mußte wieder ins Krankenhaus, habe micht dann selber entlassen, da ich die Klinik wechseln wollte, hat aber nicht geklappt. Bin dann wieder ins Krankenhaus gegangen. Dann haben sie micht in die geschlossene Abteilung mit gerichterlichem Beschluß für 6 Wochen festgehalten, damit ich mich nicht selber entlassen kann. Bin dann wieder auf eine offene Station gekommen. Mein Mann hat sich in der Zwischenzeit über eine Mutter-Kind-Kur schlau gemacht. Bin dann nach Wiesloch/Heidelberg für 7 Wochen in die Mutter-Kind-Klinik gekommen. Da habe ich dann erst eine Verbindung zu meinem Kind bekommen. Bin da mitte Dezember entlassen worden. Seit dem her nehm ich Trevilor 150mg schon seit 1 Jahr ein, vertrage ich ganz gut, nehme 1 Tablette morgens ein.
Außer daß ich mehr hunger habe u. ein bißchen zugenommen habe.
Seroquel Prolong 300mg nehme ich jetzt seit 2 Wochen u. bin sehr zufrieden damit. Ich nehme eine Tablette zur Nacht. Vorher habe ich Seroquel 100mg 1xmogens 2xabends genommen. Wenn ich sie abends um 21Uhr genommen, habe bin ich spätestens 30min. später total müde geworden, daß fand ich echt ätzend, vorallem wenn man mal weg war.
Jetzt mit den Prolong, bin ich gar nicht mehr müde. Außer 1x da bin ich erst um 02.30Uhr mit dem Auto heimgefahren mit einer Fahrzeit von 40min. Da bin ich fast am Lenkrad eingeschlafen. So spät darf ich nicht mehr Auto fahren, da die Tablette wahrscheinlich da erst richtig wirkt.
Muß die Tabletten bis Ende 2010 noch nehmen, damit sie dann komplett abgesetzt sind.
Jetzt bin ich total glücklich mit meiner Tochter, die inzwischen 14 Monate ist.

Eingetragen am  als Datensatz 17968
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carbamazepin für Schizoaffektive Psychose, Schizoaffektive Psychose, Schizoaffektive Psychose mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Haarausfall

Gewichtszunahme seit 2002 ca. 25 KG (von 57 auf 83) nach Absetzen v. Solian z.Zt. 76 KG Solian: Müdigkeit, nach Ausschleichen behoben, Lippenzittern: bei runtersetzen aufgehört Weitere Erfahrungen mit Seroxat,Stangyl,Notrilen,Zyprexa,Tavor,Ergenyl chrono, Betablocker,Saroten: alle keine guten Wirkungen auf Erkrankung mit o.g. Kombi gut eingestellt, trotz Nebenwirkungen Carbamazepin, ein paar Tage Haarausfall nach Ersteinnahme, sonst keine Nebenwirkung bemerkt

Carbamazepin bei Schizoaffektive Psychose; Trevilor bei Schizoaffektive Psychose; Solian bei Schizoaffektive Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarbamazepinSchizoaffektive Psychose4 Jahre
TrevilorSchizoaffektive Psychose5 Jahre
SolianSchizoaffektive Psychose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme seit 2002 ca. 25 KG (von 57 auf 83) nach Absetzen v. Solian z.Zt. 76 KG
Solian: Müdigkeit, nach Ausschleichen behoben, Lippenzittern: bei runtersetzen aufgehört
Weitere Erfahrungen mit Seroxat,Stangyl,Notrilen,Zyprexa,Tavor,Ergenyl chrono, Betablocker,Saroten: alle keine guten Wirkungen auf Erkrankung
mit o.g. Kombi gut eingestellt, trotz Nebenwirkungen
Carbamazepin, ein paar Tage Haarausfall nach Ersteinnahme, sonst keine Nebenwirkung bemerkt

Eingetragen am  als Datensatz 3532
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin, Venlafaxin, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Psychose, PTBS mit Müdigkeit, Empfindungsstörungen, keine Wirkung

extreme Müdigkeit, Kribbeln, Taubheitsgefühle in Gesicht, Zunge, Beine beim Entzug, Angstzustände sind geblieben oder haben sich teilweise sogar verstärkt, Insgesamt hat mich das Medikament lahmgelegt ohne das auf Dauer eine Besserung der ursprünglichen Symptome eingetreten ist.

