Unwohlsein bei Byetta

Nebenwirkung Unwohlsein bei Medikament Byetta

Insgesamt haben wir 41 Einträge zu Byetta. Bei 2% ist Unwohlsein aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 41 Erfahrungsberichten zu Byetta wurde über Unwohlsein berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Unwohlsein bei Byetta.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0182
Durchschnittliches Gewicht in kg0157
Durchschnittliches Alter in Jahren064
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0047,40

Byetta wurde von Patienten, die Unwohlsein als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Byetta wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Unwohlsein auftrat, mit durchschnittlich 9,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unwohlsein bei Byetta:

 

Byetta für Diabetes mellitus Typ II mit Gewichtsverlust, Unwohlsein, Appetitlosigkeit, Durchfall

Bisher spritze ich einmal täglich 5 Mikrogramm unter weiterer Indikation von Insulin, Metformin, einem zusätzlichen starken Entwässerungsmedikament (Furobeta 40) und einem Herzmittel Enalapril 20. Nach dem Absetzen von ACTOS 40, am 16.7.10 und dem einsatz von Byetta 5Mg 1x tägl. habe ich drastisch an Gewicht verloren (15kg). Anfänglich in der Eingewöhnungsphase beschriebenes Unwohlgefühl durch Byetta ist fast unverändert geblieben, wird aber gerne in Kauf genommen. Appetitlosigkeit wird mit nur einer Hauptmahlzeit in der Grössenordnung von 3BE bis max. 5BE gegen späten Nachmittag oder Abend begegnet. Sonst fast nichts - ausser kohlehydrat-freie Kost. Gelegentliche Durchfälle werden auch gerne in Kauf genommen. Essensattacken (wie frühere Fressattacken) kommen nicht mehr vor, bis jetzt (45 Tage).

Byetta bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ByettaDiabetes mellitus Typ II45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bisher spritze ich einmal täglich 5 Mikrogramm unter weiterer Indikation von Insulin, Metformin, einem zusätzlichen starken Entwässerungsmedikament (Furobeta 40) und einem Herzmittel Enalapril 20.
Nach dem Absetzen von ACTOS 40, am 16.7.10 und dem einsatz von Byetta 5Mg 1x tägl. habe ich drastisch an Gewicht verloren (15kg). Anfänglich in der Eingewöhnungsphase beschriebenes Unwohlgefühl durch Byetta ist fast unverändert geblieben, wird aber gerne in Kauf genommen. Appetitlosigkeit wird mit nur einer Hauptmahlzeit in der Grössenordnung von 3BE bis max. 5BE gegen späten Nachmittag oder Abend begegnet. Sonst fast nichts - ausser kohlehydrat-freie Kost.
Gelegentliche Durchfälle werden auch gerne in Kauf genommen. Essensattacken (wie frühere Fressattacken) kommen nicht mehr vor, bis jetzt (45 Tage).

Eingetragen am  als Datensatz 26949
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Exenatid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):157
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]