Wassereinlagerungen bei Belara

Nebenwirkung Wassereinlagerungen bei Medikament Belara

Insgesamt haben wir 186 Einträge zu Belara. Bei 4% ist Wassereinlagerungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 8 von 186 Erfahrungsberichten zu Belara wurde über Wassereinlagerungen berichtet.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Wassereinlagerungen bei Belara.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg580
Durchschnittliches Alter in Jahren290
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,610,00

Belara wurde von Patienten, die Wassereinlagerungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Belara wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Wassereinlagerungen auftrat, mit durchschnittlich 5,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Wassereinlagerungen bei Belara:

 

Belara für Akne mit Stimmungsschwankungen, Heißhungerattacken, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Pickel

Hallo:) Ich bin 15 Jahre alt und habe im Oktober 2015 ( zu dieser Zeit noch 14) mit der Einnahme der Antibabypille Belara begonnen. Vorab: Ich hatte meine Periode zuvor noch nicht regelmäßig und habe mir von der Pille eine reinere Haut erhofft, weil ich unter leichter, aber sehr Schmerzhafter und auffälliger Akne litt. Wie vorgegeben habe ich die Pille am ersten Tag meiner Periode eingenommen, so weit so gut. Was folgte War ein Monat mit durchgehender starker Menstruationsblutung, was mich schon sehr geschockt hatte, weil ich von so einer anfänglichen Nebenwirkung noch nichts gelesen hatte. Nach dem besagten Monat allerdings, bekam ich meine Periode dank der Pille sehr regelmäßig, sogar immer am selben Tag. Ich hatte vor Einnahme der Pille nie Probleme mit meinem Gewicht, ich habe auch äußerst viel zugenommen. Doch während diesen Monaten mit der Pille habe ich in den ersten 5 Monaten ungefähr 16 Kilo zugenommen!! Mein Gewicht betrug 64 Kilo bei einer Größer von 1.68! Negativ auf mein Gewicht hat sich natürlich das plötzliche Aufhören meiner derzeit sehr oft getätigten...

Belara bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraAkne9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo:)
Ich bin 15 Jahre alt und habe im Oktober 2015 ( zu dieser Zeit noch 14) mit der Einnahme der Antibabypille Belara begonnen. Vorab: Ich hatte meine Periode zuvor noch nicht regelmäßig und habe mir von der Pille eine reinere Haut erhofft, weil ich unter leichter, aber sehr Schmerzhafter und auffälliger Akne litt. Wie vorgegeben habe ich die Pille am ersten Tag meiner Periode eingenommen, so weit so gut. Was folgte War ein Monat mit durchgehender starker Menstruationsblutung, was mich schon sehr geschockt hatte, weil ich von so einer anfänglichen Nebenwirkung noch nichts gelesen hatte. Nach dem besagten Monat allerdings, bekam ich meine Periode dank der Pille sehr regelmäßig, sogar immer am selben Tag. Ich hatte vor Einnahme der Pille nie Probleme mit meinem Gewicht, ich habe auch äußerst viel zugenommen. Doch während diesen Monaten mit der Pille habe ich in den ersten 5 Monaten ungefähr 16 Kilo zugenommen!! Mein Gewicht betrug 64 Kilo bei einer Größer von 1.68! Negativ auf mein Gewicht hat sich natürlich das plötzliche Aufhören meiner derzeit sehr oft getätigten Sportart ballett und der, durch die Pille verursachte, ständige Heisshunger ausgewirkt... Neben schneller Zunahme an Gewicht folgten auch Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit, starke Cellulitis am Bauch und leichte Cellulitis an Beine, Po und Arme, die aber eher kaum auffällig ist. Stimmungsschwankungen & Depressionen bekam ich auch & den schon aufgezählten ständigen Heisshunger. Meine Körbchengröße ist von 75A auf 80B gestiegen, statt Kleidergröße 32/34 trage ich mittlerweile 36, weil mein Po auch aus allen Hosen rausgewachsen war. :D Dagegen hatte ich im Grunde nicht so viel, aber meiner Haut hat es wirklich kaum etwas gebracht und auch wenn ich mich über meine nun viel weiblichere Figur sehr gefreut habe, machten mir meine Wasserablagungen an Bauch,Beine und meine trotzdem noch unreine Haut sehr zu schaffen! Im Nachhinein hätte ich lieber auf die Pille verzichtet, die Pickel wären früher oder später von selbst weggegangen und die weiblichere Figur hätte ich auch so, ohne Cellulitis an Bauch ( dort ist sie am stärksten) bekommen! Aber in dieser Zeit hatte ich nun mal sehr mit meinen Pickeln zu kämpfen und ich wäre wahrscheinlich jedes Risiko eingegangen, nur damit diese weg gehen. Ich werde die Pille jetzt in einem Monat absetzen und ich kann nur allen raten von der Pille, wenn sie nicht notwendig zur Verhütung, sondern nur gegen Akne oder für eine weiblichen Figur sein soll, die Finger zu lassen und lieber zu warten, bis der Körper ganz ausgewachsen ist! Die Pickel gehen auch ohne solche hässlichen Nebenwirkungen irgendwann weg :)

