Verdauungsbeschwerden bei Allopurinol

Nebenwirkung Verdauungsbeschwerden bei Medikament Allopurinol

Insgesamt haben wir 101 Einträge zu Allopurinol. Bei 1% ist Verdauungsbeschwerden aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 101 Erfahrungsberichten zu Allopurinol wurde über Verdauungsbeschwerden berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Verdauungsbeschwerden bei Allopurinol.

Allopurinol wurde von Patienten, die Verdauungsbeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Allopurinol wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Verdauungsbeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Verdauungsbeschwerden bei Allopurinol:

 

Allopurinol für Hyperurikämie mit Hautveränderungen, Verdauungsbeschwerden

Ich habe vor 4 Monaten erfahren, dass ich an Hyperurikämie leide. Die Harnsäurewerte sind zwar nicht so hoch, aber ich hatte starke Schmerzen im rechten Oberfuß und beim Röntgen wurden Knochenschädigungen festgestellt. Ich bekam daraufhin Allopurinol 100 verschrieben, das ich seitdem täglich einnehme. Eine Verbesserung der Schmerzen kann ich kaum feststellen. Die Harnsäure wurde zwischenzeitlich noch nicht neu getestet, da habe ich erst im Oktober einen Termin. Leider stelle ich aber seit Wochen fest, dass meine Haut schlechter wird. Ich habe Pickel (die ich nicht mal während der Pubertät hatte!) und an den Armen und Beinen eine Art Hautverhärtung. Dazu habe ich noch seit Wochen arge Verdauungsprobleme. Ich führe dies auch auf Allopurinol zurück, da eine andere Ursache nicht gefunden wurde. Ich werde jetzt die Tabletten noch ca. 4 Wochen einnehmen; wenn bis dahin keine Schmerzverbesserung eingetreten ist bzw. die Nebenwirkungen verschwunden sind, werde ich die Tabletten absetzen

Allopurinol bei Hyperurikämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AllopurinolHyperurikämie4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor 4 Monaten erfahren, dass ich an Hyperurikämie leide. Die Harnsäurewerte sind zwar nicht so hoch, aber ich hatte starke Schmerzen im rechten Oberfuß und beim Röntgen wurden Knochenschädigungen festgestellt.

Ich bekam daraufhin Allopurinol 100 verschrieben, das ich seitdem täglich einnehme. Eine Verbesserung der Schmerzen kann ich kaum feststellen. Die Harnsäure wurde zwischenzeitlich noch nicht neu getestet, da habe ich erst im Oktober einen Termin.

Leider stelle ich aber seit Wochen fest, dass meine Haut schlechter wird. Ich habe Pickel (die ich nicht mal während der Pubertät hatte!) und an den Armen und Beinen eine Art Hautverhärtung. Dazu habe ich noch seit Wochen arge Verdauungsprobleme. Ich führe dies auch auf Allopurinol zurück, da eine andere Ursache nicht gefunden wurde.

Ich werde jetzt die Tabletten noch ca. 4 Wochen einnehmen; wenn bis dahin keine Schmerzverbesserung eingetreten ist bzw. die Nebenwirkungen verschwunden sind, werde ich die Tabletten absetzen

Eingetragen am  als Datensatz 63311
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Allopurinol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]