Amisulprid

Wir haben 262 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Amisulprid.

Prozentualer Anteil 51%49%
Durchschnittliche Größe in cm167181
Durchschnittliches Gewicht in kg7593
Durchschnittliches Alter in Jahren4139
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,8528,38

Amisulprid wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amisulprid wurde bisher von 240 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Amisulprid:

verschreibungspflichtigja

Einordnung nach ATC-Code:

N05AL05
Nervensystem / Psycholeptika / Antipsychotika / Benzamide / Amisulprid

Amisulprid kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Amisulprid56% (146 Bew.)
Solian44% (94 Bew.)

Bei der Anwendung von Amisulprid traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Gewichtszunahme (136/262)
52%
Müdigkeit (62/262)
24%
Libidoverlust (42/262)
16%
Amenorrhoe (27/262)
10%
keine Nebenwirkungen (24/262)
9%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 162 Nebenwirkungen bei Amisulprid

Amisulprid wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Psychose61%(166 Bew.)
Depression5%(12 Bew.)
Borderline5%(14 Bew.)
Wahn3%(5 Bew.)
Persönlichkeitsstörungen3%(7 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 34 Krankheiten behandelt mit Amisulprid

Fragen zu Amisulprid

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Amisulprid für psychotische störungen mit Gewichtszunahme

Habe Amisulprid in verschiedenen Dosierungen, anfangs 400 mg pro Tag, jetzt 100 mg pro Tag mit einer langen Pause dazwischen eingenommen. Meine Erfahrungen mit diesem Mittel sind sehr gut. Ich habe einige Mittel vorher ausprobiert, aber nicht hat so positiv auf mich gewirkt wie Amisulprid. Ich...

Amisulprid bei psychotische störungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridpsychotische störungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Amisulprid in verschiedenen Dosierungen, anfangs 400 mg pro Tag, jetzt 100 mg pro Tag mit einer langen Pause dazwischen eingenommen.
Meine Erfahrungen mit diesem Mittel sind sehr gut. Ich habe einige Mittel vorher ausprobiert, aber nicht hat so positiv auf mich gewirkt wie Amisulprid. Ich betone auf mich, das kann natürlich bei jedem anders sein.
Im nachhinein sage ich die Dosierung von 400 mg war zu stark.Ich fühlte mich zwar wohl habe aber sehr stark an Gewicht zu genommen.Ständiges Hungergefühl.Nach absetzen des Mittels hat sich mein Gewicht wieder normalisiert allerdings meine Beschwerden wieder zugenommen.
Die heutige Dosierung von 100 mg führen zu leichter Gewichts zunahme, welche ich aber sehr leicht in den Griff bekomme.Kein Hungergefühl und mit etwas Sport ist das kein Problem. Meine Brüste (ich bin männl.) sind etwas grösser geworden, was ich auch als Nebenwirkung des Medikaments einstufen kann.
Das waren die einzigen Nachteile. Die Vorteile überwiegen allerdings bei weitem. Sehr schnelle Wirkung nach Einnahme. Meine Psychotischen Zustände bessern sich nach Tagen wogegen es sonst Wochen oder Monate dauerte. Starke Reduzierung meiner Angstzustände. Mit dauerhafter Einnahme fühle ich mich fast beschwerdefrei. Das Mittel ist recht teuer, deshalb wird es wahrscheinlich nicht sofort von einem Arzt verschrieben. Wenn einem bisher nichts geholfen hat sollten man danach fragen.

Eingetragen am  als Datensatz 40070
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für Psychose, schizophrenie, Psychose, schizophrenie mit Heisshunger

Bei Seroquel werde ich nach Einnahme sehr müde, wirkt aber auch angstlösend was bei nervösen Zuständen sehr hilfreich ist. Brauche dann 9 Stunden Schlaf (Statt normalerweise 8) und habe Heisshunger auf süßes und fettiges, es kommt allerdings nicht zu Gewichtszunahme da ich mit Sport entgegenwirke...

Seroquel bei Psychose, schizophrenie; Amisulprid bei Psychose, schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelPsychose, schizophrenie8 Jahre
AmisulpridPsychose, schizophrenie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Seroquel werde ich nach Einnahme sehr müde, wirkt aber auch angstlösend was bei nervösen Zuständen sehr hilfreich ist. Brauche dann 9 Stunden Schlaf (Statt normalerweise 8) und habe Heisshunger auf süßes und fettiges, es kommt allerdings nicht zu Gewichtszunahme da ich mit Sport entgegenwirke (nur mal so als Tipp für alle die hier immer über Gewichtszunahme klagen, Sport hilft auch super gegen Depressionen, vor allem Ausdauersport!). Wirkung war in der Akutphase bei hoher Dosis gut. Kann es aber nicht morgens nehmen aufgrund der Schläfrigkeit, daher nehme ich morgens Amisulprid. Hatte fast ein Jahr Verfolgungswahn, nach 2 Tagen mit Amisulprid waren die Symptome vollständig verschwunden, und das bei keinerlei Nebenwirkung, weder Gewichtszunahme noch Müdigkeit oder ähnliches.

Eingetragen am  als Datensatz 27742
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Schlafstörungen

Nehme Amisulprid bereits seit circa 3 Jahren. Davor habe ich 7 Jahre Xyprexa eingenommen. Die Wirkungsweise von Amilsulprid gegen die Psychose ist gut. Allerdings habe ich Schlafstörungen dadurch bekommen. Eigentlich war der Medikamentenwechsel gedacht, um die Gewichtszunahme, die durch Xyprexa...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Amisulprid bereits seit circa 3 Jahren. Davor habe ich 7 Jahre Xyprexa eingenommen. Die Wirkungsweise von Amilsulprid gegen die Psychose ist gut. Allerdings habe ich Schlafstörungen dadurch bekommen. Eigentlich war der Medikamentenwechsel gedacht, um die Gewichtszunahme, die durch Xyprexa stattgefunden hat, in den Griff zu bekommen. Allerdings bewirkte Amisulprid bei mir keinen Gewichtsverlust. Erst als die Dosis von meinem Arzt halbiert wurde und ich meine Essensgewohnheiten umgestellt habe, ist einen Gewichtsreduzierung von ca. 6 kg erfolgt. Ich hoffe, dass die Tendenz der Gewichtsabnahme anhält und ich so wieder auf mein Idealgewicht von ca. 90 kg komme. Momentan bewege ich mich noch im Bereich von 100 kg. Durch die Reduzierung des Medikaments bin ich auch besser drauf. Nur manchmal kommt die Psychose ein bisschen in meinem Denken durch. Angstzustände und Halluzinationen treten gar nicht auf.

Alles in allem ist die Medikamentenumstellung erfolgreich erfolgt und zu empfehlen. Es ist aber zu bedenken, dass die Wirkungsweise subjektiv verschieden sein kann.

Eingetragen am  als Datensatz 47637
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für schizophrenieforme Psychose, schizophrenieforme Psychose mit keine Nebenwirkungen

Nehme seit 14 Tagen 25 mg Seroquel zur Nacht, habe vorher 50 mg Amisulprid genommen bei einmaliger schizoprhenieformer Psychose vor 2 1/2 Jahren. Beide wirkten ausreichend als Prophylaxe, obwohl ich beim Seroquel noch nicht ganz sicher bin, da ich es erst seit 2 Wochen nehme. Seroquel scheint...

Seroquel bei schizophrenieforme Psychose; Amisulprid bei schizophrenieforme Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquelschizophrenieforme Psychose14 Tage
Amisulpridschizophrenieforme Psychose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 14 Tagen 25 mg Seroquel zur Nacht, habe vorher 50 mg Amisulprid genommen bei einmaliger schizoprhenieformer Psychose vor 2 1/2 Jahren. Beide wirkten ausreichend als Prophylaxe, obwohl ich beim Seroquel noch nicht ganz sicher bin, da ich es erst seit 2 Wochen nehme. Seroquel scheint aber besser zu wirken, was die Leblosigkeit angeht, d.h. ich fühle mich etwas lebendiger, motorisch schneller, aber auch wieder erschöpfbarer. Hoffe ich kann es beibehalten. Unter Amisulprid Regelausfall, da hoffe ich auch der Zyklus kommt jetzt wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 24190
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Depression, Psychose mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Libidoverlust

Ich bin vor 21 Jahren das erste Mal an einer Psychose (manisch-depressiv) erkrankt und hatte insgesamt 3 akute Phasen mit Klinikaufenthalten. Der letzte Klinikaufenthalt war vor über 16 Jahren. Ich habe seit dieser Erkrankung schon verschiedene Medikamente genommen (u.a. Haldol, Neurocil,...

Amisulprid bei Depression, Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridDepression, Psychose8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin vor 21 Jahren das erste Mal an einer Psychose (manisch-depressiv) erkrankt und hatte insgesamt 3 akute Phasen mit Klinikaufenthalten. Der letzte Klinikaufenthalt war vor über 16 Jahren. Ich habe seit dieser Erkrankung schon verschiedene Medikamente genommen (u.a. Haldol, Neurocil, Taxillan, Zyprexa...) und seit ca. 8 Jahren nehme ich Amisulprid. Bisher hat Amisulprid die wenigsten Nebenwirkungen von diesen Medikamenten, aber noch weniger wären wünschenswert.
Meine Festgestellten Nebenwirkungen bei Amisulprid sind:
- hohes Schlafbedürfnis (mindestens 10 Std.), Gewichtszunahme (ca. 10 Kg), Libidoverlust, lebhafte Träume, depressive Versimmungen.
Ich habe gelernt mit meiner Krankheit zu leben und gelegentliche depressive Versimmungen hinzunehmen und weiß, dass ich mein Leben lang diese Medikamtente brauche.

Eingetragen am  als Datensatz 19607
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian-Amisulprid für Ängste, Sozialer Rückzug mit keine Nebenwirkungen

Keinerlei Nebenwirkungen.

Solian-Amisulprid bei Ängste, Sozialer Rückzug

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Solian-AmisulpridÄngste, Sozialer Rückzug5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keinerlei Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 12893
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose, schizoaffektive Störungen

Ich bin dieses Jahr Ende Juni mit einer Psychose stationnär aufgenommen worden, dabei wurde bei mir eine schizoaffektive Störung diagnostiziert. Ich weiß gar nicht genau, was ich anfangs bekommen hatte, aber nach ca 4 Wochen wurde ich auf Abilify morgens und Zyprexa abends umgestellt mit einer...

