Wassereinlagerungen bei Carvedilol

Nebenwirkung Wassereinlagerungen bei Medikament Carvedilol

Insgesamt haben wir 65 Einträge zu Carvedilol. Bei 3% ist Wassereinlagerungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 65 Erfahrungsberichten zu Carvedilol wurde über Wassereinlagerungen berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Wassereinlagerungen bei Carvedilol.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0176
Durchschnittliches Gewicht in kg0106
Durchschnittliches Alter in Jahren070
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0034,29

Carvedilol wurde von Patienten, die Wassereinlagerungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Carvedilol wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Wassereinlagerungen auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Wassereinlagerungen bei Carvedilol:

 

Carvedilol für Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Atemnot, Verdauungsprobleme, Wassereinlagerungen

Ich nahm auf Anraten eines ARZTES Blutdrucksenker-Tabletten .. Bald zeigten sich Nebenwirkungen verschiedenster Art.. In den vergangenen 10 Jahren habe ich ca 8 verschiedene MEDIKAMENTE von 5 Ärzten verschrieben bekommen und wirklich gewissenhaft eingenommen .. Jedoch ohne eine länger anhaltende senkung des BLUTDRUCKES zu erreichen.. Im Gegenteil , mein Gesundheits- zustand verschlechterte sich zusehens auch durch den Rat junger Sportärtzte :: Viel Bewegung und viel trinken :: das führte zu Knieverletzungen (Operation) Herzproblemen u. Wasseransammlungen .. Richtig war der Ratschlag meines 6. Hausarztes ,, alles ruhiger angehen , nicht übertriebenSporteln, weniger trinken.Die letzten 2 Jahre nahm ich täglich 1x Blutdruck-senker und 1x Blutdruck-Wasser- Kombi-Tabletten..Zu diesen muß ich nun 1 Torasemit Wassertablette täglich einnehmen.Ich esse viel Obst und Gemüse mit Freude,, aber die Verdauungsprobleme werden auch durch Abführmittel nicht gelöst.. Wer kennt eine LÖSUNG???

Carvedilol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarvedilolBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm auf Anraten eines ARZTES Blutdrucksenker-Tabletten .. Bald zeigten sich Nebenwirkungen
verschiedenster Art.. In den vergangenen 10 Jahren habe ich ca 8 verschiedene MEDIKAMENTE von
5 Ärzten verschrieben bekommen und wirklich gewissenhaft eingenommen .. Jedoch ohne eine
länger anhaltende senkung des BLUTDRUCKES zu erreichen.. Im Gegenteil , mein Gesundheits-
zustand verschlechterte sich zusehens auch durch den Rat junger Sportärtzte :: Viel Bewegung und
viel trinken :: das führte zu Knieverletzungen (Operation) Herzproblemen u. Wasseransammlungen ..
Richtig war der Ratschlag meines 6. Hausarztes ,, alles ruhiger angehen , nicht übertriebenSporteln,
weniger trinken.Die letzten 2 Jahre nahm ich täglich 1x Blutdruck-senker und 1x Blutdruck-Wasser-
Kombi-Tabletten..Zu diesen muß ich nun 1 Torasemit Wassertablette täglich einnehmen.Ich esse viel
Obst und Gemüse mit Freude,, aber die Verdauungsprobleme werden auch durch Abführmittel nicht
gelöst.. Wer kennt eine LÖSUNG???

Eingetragen am  als Datensatz 51129
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Carvedilol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):124
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carvedilol für Stent-Einlage, Bluthochdruck mit Wassereinlagerungen, Müdigkeit, verstopfte Nase, Muskelschmerzen, Unruhe

Ich leide natütlich auch an Nebenwirkungen die nicht angenehm sind (Wasseransammlungen in Füsse u. Unterschenklel, Müdigkeit, verstopfte Nase, Musskelschmerzen, innere Unruhe, Gliederschmerzen).Wenn ich nur wüsste welche Medikamente die Musskel- u. Gliederschmerzen verursacht, mit den anderen Nebenwirkungen komme ich einigermassen klar. Währe dankbar für Mitteilungen die mir weiterhelfen.

HCT 25 mg bei Bluthochdruck; Carvedilol bei Bluthochdruck; Catapresan 150 bei Bluthochdruck; ASS 100 bei Stent-Einlage

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HCT 25 mgBluthochdruck1 Jahre
CarvedilolBluthochdruck2 Jahre
Catapresan 150Bluthochdruck4 Jahre
ASS 100Stent-Einlage10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide natütlich auch an Nebenwirkungen die nicht angenehm sind (Wasseransammlungen in Füsse u. Unterschenklel, Müdigkeit, verstopfte Nase, Musskelschmerzen, innere Unruhe, Gliederschmerzen).Wenn ich nur wüsste welche Medikamente die Musskel- u. Gliederschmerzen verursacht, mit den anderen Nebenwirkungen komme ich einigermassen klar.
Währe dankbar für Mitteilungen die mir weiterhelfen.

Eingetragen am  als Datensatz 11194
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydrochlorothiazid, Carvedilol, Clonidin, Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]