Verdauungsstörung bei Aurorix

Nebenwirkung Verdauungsstörung bei Medikament Aurorix

Insgesamt haben wir 70 Einträge zu Aurorix. Bei 3% ist Verdauungsstörung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 70 Erfahrungsberichten zu Aurorix wurde über Verdauungsstörung berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Verdauungsstörung bei Aurorix.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0181
Durchschnittliches Gewicht in kg078
Durchschnittliches Alter in Jahren026
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0023,81

Aurorix wurde von Patienten, die Verdauungsstörung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aurorix wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Verdauungsstörung auftrat, mit durchschnittlich 2,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Verdauungsstörung bei Aurorix:

 

Aurorix für Sozialphobie mit Einschlafstörungen, Unruhe, Verdauungsstörung

Nachdem ich, gegen Depression und Sozialphobie mehrere SSRI, SNRI, Neuroleptika und andere Medikamente(Lyrica, Busp, Opipramol...) genommen hatte, verschrieb mir mein Arzt Moclobemid (MAO-Hemmer). Leider bewirkte das Medikament keine Besserung meines Befindens, im Gegenteil, es hatte unangenehme Nebenwirkungen wie starke Einschlafstörungen und Agiertheit und Verdauungsstörungen. Leider ist eine Kombination mit anderen Medikamenten (Schlafstörung) bei MAO-Hemmern sehr schwierig. Nach vier Wochen ohne Wirkung und keiner Besserung der Nebenwirkungen musste ich das Medikament absetzen.

Moclobemid bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoclobemidSozialphobie4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich, gegen Depression und Sozialphobie mehrere SSRI, SNRI, Neuroleptika und andere Medikamente(Lyrica, Busp, Opipramol...) genommen hatte, verschrieb mir mein Arzt Moclobemid (MAO-Hemmer).
Leider bewirkte das Medikament keine Besserung meines Befindens, im Gegenteil, es hatte unangenehme Nebenwirkungen wie starke Einschlafstörungen und Agiertheit und Verdauungsstörungen.
Leider ist eine Kombination mit anderen Medikamenten (Schlafstörung) bei MAO-Hemmern sehr schwierig.
Nach vier Wochen ohne Wirkung und keiner Besserung der Nebenwirkungen musste ich das Medikament absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 49774
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moclobemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aurorix für Sozialphobie mit Unruhe, Schlaflosigkeit, Verdauungsstörung

Habe vier Wochen Moclobemid genommen in der Höchstdosis 600mg am Tag. Nachdem ich einige SSRI und SNRI sowie andere beruhigende Mittel durch hatte (Lyrica, Opipramol, Busp) wurde mir der MAO-Hemmer Moclobemid verschrieben. Auch nach 4 Wochen konnte ich leider keine Besserung des Befindens festellen. Dagegen hatte ich einige Nebenwirkungen wie starke Agiertheit, was es mit unmöglich machte vor halb 3 Nachts einzuschlafen. Desweiteren hatte ich diverse Verdauungsprobleme die sehr lästig waren. Da ich keine Wirkung verspürte und dazu eine Komination mit anderen Medikamenten (Schlafprobleme) ungünstig ist, setzte ich das Medikament nach ca. einem Monat wieder ab.

Moclobemid bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoclobemidSozialphobie4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vier Wochen Moclobemid genommen in der Höchstdosis 600mg am Tag.
Nachdem ich einige SSRI und SNRI sowie andere beruhigende Mittel durch hatte (Lyrica, Opipramol, Busp) wurde mir der MAO-Hemmer Moclobemid verschrieben.
Auch nach 4 Wochen konnte ich leider keine Besserung des Befindens festellen.
Dagegen hatte ich einige Nebenwirkungen wie starke Agiertheit, was es mit unmöglich machte vor halb 3 Nachts einzuschlafen.
Desweiteren hatte ich diverse Verdauungsprobleme die sehr lästig waren.
Da ich keine Wirkung verspürte und dazu eine Komination mit anderen Medikamenten (Schlafprobleme) ungünstig ist, setzte ich das Medikament nach ca. einem Monat wieder ab.

Eingetragen am  als Datensatz 49772
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moclobemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]