Amisulprid bei Psychose, schizoaffektive Störungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose, schizoaffektive Störungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin dieses Jahr Ende Juni mit einer Psychose stationnär aufgenommen worden, dabei wurde bei mir eine schizoaffektive Störung diagnostiziert.
Ich weiß gar nicht genau, was ich anfangs bekommen hatte, aber nach ca 4 Wochen wurde ich auf Abilify morgens und Zyprexa abends umgestellt mit einer anfänglichen Dosis von 15 mg. Dadurch hat sich meine Sehfähigkeit vermindert und ich habe beim Lesen verschwommen gesehen. Außerdem habe ich innerlich eine extreme Unruhe verspürt und hatte Angstzustände, die ich nicht begründen konnte. Gleichzeitig hat mich das Zyprexa total müde gemacht und ich war selbst um die Mittagszeit noch nicht richtig fit.
Nach Rücksprache mit den Ärzten wurde die Abilify dann ausgeschlichen und ich bekam Solian, mit einer Dosis von 200 mg täglich.
Der Grübelzwang hatte sich direkt gelegt und auch die Unruhe und die Angst haben sich nach kurzer Zeit gelegt, mir ging es schnell besser.
Jedoch habe ich ab dort auch angefangen, mehr zu essen, ich hatte plötzlich einen viel stärkeren Appetit und habe auch kreuz und quer gegessen.
Das war mir zunächst gar nicht bewusst, da es "normal" war unter den Tabletten, aber nach einer Weile, als ich dann zuhause war, hat es mich schon gewundert, dass ich solchen Appetit verspürte, vor allem auf Süßes.
Mittlerweile habe ich 7 kg zugenommen, was ich gar nicht toll finde.
Für den Sport kann ich überhaupt keinen Elan aufbringen, obwohl ich es eigentlich liebe, Sport zu machen, habe davor täglich Sport getrieben. Das führe ich auch auf die Tabletten zurück, diese Antriebslosigkeit.
Das macht mir am meisten zu schaffen.
Ansonsten komme ich morgens eher spät aus dem Bett und habe oft wilde, wirre Träume.
Mein Appetitzentrum ist echt flachgelegt, ich verspüre weder Hunger noch Durst, muss mich ans Trinken erinnern, und doch esse ich mehr als vorher, ich kann es kaum kontrollieren.
Alles in allem ist Amisulprid ein Wirkstoff, der gut hilft, jedoch muss man die Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme und Antriebslosigkeit/Müdigkeit echt in Kauf nehmen.
Ich weiß nicht, ob ich das noch vereinbaren kann, ich werde wohl zum neuen Jahr die Tabletten wechseln, bevor ich noch mehr zunehme, das würde mich wiederum wieder depressiv stimmen, was ich auf keinen Fall sein mag.

Eingetragen am  als Datensatz 75361
Missbrauch melden

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Potenzstörungen, Gewichtszunahme

Das Zeug ist nicht gerade der renner, es verursachte bei mir nach einiger Zeit impotenz, zudem habe ich dadurch 10kg zugenommen. Habe seit drei Wochen das Zeug nicht mehr genommen, aber das mit der Nebenwirkung ist unverändert. Es dauert schon so lange, man könnte denken es hört garnicht mehr...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Zeug ist nicht gerade der renner, es verursachte bei mir nach einiger Zeit impotenz, zudem habe ich dadurch 10kg zugenommen.
Habe seit drei Wochen das Zeug nicht mehr genommen, aber das mit der Nebenwirkung ist unverändert.
Es dauert schon so lange, man könnte denken es hört garnicht mehr auf.
Habe in einem Bericht gelesen das man es nicht einfach so absetzen kann, habe es aber erst gelesen nachdem ich das Medikament nicht mehr nehme, aber die Nebenwirkung wie z.b. Ahänigkeit oder Kopfschmerz hatte ich nicht. Von der Psychose merke ich auch nichts mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 26596
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für Psychose mit keine Nebenwirkungen

Ich wurde nach Unverträglichkeit von Risperdal und Zeldox schließlich auf Solian bzw. Amisulprid umgestellt. Ich bekomme 400 mg pro Tag. Vertrage das Medikament sehr gut, habe keinerlei Nebenwirkungen. Auch das Gewicht bleibt konstant. Mit Solian ist auch mein Schlaf tief und fest, wobei mich...

Solian bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianPsychose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde nach Unverträglichkeit von Risperdal und Zeldox schließlich auf Solian bzw. Amisulprid umgestellt. Ich bekomme 400 mg pro Tag. Vertrage das Medikament sehr gut, habe keinerlei Nebenwirkungen. Auch das Gewicht bleibt konstant. Mit Solian ist auch mein Schlaf tief und fest, wobei mich Solian nicht müde macht. Neulich wurde mein mein Solianspiegel bestimmt, er liegt bei 124 ng/ml ("Nanogramm pro Milliliter"), das liegt im therapeutischen Bereich (dieser liegt bei Solian zwischen 100-320 ng/ml). Dadurch bietet mir Solian genügend Schutz vor einem psychotischen Rückfall. Mein Prolaktinspiegel wurde auch gemessen, er ist nicht erhöht. Meine Ärztin meinte, dass ich in Zeiten hoher Belastung oder bei viel Stress evtl. auf 500 bis 600 mg Solian hochdosieren muss, da ich an der Untergrenze des therapeutischen Bereichs liege. Ich hoffe, dass ich nun bei Solian als neuroleptisches Medikament bleiben kann.

Eingetragen am  als Datensatz 39473
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für paranoide Schizophrenie mit Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen, Aggressivität, Müdigkeit

Ich hatte im Jahre 2008 meine erste Schizophrene Psychose. Die Ärzte pumpten mich mit Zyprexa und Seroquel voll! Ich nahm 25 Kilogramm in kürzester Zeit zu.. die Wirkung aber war befriedigend! Vor zwei Jahren versuchte ich die Medikamente abzusetzen.. mein grösster Fehler, ich wurde rasch wieder...

Solian bei paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Solianparanoide Schizophrenie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte im Jahre 2008 meine erste Schizophrene Psychose. Die Ärzte pumpten mich mit Zyprexa und Seroquel voll! Ich nahm 25 Kilogramm in kürzester Zeit zu.. die Wirkung aber war befriedigend! Vor zwei Jahren versuchte ich die Medikamente abzusetzen.. mein grösster Fehler, ich wurde rasch wieder Rückfällig und verlor wieder den Bezug zur Realität, war paranoid, und stand neben mir! Nun bekam ich das Solian verschrieben mit Zyprexa in relativ hoher Dosis! Mittlerweile nehme ich 200mg Solian morgens und 5mg Zyprexa abensund habe Probleme in der Arbeit wie auch Privat! In letzter Zeit bin ich aggressiv gegenüber meinen Mitmenschen, ob das wegen den Medis ist oder aufgrund der Krankheit ist fraglich! In der Arbeit habe ich Mühe.. ich absolviere ein Praktikum als Biomedizinischer Analytiker und muss den Kopf sehr beisammen haben, mehrere Sachen gleichzeitig und speditiv und konzentriert arbeiten! Es treten oftmals am Tag Müdungserscheinungen auf, fühle mich einfach Antriebslos und habe Probleme mich zu konzentrieren! Ich werde mit meinem Psychiater nach einer anderen Lösung suchen, denn mit dieser Medikation kann ich diese Ausbildung hinter den Mond schiessen!

Eingetragen am  als Datensatz 47406
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Depressionen, psychosen, Panikattacken, paranoide Schizophrenie mit Heißhunger, Einschlafstörungen

Ich hatte große Angst, ein Neuroleptikum einzunehmen, wegen der gefährlichen Nebenwirkungen. Das erste hat nämlich Blitze beim Sehen verursacht usw. und ich schlief komaartig fast. Das mochte ich nicht, obwohl ich wegen des ganzen Stresses und kaum Schlaf es einmal brauchte. Die Krankheit zwang...

Amisulprid bei Depressionen, psychosen, Panikattacken, paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridDepressionen, psychosen, Panikattacken, paranoide Schizophrenie4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte große Angst, ein Neuroleptikum einzunehmen, wegen der gefährlichen Nebenwirkungen. Das erste hat nämlich Blitze beim Sehen verursacht usw. und ich schlief komaartig fast. Das mochte ich nicht, obwohl ich wegen des ganzen Stresses und kaum Schlaf es einmal brauchte. Die Krankheit zwang mich letztlich dazu, mich auf Amisulprid einzulassen. Ich bereue es nicht, was den Rückgang meiner Probleme betrifft. Die Lebensqualität hat sich deutlich gebessert. Vorher war das Leben eine große Qual. Auch für meine Familie. Weil ich ein vorsichtiger Mensch bin, habe ich die Dosis bald so heruntergeschraubt, dass ich nur noch 50 mg alle zwei Tage einnehme. Vielleicht ist es wenig, aber ich versuche (wie Nash), Botschaften und verschwörerische Schlussfolgerungen absichtlich von mir zu weisen. Und ich versuche, über Botschaften der Außenwelt (Werbung, Synchronizitäten (sinnvolle Zufälle) und vieles mehr ) nicht mehr so viel zu grübeln. Loslassen oder grundsätzlich die Sache als spirituelle positive Botschaft sehen. Klappt nicht immer, aber vorwiegend schon. So komme ich zurecht, zumal ich an meinem Arbeitsplatz keinem großen Stress mehr ausgesetzt bin. War früher ganz böse! Mit Mobbing! Wenn ich die Tablette (nehme ja von der Ganzen immer ein Viertel) ganz weglasse bzw. versuchsweise ausschleichen lasse, und ich in Beziehungsstress irgendeiner Art mit einem Menschen gerate, werde ich gleich wieder krank. Die Viertel-Tablette benötige ich nun wohl für immer. Durch das deutlich erhöhte Gewicht (habe großen Heißhunger auf Süßes) haben sich meine Hüften verschlechtert und ich laufe steif und nicht mehr schmerzfrei, und mein Darm ist auch erkrankt wegen des hohen Zuckerkonsums. Ich will nun abnehmen, indem ich mit STEVIA (sehr süße, gesunde Pflanze) dagegen steuere. Ich werde nur noch damit süßen, hab es mir besorgt, ist sogar zahngesund usw. Die klugen Japaner süßen damit seit Jahrzehnten, sind super schlank und viel gesünder - und naschen trotzdem. Sie haben tolle Süßigkeiten und Torten, kaum zu glauben. Vielleicht bekomme ich eine Art STEVIA-Schokolade gebastelt und kann ohne Schaden und Reue genießen.

Ansonsten schlafe ich schwer ein. Das geht schon etwas besser, seit ich kein Abendbrot mehr esse. Ich vermisse es gar nicht mehr, da ich erst so gegen 15.00 Uhr zum Mittagessen komme.

Ich bin (meist) viel optimistischer, zwar noch phlegmatisch, aber ich habe immer wieder Phasen, wo ich viel bewegen will und das dann auch durchziehe, und darüber wieder sehr glücklich bin. Eine Empfehlung, eher für Frauen: Nun noch gelegentlich Orakel-Karten benutzen, eher kein Tarot (zu negativ oft in den Aussagen, man kann es auch anders sagen) und das Leben ist wieder recht schön.

Eingetragen am  als Datensatz 34709
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für Psychose, Psychose mit Unruhe, Bewegungsdrang, Restless-Legs-Syndrom, Gewichtszunahme

Hatte Solian gegen Psychose bekommen und geholfen hat es mir nicht wirklich, die Symptome wurde ganz schwach weniger und ich hatte eine totale Unruhe von dem Medikament. Ich konnte nicht gut einschlafen und war total zappelig in den Beinen. Das einzigste gute daran war, ich hatte Lust mich...

Solian bei Psychose; Risperidon bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianPsychose-
RisperidonPsychose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte Solian gegen Psychose bekommen und geholfen hat es mir nicht
wirklich, die Symptome wurde ganz schwach weniger und ich hatte
eine totale Unruhe von dem Medikament. Ich konnte nicht
gut einschlafen und war total zappelig in den Beinen.
Das einzigste gute daran war, ich hatte Lust mich zu bewegen
aber wenn man dann am abend schlafen möchte und man
sich immernoch bewegen "muss" dann ist das natürlich nicht so toll.
Naja im großen und ganzen war ich nicht zufrieden und habe dann zu Risperidon
gewechselt! Und ich selber kann dem Medikament Risperidon 10 von 10 Punkten in
allem geben. Ich habe es Super vertragen und die Symptome haben sehr
schnell nachgelassen. Ich konnte super schlafen und gegen meine
Depressionen und Unlust hat es auch geholfen.
Das einzige was war, ich habe viel zugenommen,
was in meinem fall aber auch eher erwünscht war, das hatte ich aber von Solian auch!
In den ersten paar Wochen stumpft das Medikament zwar sehr ab,
was ich aber schon von vielen Psychopharmaka gehört habe,
das lässt aber auch wieder nach und die Gefühle kommen (bzw. bei mir) wieder.
Ich kann Risperidon nur empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 27211
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für Paranoide Psychose mit Libidoverlust

erstmal muss ich sagen, ich habe alle gängigen Neuroleptika ausprobiert, außer Leponex(Clozapin). Diagnose: F.20 Paranoide Schizophrenie Hatten alle bis auf Solian massive Nebenwirkungen oder haben nicht gewirkt. Antidepressiva vertrage ich auch nicht. Solian vertrage ich gut und es zeigt...

