Verhärtung an der Einstichstelle bei Bydureon

Nebenwirkung Verhärtung an der Einstichstelle bei Medikament Bydureon

Insgesamt haben wir 37 Einträge zu Bydureon. Bei 3% ist Verhärtung an der Einstichstelle aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 37 Erfahrungsberichten zu Bydureon wurde über Verhärtung an der Einstichstelle berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Verhärtung an der Einstichstelle bei Bydureon.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg1030
Durchschnittliches Alter in Jahren490
Durchschnittlicher BMIin kg/m234,820,00

Bydureon wurde von Patienten, die Verhärtung an der Einstichstelle als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bydureon wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Verhärtung an der Einstichstelle auftrat, mit durchschnittlich 9,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Verhärtung an der Einstichstelle bei Bydureon:

 

Bydureon für Diabetes mellitus Typ II mit Übelkeit, Durchfall, Verhärtung an der Einstichstelle, Magenbeschwerden

Die ersten 4 Wochen litt ich nur unter leichter Übelkeit und Durchfall (kann aber auch vom Metformin 850g kommen). Dann bemerkte ich feste, harte Stellen am Bauch, bei den Einstichstellen. Bei nachfragen erfuhr ich das, das bei manchen Patienten passiert. Das geht aber nach einigen Wochen wieder weg. Jetzt habe ich seit 4 Wochen ganz extreme Magenprobleme. Mir ist oft plötzlich schlecht. Manchmal sogar so schlimm, das ich mich übergeben musste. Kann dann oft nichts essen. Oft nur kleine Mengen. Dadurch nahm ich toll ab (6kg). Hatte auch einige Zeit lang Ausschlag. Ging aber nach 2Wo wieder weg. Die Zuckerwerte sind aber super. Morgens habe ich meistens zw. 72-80 und mein Hb1 ist 5,7. Solange es nicht schlimmer mit den Nebenwirkungen wird, werde ich weitermachen.

Bydureon bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BydureonDiabetes mellitus Typ II17 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten 4 Wochen litt ich nur unter leichter Übelkeit und Durchfall (kann aber auch vom Metformin 850g kommen).
Dann bemerkte ich feste, harte Stellen am Bauch, bei den Einstichstellen. Bei nachfragen erfuhr ich das, das bei manchen Patienten passiert. Das geht aber nach einigen Wochen wieder weg. Jetzt habe ich seit 4 Wochen ganz extreme Magenprobleme.
Mir ist oft plötzlich schlecht. Manchmal sogar so schlimm, das ich mich übergeben musste. Kann dann oft nichts essen. Oft nur kleine Mengen. Dadurch nahm ich toll ab (6kg). Hatte auch einige Zeit lang Ausschlag. Ging aber nach 2Wo wieder weg.
Die Zuckerwerte sind aber super. Morgens habe ich meistens zw. 72-80 und mein Hb1 ist 5,7. Solange es nicht schlimmer mit den Nebenwirkungen wird, werde ich weitermachen.

Eingetragen am  als Datensatz 45532
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Exenatid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]