Eingetragen am  als Datensatz 73519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung mit Wassereinlagerungen, Haarausfall, Depression

EIgentlich hat die Pille ihren Zweck erfüllt. Mit ihr habe ich perfekt verhütet. Leider traten mit den Jahren immer mehr Nebenwirkungen auf. Ich habe erhebliche Wassereinlagerungen bekommen, sodass meine Beine abends richtig schmerzten. Weiterhin hatte ich Wassereinlagerungen an den Flanken (sah aus wie ein Schwimmreif.... :/). Ich hatte als Teenager immer tolle dicke Haare. Leider sind diese mittlerweile gar nicht mehr füllig, was mich traurig macht. Mit den Jahren wurde ich immer trauriger, habe mich schon teilweise fast nicht mehr leiden können, kam mir manchmal sogar fast depressiv vor. Das Blöde ist, dass man diese Nebenwirkungen gar nicht so schnell mit der Pille in Verbindung bringt, besonders wenn man in den ersten Jahren der Einnahme gar keine Probleme hatte. Ich habe die Pille nun abgesetzt, weil ich mich mit ihr nicht mehr wohl gefühlt habe. Nach 2 Wochen ohne Pille fühlte ich mich schon besser. Die Wassereinlagerungen in den Beinen sind nicht mehr so stark, die an den Flanken sind WEG! Unglaublich. Die Stimmung hebt sich deutlich. Ich bin nicht mehr so traurig, habe...

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

EIgentlich hat die Pille ihren Zweck erfüllt. Mit ihr habe ich perfekt verhütet. Leider traten mit den Jahren immer mehr Nebenwirkungen auf. Ich habe erhebliche Wassereinlagerungen bekommen, sodass meine Beine abends richtig schmerzten. Weiterhin hatte ich Wassereinlagerungen an den Flanken (sah aus wie ein Schwimmreif.... :/). Ich hatte als Teenager immer tolle dicke Haare. Leider sind diese mittlerweile gar nicht mehr füllig, was mich traurig macht. Mit den Jahren wurde ich immer trauriger, habe mich schon teilweise fast nicht mehr leiden können, kam mir manchmal sogar fast depressiv vor. Das Blöde ist, dass man diese Nebenwirkungen gar nicht so schnell mit der Pille in Verbindung bringt, besonders wenn man in den ersten Jahren der Einnahme gar keine Probleme hatte. Ich habe die Pille nun abgesetzt, weil ich mich mit ihr nicht mehr wohl gefühlt habe.
Nach 2 Wochen ohne Pille fühlte ich mich schon besser. Die Wassereinlagerungen in den Beinen sind nicht mehr so stark, die an den Flanken sind WEG! Unglaublich. Die Stimmung hebt sich deutlich. Ich bin nicht mehr so traurig, habe eher eine "Leck mich am A***" Einstellung. Der negative Punkt nach dem Absetzen kam in Woche drei. Ich hatte verdammt starke Unterleibsschmerzen für eine ganze Woche. Insgesamt würde ich nach all den Jahren Erfahrung nicht mehr zur Pille greifen. Seit drei Wochen lerne ich meine Körper ganz anders kennen und ich glaub ich gefall mir besser so.

Eingetragen am  als Datensatz 63990
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Schilddrüsenunterfunktion, Wassereinlagerungen

Als ich die Belara vor 7 Jahren (mit 15) angefangen habe zu nehmen, hatte ich ganze zwei (!) Monate durchgängig Blutungen. Die Jahre darauf habe ich sie recht gut vertragen, davon abgesehen dass ich ein paar Kilos drauf gepackt habe, was ich damals als nicht so schlimm empfand. Ein positiver Nebeneffekt war, dass ich die Mens nur noch sehr schwach hatte. Mit den Jahren fiel mir auf, dass meine Beine va. Unterschenkel ständig angeschwollen und prall waren und mir der Zeit wurde es so schlimm, dass ich regelrechte Schmerzen hatte. Beim Eindrücken in das Gewebe blieben waren Löcher sichtbar, wie es typisch bei Wasseranlagerungen ist. Auch das Bindegewebe hat an elastizität verloren. Obwohl ich recht schlank bin (55 kg bei 162cm), viel sport mache (marathonlauf) und mich vegetarisch und nährwertreich ernähre, bildete sich mit den Jahren immer stärke Celluite aus ( Meine Mutter hat mit 50 keine einzige Delle,von dem her schließe ich eine Veranlagung aus). Nach dem bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellte wurde (25 % der Frauen die in jungen Jahre schon die Pille zu sich...

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich die Belara vor 7 Jahren (mit 15) angefangen habe zu nehmen, hatte ich ganze zwei (!) Monate durchgängig Blutungen. Die Jahre darauf habe ich sie recht gut vertragen, davon abgesehen dass ich ein paar Kilos drauf gepackt habe, was ich damals als nicht so schlimm empfand. Ein positiver Nebeneffekt war, dass ich die Mens nur noch sehr schwach hatte.