Solian bei Paranoide Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianParanoide Psychose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

erstmal muss ich sagen, ich habe alle gängigen Neuroleptika ausprobiert, außer Leponex(Clozapin). Diagnose: F.20 Paranoide Schizophrenie

Hatten alle bis auf Solian massive Nebenwirkungen oder haben nicht gewirkt. Antidepressiva vertrage ich auch nicht.

Solian vertrage ich gut und es zeigt sehr gute Wirkung!! Ich nehme die geringe Dosis von 200 mg am Tag und es geht mir blendend, bin quasi symptomfrei. Bei Stress oder sonstigen Krisen erhöhe ich es meistens auf 600 mg , vorübergehend, und es wirkt sofort.. Auf diese Weise bin ich schon lange nicht mehr in der Klinik gewesen und habe mein Leben im Griff.

Habe zuvor Abilfy genommen, es hat bei weitem nicht so gut gewirkt, und musste nach einer Zeit wegen akuter Bauchspeicheldrüsenentzündung absetzen.

Einzige Nebenwirkung von Solian ab einer Dosis von ca. 400 mg : Libidoverlust. Mit 200 mg täglich absolut keine Nebenwirkung...

Fazit : sehr empfehlenswertes Medikament gegen Psychosen

Eingetragen am  als Datensatz 14826
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Psychose, schizophrenie, Psychose mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Wortfindungsschwierigkeiten, Verlangsamung, Konzentrationsschwierigkeiten, Restless-Legs-Syndrom

Ich möchte gerne die Geschichte meines Bruders teilen,da ich denke das es sehr wichtig ist! Er war 20 Jahre alt als er etwas depressiv war,er wusste noch nicht so recht was er in der Zukunft machen will! Nachdem er zum Arzt ging und der ihm Abilify verschrieb dauerte es weniger als 3 Wochen...

Abilify bei Psychose; Solian bei Psychose, schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyPsychose10 Monate
SolianPsychose, schizophrenie8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte gerne die Geschichte meines Bruders teilen,da ich denke das es sehr wichtig ist!
Er war 20 Jahre alt als er etwas depressiv war,er wusste noch nicht so recht was er in der
Zukunft machen will! Nachdem er zum Arzt ging und der ihm Abilify verschrieb dauerte es weniger
als 3 Wochen bis er kaum noch sprach,ich konnte nur noch kurze Sätze aus ihm rausbringen
und seine Gedanken waren etwas wirr,was vorher nicht der fall war. Er sagt das er nicht gut fühle,
die Medikamente nicht wirklich helfen aber er abwarte! Er wurde sehr träge und kaum noch in der
läge Sport zu machen! Nach 2-3 Monaten kam die Diagnose er habe eine Psychose, hebephraene
Schizophrene wurde uns erzählt! Mein Bruder glaubte nicht,dass er das was der Doktor ihm erzählt
habe und es ging ihm immer noch nicht besser. Er fühlte sich immer sehr müde und schläfrig, seine
Energie und Lebenslust verschwand,seine Beine fingen an zu zittern,dies ging des öfteren über Stunden
lang. Trotz Gesprächen mit dem Doktor das diese falsch liegen wurde davon abgeraten das Medikament
abzusetzen, er hatte nun zittern in den Beinen und den Armen! Uns wurde erzählt das es lange Zeit
dauert bis Abilify und Solian wirken,er nahm beides! Durch das Solian war er schon um 18Uhr im Bett
im totalen Tiefschlaf,man konnte ihn nur mit Mühe aufwecken! Wir fühlten uns machtlos,er nahm aufeinemal
zu,war gar nicht mehr in der läge zu joggen,da ihm die Kraft fehlte,vor den Medikamenten hatte er sehr
viel Sport gemacht! ,dadurch ging es ihm nur noch schlechter,er war deprimiert,es viel ihm schwer
Freude zu empfinden und er wusste nicht wieso! Er meinte immer noch das er nicht glaube diese
Krankheit zu haben,der Doktor sah ihn wie ich später herausfand nur einmal im Monat. Am Anfang war
er in einer Klinik um zu gucken was er haben,wir haben ihn nach 2 Monaten rausbekommen,da es ihm so
shlecht es schien als wenn er plötzlich an nichts mehr Freude haben. Das zittern in Beinen und Armen
war recht stark ausgeprägt und hielt für 6 Monate an,ausserdem konnte er nach 8 Monaten kaum noch klare Gedanken fassen.
Er sprach sehr langsam und es dauerte lange bis er antwortete.
Versteht mich nicht falsch,ich bin mir sicher das Abilify manchen Menschen hilft,aber ich
möchte meine Geschichte teilen. Da es scheint das ein junger Mensch wahrscheinlich falsch
diagnostiziert wurde,er verlor das Gefühl was es heisst glücklich zu sein,konnte kein Sport mehr machen,
sich nicht konzentrieren,schütteln in den Beinen über Stunden! Ich glaube nicht das Abilify das richtige
Medikament für ihn war,der Doktor glaubte an eine Besserung ohne zu wissen wie schrecklich er sich
fuehlte! Am Ende hat er sich nach 11 Monaten mit Medikamenten das Leben genommen.
Aufgrund der Tatsache,das der Doktor ihm erzählte das er wahrscheinlich nie wieder ganz gesund wird
und wohlmöglich für Jahre Medikamente nehmen muss,er fühlte unwohl bei Freunden und Fremden, beschämt
wenn sie ihn sahen,da er ja kaum gehen konnte,sitzen ohne zu zittern,das zittern kam nur durch die Medikamente!
Es war kein Leben mehr für ihn zu wissen,das all die Symptome vielleicht noch Jahre andauern,
so konnte er keine Arbeit finden,er konnte am Ende kaum noch Konservationen halten,er nahm sich
das Leben in dem Glauben das es besser ist als mit all den grausamen Nebenwirkungen zu leben!
Ich möchte seine Geschichte teilen,da wir zu ängstlich waren ihn von den Medikamenten runter zu setzen,
obwohl es ihm immer schlechter ging. Aber nach der Einnahme von Abilify nach nur 2 Monaten, dauert es
mindestens 2 Monate um es langsam aus seinem System zu bekommen,es ist ein langer weg und es ist
sehr gefährlich es abzusetzen,da es einem während dieser Zeit sehr schlecht gehen kann uns wurde
davor gewarnt das er Selbstmord begehen könnte wenn wir es einfach absetzen! Die Frage ist warum es jungen
Menschen so schnell verschrieben wird,wenn es noch nicht einmal sicher ist,was diese haben,es kann
den ganzen Menschen verändern nach nur einigen Monaten! Mein Bruder wurde nicht über all die Risiken
aufgeklaert!

Eingetragen am  als Datensatz 63856
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):192 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Sozialphobie / Panikattacken mit Albträume

Ich nehme Amisulprid 100 mg nun seit einer Woche gegen eine Sozialphobie. Ob es mir dagegen hilft, weiß ich erst nächste Woche, wenn ich wieder arbeiten gehe. Es ist auf jeden Fall aufputschend und antriebsfördernd (was ich persönlich gut finde). Ich habe Heißhungerattacken, aber ob es von dem...

Amisulprid bei Sozialphobie / Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridSozialphobie / Panikattacken1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Amisulprid 100 mg nun seit einer Woche gegen eine Sozialphobie. Ob es mir dagegen hilft, weiß ich erst nächste Woche, wenn ich wieder arbeiten gehe.
Es ist auf jeden Fall aufputschend und antriebsfördernd (was ich persönlich gut finde).
Ich habe Heißhungerattacken, aber ob es von dem Medikament kommt oder daher, dass ich 3 Wochen unter Übelkeit litt und deshalb nicht wirklich essen konnte und wollte, ist noch unklar. Das wird sich die nächsten Tage zeigen.
Was ich festgestellt habe ist, dass ich seit Einnahme jede Nacht Albträume habe. Das ist unschön, weil es sehr anstrengt, aber für mich kein Grund abzusetzen, denn ich habe sonst keinerlei Nebenwirkungen und das ist für mich sehr unüblich.
Nach Rücksprache mit meiner Ärztin bleibe ich erst einmal bei den 100 mg und erhöhe nur, wenn ich keine Verbesserung der Sozialphobie feststelle.
Schlafstörungen habe ich keine zum Glück, denn dagegen nehme ich sowieso schon Medikamente.

Eingetragen am  als Datensatz 49835
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Schlafstörungen, Psychose mit Gewichtszunahme, Schlafstörungen

am anfang war ich seh sediert von dem amisulprid als ich auch dem krankenhaus kam habe 1000mg bekommen mittlerwiele nehem ich nur nocc 700 milligram und ich vertrage es sehr gut ich kann das medikament nur weiter empfhelen der einzige nachteil ist ich habe 35 kilo in drei jahren zugenommen nehme...

Amisulprid bei Psychose; dipiperon bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose-
dipiperonSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

am anfang war ich seh sediert von dem amisulprid als ich auch dem krankenhaus kam habe 1000mg bekommen mittlerwiele nehem ich nur nocc 700 milligram und ich vertrage es sehr gut ich kann das medikament nur weiter empfhelen der einzige nachteil ist ich habe 35 kilo in drei jahren zugenommen nehme abend nur noch das medikamet pipamperon zum schlafen weil das amisulprid auch bissel schlafstörungen macht

Eingetragen am  als Datensatz 19968
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Pipamperon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für Psychose mit Absetzerscheinungen

Hallo: Ich kann mit Verlaub sagen, seit einer Zwangseinweisung die verbrecherisch geschah (mit Anwalt da raus) im Jahre 2005 und dummerweise der Zwangsmedikation mit Neuroleptika- der ich aus Unkenntnis zugestimmt hatte in der Klinik, da die lieben Ärzte nicht aufklären müssen, ist meine Psyche...

