Tunnelblick bei Avalox

Nebenwirkung Tunnelblick bei Medikament Avalox

Insgesamt haben wir 397 Einträge zu Avalox. Bei 0% ist Tunnelblick aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 397 Erfahrungsberichten zu Avalox wurde über Tunnelblick berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Tunnelblick bei Avalox.

Avalox wurde von Patienten, die Tunnelblick als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Avalox wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Tunnelblick auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Tunnelblick bei Avalox:

 

Avalox für Bronchitis (chronisch) mit Schwindel, Schweißausbrüche, Benommenheit, Panikattacken, Tunnelblick, Sehstörungen, Depressive Verstimmungen

Hallo! Hatte eine Bronchitis, die sich mehrere Wochen hingezogen hat und immer wiederkehrte - Ursache war wohl ein leicht entzündeter Weisheitszahn. Darauf wurde mir vom Hausarzt Avalox verschrieben. Wirksamkeit war ganz gut, nach circa 4 Tagen trat eine deutliche Besserung ein. Der Preis sind aber sehr heftige Nebenwirkungen. Zunächst habe ich die Benommenheit und Bewußtseinstrübung, weiche Knie, Tunnelblick, Panikattacken, Schwindel, starke Schweissausbrüche, Depressionen, auf den Infekt bezogen. Als ich aber nach einigen Tagen gar kein Fieber mehr hatte, traten die oben genannten Wirkungen immer noch auf. War dann bei meinem Hausarzt, der sagte ich solle mehr trinken. Witzig! Naja, Dr. Google hilft. Habe dann mal Avalox und Benommenheit eingegeben, und gesehen, dass auch andere bei der Einnahme heftige Nebenwirkungen verzeichneten. Nicht jeder ist gleich, wenn jemand sich für die Einnahme von Avalox entscheidet, sollte er die wirklich harten Nebenwirkungen jedoch bedenken. Autofahren, intellektuelle Tätigkeiten und Bildschirmarbeit sind wegen der heftigen Sehstörungen nicht...

Avalox bei Bronchitis (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxBronchitis (chronisch)14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo! Hatte eine Bronchitis, die sich mehrere Wochen hingezogen hat und immer wiederkehrte - Ursache war wohl ein leicht entzündeter Weisheitszahn. Darauf wurde mir vom Hausarzt Avalox verschrieben. Wirksamkeit war ganz gut, nach circa 4 Tagen trat eine deutliche Besserung ein. Der Preis sind aber sehr heftige Nebenwirkungen. Zunächst habe ich die Benommenheit und Bewußtseinstrübung, weiche Knie, Tunnelblick, Panikattacken, Schwindel, starke Schweissausbrüche, Depressionen, auf den Infekt bezogen. Als ich aber nach einigen Tagen gar kein Fieber mehr hatte, traten die oben genannten Wirkungen immer noch auf. War dann bei meinem Hausarzt, der sagte ich solle mehr trinken. Witzig! Naja, Dr. Google hilft. Habe dann mal Avalox und Benommenheit eingegeben, und gesehen, dass auch andere bei der Einnahme heftige Nebenwirkungen verzeichneten. Nicht jeder ist gleich, wenn jemand sich für die Einnahme von Avalox entscheidet, sollte er die wirklich harten Nebenwirkungen jedoch bedenken. Autofahren, intellektuelle Tätigkeiten und Bildschirmarbeit sind wegen der heftigen Sehstörungen nicht drin. Dieses Medikament ist nichts für schwache Gemüter.

Eingetragen am  als Datensatz 54947
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]