Trevilor bei Psychose, PTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorPsychose, PTBS-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

extreme Müdigkeit, Kribbeln, Taubheitsgefühle in Gesicht, Zunge, Beine beim Entzug, Angstzustände sind geblieben oder haben sich teilweise sogar verstärkt,
Insgesamt hat mich das Medikament lahmgelegt ohne das auf Dauer eine Besserung der ursprünglichen Symptome eingetreten ist.

Eingetragen am  als Datensatz 5069
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Trevilor wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Trevilor, Trevilor 75, Trevillor, Trevilor retard 75mg 1tgl., Trevilor 100, Trevilor retard 75mg 1mal tägl., Trevilor ret. 75 mg, Trevilor 75 mg Retard, Trenilor 75 mg reta, Trevilor 150 mg, Trevilor ret. 75mg, Treviilor, Trevilor 75 mg, Trevilor 37,5 mg, Trevilor 225 mg, Trevilor retard 150mg, Trevilor 150, Trevilor retard 75mg, Trevilor 150 Retard, Trevilor retard, Trevilor 150mg, Trevilor Retard 75 mg, Trevilor 150, Trenilor150mg, Trevilor 225mg, Trevilor 75, Trevilor 225, Trevilor 75 Retard, Trevilor Retard 75mg 2tägl., Trevilor retard 150 mg, 1x Trevilor retard 75mg, Trevilor 37 mg, Travilor, 75 mg, Trevilor retard 300mg, Trevilor (Efectin), Trevilor 37,5mg zusätzlich, Trevilor 37,5mg, Trevilor150, Trevelor, Efectin ER (=Trevilor), Trevilor 75mg retard, Trenilor 150, Trevilor retard 75 mg, Trevilor nicht retardiert, Trevilor retard 150, Trevilor 112,5mg, Trevilor 225 mg., Tevilor 75, Trevilor75, Trevolor, trivilor, trevilor 37,5, Trevilor retard 75, Trevilor 75 und 150, Trevilor 300, trevilor 225mg retard, Trevilor 75mg, Trevilor 112.5, Tevilor, Trevidor retard75, Trevilor retard75, Trevilor 37mg, Trevilor37mg und75mg, 150mg Trevilor, Trevilor 112,5mg retard, Trevilor retard 112,5mg, Trevilor / Venlafaxin 75-225mg, Trvilor, Tevilor 75 mg, Treilor , Trevilor retard 225, Trevilor retard 225 mg, Trevilor retard 112,5, Trevilor ret, Venlafaxin, trivelor, Trevilor 300 mg, Trevilor225, Trebilor 75, Trevilor 225mg jetzt 75mg, Trevilor 150 mg ret, Trevilor retard 300, Trevilor retard 2x 150 mg, Trevilor retard 150-75-0, Trevilor 75 1-1-0, Trevilor 75 / 1-1-0, Travilor, Trevilor, Venlafaxin, Trevilor-retard, Trevilur 75mg, Venlafaxin-Trevilor, trevilor retard 225mg, Trevilor-50mg, Trevilor retard,150mg tägl., trevelor ret, Trevilos, treviloo 150mg, Trevilor retard,150mg, Trevilor 375 mg, trevilor 300mg, Trevilor ret.75mg, Trevilor retard,75mg,2xtägl., Trevilor z.Zt. 225 mg, Treviol, Trevilor retard/Venlafaxin, Trevilor retard Venlafaxin, Trevilor +Venlafaxin, Trevilor retard 225mg, Trevilor 75 mg mittags, Trevlor, Trevilor retard ......., Trevilor retard/Venl., TREVELO, Trevilor (Venlafaxin) 225mg, Trevilor/Venlafaxin, Trevilor+, Trevilor150mg retard, Trevilor retard,75mg, Trevilor retard,, Trevilor ret 75, Efexor Trevilor, Trevilor Retard 37,5, Trevi, trevior, Trevilor,, Trevilor ret., Trevilor 150 mg 1xtgl., trevilor 75 mgTrevilor

Psychose wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Alkoholinduzierte psychose, Chronische paranoide Schizophrenie, Drogeninduzierte Psychose, Endogene Psychose, Paranoide Psychose, Psychose, Schizo-Affektive Störung, Schizoaffektive Störung, Schizophrene Psychose

[]