Solian bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianPsychose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo:
Ich kann mit Verlaub sagen, seit einer Zwangseinweisung die verbrecherisch geschah (mit Anwalt da raus) im Jahre 2005 und dummerweise der Zwangsmedikation mit Neuroleptika- der ich aus Unkenntnis zugestimmt hatte in der Klinik, da die lieben Ärzte nicht aufklären müssen, ist meine Psyche und mein Berufsleben den Bach runter gegangen. Heute bin ich nervlich frühberentet. Sicher nicht nur ein Nachteil- ich bekomme gute Rente von 1220 Euro. Fest steht Eins- vor der Einnahme von Neuroleptika hatte ich noch nie eine Psychose, noch nie Angstzustände. Bin quer mit dem Auto alleine durch Südafrika greist. Diese Erscheinungen kamen erst beim Absetzen der Neuroleptika. So dass ich gut sagen kann, diese Medikamente zerstören das Gehirn. Das wird auch klar, wenn man weiß, dass die Dopaminrezeptoren sich bei Neuroleptikaeinnahme erhöhen und man beim absetzen dann Probleme bekommt. Die Ärzte sagen dann immer, die Absetzerscheinungne wären die Krankheit. Das ist keine Krankheit, das sind die Pillen. Die verbrecherische Pharmindustrie sagt den dummen Ärzten, das jede kleine Regung nur mit Pillen zu therapieren ist und man wird abhängig, was bewußt verschwiegen wird. schlimmer: hohe Dosen werden in den Kliniken immer gegeben, weil dumme Pharmareferenten herum laufen, die behaupten, das eine hohe Dosis besser wirkt. Nein: die dreifache Dosis bringt den dreifachen Gewinn. Wir leben im Zeitalter der chemischen Kopf-Verseuchung. Leichtfertig, verbrecherisch- ohne Information des Patienten über die Nebenwikungen, die den Ärzten vollkommen egal sind.
Was ich empfehlen muss: ganz langsam und vorsichtig die Neuroleptika absetzen. Die kleinste Dosis dann zerhacken bis zu Mikrodosen. Über ein bis zwei Jahre! Und sich nie einreden lassen, man brauche diese Pillen bis an das Lebensende! Man braucht die nur, weil diese Pillen Zustände nach absetzen erzeigen, die man vorher nie hatte.
Ich sollte in der Klinik wieder Solian 600mg nehmen, das bringt der Pharmaindustrie einen maximalen Gewinn. Für blöde Patieten wird das dann flüssig gegeben. Ich habe Tabletten verlangt und diese bis auf 200mg weggespuckt. Der Slogan der Ärzte: ja nicht redzieren, dann bekommen sie Probleme. Nein die Pharmaindustrie bekommt Probleme, wenn die Geldquellen für die hohen Dosen nicht mehr kommen. Ich habe nun sofort nach der Klinik auf 50mg reduzeirt- ohne Probleme. Meiner Ärztin sage ich das nicht- sie ist ein Kind der Pharmaindustrie. Absetzen werde ich über ein Jahr mit zerhacken der 50mg. Bis auf eine Mickrodosis. Dann runter!
Bitte nicht einreden lassen, die eventuellen Psychosen nach Absetzen von Neuroleptika sind Krankheit. nein- das sind die Wirkungen der vermehrten Dopaminrezeptoren im Gehirn- das Gehirn ist durcheinander. Zerhacken, imme weiter redzieren und nicht glauben- das der Psychiater mitzieht. Diese Ärzte definieren sich nur noch über Pillen, das sind keine Ärzte.

Eingetragen am  als Datensatz 52984
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Borderline-Störung, Borderline-Störung mit Gewichtszunahme, Alpträume, Müdigkeit

Habe 25 kg zugenommen und einen Bauch wie eine Schwangere. Habe Alpträume und komme vor Mittag nicht aus dem Bett.Aber das Medikament macht ruhig und ich kann gut einschlafen und abschalten.

Mirtazapin bei Borderline-Störung; Amisulprid bei Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinBorderline-Störung3 Jahre
AmisulpridBorderline-Störung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe 25 kg zugenommen und einen Bauch wie eine Schwangere. Habe Alpträume und komme vor Mittag nicht aus dem Bett.Aber das Medikament macht ruhig und ich kann gut einschlafen und abschalten.

Eingetragen am  als Datensatz 645
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für rezidivierende depressive störung, Borderline-Störung mit Schwitzen, Gewichtszunahme, Libidoverlust

nehme nun seit dezember 75mg trevilor gegen depression, habe keine nebenwirkungen außer nächtliches schwitzen, bin nicht mehr so depressiv und etwas motivierter. nehme auch 75mg solian, hat mir sehr gut gegen wirre und verzweifelte gedanken geholfen und ermöglicht mir den alltag besser zu...

Solian bei Borderline-Störung; Trevilor bei rezidivierende depressive störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianBorderline-Störung5 Monate
Trevilorrezidivierende depressive störung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme nun seit dezember 75mg trevilor gegen depression, habe keine nebenwirkungen außer nächtliches schwitzen, bin nicht mehr so depressiv und etwas motivierter.
nehme auch 75mg solian, hat mir sehr gut gegen wirre und verzweifelte gedanken geholfen und ermöglicht mir den alltag besser zu bestehen. leider habe ich auch schon 6 kilo in den 5 monaten zugenommen und der sexualtrieb und das lustempfinden haben abgenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 7652
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für Depressionen, Depressionen mit Amenorrhoe, Libidoverlust, Gewichtszunahme

Ausbleiben der Monatsregel, Lustverlust, gewichtszunahme (in meinem Fall erwünscht), Mühe am Morgen mit aufstehen

Solian bei Depressionen; Sinquan bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianDepressionen8 Monate
SinquanDepressionen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ausbleiben der Monatsregel, Lustverlust, gewichtszunahme (in meinem Fall erwünscht), Mühe am Morgen mit aufstehen

Eingetragen am  als Datensatz 1086
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Schizophrene Psychose mit Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme, Konzentrationsprobleme, Alkoholunverträglichkeit

Nachdem ich vier andere Neuroleptika ausprobiert hatte, war Amisulprid an der Reihe. Bei diesem Medikament bin ich auch bis heute (8/2010) geblieben, da es die Nebenwirkungen hat, die ich am ehesten tolerieren kann. Von der Wirksamkeit her schätze ich es als mittelmäßig bis gut ein. Anfangs bekam...

Amisulprid bei Schizophrene Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridSchizophrene Psychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich vier andere Neuroleptika ausprobiert hatte, war Amisulprid an der Reihe. Bei diesem Medikament bin ich auch bis heute (8/2010) geblieben, da es die Nebenwirkungen hat, die ich am ehesten tolerieren kann. Von der Wirksamkeit her schätze ich es als mittelmäßig bis gut ein. Anfangs bekam ich 600 mg und habe bei dieser Dosierung sehr viel geschlafen (vielleicht 12-14 Stunden am Tag). Dann wurde auf 400 mg reduziert und das Schlafbedürfnis wurde zwar etwas geringer, blieb aber an normalen Maßstäben gemessen dennoch recht hoch. Jetzt war ich eine recht lange Zeit (ca. 1 Jahr) bei 200 mg, wobei ich teilweise immernoch Recht lange schlafe. Ich nehme das Medikament abends ein, kann dann ohne Wecker locker von 22h bis 12h schlafen und bin teilweise am nächsten Tag immernoch recht kaputt, Abends wird es dann meist etwas besser.

Wenn ich früh aufstehe, bekomme ich um Mittag herum richtige Müdigkeitsattacken, bei denen ich kaum meine Augen offen halten kann, was im Büro echt über ist, besonders wenn Besprechungen anstehen.
Außerdem habe ich echte Antriebsschwierigkeiten, d.h. ich bin oft lust- und perspektivenlos, teilweise in depressivem Ausmaß, was auch häufiger zu Selbstmordgedanken führt, allerdings noch im unkritischen Bereich. Häufig verschwinden diese dann nach einigen Stunden so schnell, wie sie gekommen waren. Auch bin ich das letzte Jahr besonders in Gedanken sehr aggressiv, was ich auch dem Medikament zuschreibe. Ich habe noch einige kg zugenommen, es wird auch kontinuierlich mehr. Ob das am Medikament hängt ist für mich allerdings schwierig zu beurteilen, da ich es auch mal für ein Jahr lang abgesetzt hatte, die Gewichtsprobleme aber zumindest nicht verschwunden sind. Auch habe ich leichte Konzentrationsprobleme, häufig in Kombination mit der durch das Medikament verursachten Müdigkeit.

Ich werde ab heute das Medikament auf 100 mg täglich reduzieren, um es letztendlich ganz abzusetzen, da mir besonders die Müdigkeitsattacken in Kombination mit der Antriebslosigkeit im Büro das Leben schwer bis unmöglich machen. Vor zwei Wochen hatte ich mal die Einnahme eine Tablette vergessen, den folgenden Tag ging es mir richtig gut.

Nochwas zur Wechselwirkung mit Alkohol: Kleinere Mengen Alkohol waren für mich unproblematisch, bei größeren Mengen hatte ich die folgenden 2 Tage erhebliche Depressionen mit Perspektivenlosigkeit. Also lieber nach dem 2. Glas Wein aufhören - spätestens. Ich lasse jetzt erstmal ganz die Finger vom Alkohol.

Eingetragen am  als Datensatz 26328
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für schizophrenie mit Einschlafstörungen

Ich hab Zyprexa, Abilify und Solian getestet und habe endlich die richtige Medikamenteneinstellung für mich gefunden. 100mg Solian in der Früh, 100mg Solian und 5 mg Zyprexa am Abend. . Über Solian kann ich berichten: Die Ersteinnahme war interessant. Extreme Euphorie und Rededrang. Ich dachte...

Solian bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Solianschizophrenie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hab Zyprexa, Abilify und Solian getestet und habe endlich die richtige Medikamenteneinstellung für mich gefunden. 100mg Solian in der Früh, 100mg Solian und 5 mg Zyprexa am Abend.
.
Über Solian kann ich berichten:
Die Ersteinnahme war interessant. Extreme Euphorie und Rededrang. Ich dachte schon es wäre ein Wunderpräparat. Dem ist nicht so.

Solian wirkt auf mich definitiv antriebssteigernd, was unter Tags relativ angenehm ist. Am Abend nehme ich es mit Zyprexa (macht bekanntlich müde), trotzdem fällt mir das Einschlafen schwieriger.

Weiters fällt mir bei Solian das Denken leichter, ich bin fokussierter als sonst. (Negative Gedanken kommen seltener hoch)
Es nimmt mir, nach meinem Empfinden auch die Ängste, auch wenn andere User das Gegenteil behaupten.

Die Antipsychotische Wirkung ist -in meinem Fall- vollkommend ausreichend.

Ich nehme eine niedrige Dosierung und kann das Präparat weiterempfehlen. Vor allem in Kombination mit Zyprexa.

Eingetragen am  als Datensatz 56070
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychosomatische Störung mit Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Müdigkeit

Amisulprid bewirkte eine gigantische Gewichtszunahme anfangs. Nach sehr strenger Diät konnte ich etwas Gewicht abnehmen. Dennoch fühlte ich mich matt, lust&kraftlos. Meine Schlafphase betrag fast tgl. über 10-12 Std. Der Hauptgrund der Umstellung auf Seroquel Prolong war...

Amisulprid bei Psychosomatische Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychosomatische Störung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amisulprid bewirkte eine gigantische Gewichtszunahme anfangs. Nach sehr strenger Diät konnte ich etwas Gewicht abnehmen.

Dennoch fühlte ich mich matt, lust&kraftlos.

Meine Schlafphase betrag fast tgl. über 10-12 Std.

Der Hauptgrund der Umstellung auf Seroquel Prolong war Unfruchtbarkeit. Brust war immer mit Milch gefüllt.

Was meine Gynokologin mir als erstes verschrieb, waren Abstill - Tabletten.

Der erste Schritt war getan.

Doch der Kinderwunsch blieb unerfüllt.

Erst nach einjähriger Einnahme von Seroquel Prolong klappte es endlich.

Kind ist soweit mir bekannt ist gesundheitlich in Ordnung.

Hätte ich dieses Medikament weiter genommen, wäre nie mein größter Wunsch in Erfüllung gegangen.

Schade, dass erst nach vielen Jahren mir gesagt worden ist, dass ich mit Amisulprid nie schwanger werden würde.

