Wadenkrämpfe bei ARCOXIA

Nebenwirkung Wadenkrämpfe bei Medikament ARCOXIA

Insgesamt haben wir 366 Einträge zu ARCOXIA. Bei 0% ist Wadenkrämpfe aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 366 Erfahrungsberichten zu ARCOXIA wurde über Wadenkrämpfe berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Wadenkrämpfe bei ARCOXIA.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0189
Durchschnittliches Gewicht in kg0100
Durchschnittliches Alter in Jahren057
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0027,99

ARCOXIA wurde von Patienten, die Wadenkrämpfe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

ARCOXIA wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Wadenkrämpfe auftrat, mit durchschnittlich 3,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Wadenkrämpfe bei ARCOXIA:

 

ARCOXIA für Schulter-Arm-Syndrom mit Wadenkrämpfe, Muskelschmerzen

Nach dem dritten Tag deutliche Linderung der Schulterschmerzen. Beginnende Wadenkrämpfe. Ab dem fünften Tag erhebliche Muskelschmerzen in den Waden, die ein normales gehen unmöglich machten. Absetzung des Medikaments. Nachh zwei Tage ohne EInnahme noch keine Linderung der Muskelschmerzen (andauernde Schmerzen wie bei einem Wadenkrampf ohne Verhärtung der Muskulatur).

Arcoxia bei Schulter-Arm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaSchulter-Arm-Syndrom7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem dritten Tag deutliche Linderung der Schulterschmerzen. Beginnende Wadenkrämpfe. Ab dem fünften Tag erhebliche Muskelschmerzen in den Waden, die ein normales gehen unmöglich machten. Absetzung des Medikaments. Nachh zwei Tage ohne EInnahme noch keine Linderung der Muskelschmerzen (andauernde Schmerzen wie bei einem Wadenkrampf ohne Verhärtung der Muskulatur).

Eingetragen am  als Datensatz 46179
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]