Wassereinlagerungen bei Baclofen

Nebenwirkung Wassereinlagerungen bei Medikament Baclofen

Insgesamt haben wir 60 Einträge zu Baclofen. Bei 2% ist Wassereinlagerungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 60 Erfahrungsberichten zu Baclofen wurde über Wassereinlagerungen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Wassereinlagerungen bei Baclofen.

Baclofen wurde von Patienten, die Wassereinlagerungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Baclofen wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Wassereinlagerungen auftrat, mit durchschnittlich 8,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Wassereinlagerungen bei Baclofen:

 

Baclofen für um das Diazepam zu entziehen, Mißbrauch von psychotroper Substanzen, Angststörungen, Stimmungsschwankungen, Stimmungsaufhellendes Mittel mit Wassereinlagerungen

Ich nehme diese ganzen Medikamente, damit ich überhaupt einigermaßen wieder gut leben kann. Ich würde SUBUTEX oder Diazepam niemandem empfehlen, der es nicht ausdrücklich vom Arzt verschrieben bekommt. Ich bekam dieses ducrh meine Politoxikomanie, bedingt durch, jahrelangen körperlich wie seelische Mißhandlungen, und durch mehrere Postraumatische belastungsstörung..Mir hat das Lyrika und das baclofon geholfen, als ich von Subutex und Diazepam entzogen hatte..Was sich jedoch , durch meine psychosomatischen Störungen, als groben Fehler herausgestellt hat..seit dem entzug muss ich dieses Lyrika und Baclofen, noch zusätzlich nehmen, da ich seit dem Entzug unter Stimmungsschwankungen leide, und durch diesen Entzug in einen psychichen und körperlichen Stress geriet, weil ich mir selbst einen zuhohen Druck gemacht hatte, weil ich es unbedingt schaffen wollte..jedoch dadurch, auch noch in ein Burnoutsyndrom rutschte, was sich als wahre Hölle bewies..Insgesamt, kann ich nur sagen das ich alle Medikamente, gut vertrage, außer das Lyrica, wovon ich eigentlich sollte 225mg am Tag nehmen...

Lyrica bei Stimmungsschwankungen, Stimmungsaufhellendes Mittel; Diazepam bei Angststörungen; Subutex bei Mißbrauch von psychotroper Substanzen; Baclofen bei um das Diazepam zu entziehen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaStimmungsschwankungen, Stimmungsaufhellendes Mittel5 Monate
DiazepamAngststörungen10 Jahre
SubutexMißbrauch von psychotroper Substanzen10 Jahre
Baclofenum das Diazepam zu entziehen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme diese ganzen Medikamente, damit ich überhaupt einigermaßen wieder gut leben kann. Ich würde SUBUTEX oder Diazepam niemandem empfehlen, der es nicht ausdrücklich vom Arzt verschrieben bekommt. Ich bekam dieses ducrh meine Politoxikomanie, bedingt durch, jahrelangen körperlich wie seelische Mißhandlungen, und durch mehrere Postraumatische belastungsstörung..Mir hat das Lyrika und das baclofon geholfen, als ich von Subutex und Diazepam entzogen hatte..Was sich jedoch , durch meine psychosomatischen Störungen, als groben Fehler herausgestellt hat..seit dem entzug muss ich dieses Lyrika und Baclofen, noch zusätzlich nehmen, da ich seit dem Entzug unter Stimmungsschwankungen leide, und durch diesen Entzug in einen psychichen und körperlichen Stress geriet, weil ich mir selbst einen zuhohen Druck gemacht hatte, weil ich es unbedingt schaffen wollte..jedoch dadurch, auch noch in ein Burnoutsyndrom rutschte, was sich als wahre Hölle bewies..Insgesamt, kann ich nur sagen das ich alle Medikamente, gut vertrage, außer das Lyrica, wovon ich eigentlich sollte 225mg am Tag nehmen sollte, jdeoch nur 75mg zu mir nehme, da ich sonst zu hohe Wassereinlagerungen habe, und völligst durcheinander werde...

Eingetragen am  als Datensatz 27880
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Diazepam, Buprenorphin, Baclofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]