Eingetragen am  als Datensatz 45699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Müdigkeit, Schwindel, Gewichtszunahme, Amenorrhoe

Ich habe das Medikament super vertragen, am Anfang hatte ich ein leichtes Schwindelgefühl und war ziemlich Müde :) Musste zu der Zeit sehr viel Kaffee trinken. Anfangs habe ich 250 mg genommen, jetzt nehme ich nur noch 50 mg. Das herrunterkommen auf 50 mg stellte kein Problem dar. Gegen meine...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament super vertragen, am Anfang hatte ich ein leichtes Schwindelgefühl und war ziemlich Müde :) Musste zu der Zeit sehr viel Kaffee trinken. Anfangs habe ich 250 mg genommen, jetzt nehme ich nur noch 50 mg. Das herrunterkommen auf 50 mg stellte kein Problem dar. Gegen meine Psychose hat es super geholfen, ich war dankbar das es so ein gutes Medikament gibt. Zugenommen habe ich 3 Kilo, meine Periode bleibt aus. Aber immerhin besser als eine Psychose!

Eingetragen am  als Datensatz 40999
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Erektionsstörungen

Ich nehme das Medikament mittlerweile seit über 5 Jahren. Anfangs habe ich sehr zugenommen, was sich dann aber um einen erträglichen Punkt einpendelte. Ich habe bis heute Schwierigkeiten mit meinem Schlafbedarf. Zwischenzeitlich brauchte ich enorm viel Schlaf und auch mit viel Disziplin ist es...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament mittlerweile seit über 5 Jahren. Anfangs habe ich sehr zugenommen, was sich dann aber um einen erträglichen Punkt einpendelte. Ich habe bis heute Schwierigkeiten mit meinem Schlafbedarf. Zwischenzeitlich brauchte ich enorm viel Schlaf und auch mit viel Disziplin ist es anstrengend sich morgens hochzuquälen. Ich habe seitdem ich das Medikament nehme keinen Orgasmus mehr mit Partnerinnen gehabt, aber Selbstbefriedigung funktioniert. Ich rauche relativ viel, was ich auch auf das Medikament zurückführe. Die Antriebslosigkeit hat sich bereits nach wenigen Monaten Gebrauch wieder gelegt und ich bin normal motivierbar. Ich werde das Medikament auch weiterhin nehmen, da ich mich ok fühle. Ich nehme es derzeit in 200 mg Dosis. Vielleicht werde ich bald auf 100 mg reduzieren. Am schwersten wiegt das ich keine Orgasmen bekomme, da man so kaum Mitglied der Gesellschaft ist.

Eingetragen am  als Datensatz 38814
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für Depression, Depression, schizophrenie mit Gewichtszunahme

Es war so: Wurde aus der Klinik entlassen (hatte einen fürsorglichen Freiheitsentzung) für kurze Zeit. Dann entschied ich mich fürs Solian anfangs 100mg für 1mt. dann auf 200mg 1x morgens, bis und mit heute..insgesamt über 5monate eingenommen. Jedoch seit kurzem bemerkte ich mit schrecken, da ich...

Solian bei schizophrenie; Cymbalta bei Depression; Lamictal bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Solianschizophrenie5 Monate
CymbaltaDepression2 Jahre
LamictalDepression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es war so: Wurde aus der Klinik entlassen (hatte einen fürsorglichen Freiheitsentzung) für kurze Zeit. Dann entschied ich mich fürs Solian anfangs 100mg für 1mt. dann auf 200mg 1x morgens, bis und mit heute..insgesamt über 5monate eingenommen. Jedoch seit kurzem bemerkte ich mit schrecken, da ich in dieser eigentlichen kurzen Zeit über 9kg zugenommen habe. von 80kg auf knapp 90kg., obwohl der Hauspsychiater mir ausdrücklich versprochen hatte, das keine Gewichtszunahme zustande käme. Und nun, was ist passiert,? ich setze es ab heute definitiv ab, fühl mich so unwohl in meiner Haut und Körper.! Ich nehme jetzt das Cymbalta gegen Depressionen (2Kapseln) am Morgen, mit Lamictal 1 Tabl. je morgens und abends um es in Schach zu halten. Es funktioniert schon einigermassen,wenn ich aber auch nur zu mir Sorge trage, denn ich trinke manchmal im Ausgang ein Glas Bier zuviel. Dann wollen wir mal schaun wies weitergeht und ich hoffe es funkt. so ganz lange gut :-)!

Eingetragen am  als Datensatz 30212
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Duloxetin, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

amisulridlich für Depression mit Depressivität

also ich die tabletten vseit 1 woche und ich bi nnoch mehr depressiv

amisulridlich bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
amisulridlichDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

also ich die tabletten vseit 1 woche und ich bi nnoch mehr depressiv

Eingetragen am  als Datensatz 23485
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian 100mg für Depressionen, Denkstörungen mit Ejakulationsprobleme, Müdigkeit, Lustlosigkeit, Gewichtszunahme

Leicht verschwommener Blick nur sehr leicht,Augen wollen sich einfach nur schliessen wegen der Müdigkeit.Errektion vorhanden aber keine Ejakulation,machnmal sehr Hungrig dann aber wieder nicht.Zu nichts lust,man ist sehr entspannt und das allein sein und die Ruhe ansich ist wieder lebenswerter...

Solian 100mg bei Denkstörungen; Trevilor 75mg bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Solian 100mgDenkstörungen1 Jahre
Trevilor 75mgDepressionen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leicht verschwommener Blick nur sehr leicht,Augen wollen sich einfach nur schliessen wegen der Müdigkeit.Errektion vorhanden aber keine Ejakulation,machnmal sehr Hungrig dann aber wieder nicht.Zu nichts lust,man ist sehr entspannt und das allein sein und die Ruhe ansich ist wieder lebenswerter und der Kopf ist frei vor Bildern Gedanken Wiirwar und Emotionalem Müll Ängsten,das ewige Geplanne was soll ich tuen dies oder das und was kommt dann,das alles ist Plötzlich kein problem,Kein Zeitdruck und Zeitgefühl fällt weg,alles easy und locker,man ist viel Konzentrierter bei einer sache wenn man sich mit etwas mal beschäftigt und wird überhaupt nicht mehr durch äussere Sachen Dingen abgelenkt,Visuell oder Audiull keine ablenkungen mehr keine reizüberflutungen mehr.Keine Fixierung auf äusserre Dinge.Man kann ganz entspannt alles auf sich zukommen lassen mit vollem Vertrauen und Mut.Natürlich sollte man jeden 2 tag mal auf das Ergometer für 1 Stunde mindestens um das Gewicht zu verlieren.Sonst droht Kugelbauch!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 23343
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für schizophrenieforme Psychose mit Osteoporose, Zyklusstörungen, Traumveränderungen, Gewichtszunahme

Unter Amisulprid ist die Regel ausgefallen und ich entwickelte nach 1 1/2 Jahren eine Osteoporose, weswegen ich es jetzt versuche umzusetzen, auf Zeldox. Ansonsten war es gut verträglich, allerdings nahm ich nur noch eine Minidosis von 50 mg tgl.. Auffällig waren unangenehme Träume, gelegentlich...

Amisulprid bei schizophrenieforme Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridschizophrenieforme Psychose16 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unter Amisulprid ist die Regel ausgefallen und ich entwickelte nach 1 1/2 Jahren eine Osteoporose, weswegen ich es jetzt versuche umzusetzen, auf Zeldox. Ansonsten war es gut verträglich, allerdings nahm ich nur noch eine Minidosis von 50 mg tgl.. Auffällig waren unangenehme Träume, gelegentlich im Halbschlaf noch Stimmen hören. Gewichtszunahme ca. 3-4 Kilo, abhnehmen darunter jedoch möglich. Insgesamt ist man darunter etwas gebremst, kann einfach nicht mehr schnell schnell machen, aber man kommt zurecht.

Eingetragen am  als Datensatz 21277
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose, Psychsomatische Angststörungen mit Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen, Lichtempfindlichkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Traumveränderungen, Amenorrhoe, Kurzatmigkeit

Habe es jetzt seit Februar 2009 eingenommen, habe inzwischen 15 Kilo zugenommen und das finde ich überhaupt nicht gut. Versuche jetzt das Medi langsam mit hilfe meines Neurologen abzusetzen von 200 mg auf 100 jetzt nur noch 50 mg. Aber jetzt beim absetzen ist mir oft übel, Müdigkeit, morgends wie...

Amisulprid bei Psychose, Psychsomatische Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose, Psychsomatische Angststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe es jetzt seit Februar 2009 eingenommen, habe inzwischen 15 Kilo zugenommen und das finde ich überhaupt nicht gut. Versuche jetzt das Medi langsam mit hilfe meines Neurologen abzusetzen von 200 mg auf 100 jetzt nur noch 50 mg. Aber jetzt beim absetzen ist mir oft übel, Müdigkeit, morgends wie vorher antriebslos naja hoffe das geht alles noch weg!!Das Abnehmen macht mir bisschen Sorgen und ich hoffe das ich es schaffe. Versuche auch zu beobachten ob es mir mit dem absetzen wieder schlechter geht , oder ob ich ganz normal leben kann.!!!OHNE MEDIS.
Das wäre mein grösster Wunsch . Also immer Kopf hoch!!!Sehe jetzt wirklich ganz schön pummelig aus, aber was sollts, man muss das irgendwie versuchen zu akzeptieren und versuchen die ganzen vielen Pfunde runter zu bekommen. :-)))))))))))))))
Nebenwirkungen:
Gewichtszunahme ,Lichtempfindlichkeit, Antriebslosigkeit , müde ;könnte den halben Tag schlafen, manchmal seltsame Gedanken !Kurzatmigkeit, keine Regelblutung,komische Träume ,

Eingetragen am  als Datensatz 15775
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Undifferenzierte Schizophrenie mit Absetzerscheinungen, sexuelle Funktionsstörung, Dyskinesien

Hallo, ich habe das Neuroleptikum Amisulprid (Handelsname auch Solian) nach einer etwa sechs Monate dauernden Phase mit extremer generalisierter Angst, pseudopsychotischen akustischen Halluzinationen (einzelnen Töne im Ohr beim Einschlafen) zwanghaften Gedankenkreisen um Tod und befürchtete...

Amisulprid bei Undifferenzierte Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridUndifferenzierte Schizophrenie11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe das Neuroleptikum Amisulprid (Handelsname auch Solian) nach einer etwa sechs Monate dauernden Phase mit extremer generalisierter Angst, pseudopsychotischen akustischen Halluzinationen (einzelnen Töne im Ohr beim Einschlafen) zwanghaften Gedankenkreisen um Tod und befürchtete Verrücktheit, Derpersonalisationserleben und starker Verzweiflung, bekommen, nachdem die Diagnose undifferenzierte Schizophrenie diagnostiziert wurde. Das war 2001. Ich möchte es gleich vorweg sagen: Leider, wie sich erst elf Jahre später, während eines "Rückfalls" nach einer Testosteronbehandlung herausstellte, die allermeiste Zeit oder sogar insgesamt völlig unbegründet. Nachdem ich also 11 Jahre so gut wie beschwerdefrei mit 2 x 50 Milligramm Solian/ täglich lebte (lediglich mit einer eingeschränkten Leistungsfähigkeit, kaum Antrieb, jedoch einer Depression, nach ca. 6 Jahren - möglicher Weise eine Neuroleptika-Depression), merkte ich, dass etwas mit meiner erektilen Funktion nicht mehr stimmte. Meine Libido war zwar schon seit einigen Jahren nicht mehr die beste, aber plötzlich ging auch praktisch nicht mehr so viel, wie gewohnt. Da mein Psychiater in all den Jahren nicht einmal eine Blutuntersuchung veranlasst hatte, war ich dann sehr geschockt, als ich nach einer Blutuntersuchung, die ich selbst iniziiert hatte, meine Hormon-Werte erfuhr. Der Testosteron-Wert war gerade noch so im Referenz-Bereich, aber mit Sicherheit zu früher sehr stark gefallen. Die anderen Werte, ich glaube LH und noch ein anderer, waren auch nicht so toll. Prolaktin war bei 35. Äußerlich habe ich es nicht gemerkt, da ich bis ein Jahr zuvor sehr viel Sport machte und keine äußerlichen Anzeichen eines Testosteron-Mangels hatte.
Nur hatte ich einen starken Motivationsabfall und war sehr "quengelig".