Mit den Jahren fiel mir auf, dass meine Beine va. Unterschenkel ständig angeschwollen und prall waren und mir der Zeit wurde es so schlimm, dass ich regelrechte Schmerzen hatte. Beim Eindrücken in das Gewebe blieben waren Löcher sichtbar, wie es typisch bei Wasseranlagerungen ist. Auch das Bindegewebe hat an elastizität verloren. Obwohl ich recht schlank bin (55 kg bei 162cm), viel sport mache (marathonlauf) und mich vegetarisch und nährwertreich ernähre, bildete sich mit den Jahren immer stärke Celluite aus ( Meine Mutter hat mit 50 keine einzige Delle,von dem her schließe ich eine Veranlagung aus). Nach dem bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellte wurde (25 % der Frauen die in jungen Jahre schon die Pille zu sich nehmen, leiden Später an Schilddrüsenunterfunktionen,welche folglich zu Stoffwechselstörungen und deren Folgen führen), hab ich der Pille den Todesstoß versetzt! Schon nach wenigen Wochen habe ich mich wie neugeboren gefühlt. Die Wassereinlagerungen waren weg und mit ihnen 3 Kilo! Die Cellulite ist merklich zurück gegangen, das Bindegewebe ist straffer und ich bin so ausgeglichen wie noch nie,was mir zeigt, was für Auswirkungen die Hormone überhaupt auf meine Psyche hatten. Da ich ehrenamtlich Schüler in Sachen Sexualität aufkläre und ständig bei Fortbildungen bin, bin ich den Nebenwirkungen hormoneller Verhütung mittlerweile bestens vertraut. Sehr zum schmunzeln brachte es mich, dass ich bei all den Vorträgen von Gynäkologen bei denen ich war, keinen Arzt getroffen habe, der sich nicht gegen die Pille ausgesprochen hat! Ich hab mich nun für ein Leben ohne Hormone entschieden und werde mir nun nach langen Recherchen den Cyclo 2 Plus besorgen und sage damit der Pille für immer Lebewohl! (Gottseidank!)

Eingetragen am  als Datensatz 45206
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für starke Regelschmerzen mit Müdigkeit, Depressive Verstimmungen, Krampfadern, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Libidoverlust, Benommenheit

Mit Belara durfte ich folgendes feststellen: PRO super Haut tolle Haare keine Regelschmerzen CONTRA Schwermütigkeit Müdigkeit Besenreiser Krampfadern Gewichtszunahme!!! Wassereinlagerungen Gefühl wie unter eine Käseglocke zu stehen absoluter Libidoverlust (gar kein Interesse mehr an Männern!)

Belara bei starke Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Belarastarke Regelschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Belara durfte ich folgendes feststellen:

PRO
super Haut
tolle Haare
keine Regelschmerzen

CONTRA
Schwermütigkeit
Müdigkeit
Besenreiser
Krampfadern
Gewichtszunahme!!!
Wassereinlagerungen
Gefühl wie unter eine Käseglocke zu stehen
absoluter Libidoverlust (gar kein Interesse mehr an Männern!)

Eingetragen am  als Datensatz 62611
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung mit Bauchschmerzen, Brustspannen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Völlegefühl, Verdauungsstörungen, Kopfschmerzen

Bauchschmerzen, Brustspannen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Völlegefühl, Verdauungsstörungen, Kopfschmerzen

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bauchschmerzen, Brustspannen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Völlegefühl, Verdauungsstörungen, Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 32423
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Müdigkeit, Depressionen, Gereiztheit

Hallo! Ich habe die Belara für ca. 4 Monate genommen. Das positive: Meine Brüste haben sich vergrößert und ich wurde nicht schwanger. Das negative: Ich habe zugenommen und habe trotz Sport nichts abnehmen können (ca. 3 kg - ist zwar nicht die Welt, aber wenn man viel Sport macht schon ärgerlich!), Wassereinlagerungen, Müdigkeit, Gereiztheit, habe nur geheult, hatte Depressionen .... Habe Belara nicht vertragen und bin nun auf Qlaira umgestiegen.

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!

Ich habe die Belara für ca. 4 Monate genommen.

Das positive: Meine Brüste haben sich vergrößert und ich wurde nicht schwanger.

Das negative: Ich habe zugenommen und habe trotz Sport nichts abnehmen können (ca. 3 kg - ist zwar nicht die Welt, aber wenn man viel Sport macht schon ärgerlich!), Wassereinlagerungen, Müdigkeit, Gereiztheit, habe nur geheult, hatte Depressionen ....


Habe Belara nicht vertragen und bin nun auf Qlaira umgestiegen.

Eingetragen am  als Datensatz 17233
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Polycystische Ovarien mit Wassereinlagerungen

Starke Wassereinlagerungen Po, Oberschenkel

Belara bei Polycystische Ovarien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraPolycystische Ovarien6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Wassereinlagerungen Po, Oberschenkel

Eingetragen am  als Datensatz 73723
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Verhütung, bessere Haut mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Wassereinlagerungen

ab und zu Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, leichte Wassereinlagerungen

Belara bei Verhütung, bessere Haut

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraVerhütung, bessere Haut3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ab und zu Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, leichte Wassereinlagerungen

Eingetragen am  als Datensatz 25367
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]