Unruhe bei Aspirin

Nebenwirkung Unruhe bei Medikament Aspirin

Insgesamt haben wir 186 Einträge zu Aspirin. Bei 1% ist Unruhe aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 186 Erfahrungsberichten zu Aspirin wurde über Unruhe berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Unruhe bei Aspirin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1740
Durchschnittliches Gewicht in kg780
Durchschnittliches Alter in Jahren690
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,760,00

Aspirin wurde von Patienten, die Unruhe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aspirin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Unruhe auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unruhe bei Aspirin:

 

Aspirin für Kopfschmerzen mit Zittern, Unruhe, Herzschmerzen

Aspirin nehme ich nur selten ein, meistens bei Kopfschmerzen oder allgemeinen Schmerzen. Die Kopfschmerzen treten meistens in Verbindung mit Wetterwechsel ein. Migräneartige Anfälle habe ich bei absolutem Hochdruckwetter, also wenn es draussen wunderschön hell und klar ist. Dann verkrieche ich mich ins kühle. Mein Blutdruck ist meistens sehr niedrig und bei jeder Bewegung nehmen dann die Kopfschmerzen im Hinterkopf zu. Mir helfen die Tabletten (ohne Vitamin C und die ganz normalen, mit Wasser einzunehmenden) auch, wenn ich Schmerzen in den Beinen wie z. B. Stiche oder Druckgefühl in den Venen habe. Da ich sehr viele Krampfadern und dadurch oft geschwollene Beine habe, und ohne (leichte) Stützstrümpfe garnicht stehen kann, bin ich darauf gekommen, dass dieses Medikament am besten hilft, wenn ich Schmerzen habe. Es mag an der blutverdünnenden oder an der entzündungshemmenden Wirkung liegen, wie auch immer. Es können Nebenwirkungen, wie Zittern und Unruhe oder Herzstechen eintreten, die sich bei kurzer widerholter oder doppelter Einnahme verstärken. Diese kann ich nur mit...

Aspirin bei Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AspirinKopfschmerzen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aspirin nehme ich nur selten ein, meistens bei Kopfschmerzen oder allgemeinen Schmerzen. Die Kopfschmerzen treten meistens in Verbindung mit Wetterwechsel ein. Migräneartige Anfälle habe ich bei absolutem Hochdruckwetter, also wenn es draussen wunderschön hell und klar ist. Dann verkrieche ich mich ins kühle. Mein Blutdruck ist meistens sehr niedrig und bei jeder Bewegung nehmen dann die Kopfschmerzen im Hinterkopf zu.
Mir helfen die Tabletten (ohne Vitamin C und die ganz normalen, mit Wasser einzunehmenden) auch, wenn ich Schmerzen in den Beinen wie z. B. Stiche oder Druckgefühl in den Venen habe. Da ich sehr viele Krampfadern und dadurch oft geschwollene Beine habe, und ohne (leichte) Stützstrümpfe garnicht stehen kann, bin ich darauf gekommen, dass dieses Medikament am besten hilft, wenn ich Schmerzen habe. Es mag an der blutverdünnenden oder an der entzündungshemmenden Wirkung liegen, wie auch immer. Es können Nebenwirkungen, wie Zittern und Unruhe oder Herzstechen eintreten, die sich bei kurzer widerholter oder doppelter Einnahme verstärken. Diese kann ich nur mit Einnahme von Vitamin B12 oder Multivitamintabletten beheben. Wobei sich das ganze dann aufgrund der Verdickung des Blutes durch die Vitamine wieder verstärkt. Aber meistens sind die Nebenwirkungen dann verschwunden. Da ich die Schmerzen selten habe, kann es meiner Meinung nach auch nicht so schlimm sein, die Tabletten ab und zu einzunehmen.
Andere Medikamente wie Venen- und Blutdruck erhöhende Tabletten haben keinerlei positiven Einfluss bei mir bewirkt. Eher einen negativen, da mir ein Arzt sagte, dass diese auf Dauer der Leber schaden.
Das Aspirin kann das natürlich auch bewirken, aber wie gesagt, nehme ich das nicht oft.
Vielleicht hat ja hier jemand andere Erfahrungen gemacht??

Eingetragen am  als Datensatz 45571
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]