Panisch ging ich zum Urologen und bat ihn, mir Testosteron zu spritzen, da ich von den schlimmen Folgen eines Testosteron-Mangels gelesen hatte. Der größte Fehler meines Lebens! Ich bekam 14 Monate Testosteron-Spritzen. Schon bei der ersten, hatte ich das Gefühl, dass ich einen epileptischen Anfall bekommen würde, welchen ich schon ein paar Mal hatte und hatte drei Tage glasige Augen und fühlte mich krank. Mein Urologe sagte nur, einfach weitermachen. Fast jedes Mal nach der Spritze war es das Selbe. Und bumms: Nach acht Monaten hatte ich wieder die Geräusche im Ohr beim Einschlafen. Ich bin augenblicklich ins Krankenhaus (psychiatrische Ambulanz) gefahren und wurde auf das Schlimmste vorbereitet. Und tatsächlich musste ich einige Wochen später mit unspezifischem Unwohlsein im Kopf, generalisierter Angst und akustischen Halluzinationen in die Psychiatrie. Netter Weise trennte sich auch noch meine Freundin zwei Tage nach der Einweisung von mir (am Telefon), die gerade erfuhr, das Schizophrene die Krankheit zu 10 % auf das Kind übertragen. Da sie ein Kind plante (sie war 35), war sie dann also ganz schnell weg, nach zehn Monaten, inniger Partnerschaft. Ich war fix und fertig deswegen und befand mich zudem auch noch in der Psychiatrie und befürchtete das Schlimmste. Ich bekam promt eine sehr heftige Depersonalisation (ich vermute als Folge der traumatischen Belastung). Also wurde ich hammermässig mit Neuroleptika behandelt, mit Zyprexa (20 mg), Risperdal, und Seroquel, bis der Arzt kommt, im wahrsten Sinne des Wortes! - die Nebenwirkungen waren das Schlimmste, was ich in meinem Leben je erlebt habe. So, dann hatte ich vor allem die schlimmsten gereralisierten Ängste, die ich je hatte. Ich hatte schon Schmerzen im Bauch vor Angst und konnte ohne Schlaftabletten nicht schlafen. Ganz nebenbei wurde ich noch Schlaftablettenabhängig und es brauchte Monate, bis ich davon los kam. Ich habe 5 mg Tavor am Tag bekommen, 6 Wochen, worauf hin ich die allerschlimmsten Entzugserscheinungen hatte ever: Angst ohne Ende! Das war wir die Hölle: Es hörte einfach nicht auf und war auf Level 10. ich wurde dann mit der Diagnose Paranoide Schizophrenie entlassen, bzw. musste keine fünf Tage später in eine andere Psychiatrie. Da das Gleiche Spiel. Die selbe Diagnose. Aber es war nach der Entlassung kein Stück besser und so ging ich für zwei Monate in ein Universitätskrankenhaus und es wurden zum ersten Mal sämtliche Diagnose-Tests gemacht. Ich war schon dem Selbstmord (sehr) nahe, und hatte einen Cortisol-Wert im Blut, (Cortisol= Stresshormon), von 311, was eigentlich schon ein Cushing Syndrom hervorruft, bzw. erklärt. Ich kam in die Röhre, um einen Tumor in der Hypophyse zu suchen. Dann kam der Professor (Psychiater) und sagte:"Wir haben sie jetzt zwei Monate beobachtet und auch die Tests sagen eindeutig, dass sie keine Schizophrenie haben, sondern eine Persönlichkeitsstörung (ängstlich, zwanghaft). Es geht ihnen solange sie hier sind nicht besser. Er hat alles Neuroleptika abgesetzt.
Im Prinzip wahrscheinlich richtig aber der aller, aller größte Fehler überhaupt: ich will es vorweg sagen, es ist jetzt 5 Monate her, ich bin seit dem Zuhause, Cortisol ist wieder normal und ich habe keine Symptome einer Psychose oder dergleichen, aber schon ein paar Tage nach dem Absetzen bekam ich empfindliche Haut an den Fingern. Und allmählich breitete sich ein Brennen über den ganzen Körper aus. Wie Sonnenbrand. Die Haut wurde tauber und tauber. Andere Symptome kamen dazu: Hörstörungen, Herzrhythmusstörungen, Sehstörungen, extremer Haarausfall (etwa die Hälfte in 5 Monaten, auch Augenbrauen) usw.. Letze Woche war ich im Krankenhaus auf der Neurologie. Alle möglichen Tests wurden gemacht und so wie es aussieht, ist es eine Neuropathie. Also eine Nervenschädigung des Peripheren Nervensystems. Wahrscheinlich schreitet sie weiter fort und dann..... Ich denke, das wird sehr böse enden. Und wenn das hoffentlich mal das Einzige ist.
Ich weiß nicht, ob es etwas gebracht hätte, die Neuroleptika langsam auszuschleichen. Allerdings habe ich dem Arzt voll vertraut, der selbst auf meine Nachfrage, ob das denn so schnell ginge, sagte, das sei kein Problem. Ich denke aber, was ich so lese, auch das schnelle Absetzen, war ein riesen Fehler!!! Und ich verstehe nicht, wie ein Arzt zu etwas anordnen kann, der von meiner langjährigen Einnahme wusste. Übrigens habe ich auch erfahren, dass seitens der Ärzte, sehr viele reale Nebenwirkungen, als Eibildung abgetan werden. Und bei Nachlesen in der Packungsbeilage steht dann, "sofort absetzen", bei dieser Nebenwirkung. ich denke mal, dass da ne ganze Menge Leute sterben, weil mal sie nicht ernst nimmt.

Eingetragen am  als Datensatz 51217
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für Schizoaffektive Psychose mit Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Hormonschwankungen

Am Anfang mit 800 mg: Gewichtszunahme von etwa 10 KG, lange Zeit nach der Ersteinnahme Schlafstörungen (einige Nächte wach gewesen), Erhöhung von dem Prolaktinspiegel. Ich habe wieder abgenommen, mit Triathlonsport - fast wieder Normalgewicht. Spüre sonst keine Nebenwirkungen mehr. Ich...

Solian bei Schizoaffektive Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianSchizoaffektive Psychose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang mit 800 mg: Gewichtszunahme von etwa 10 KG, lange Zeit nach der Ersteinnahme Schlafstörungen (einige Nächte wach gewesen), Erhöhung von dem Prolaktinspiegel.

Ich habe wieder abgenommen, mit Triathlonsport - fast wieder Normalgewicht. Spüre sonst keine Nebenwirkungen mehr.

Ich werde noch meine niedrige Dosis (300 mg) eine Weile nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 3867
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für Psychose, Psychose mit Gewichtszunahme, Libidoverlust, Emotionslosigkeit, Antriebslosigkeit

Psychose mit 26, ausgelöst durch Stress beim Studium und gleichzeitigem Beziehungsende. Behandlung mit Zyprexa(etwa 2 Jahre). Konnte mein Studium mit Hilfe des Medikaments sogar mit Auszeichnung beenden. Nebenwirkungen: Gewichtszunahme, Libidoverlust und vor allem Verringerung an "Lebendigkeit"....

Solian bei Psychose; Zyprexa bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianPsychose1 Jahre
ZyprexaPsychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Psychose mit 26, ausgelöst durch Stress beim Studium und gleichzeitigem Beziehungsende. Behandlung mit Zyprexa(etwa 2 Jahre). Konnte mein Studium mit Hilfe des Medikaments sogar mit Auszeichnung beenden. Nebenwirkungen: Gewichtszunahme, Libidoverlust und vor allem Verringerung an "Lebendigkeit". Habe das Medikament nach Beendigung meines Studiums abgesetzt. Zwei Monate später hatte ich ohne externen Auslöser erneut eine Psychose (etwa 4 Monate). Habe mich nur zögernd in Behandlung begeben, da ich eigentlich keine Medikamente mehr nehmen wollte. Die zweite Psychose wurde mit Solian behandelt (200mg). Medikament hat sehr gut gewirkt, hatte aber im großen und ganzen die selben Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme(17kg), Libidoverlust und eher Antriebslosigkeit. Das Gefühlsleben ist abgestumpft und einfach nur monoton und langweilig. Nach einem Jahr habe ich erneut beschlossen Solian abzusetzen. Bis etwa vier Monate danach fühlte ich mich wie neu geboren und alles funktionierte bestens( Beruf, soziale Kontakte, Freizeitgestaltung).
Momentan bin ich wieder eher unstabiler, speziell an Wochenenden, wenn ich eigentlich entspannen könnte verwickle ich mich manchmal in Gedankenkreisel, die aber Gotte sei Dank immer wieder abklingen. Ausserdem bin ich manchmal depressiv und dann habe ich wieder leichte Angstzustände. Eigentlich alles Anzeichen dafür wieder Medikamente zu nehmen. Aber andererseits schaffe ich meine Arbeit gut, ich habe keine Stimmen im Kopf, ich schlafe gut und vor allem ich spüre mich selber einfach sehr intensiv, was eigentlich ja schön ist.

Mein Ziel ist ohne Medikamente auszukommen. Mir ist natürlich klar das ich dabei sehr gut auf mich schauen muss. Mich würden eher Erfahrungen von Menschen interessieren, die Ähnliches durch gemacht haben und Ihr Leben jetzt ohne Medikamente leben.

Eingetragen am  als Datensatz 29876
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Zwangsstörung, Depression, Angststörungen mit Sodbrennen, Heißhungerattacken

Paroxetin: Das Paroxetin dosierte ich anfangs mit 10 mg und ging alle 2-3 Tage um 10mg höher... Anfangs hatte ich dadurch eine Verschlechterung der Ängste feststellen können... Da muss man aber die ersten 2-3 Wochen durch.... Was mit dabei etwas half war Promethazin tropfen.... Ungefähr nach 3...

Amisulprid bei Angststörungen; Mirtazapin bei Depression; Paroxetin bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridAngststörungen-
MirtazapinDepression-
ParoxetinZwangsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Paroxetin: Das Paroxetin dosierte ich anfangs mit 10 mg und ging alle 2-3 Tage um 10mg höher... Anfangs hatte ich dadurch eine Verschlechterung der Ängste feststellen können... Da muss man aber die ersten 2-3 Wochen durch.... Was mit dabei etwas half war Promethazin tropfen....
Ungefähr nach 3 Wochen merkte ich langsam, dass meine unerwünschten Gedanken abnahmen und ich mich in der Öffentlichkeit etwas selbstsicherer fühlte.
Kleiner tip: ihr müsst das Medikament kontinuierlich einnehmen, da es sonst nicht wirkt.... Habe es damals schonmal gehabt und nach einiger Zeit mal die eine oder andere Dosis ausgelassen.... Ihr habt dann dadurch Schwierigkeiten das die Wirkung sich wieder richtig entfalten kann.....
Meine jetzige Dosis beträgt ( 60 mg) was auf jeden Fall zu hoch ist... Aber es hilft mir definitiv.
Ihr könnt entweder 3 x am Tag 20 mg um 8,16 und 24 Uhr nehmen oder wie ich einmal am Morgen 60 mg da das Paroxetin Schlafprobleme verursacht.

Damit ich gut schlafen kann nehme ich zusätzlich 45 mg Mirtazapin ( Schmelztabletten) diese wirken sedierend und machen müde.... Ich schlafe damit wie ein Stein und bin super zufrieden.

Seit dem 14.3.2015 nehme ich noch zusätzlich das Amisulprid, da hin und wieder doch der eine Gedanke durch kommt und ich manchmal das Gefühl habe das ich meine Gedanken ausspreche... Also "Gedankenlautwerde".... Im großen und ganzen wirkt das Amisulprid fabelhaft! Ich kann mich an kein Medikament der letzten 5 Jahre erinnern, welches so schnell und super wirkte.... Ich kann keine Dosis von Amisulprid vergessen da ich dadurch ein so neues Lebensgefühl wiederbekam, was mich den ganzen Tag daran denken lässt :)

Ich merke wie viel kraft mir meine Ängste geraubt haben... Und die ständigen Gedanken natürlich auch.... Ich gehe wieder mehr auf Klassenkameraden zu und nehme aktiv an meinem Leben Teil!!!

Das einzige was wirklich mies ist, ist das ich durch Amisulprid etwas Sodbrennen habe und etwas Magen Darm Probleme.... Des weiteren esse ich auch extrem viel.... Aber da ich eh sehr dünn bin, ist das nicht weiter schlimm....


Ich nehme es absolut in Kauf....

Kann jedem nur diese Kombination empfehlen...

Liebe Grüße und beste Genesungswünsche

Eingetragen am  als Datensatz 66917
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Mirtazapin, Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Konzentrationsstörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich leide unter undiagnostizierten chronischen Konzentrationsstörungen, die keine psychische, sondern wahrscheinlich biologische Ursachen haben und bis zu Verwirrungszuständen gehen, die typischen Symptome einer Psychose fehlen (Wahn, Stimmen hören, Denkstörungen, Gedankenkreisen,...

Amisulprid bei Konzentrationsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridKonzentrationsstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide unter undiagnostizierten chronischen Konzentrationsstörungen, die keine psychische, sondern wahrscheinlich biologische Ursachen haben und bis zu Verwirrungszuständen gehen, die typischen Symptome einer Psychose fehlen (Wahn, Stimmen hören, Denkstörungen, Gedankenkreisen, Halluzinationen). . Ich bin einfach unfähig mich zu konzentrieren.
Ich habe deshalb in Absprache mit meinem Arzt Amisulprid angesetzt, was ja eigentlich gegen Schizophrenie eingesetzt wird. Und das Mittel wirkt Wunder ! Alles weg, ich bin völlig klar, konzentriert und mit meinem Kopf ist alles 100 % in Ordnung. Also nehme ich seit ca. 6 Monaten morgens und abends einfach 300 mg Amisulprid und mir gehts gut. Keiner weiss, wie die Krankheit heisst, die ich habe, aber mit Amisulprid ist es weggegangen. Kann ich nur empfehlen gegen Verwirrungszustände und Konzentrationsstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 59332
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für schizophrenie mit Gewichtszunahme, Angstzustände

Möchte nur meine Erfahrung bei meiner Schwester schildern. Sie war 2 Monate in St Johanniter Krankenhaus in Oberhausen. Die angegebene Dosis von Aminusulprid war einfach zu hoch, so das sie Roboterähnlich lief und langsam in Ihrer Bewegung war. Worauf ich andeuten möchte ist,seitdem sie zuhause...

Amisulprid bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridschizophrenie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Möchte nur meine Erfahrung bei meiner Schwester schildern.
Sie war 2 Monate in St Johanniter Krankenhaus in Oberhausen. Die angegebene Dosis von Aminusulprid war einfach zu hoch, so das sie Roboterähnlich lief und langsam in Ihrer Bewegung war. Worauf ich andeuten möchte ist,seitdem sie zuhause ist und das Medikamente niedriger gesetzt worden ist,geht es ihr viel besser. Bitte hört nicht auf einen Arzt und tauscht euch bei mehreren aus, sonst kann man auch schnell als Versuchskaninchen :-( enden. Am allerwichtigsten ist Pychotherapie und ein aktives soziales leben. In Münster Uniklinikum gibt es eine spezielle Abteilung für eine Behandlung ohne Medikamente!!! Ich wünsche jedem eine schnelle Genesung!!!

Eingetragen am  als Datensatz 55182
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für Psychose, wahrnehmungsstörungen mit Abgeschlagenheit, Müdigkeit

Ich nehme 400 mg Solian im Rahmen der Borderline Störung wegen psychonahen Symptomen und Dingen, die ich höre, sehe und fühle, die nicht da sind. Mir hilft das Medikament sehr gut und ich merke eine deutliche Besserung. Nur die Nebenwirkungen hauen mich um. Ich bin total platt und müde und könnte...

Solian bei Psychose, wahrnehmungsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianPsychose, wahrnehmungsstörungen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 400 mg Solian im Rahmen der Borderline Störung wegen psychonahen Symptomen und Dingen, die ich höre, sehe und fühle, die nicht da sind. Mir hilft das Medikament sehr gut und ich merke eine deutliche Besserung. Nur die Nebenwirkungen hauen mich um. Ich bin total platt und müde und könnte nur schlafen, auf der anderen Seite fehlt mir aber die Ruhe zum schlafen. Und bei einer Einnahme von 400 mg stehe ich manchmal total neben mir, kann mich kaum noch auf den Beinen halten, wach bleiben, kann mich dann nur noch hinlegen und schlafen, wobei es da dann auch schwierig ist, die Ruhe zum schlafen zu finden. Aber angenehm ist wirklich das zurückgehen der Psychosesymptome und diese Paranoidität.

Eingetragen am  als Datensatz 32328
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für paranoide Schizophrenie mit Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Brustschmerzen, Antriebslosigkeit, Verstopfung

In der ersten Zeit gingen die Symptome zurück. Ich war froh darüber. Ich war sehr schlank und sportlich. Da ich zu dieser Zeit Veganerin war und auch eine Lactoseunverträglichkeit hatte, nahm ich Solian Tropfen ein. In einer niedrigen Dosierung. Nach etwa einem halben Jahr begann sich mein...

Solian bei paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Solianparanoide Schizophrenie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der ersten Zeit gingen die Symptome zurück. Ich war froh darüber. Ich war sehr schlank und sportlich.
Da ich zu dieser Zeit Veganerin war und auch eine Lactoseunverträglichkeit hatte, nahm ich Solian Tropfen ein. In einer niedrigen Dosierung. Nach etwa einem halben Jahr begann sich mein Körper zuverändern. Ich lagerte Wasser ein und nahm stetig an Gewicht zu. Prolaktinwert stieg auch einhergehend mit Brustschmerzen.
Ich trieb weiter Sport-Laufen und Krafttraining-ernährte mich gesund und nahm trotzdem weiter zu.
Ich fühlte mich auch abgestumpft, motivationslos und hatte kein gutes Körpergefühl mehr.
Medikamentenumstellung ging nicht, da in allen anderen Neuroleptika Lactose enthalten ist und ich die meisten schon einmal eingenommen habe und die gleichen Nebenwirkungen hatte.
Verstopfung war auch ein sehr großes Problem - ohne Abführmittel ging gar nichts mehr.
Ich begann mich wegen meines Körpers zu schämen. Ich nahm bis jetzt 18 Kg zu.
Und das obwohl ich auch Halbmarathon laufe.
Bis vor ca. zwei Monaten nahm ich Solian, war unglücklich und meine Laufleistung wurde immer schlechter.
Habe aus Zorn und Wut Solian abgesetzt auch wegen der sehr unangenehmen Verstopfung. Bis jetzt geht es mir gut. Ich werde weiter kämpfen und lasse mir von keinem Psychiater sagen, dass es keine Heilung gibt und dass ich die Medikamente ein Leben lang nehmen muss. Ich bin der Meinung, es gibt Hoffnung. Will aber damit niemanden das Medikament ausreden, wenn es ihm gut geht damit.
Habe auch gelesen, im Internet, dass Solian an Tieren getestet wird, für mich als Veganerin und jetzige Vegetarierin absolutes nogo. Ich frage mich, wie die das wohl anstellen. Machen die die Tiere dort wahsinnig um dann das Medikament zu testen?

Eingetragen am  als Datensatz 31521
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für Psychose mit Amenorrhoe

Nach Gewichtszunahme bei Zyprexa bekam ich Solian, nahm damit schnell 15 kg ab! Kaum Nebenwirkungen, sehr gute Verträglichkeit, keine Müdigkeit oder Benommenheit. Psychose gut abgeklungen! Nach einem Jahr Ausbleiben der Regelblutung, hält dauerhaft an. Sehr empfehlenswertes Medikament!Leider...

Solian bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianPsychose7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Gewichtszunahme bei Zyprexa bekam ich Solian, nahm damit schnell 15 kg ab! Kaum Nebenwirkungen, sehr gute Verträglichkeit, keine Müdigkeit oder Benommenheit. Psychose gut abgeklungen! Nach einem Jahr Ausbleiben der Regelblutung, hält dauerhaft an. Sehr empfehlenswertes Medikament!Leider teuer und wird nur noch verschrieben,wenn kein Amisulprid vertragen wird.

Eingetragen am  als Datensatz 17202
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose, soziale Phobie, Selbstwertstörung mit Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Lichtempfindlichkeit, Nervosität

Also Amisulprid ist echt ein sehr sehr gutes Mittel.Bei mir hats gut geholfen. Hatte echt schlimme Störungen wie, Selbswertstörung,Psychose und Soziale Phobie.Ich hatte in en 9 jahren wo ich dieses Medikament nehme,vielleicht 2 mal eine Libido störung,daß ist auszuhalten oder?Dann,gewichtszunahme...

Amisulprid bei Psychose, soziale Phobie, Selbstwertstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose, soziale Phobie, Selbstwertstörung9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also Amisulprid ist echt ein sehr sehr gutes Mittel.Bei mir hats gut geholfen. Hatte echt schlimme Störungen wie, Selbswertstörung,Psychose und Soziale Phobie.Ich hatte in en 9 jahren wo ich dieses Medikament nehme,vielleicht 2 mal eine Libido störung,daß ist auszuhalten oder?Dann,gewichtszunahme in 9 jahren insgesamt 9 kg das geht auch.Ich habe mich sehr zum positiven entwickelt ,komme besser mit en Leuten klar und habe wieder viel mehr Kontackt zur Aussenwelt als vorher.Schlechte Nebenwirkungen waren,Mundtrockenheit,leichte Schlafstörungen,Lichtempfindlichkeit,
Nervösität.Das was aber auch schon.Ich waren aber vor Alkoholmissbrauch.

Eingetragen am  als Datensatz 12875
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für schizophrenie, schizophrenie mit Libidoverlust, Müdigkeit

Ich habe einfach keine Lust mehr an Sex. Mich belastet dies sehr. Oft Müdigkeit am Tage. Wahnvorstellungen sind nicht mehr so bedrohend, gehe irgendwie spielerrisch damit um.

Citalopram bei schizophrenie; Solian bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopramschizophrenie2 Monate
Solianschizophrenie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe einfach keine Lust mehr an Sex. Mich belastet dies sehr.
Oft Müdigkeit am Tage.
Wahnvorstellungen sind nicht mehr so bedrohend, gehe irgendwie spielerrisch damit um.

Eingetragen am  als Datensatz 4717
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für Psychose mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme 50 mg mittags. Das Medikament macht mich überhaupt nicht müde, deshalb nehme ich sie nicht mehr abends...kann mich besser konzentrieren, fühle mich nicht mehr so zerrissen und aufgekratzt, beruhigt die Sinne, aber sediert keinesfalls. Wirkt halt bei jedem ein bisschen anders, ich habe...

Solian bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianPsychose5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 50 mg mittags. Das Medikament macht mich überhaupt nicht müde, deshalb nehme ich sie nicht mehr abends...kann mich besser konzentrieren, fühle mich nicht mehr so zerrissen und aufgekratzt, beruhigt die Sinne, aber sediert keinesfalls. Wirkt halt bei jedem ein bisschen anders, ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht.

Eingetragen am  als Datensatz 15945
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose, Halluzinationen, Psychose, Halluzinationen mit Gewichtszunahme, Unruhe, Kribbeln

Eines schönen Tages vor 10 Jahren begann ich, Stimmen zu hören. Ging aber erst zum Arzt, als ich es nicht mehr aushielt. Der diagnostizierte Schizophrenie und ich bekam Amisulprid verschrieben. Das hat innerhalb kürzester Zeit gewirkt und die Stimmen abgestellt. Ich bekam zunächst nur 100 mg, das...

Amisulprid bei Psychose, Halluzinationen; Abilify bei Psychose, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose, Halluzinationen10 Jahre
AbilifyPsychose, Halluzinationen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eines schönen Tages vor 10 Jahren begann ich, Stimmen zu hören. Ging aber erst zum Arzt, als ich es nicht mehr aushielt. Der diagnostizierte Schizophrenie und ich bekam Amisulprid verschrieben. Das hat innerhalb kürzester Zeit gewirkt und die Stimmen abgestellt. Ich bekam zunächst nur 100 mg, das ist aber wenig, ich kenne Leute, die nehmen 600 mg täglich. Trotz der niedrigen Dosis veränderte sich nun mein Körper, ich nahm fast 20 kg Gewicht zu (von 66 kg auf 86 kg für einen 1.80 m großen Mann mittleren Alters). Während dieser Gewichtszunahme hatte ich stets das Gefühl, nicht richtig in meinem Körper drin zu sein, aber das ist jetzt vorbei. Auch kam die Gewichtszunahme zum Stillstand, das Gewicht verharrt jetzt bei 86 bis 87 kg, wobei ich beim Essen Disziplin üben muss, habe aber keine Heißhungerattacken, auch sonst überhaupt keine Nebenwirkungen. Die regelmäßige Dosis liegt jetzt aber bei 200 mg täglich.

Weil mir dieses ständige Völlegefühl und der nun aufgequollene Blähbauch auf den Keks ging, fragte ich nach einem Medikament, das nicht dick macht. Wir probierten es dann mit Abilify. Schon in der Apotheke der Schock: Abilify kostet ein Vielfaches von Amisulprid und ich musste noch 10 Euro zuzahlen, was ich bei Amisulprid nicht muss. Nach der Einnahme von 10 mg Abilify extreme Unruhe, ein Kribbeln und Pulsieren im ganzen Körper, so dass ich nachts nicht schlafen konnte. Trotz Abilify kamen die Stimmen nun wieder, die Dosis hätte daher erhöht werden müssen, was aber die Schlafprobleme noch verstärkt hätte. Nach einigen Tagen Abilify kehrte ich daher wieder zu Amisulprid zurück. Ich warte immer noch, bis ein Medikament entwickelt wird, das ich vertrage und das mich nicht dick macht.

Eingetragen am  als Datensatz 30953
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für paranoide Schizophrenie mit Sehkraftverlust, Depressionen, Lichtempfindlichkeit, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung

Hält die Psychose sehr gut in Schacht und man ist sehr stabiel .Die Nebenwirkungen sind gut auszuhalten. Nebenwirkungen: Brauche unter Amisulprid eine stärkere Brille (ein Dioptrin mehr), was aber beim absetzen wieder weg geht. Bei mehr als 200mg kam es manchmal zur depressiven Verstimmung, die...

Amisulprid bei paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridparanoide Schizophrenie10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hält die Psychose sehr gut in Schacht und man ist sehr stabiel .Die Nebenwirkungen sind gut auszuhalten. Nebenwirkungen: Brauche unter Amisulprid eine stärkere Brille (ein Dioptrin mehr), was aber beim absetzen wieder weg geht. Bei mehr als 200mg kam es manchmal zur depressiven Verstimmung, die sich durch katastrophen Gedanken äußerte und das meine Augen extrem Licht empfindlich waren. Ich habe in den ganzen 10 Jahren immer dauernt immer mal wieder Diät machen müssen, sonst wäre ich warscheinlich ingentwann geplatzt, weil ich monatlich 4 kg zunehme, wegen dem extremen Heißhunger und Appetit. Das höchste Gewicht war 140 kg.

Eingetragen am  als Datensatz 11295
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Angststörungen, Borderline-Störung mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

Seit ich Amisulprid nehme, geht es mir psychisch besser, ich bin ausgeglichener und entspannter. Habe aber leider zugenommen und leide unter starker Müdigkeit. Manchmal muss ich den ganzen Tag einfach nur schlafen. Morgens komme ich sehr schwer aus dem Bett, vor 10 Stunden Schlaf ist nichts zu...

Amisulprid bei Angststörungen, Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridAngststörungen, Borderline-Störung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ich Amisulprid nehme, geht es mir psychisch besser, ich bin ausgeglichener und entspannter. Habe aber leider zugenommen und leide unter starker Müdigkeit. Manchmal muss ich den ganzen Tag einfach nur schlafen. Morgens komme ich sehr schwer aus dem Bett, vor 10 Stunden Schlaf ist nichts zu machen.

Eingetragen am  als Datensatz 8840
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Schalflosigkeit, Schlaflosigkeit, paranoide Schizophrenie mit Medikamentenüberhang

Bei meinem letzten Eintrag bekam ich wegen meiner Paranoiden Schizophrenie noch regelmäßig alle 14 Tage Risperdal Consta gespritzt. Was aufgrund der starken Nebenwirkungen abgesetzt wurde. Jetzt bekomme ich Amisulprid Hexal 100 mg Tabletten, die ich allabendlich mit 2 Stück einnehmen muss....

Amisulprid bei paranoide Schizophrenie; Promethazin-neuraxpharm bei Schlaflosigkeit; Zopiclon-neuraxpharm bei Schalflosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridparanoide Schizophrenie3 Wochen
Promethazin-neuraxpharmSchlaflosigkeit3 Wochen
Zopiclon-neuraxpharmSchalflosigkeit3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei meinem letzten Eintrag bekam ich wegen meiner Paranoiden Schizophrenie noch regelmäßig alle 14 Tage Risperdal Consta gespritzt. Was aufgrund der starken Nebenwirkungen abgesetzt wurde. Jetzt bekomme ich Amisulprid Hexal 100 mg Tabletten, die ich allabendlich mit 2 Stück einnehmen muss. Nebenwirkungen habe ich bis jetzt noch keine festgestellt.

Wegen meiner Schlaflosigkeit bekomme ich jetzt Promethazin-neuraxpharm 50 mg, allerdings helfen sie mir nicht, ich bleibe weiterhin wach. Als Zusatzmedikament bekomme ich noch Zopiclon-neuraxpharm, dieses Schlafmittel lässt mich schlafen.

Die Nebenwirkungen der Schlafmittel sind, dass ich am nächsten Tag erst sehr spät meist erst gegen Mittag aktiv werde und mich den ganzen Tag über wie in einem Dämemrzustand befinde.

Eingetragen am  als Datensatz 11515
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Promethazin, Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):145
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Amenorrhoe, Gewichtszunahme, Hormonschwankungen

ich habe seit der einnahme von amisulprid keine menstruation mehr gehabt, laut meiner frauenärztin hab ich einen östrogenmangel (amisulprid erhöht den prolaktinspiegel)dies kann auf dauer evtl. osteoporose begünstigen, da ich hormonell sozusagen vorzeitig in den wechseljahren bin...dies soll sich...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe seit der einnahme von amisulprid keine menstruation mehr gehabt, laut meiner frauenärztin hab ich einen östrogenmangel (amisulprid erhöht den prolaktinspiegel)dies kann auf dauer evtl. osteoporose begünstigen, da ich hormonell sozusagen vorzeitig in den wechseljahren bin...dies soll sich aber wieder nach absetzen normaliesieren. Gewichtszunahme von 10kg am anfang.

Eingetragen am  als Datensatz 3760
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Psychose, Depression, Angstzustände mit Gewichtszunahme, Leberwertveränderung, Libidoverlust, Erektionsstörungen, Orgasmusstörung, Schweißausbrüche, Alpträume, Aggressivität

Gewichtszunahme über 25 Kg, erhöhte Triglycerid-Werte ,schwere Störung des Sexuallebens : Unlust,Errektionsprobleme, Orgasmusstörung,erhöhte Gamma-GT Werte, Schweißausbrüche, Nachtschweiß, Alpträume, Agressivität ,

Trevilor bei Depression, Angstzustände; Solian bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression, Angstzustände3 Jahre
SolianPsychose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme über 25 Kg, erhöhte Triglycerid-Werte ,schwere Störung des Sexuallebens : Unlust,Errektionsprobleme, Orgasmusstörung,erhöhte Gamma-GT Werte,
Schweißausbrüche, Nachtschweiß, Alpträume, Agressivität ,

Eingetragen am  als Datensatz 3346
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für schizophrenie mit Gewichtszunahme, Schlafstörungen

25 Kg Gewichtszunahme und Durchschlafstörungen.

Amisulprid bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridschizophrenie6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

25 Kg Gewichtszunahme und Durchschlafstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 3810
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):137
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Psychose mit Übelkeit, Schlafstörungen, Gewichtszunahme

Habe das Amisuprid 1999 bekommen, als es in Deutschland auf den Markt kam. Davor bekam ich 350 mg Leponex, welches wir wegen Krampfanfällen rausnehmen mussten. Da war ich dann auch ganz froh drüber, weil ich das Leponex relativ viel Gewichtszunahme macht und weil ich nicht immer wieder zum ARzt...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Amisuprid 1999 bekommen, als es in Deutschland auf den Markt kam.
Davor bekam ich 350 mg Leponex, welches wir wegen Krampfanfällen rausnehmen mussten. Da war ich dann auch ganz froh drüber, weil ich das Leponex relativ viel Gewichtszunahme macht und weil ich nicht immer wieder zum ARzt rennen wollte, um die Anzahl der weissen Blutkörperchen zu kontrollien.
Ich bekam also 200 mg Amisulprid morgens und 200 Abends. Die ersten zwei Wochen war mir sehr übel, was sich aber dann gelegt hat. Neben Schlafstörungen (Aufwachen morgens um 3 Uhr und dann nicht mehr schlafen können) und hat das Amisulprid bei mir Gewicht gemacht und ich bin in 13 Jahren langsam aber sicher von 95 auf 127 kg rauf. Ausserdem habe ich "Titties" bekommen, was an dem erhöhten Prolaktinspiegel liegt. Das Prolaktin soll ein Hormon sein, welches Frauen vor der Geburt ausschütten / entwickeln und ich habe immer brutpflegeähnliches Verhalten gezeigt und mich um meine Leute gekümmert.
Mit 127 Kilogramm bin ich - für mich - mittlerweile an einem Punkt angekommen, wo das Gewicht wieder runter muss und ich habe mich mit meinem Nervenarzt darauf geeinigt, dass wir es jetzt mit Zeldox probieren, da schon viele Leute damit gut abgenommen haben. Als Plan B habe ich noch Abilify im Hinterkopf, denn das soll auch sehr wenig Gewichtszunahme machen. Drückt mir die Daumen, dass ich das Zeldox gut vertrag und dass ich von meinem jetzigen Gewicht wieder runterkomme.

Mfg
Matze

Eingetragen am  als Datensatz 38900
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):127
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr Nebenwirkungen mit Amisulprid

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 178 Benutzer zu Amisulprid

[]